Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
ratpack
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 206
Registriert: Di 14. Jun 2016, 13:13
Wohnort: Graz

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von ratpack » Do 10. Jan 2019, 18:30

Mit fehlt die Überzeugung, dass der Gesetzgeber uns LWB wirklich zugesteht, ohne irgendwelche Auflagen und Hürden -außer Ersitzen von Zeit- den privaten Waffenbesitz um 150 Prozent fast automatisch zu erhöhen... einfach so... das erschließt sich nicht für mich aus diesen Passagen...“Unabhängig davon..“ also unabhängig von den ersessenen 5 Jahre und unabhängig von Bewilligungen brauchst a Rechtfertigung... darüber werden bald die ersten Verfahren entscheiden...

Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1561
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von McMonkey » Do 10. Jan 2019, 19:57

Vielleicht sollten wir einen Themenbereich "Erweiterungen" mit dem Neuen Gesetz eröffnen und als Unterthema die jeweilige Behörde, BH usw.
So hat man einen guten Überblick, wer, wie und warum nicht. Sehe das als ausgezeichnete Hilfestellung und es wird klar ersichtlich wie die eine oder andere BH das Gesetz interpretiert.

Gute Idee :?:
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3238
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von rhodium » Do 10. Jan 2019, 20:30

@ratpack

Der "Gesetzgeber" liess mich schon 8 Monate auf nicht ganz freiwilliger Basis, mit einer Kat. A und geladenen Magazinen Wachdienste verrichten. Er muss mir schlicht weiter vertrauen ... Steuern zahl ich auch brav und pünktlich.

Den ein oder anderen lässt er ja auch Panzer fahren ;-)
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

Hari75
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 77
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 17:12
Wohnort: NÖ Weinviertel

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von Hari75 » Fr 11. Jan 2019, 10:17

Nachdem ich am Dienstag um die Erweiterung angesucht habe hatte ich soeben Besuch von gleich 3 Polizisten um zu überprüfen ob mein Safe für 5 Waffen geeignet ist :tipphead:
Die Fotos vom Safe haben wohl nicht gereicht !

Benutzeravatar
eXo
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 10:26

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von eXo » Fr 11. Jan 2019, 10:59

Hari75 hat geschrieben:Nachdem ich am Dienstag um die Erweiterung angesucht habe hatte ich soeben Besuch von gleich 3 Polizisten um zu überprüfen ob mein Safe für 5 Waffen geeignet ist :tipphead:
Die Fotos vom Safe haben wohl nicht gereicht !

:lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 17424
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von BigBen » Fr 11. Jan 2019, 11:37

eXo hat geschrieben:
Hari75 hat geschrieben:Nachdem ich am Dienstag um die Erweiterung angesucht habe hatte ich soeben Besuch von gleich 3 Polizisten um zu überprüfen ob mein Safe für 5 Waffen geeignet ist :tipphead:
Die Fotos vom Safe haben wohl nicht gereicht !

:lol: :lol:


Steuergelder bei der Arbeit - es gibt ja sonst keine Probleme in diesem Land :lol:
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Benutzeravatar
Bourne
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 846
Registriert: Do 21. Nov 2013, 14:53
Wohnort: Gsiberg

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von Bourne » Fr 11. Jan 2019, 12:23

Hari75 hat geschrieben:Nachdem ich am Dienstag um die Erweiterung angesucht habe hatte ich soeben Besuch von gleich 3 Polizisten um zu überprüfen ob mein Safe für 5 Waffen geeignet ist :tipphead:
Die Fotos vom Safe haben wohl nicht gereicht !

Der dritte war wahrscheinlich ein Praktikant und sie haben die Möglichkeit genutzt, ihm zu zeigen, wie sowas abläuft.
9 mm Luger | .357 Magnum | .223 Remington

DoubleA
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 77
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 15:14

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von DoubleA » Fr 11. Jan 2019, 12:32

Hari75 hat geschrieben:Nachdem ich am Dienstag um die Erweiterung angesucht habe hatte ich soeben Besuch von gleich 3 Polizisten um zu überprüfen ob mein Safe für 5 Waffen geeignet ist :tipphead:
Die Fotos vom Safe haben wohl nicht gereicht !


Frage: Warum ist die Verwahrungsmöglichkeit schon VOR Anschaffung der Waffe(n) relevant?

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 22887
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von gewo » Fr 11. Jan 2019, 12:38

DoubleA hat geschrieben:
Hari75 hat geschrieben:Nachdem ich am Dienstag um die Erweiterung angesucht habe hatte ich soeben Besuch von gleich 3 Polizisten um zu überprüfen ob mein Safe für 5 Waffen geeignet ist :tipphead:
Die Fotos vom Safe haben wohl nicht gereicht !


Frage: Warum ist die Verwahrungsmöglichkeit schon VOR Anschaffung der Waffe(n) relevant?


liegt im ermessen des sachbearbeiters

eer kann da komplett frei entscheiden
meist richtet er sich in absprache nach den empfehlungen "seines" juristen im haus was der meint

das einzige was quasi "verpflichtend" ist ist die waffenueberpruefung alle fuenf jahre, beginnend mit der ausstellung der WBK bzw WP und egal ob ueberhaupt waffen besessen werden
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
Maddin
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2028
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 14:03
Wohnort: Graz

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von Maddin » Fr 11. Jan 2019, 13:05

ratpack hat geschrieben:Mit fehlt die Überzeugung, dass der Gesetzgeber uns LWB wirklich zugesteht, ohne irgendwelche Auflagen und Hürden -außer Ersitzen von Zeit- den privaten Waffenbesitz um 150 Prozent fast automatisch zu erhöhen... einfach so... das erschließt sich nicht für mich aus diesen Passagen...“Unabhängig davon..“ also unabhängig von den ersessenen 5 Jahre und unabhängig von Bewilligungen brauchst a Rechtfertigung... darüber werden bald die ersten Verfahren entscheiden...


Kann sein, kann aber auch nicht sein...

Der Gesetzgeber gibt dir auch die Möglichkeit quasi unbegrenzt Kat. C zu erwerben. Gewehrscheinwerfer, Schalldämpfer und neue Waffenmodelle zu erlauben usw. Wieso sollte also nicht die Stückzahl bei Kat. B "einfach so" erhöht werden ? Du bist ja geprüft und verantwortungsvoll.

DoubleA
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 77
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 15:14

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von DoubleA » Fr 11. Jan 2019, 13:22

gewo hat geschrieben:
DoubleA hat geschrieben:
Hari75 hat geschrieben:Nachdem ich am Dienstag um die Erweiterung angesucht habe hatte ich soeben Besuch von gleich 3 Polizisten um zu überprüfen ob mein Safe für 5 Waffen geeignet ist :tipphead:
Die Fotos vom Safe haben wohl nicht gereicht !


Frage: Warum ist die Verwahrungsmöglichkeit schon VOR Anschaffung der Waffe(n) relevant?


liegt im ermessen des sachbearbeiters

eer kann da komplett frei entscheiden
meist richtet er sich in absprache nach den empfehlungen "seines" juristen im haus was der meint

das einzige was quasi "verpflichtend" ist ist die waffenueberpruefung alle fuenf jahre, beginnend mit der ausstellung der WBK bzw WP und egal ob ueberhaupt waffen besessen werden



Was passiert bei der Kontrolle, wenn ich keine passende Verwahrungsmöglichkeit besitze, aber auch keine Waffe die ich verwahren müsste?
Wäre das ein typischer Fall von Steuergeld bei der Arbeit? :(

Hari75
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 77
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 17:12
Wohnort: NÖ Weinviertel

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von Hari75 » Fr 11. Jan 2019, 13:40

Und wenn ich mir mit den neuen Plätzen eine Kat. B Langwaffe kaufe dann war die heutige Aktion völlig für die Fische.
Denn in den KW Safe wird die wohl nicht reinpassen ! Ob sich ein Sachbearbeiter auch darüber Gedanken macht ? Vermutlich nicht ;)

Hari75
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 77
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 17:12
Wohnort: NÖ Weinviertel

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von Hari75 » Fr 11. Jan 2019, 13:49

Bourne hat geschrieben:
Hari75 hat geschrieben:Nachdem ich am Dienstag um die Erweiterung angesucht habe hatte ich soeben Besuch von gleich 3 Polizisten um zu überprüfen ob mein Safe für 5 Waffen geeignet ist :tipphead:
Die Fotos vom Safe haben wohl nicht gereicht !

Der dritte war wahrscheinlich ein Praktikant und sie haben die Möglichkeit genutzt, ihm zu zeigen, wie sowas abläuft.


Und einer alleine wagt sich sowieso nicht zu einem gefährlichen LWB der 5 Plätze beantragt :lol:
Bei der Verwahrungskontrollle von den 2 Waffen hat noch einer gereicht !

Abibi2k
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 38
Registriert: Di 13. Sep 2016, 10:14
Wohnort: Wien

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von Abibi2k » Fr 11. Jan 2019, 13:54

Passt zwar nicht komplett hier rein .... hab am 27.12 bei der BH in Schwechat eine Erweiterung von 2 auf 6 Plätze beantragt.

Mit hatte ich
- Neues Foto
- 12 Listen (Zeitraum von 2 Jahren ) --> quasi ohne wenn ich mir andere im Vergleich ansehe
- Ein von mir verfasstes schreiben
- und ein schreiben vom Verein

Im Verein sagte man mir ..... "keine Chance mit 12 Listen, aber probier halt" .... gesagt getan ....
Sitz dann bei einer Top motivierten älteren Dame ... sie recht lustig "sind sie wahnsinnig so viele Listen ... da wird der Akt zu dick", dachte das war ironisch .... die meinte das aber tot ernst .....
Zack .... Diesen Montag also nicht mal 2 Wochen später hab ich die neue WBK abgeholt mit 6 Plätzen.

piefke
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 611
Registriert: So 9. Sep 2012, 11:55

Re: WBK-Erweiterung nach x Jahren ohne Listen

Beitrag von piefke » Fr 11. Jan 2019, 14:55

Hari75 hat geschrieben:Nachdem ich am Dienstag um die Erweiterung angesucht habe hatte ich soeben Besuch von gleich 3 Polizisten um zu überprüfen ob mein Safe für 5 Waffen geeignet ist

Klingt doch logisch. Pro zusätzlichem WBK Platz ein Polizist!

Antworten