Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Wechselsystem aus einer bereits vorhandenen Waffe generieren

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Benutzeravatar
ewdk
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 84
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:00

Wechselsystem aus einer bereits vorhandenen Waffe generieren

Beitragvon ewdk » Di 13. Feb 2018, 13:45

Ist es möglich ein Wechselsystem aus einer bereits vorhandenen Waffe zu generieren?
Annahme:Ich habe eine Glock 34 und will mir ein Wechselsystem G17 dazu eintragen lassen.
Ist es jetzt theoretisch möglich sich eine gebrauchte Glock 17 zu zulegen und diese vom Waffenhändler oder der Behörde in Verschluß und Lauf(Wechselsystem) und Griffstück "splitten" zu lassen um das Wechselsystem dann als Zubehör auf die Glock 34 eintragen zu lassen?

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 20471
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wechselsystem aus einer bereits vorhandenen Waffe generieren

Beitragvon gewo » Di 13. Feb 2018, 13:47

ewdk hat geschrieben:Ist es möglich ein Wechselsystem aus einer bereits vorhandenen Waffe zu generieren?
Annahme:Ich habe eine Glock 34 und will mir ein Wechselsystem G17 dazu eintragen lassen.
Ist es jetzt theoretisch möglich sich eine gebrauchte Glock 17 zu zulegen und diese vom Waffenhändler oder der Behörde in Verschluß und Lauf(Wechselsystem) und Griffstück "splitten" zu lassen um das Wechselsystem dann als Zubehör auf die Glock 34 eintragen zu lassen?


ruf mich bei bedarf an oder schick mir ein email
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1010
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Wechselsystem aus einer bereits vorhandenen Waffe generieren

Beitragvon Glock1768 » Di 13. Feb 2018, 17:20

mein wissensstand: theoretisch ja...hängt vom Büchsenmacher und der behörde ab.

bei mir war es der umgekehrte Weg. Glock 17 vorhanden und ein 34 System sollte dazu. Das Wechselsystem alleine ist oft teurer als eine ganze gebrauchte, aber neuwertige Pistole ... mein Büchsenmacher und mein Waffenhändler kannten sich hier nicht aus und haben sich auch nicht getraut.

Ich habe hier im Forum schon gelesen, dass manche BH dann auch noch das zerstörte Griffstück dazu sehen wollten.

Auf den Einwand, Griffstücke wären frei und können in "beliebiger" Stückzahl frei gekauft und besessen werden wurde hierbei nicht eingegangen.

Leider wie oft auch hier wieder Glück und Ermessenssache.

Ich hatte Glück und habe hier dann noch ein Wechselsystem Glock 34 gefunden. Aber leider nicht in MOS ... das wäre super gewesen
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4 WS
.357: S&W 686-3
.22: CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National
12x70: Verney-Carron Vercar, Baikal MP 43

NFVÖ Mitglied

Benutzeravatar
ewdk
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 84
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:00

Re: Wechselsystem aus einer bereits vorhandenen Waffe generieren

Beitragvon ewdk » Di 13. Feb 2018, 17:58

Glock1768 hat geschrieben:mein wissensstand: theoretisch ja...hängt vom Büchsenmacher und der behörde ab.

bei mir war es der umgekehrte Weg. Glock 17 vorhanden und ein 34 System sollte dazu. Das Wechselsystem alleine ist oft teurer als eine ganze gebrauchte, aber neuwertige Pistole ... mein Büchsenmacher und mein Waffenhändler kannten sich hier nicht aus und haben sich auch nicht getraut.

Ich habe hier im Forum schon gelesen, dass manche BH dann auch noch das zerstörte Griffstück dazu sehen wollten.

Auf den Einwand, Griffstücke wären frei und können in "beliebiger" Stückzahl frei gekauft und besessen werden wurde hierbei nicht eingegangen.

Leider wie oft auch hier wieder Glück und Ermessenssache.

Ich hatte Glück und habe hier dann noch ein Wechselsystem Glock 34 gefunden. Aber leider nicht in MOS ... das wäre super gewesen


Gewo war schon so frei,Danke.
Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, daß er auch eine einigermassen günstig gebrauchte auftreibt.
Ich seh das nämlich genau so,gute gebrauchte Glock gibt es zu Hauf zw. 300€ und 400€.
Für das Wechselsystem wollen alle 550€ aufwärts.......

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 20471
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Wechselsystem aus einer bereits vorhandenen Waffe generieren

Beitragvon gewo » Di 13. Feb 2018, 18:04

Glock1768 hat geschrieben:Ich habe hier im Forum schon gelesen, dass manche BH dann auch noch das zerstörte Griffstück dazu sehen wollten.


also so eine behoerdenaufforderung wuerde ich gerne sehen ...
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke


Zurück zu „Waffenrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: harri678 und 4 Gäste