Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
doorman
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 444
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 11:10
Wohnort: Wien

Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von doorman » Do 14. Mär 2019, 20:32

Hallo,

Habe für meine P09 (Standard 19 Schuss Magazin) eine Magazinerweiterung (Magazinboden länger) um +2.

Nun passen 21 Murmeln rein, also 1 mehr als im neuen Waffengesetz ab Ende des Jahres erlaubt sein werden.

Melde ich nun „irgendwann“ das Magazin somit auch die Waffe und sie wird Kat A?

Oder gilt dies nur für fixe Magazine mit nicht mehr als 20 Schuss? Ich könnte ja jederzeit die Plus 2 Erweiterung runter nehmen, oder eben wieder montieren?

Wie läuft das dann mit den Magazinerweiterungen (+2), werden die dann auch Kat A, oder gibts nicht mehr zu kaufen? Könnte ja auch eins auf die Glockmagazine drauf machen, bleibe aber unter 20 Schuss?

Weiß da schon jemand was dazu oder ist das bis Ende des Jahres nur Rätselraten?
Numquam retro
.22 / 9mm / .38 Spec / .357 Mag / .45 LC / .454 Cas / .223 / .308 / .338

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1579
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von Glock1768 » Do 14. Mär 2019, 21:14

Kapazität ab 20 Schuss wird mit 14.12. bei Kurzwaffen böse ... Also mit dem Boden ist das
Magazin böse und ohne nicht ... Warum sollen diese +Böden verboten werden? Viele Sportschützen werden diese ja weiterhin kaufen dürfen und wollen ...
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2515
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von cas81 » Do 14. Mär 2019, 21:16

WaffG ab 14.12.2019 hat geschrieben:§17 Z9: von Magazinen für halbautomatische Faustfeuerwaffen mit Zentralfeuerzündung, die mehr als 20 Patronen aufnehmen können
Erläuterungen Änderung des WaffG hat geschrieben: zu §17:
Gemäß den Vorgaben der umzusetzenden Richtlinie (EU) 2017/853 soll der zivile Gebrauch von halbautomatischen Schusswaffen mit Zentralfeuerzündung mit hoher Magazinkapazität weitestgehend hintangehalten werden. Vor diesem Hintergrund sollen diese Waffen mit eingebauten oder eingesetzten großen Magazinen im Einklang mit der Richtlinie (EU) 2017/853 gemäß Z 7 und 8 als Kategorie A Waffen eingestuft und als verbotene Waffen iSd § 17 Abs. 1 nur aufgrund einer Ausnahmebewilligung nach § 17 Abs. 3 erworben und besessen werden dürfen. Der alleinige Besitz von Magazinen gemäß Z 9 und 10 soll Betroffenen nicht gestattet sein, sofern diese über keine entsprechende Bewilligung verfügen.
Da also der Gebrauch von Schusswaffen mit hoher Magazinkapazität hintangehalten werden soll, läuft es amS ziemlich eindeutig darauf hinaus, dass eine Vorrichtung, die genau das Ermöglicht indem sie Bestandteil des Magazins werden kann (und soll), ebenfalls erfasst ist, sobald sie installiert wird. Ob diese Vorrichtung alleine auch meldungspflichtig ist, bezweifle ich. Doch sobald du sie installierst, müsstest du nmE das Magazin melden.
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

Benutzeravatar
Burgenlandy
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 457
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von Burgenlandy » Do 14. Mär 2019, 21:36

Das ist im Realleben so eine Sache ...

G17 mags mit 17 schuss + Arredondo Umbau wäre +3 also 20. Es gehen aber je nach Federzustand +4 rein. Mit dem Maglula/Uplula kriegt man sogar in neue direkt +4rein (Zuführung muss ich erst testen, bei gebrauchten klappts). Mit.dem Glock Magloader nicht so ganz.

Es gilt wohl der Zustand wie es gerade ist. Zumal das WaffenG da keine Mangelbeseitigung kennt ... wie bspw Enschalldämpfer bei KfZ (Dämmung die sich aufbraucht)

Bin ja viel mehr gespannt wie das letztlich amtlich geprüft wird. Nimmt die Polizei zur Verwahrungskontrolle Muni mit und prüft nach oder gehts zum Sachverständigen ...

Tine
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 146
Registriert: Do 17. Aug 2017, 12:32
Wohnort: Graz

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von Tine » Do 14. Mär 2019, 21:50

doorman hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 20:32
Weiß da schon jemand was dazu oder ist das bis Ende des Jahres nur Rätselraten?
Genau: Oder.
The society that separates its scholars from its warriors will have its thinking done by cowards and its fighting by fools.

doorman
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 444
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 11:10
Wohnort: Wien

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von doorman » Do 14. Mär 2019, 22:53

Dachte ich mir fast dass man bis es soweit ist nix weiß und nach dem Stichtag vermutlich auch nicht.
Denn es ist in Ö ja üblich, dass jeder der was zu sagen hat oder auch nicht, seine eigene Meinung als die Richtige ansieht.
Also wird’s bis zum ersten Fall wo’s wenn aufblättert keine eindeutige Regelung geben.
Numquam retro
.22 / 9mm / .38 Spec / .357 Mag / .45 LC / .454 Cas / .223 / .308 / .338

burner
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 97
Registriert: Do 31. Jan 2019, 13:00

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von burner » Fr 15. Mär 2019, 00:12

Rätselraten - Meine Glaskugel sagt:
So ein Mag ist meldepflichtig. Ich würd sogar behaupten, dass es meldepflichtig ist, auch wenns momentan nicht montiert ist, aber schnell und einfach montiert werden kann.

Natürlich, wo kein Kläger da kein Richter, aber ich würds jedenfalls innerhalb der 2-Jahresfrist melden.
Will keiner hören: "Is jo eh leer..."
HPS Custom 2011 9x19 & .40SW // S&W 625 5" // Glock 17-3 // Glock 31-3 // Steyr AUG Z A3 // CZ 75 TS 9x19 // CZ 75 Sport II // Caspian Custom 1911 6" .45ACP (Project in progress)

Benutzeravatar
Aardvark
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 196
Registriert: Di 20. Dez 2016, 19:03

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von Aardvark » Fr 15. Mär 2019, 08:09

Jetzt mal abgesehen vom Gesetz...was bringt mir ein +2 Adapter bei einem Mag mit eh schon 19 Schuss wirklich?
Gehts da nicht eigentlich eher nur ums Prinzip?
Außerdem (ich sprech jetzt von mir) ich hab erst ein map mein 19er voll geladen, aber da brichst dir ja die Finger, warum sollte man sich das antun?
Bei Bewerben bist doch ech limitiert (außer open wahrscheinlich) also wozu?

Benutzeravatar
Peanut
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 249
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 10:29

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von Peanut » Fr 15. Mär 2019, 08:13

IPSC? Denke ich mal :) aber ist bei mir reinraten ins Blaue



Würde es auch melden Kat A Waffen eingetragen zu haben schadet ja nicht 😈😈😈
Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen ich Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1579
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von Glock1768 » Fr 15. Mär 2019, 08:45

Aardvark hat geschrieben:
Fr 15. Mär 2019, 08:09
Jetzt mal abgesehen vom Gesetz...was bringt mir ein +2 Adapter bei einem Mag mit eh schon 19 Schuss wirklich?
Gehts da nicht eigentlich eher nur ums Prinzip?
Außerdem (ich sprech jetzt von mir) ich hab erst ein map mein 19er voll geladen, aber da brichst dir ja die Finger, warum sollte man sich das antun?
Bei Bewerben bist doch ech limitiert (außer open wahrscheinlich) also wozu?
nein, es geht nicht ums Prinzip, aber bitte auch über den eigenen Tellerrand schauen ...

meine absoluten Llieblingsmagazine sind 21 Schuss Magazine von PMAG für meine Glocks ... ich brauche die Kapazität nicht ... zu 95% sind da nur 5 Schuss drinnen und es waren glaube ich noch nie mehr als 15 geladen.

Warum aber diese Magazine? Weil sie aus der Glock unten ca 3cm rausschauen und beim vorallem dynamischen Training(Magazinwechsel) absolut praktisch sind da schneller und besser zu greifen (sowohl aus Waffe als auch aus Holster)

Da diese Magazine leider ab 14.12 böse werden habe ich mir ALU-Böden (zwar auch eine leichte Kapazitätserhöhung, aber unter 20 Schuss und damit nicht böse) für ein paar originale 17er Magazine besorgt, die das leere Magazin unten (leider nur etwas) länger, aber auch schwerer machen und damit den Wechsel und das Greifen etwas gegenüber Standardmagazinen verbessern

nicht wegen der Kapazität ... und nicht aus Prinzip, sondern es hat praktische Gründe ... deswegen hoffe ich, dass Magazinbegrenzer erlaubt werden

aber dies gilt nur für mich ... nur weil es für einen keinen Sinn/Grund ergibt BITTE NICHT GLEICH WENIGER UNTERSTÜTZEN ... so sind wir leicht "angreifbar" im Sinne von in kleine Gruppen zu teilen und weiteren Verboten/Verschärfungen fast schutzlos ausgesetzt ... und wenn ich heute wieder Zeitung lese was in Neuseeland los war mit Halbautomatischen Waffen will ich nicht wissen, was die EU und AWN gleich wieder planen
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

Benutzeravatar
Aardvark
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 196
Registriert: Di 20. Dez 2016, 19:03

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von Aardvark » Fr 15. Mär 2019, 08:58

Ich hab das ja jetzt nicht geschrieben, weil ich dagegen bin, sondern weil ichs echt gern verstehen würde....was ich jetzt Dank deines Posts, auch mache. reload-smile

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1785
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von Lindenwirt » Fr 15. Mär 2019, 09:32

Glock1768 hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 21:14
Kapazität ab 20 Schuss wird mit 14.12. bei Kurzwaffen böse ... Also mit dem Boden ist das
Magazin böse und ohne nicht ... Warum sollen diese +Böden verboten werden? Viele Sportschützen werden diese ja weiterhin kaufen dürfen und wollen ...
Kapazität ÜBER 20 Schuss.
I'm so sorry for the bird!

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1579
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von Glock1768 » Fr 15. Mär 2019, 09:36

Lindenwirt hat geschrieben:
Fr 15. Mär 2019, 09:32
Glock1768 hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 21:14
Kapazität ab 20 Schuss wird mit 14.12. bei Kurzwaffen böse ... Also mit dem Boden ist das
Magazin böse und ohne nicht ... Warum sollen diese +Böden verboten werden? Viele Sportschützen werden diese ja weiterhin kaufen dürfen und wollen ...
Kapazität ÜBER 20 Schuss.
ja, hast Recht ... Korrekt :headslap:
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

m_w
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 140
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 08:55

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von m_w » Sa 16. Mär 2019, 04:02

Peanut hat geschrieben:
Fr 15. Mär 2019, 08:13
IPSC? Denke ich mal :)
Richtig.
Auch in der Standard Division gibt es keine Mag. Beschränkung.

Die Waffe muss MIT Magazin in die Box passen.;)
lG. und DVC

Martin

Benutzeravatar
Burgenlandy
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 457
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 08:49

Re: Neues Waffenrecht +2 Magazinerweiterung

Beitrag von Burgenlandy » Sa 16. Mär 2019, 08:02

m_w hat geschrieben:
Sa 16. Mär 2019, 04:02
Peanut hat geschrieben:
Fr 15. Mär 2019, 08:13
IPSC? Denke ich mal :)
Richtig.
Auch in der Standard Division gibt es keine Mag. Beschränkung.

Die Waffe muss MIT Magazin in die Box passen.;)
Na eine Beschränkung in der Standard Division gibts sehr wohl ... ebene eine Längenbeschränkung (ebenso verkleinerbare bspw Teleskopmags)
;)

Antworten