Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Eingefriedetes Grundstück ?

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Ticket
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 242
Registriert: So 9. Mai 2010, 13:51

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von Ticket » Mo 12. Jul 2010, 13:12

Achtung: anhalten und festhalten sind rechtlich 2 verschiedene Paar Schuhe.
Ticket

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 24172
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von gewo » Mo 12. Jul 2010, 13:16

Ticket hat geschrieben:Achtung: anhalten und festhalten sind rechtlich 2 verschiedene Paar Schuhe.
Ticket


hallo

definiere ...?

lg
g
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
cowroper
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1266
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 09:53

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von cowroper » Mo 12. Jul 2010, 13:40

Ein Kaufhausdetektiv darf dich anhalten und fragen was du in der Tasche hast (du kannst aber sagen:"Das geht sie nichts an), er darf dich aber nicht festhalten.

cowroper
The old gunfighter stood on the porch and stared into the sun,
and relived all the old days back when he was livin` by the gun;
And the thought of the smell of the black powder smoke
And the stand in the street at the turn of a joke.

Benutzeravatar
Charles
Supporter Mr. Blackpowder
Supporter Mr. Blackpowder
Beiträge: 6788
Registriert: So 9. Mai 2010, 13:24
Wohnort: Hoch droben in den Bergen

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von Charles » Mo 12. Jul 2010, 13:50

cowroper hat geschrieben:Ein Kaufhausdetektiv darf dich anhalten und fragen was du in der Tasche hast (du kannst aber sagen:"Das geht sie nichts an), er darf dich aber nicht festhalten.

cowroper


Echt? Ich habe mal in einem Kaufhaus gesehen, wie ein Detektiv einen festgehalten hat, der Festgehaltene hatte sich sehr gewehrt, der wollte weg, der Detektiv habe den anschließend dann am Boden fixiert und gewartet... :?

Ticket
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 242
Registriert: So 9. Mai 2010, 13:51

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von Ticket » Mo 12. Jul 2010, 14:31

gewo hat geschrieben:definiere ...


§ 80 Abs. 2 Strafprozessordnung normiert das "Anhalterecht" für Jedermann
Das "Festhalten" = Festnehmen normiert das Verwaltungsstrafrecht bezüglich Organen des öffentlichen Sicherheitsdienstes (Polizei)

Ticket

Benutzeravatar
Old Sam
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1899
Registriert: So 9. Mai 2010, 18:46
Wohnort: Xeis -Im Reiche des Steinadlers

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von Old Sam » Mo 12. Jul 2010, 15:17

wie dem auch sei, es wird in jedem Falle ungut für dich ausgehen.

( Frache: hast keine Schwiemu die du auf die Störenfriede hetzen könntest? Also wenn ich da an meine denk.... hmmja, fällt wahrscheinlich unter Genver Konvention.... )
Howdy

Old Sam

Bild
Jede Seele, die dem Schwarzen Pulver zugeführt wird, spricht für Dich beim jüngsten Gericht
Amen

http://www.styriamountainmen.com/

Benutzeravatar
cowroper
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1266
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 09:53

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von cowroper » Mo 12. Jul 2010, 15:31

Leute,

alles was in diversen Foren (auch hier) über SV geschrieben wird ist reine Hirnwixerei!

In wirklichen leben ist alles ganz anders!

Wer über SV nachdenkt sollte auch daran denken, die nächsten Jahre eventuell mit sehr eingeschränkter Bewegunsfreiheit zu verbringen.
Hier ist Europa, Österreich! Nicht die USA.

cowroper
The old gunfighter stood on the porch and stared into the sun,
and relived all the old days back when he was livin` by the gun;
And the thought of the smell of the black powder smoke
And the stand in the street at the turn of a joke.

Benutzeravatar
Inis
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Jul 2010, 02:43

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von Inis » Mo 12. Jul 2010, 15:46

Österreich ist aber auch nicht Deutschland oder Frankreich. Die Justiz ist eine Katastrophe, keine Frage, aber ohne wirklich gravierenden Notwehrexzess passiert hier dennoch (noch?) nicht viel.

Benutzeravatar
Leonardo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2754
Registriert: So 9. Mai 2010, 13:37

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von Leonardo » Mo 12. Jul 2010, 15:51

cowroper hat geschrieben:
In wirklichen leben ist alles ganz anders!



cowroper


Genauso ist es... :dance:
‎„All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“

Lewis B. Puller

Benutzeravatar
Old Sam
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1899
Registriert: So 9. Mai 2010, 18:46
Wohnort: Xeis -Im Reiche des Steinadlers

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von Old Sam » Di 13. Jul 2010, 10:48

@ Roper: Abgesehen davon dass Du vollkommen Recht hast, schockiert mich dieser verbale Kraftausdruck Deinerseits doch ungemein!

Hirnwixerei - welch Wort aus Deiner Feder :shock:




Einfach herrlich!!!!
Howdy

Old Sam

Bild
Jede Seele, die dem Schwarzen Pulver zugeführt wird, spricht für Dich beim jüngsten Gericht
Amen

http://www.styriamountainmen.com/

Benutzeravatar
pointi2009
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5529
Registriert: Di 11. Mai 2010, 08:36
Wohnort: PL

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von pointi2009 » Di 13. Jul 2010, 13:56

http://derstandard.at/3155727 mal zum lesen nicht schlecht
“Man kann dem Menschen die Freiheit nicht nehmen, man muss ihn dazu bringen, diese für die Sicherheit freiwillig aufzugeben!"

Longchamp
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1015
Registriert: Di 29. Jun 2010, 19:34

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von Longchamp » Mo 19. Jul 2010, 10:00

Charles hat geschrieben:
cowroper hat geschrieben:Ein Kaufhausdetektiv darf dich anhalten und fragen was du in der Tasche hast (du kannst aber sagen:"Das geht sie nichts an), er darf dich aber nicht festhalten.

cowroper


Echt? Ich habe mal in einem Kaufhaus gesehen, wie ein Detektiv einen festgehalten hat, der Festgehaltene hatte sich sehr gewehrt, der wollte weg, der Detektiv habe den anschließend dann am Boden fixiert und gewartet... :?



Hallo, der Kaufhausdetektiv kann sehr wohl jemanden festhalten wenn es verhältnismäßig ist, denn es ist eine Form der Anhaltung. (der dieb der zb. schnelle füsse hat)
Oder ein Passant der einen Handtaschenräuber anhält, muss ihn mit verhältnissmäßig gerechtfertigter Gewaltanwendung anhalten (= zB Festhalten, Gewalt umfasst nicht nur Schläge sondern jedwede Körperkraftsanwendung, also auch festhalten)

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 24172
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von gewo » Mo 19. Jul 2010, 10:47

Longchamp hat geschrieben:Hallo, der Kaufhausdetektiv kann sehr wohl jemanden festhalten wenn es verhältnismäßig ist, denn es ist eine Form der Anhaltung. (der dieb der zb. schnelle füsse hat)
Oder ein Passant der einen Handtaschenräuber anhält, muss ihn mit verhältnissmäßig gerechtfertigter Gewaltanwendung anhalten (= zB Festhalten, Gewalt umfasst nicht nur Schläge sondern jedwede Körperkraftsanwendung, also auch festhalten)


hallo

ganz genau so ist es

jeder darf mit "angemessener gewaltanwendung" jemanden festhalten der eine straftat begangen hat oder dabei ist zu begehen (ob das clever ist muss jeder selber entscheiden) oder wenn es darum geht beweise fuer seine zivilrechtlichen ansprueche zu sichern.

die gesetzesbasis dazu habe ich hier im thread schon gepostet

lg
g
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
kemira
Supporter .45 ACP Black Talon
Supporter .45 ACP Black Talon
Beiträge: 5927
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 10:43
Wohnort: Los Karawancos

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von kemira » Mo 19. Jul 2010, 11:46

Definiert der Gesetzgeber irgendwo, was unter "angemessen" zu verstehen ist?
Bzw, angemessen - gemessen woran?

lg!
Kemira
illegitimi non carborundum
...the Brotherhood of Blackpowder...

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 24172
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Eingefriedetes Grundstück ?

Beitrag von gewo » Mo 19. Jul 2010, 11:52

kemira hat geschrieben:Definiert der Gesetzgeber irgendwo, was unter "angemessen" zu verstehen ist?


hallo

nein
definiert er nicht

ich persoenlich definiere fuer mich mal dass jede art von verletzung die ich durch mein anhalten zufuegen wuerde vermutlich unverhaeltnissmaessig ist ...

ich kann mir aber so wieso ned vorstellen dass ich diesen anhalteparagraph mal in anspruch nehmen wuerde, OHNE dass ich oder meine famile selber betroffen sind.

wenn das aber der fall waere und es nicht nur um sachwerte sondern und persoenliche unversehrtheit, gesundheit oder das leben ginge dann denke ich wuerde ich das mit den einschraenkungen ned so eng sehen
da sind wir aber dann eigentlich schon beim thema notwehr/nothilfe ... ist wieder eine ganz andere sache

lg
g
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Antworten