Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

WBK Ablehnung

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Benutzeravatar
Robiwan
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 858
Registriert: Di 27. Sep 2016, 19:42
Wohnort: IBK

Re: WBK Ablehnung

Beitragvon Robiwan » Do 14. Sep 2017, 08:53

Gratuliere und willkommen im Club!
~ G17 Gen. 4 Plus ~ Steyr AUG Z A3 kurz .223 ~ Ruger Precision Rifle 20" .308 ~ HK416 .22lr ~


Zurück zu „Waffenrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste