Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
YWN
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 329
Registriert: Di 12. Apr 2016, 10:25
Wohnort: ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon YWN » Mo 9. Jan 2017, 17:02

hobbycaptain hat geschrieben:du kennst den nicht persönlich, sonst würdest nicht so einen blödsinn schreiben, der schon an rufmord grenzt und zumindest eine schwere unterstellung/anschuldigung enthält. kannst du den wahrheitsgehalt dafür belegen ?


Den Karas haben letztens in NÖ seine eigenen Leute ausgebuht...wird wohl nicht so grundlos gewesen sein.

Benutzeravatar
Glock1768
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 438
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon Glock1768 » Mo 9. Jan 2017, 17:32

habe heute für meine Howa 1500 Archangel noch ein paar Magazine kaufen wollen und mir hat der Händler gesagt, dass die Magazinbeschränkung (bzw deren Forderung) gefallen sei ...

:?: :?: :?:

weiß der mehr :?:
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4 plus , Glock 19 Gen4 plus, Glock 34 Gen4 WS
.22: CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National
12x70: Verney-Carron Vercar, Baikal MP 43

NFVÖ Mitglied

Benutzeravatar
hmg382
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1032
Registriert: Di 1. Dez 2015, 08:10
Wohnort: Tirol

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon hmg382 » Mo 9. Jan 2017, 18:19

Nö, weiß er nicht, außer er sitzt in Brüssel am Verhandlungstisch oder hat einen direkten Draht zu jemandem, der am Tisch sitzt. Momentan ist NICHTS beschlossen noch ist irgendeine Forderung gefallen, da über den Legislativakt nicht im EP abgestimmt wurde. Und was die Vorlage fürs EP betrifft, kann ich nach aktueller Lage genauso gut zur Wahrsagerin gehen

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
#IamTheGunLobby

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." - Benjamin Franklin

Lexman1
Supporter 20x138mmB
Supporter 20x138mmB
Beiträge: 696
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:04
Wohnort: Früher WY nun Wien

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon Lexman1 » Mo 9. Jan 2017, 18:58

Also ich kenne in K. auch persönlich, sowie noch einige andere Volksverräter ähh ...treter und in K als "Idealisten" hinzustellen ist schon ein wenig "billig". Ich sage es mal so wie es ist. Für die VP in nö hat er es in der Vergangenheit verbaut. Sein Häuptling hat ihn dann nach Brüssel entsandt und dort kann er nun tun und lassen was er will. Ohne zu sehr OT abzudriften bzw zu sehr zu politisieren, aber Fähnchen im Wind trifft es ziemlich genau.

Würde Jean *hicks* Juncke morgen in seiner endlosen Weisheit verlautbaren, dass wir ab sofort F sprechen und er Kaiser von China wird, findet unser K. auch das toll und erzählt uns wie toll das dann wird....
From My Cold, Dead Hands

Benutzeravatar
DerWolf
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 193
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 21:57

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon DerWolf » Mo 9. Jan 2017, 20:20

hobbycaptain hat geschrieben:
zum karas - der typ ist komplett integer...der karas ist ein idealist durch und durch.


AHAHAHAHAHAHAHAHA!!! :lol: :lol: :lol:

Wenns darum geht die Völker Europas auf keinen Fall in wichtigen Fragen abstimmen zu lassen und progressiven, totalitaristischen EU-Sozialismus glühend zu verfechten, während man bei einer "konservativen" Partei ist - dann auf jeden Fall.

Mein Thunderbird packt seine Waffenbesitzer-Beruhigungspillen mittlerweile selbstständing in den Spam-Ordner. 8-)
“Ich nenne ein Tier, eine Gattung, ein Individuum verdorben, wenn es seine Instinkte verliert, wenn es wählt, wenn es vorzieht, was ihm nachteilig ist.”

Benutzeravatar
Flouwert
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 328
Registriert: Di 1. Mär 2016, 19:40
Wohnort: Stmk

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon Flouwert » Mo 9. Jan 2017, 20:48

hobbycaptain hat geschrieben:
Flouwert hat geschrieben:
hobbycaptain hat geschrieben:
du kennst den nicht persönlich, sonst würdest nicht so einen blödsinn schreiben, der schon an rufmord grenzt und zumindest eine schwere unterstellung/anschuldigung enthält. kannst du den wahrheitsgehalt dafür belegen ? .


Wenn einer vor uns LWB-Mail-Schreibern den Vorkämpfer für ein liberales Waffenrecht gibt, aber andererseits einen erklärten Waffengegner im Wahlkampf als Hauptredner bei Großveranstaltungen unterstützt, ist die Formulierung "Fähnchen im Wind" Rufmord? Und wenn er sein Engagement für einen jahrzehntelangen Waffengegner mit dessen Bekenntnis zur EU begründet, ist "Ganz oben auf der Prioritätsliste dürfte dabei der Erhalt des gemütlichen Plätzchens am Brüsseler Futtertrog stehen" Rufmord?

Geh mal in dich und reflektiere kurz, was geschrieben wurde und was daran Rufmord sein soll...


reflektier lieber deinen geschriebenen "blödsinn" einmal selber.


Und ich wiederhole meine Frage: Was soll daran bitte "Rufmord" sein? Und belege deine Behauptung bitte, denn das verlangst du ja auch von mir. Oder sind deine aus meiner bescheidenen Sicht ein wenig irrlichternden Statements von wegen der Herr K. wäre eigentlich nur integer und absolut idealistisch und an sonst nichts weiter interessiert schon Begründung genug?

Und zu deiner Behauptung, Ansichten zu Waffenbesitz und die Unterstützung einer Person, die völlig konträre Standpunkte zu den behaupteten eigenen einnimmt, seien völlig irrelevant: also ich zumindest könnte nicht guten Gewissens dir als Waffenbesitzer versichern, dass ich voll auf deiner Seite bin und dann demjenigen, der dich entwaffnen will, ebenfalls meine Gefolgschaft zusichern. Ob der dich dann wirklich in Eigenregie entwaffnen kann, ist ja eine andere Frage. Aber allein gleichzeitig Rapid- und Austria-Fan zu sein ist etwas, was meine Fähigkeiten übersteigt...

Benutzeravatar
Maddin
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1347
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 14:03
Wohnort: Graz

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon Maddin » Mo 9. Jan 2017, 21:32

hmg382 hat geschrieben:Nö, weiß er nicht, außer er sitzt in Brüssel am Verhandlungstisch oder hat einen direkten Draht zu jemandem, der am Tisch sitzt. Momentan ist NICHTS beschlossen noch ist irgendeine Forderung gefallen, da über den Legislativakt nicht im EP abgestimmt wurde. Und was die Vorlage fürs EP betrifft, kann ich nach aktueller Lage genauso gut zur Wahrsagerin gehen

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk


Uns muss aber klar sein, dass es im EP durchgewunken wird, ganz egal was da am Ende drin steht. Die politische Mehrheit dafür ist derzeit gegeben. Weder ein Karas noch ein Vertreter seiner Partei stimmen dagegen, wenn sie sich schon 1 1/2 Jahre damit intensiv beschäftigen und förmlicher Druck von der Kommission ausgeht. Es wird sicherlich JA gesagt, die einzige Frage ist wie hart uns der "Kompromiss" treffen wird.

Benutzeravatar
haunclesam
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1477
Registriert: So 9. Mai 2010, 19:33
Wohnort: Wien

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon haunclesam » Mo 9. Jan 2017, 21:51

Maddin hat geschrieben:
hmg382 hat geschrieben:Nö, weiß er nicht, außer er sitzt in Brüssel am Verhandlungstisch oder hat einen direkten Draht zu jemandem, der am Tisch sitzt. Momentan ist NICHTS beschlossen noch ist irgendeine Forderung gefallen, da über den Legislativakt nicht im EP abgestimmt wurde. Und was die Vorlage fürs EP betrifft, kann ich nach aktueller Lage genauso gut zur Wahrsagerin gehen

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk


Uns muss aber klar sein, dass es im EP durchgewunken wird, ganz egal was da am Ende drin steht. Die politische Mehrheit dafür ist derzeit gegeben. Weder ein Karas noch ein Vertreter seiner Partei stimmen dagegen, wenn sie sich schon 1 1/2 Jahre damit intensiv beschäftigen und förmlicher Druck von der Kommission ausgeht. Es wird sicherlich JA gesagt, die einzige Frage ist wie hart uns der "Kompromiss" treffen wird.


Umso wichtiger wäre es eben zu wissen was denn nun drin steht...
Auch wegen Schutz des Altbestandes etc.
Oder falls man noch die Auswanderung oder die Ausrufung eines Zwergstaates planen muss.
*Pulverdampf Nation*... gut bewaffnet, aber immer so laut :D

Benutzeravatar
hmg382
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1032
Registriert: Di 1. Dez 2015, 08:10
Wohnort: Tirol

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon hmg382 » Mo 9. Jan 2017, 23:20

https://firearms-united.com/2017/01/09/ ... onference/

Nix neues, aber eine Kurzzusammenfassung der FU Konferenz in Malta.

Und @Maddin: ja, sehe ich genauso. Ich würde meinen MEPs auch gern wieder was schreiben, ich schätze mal, dass vor dem nächsten IMCO Vote nichts veröffentlicht wird. Der Trilog ist ja offiziell ja auch noch nicht vorbei.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
#IamTheGunLobby

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." - Benjamin Franklin

aurum
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 509
Registriert: Do 18. Aug 2016, 19:02
Wohnort: Südliches NÖ, Cajamarca

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon aurum » Di 10. Jan 2017, 07:17

Die Beruhigungsmails des Herrn Karas landen bei mir auch im Spam Ordner. Der integre Herr Karas paßt wirklich zur ÖVP. :dance:
Zuletzt geändert von aurum am Di 10. Jan 2017, 07:44, insgesamt 1-mal geändert.
Psssst!

Corruptissima re publica plurimae leges.

Ferrum
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1090
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 12:30
Wohnort: Graz

Re: RE: Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon Ferrum » Di 10. Jan 2017, 07:37

aurum hat geschrieben:Die Beruhigungsmails des Herrn Karas landen bei mir auch im Spam Ordner. Der integre Herr Karras paßt wirklich zur ÖVP. :dance:

Also schreibst doch auch Mails weilst antworten kriegst, obwohl das ja alles so sinnlos ist? Oder bist so wichtig dass der Karas dir sowieso immer brav ein Update liefert? Oder passts grad, dass ma auf einen Schwarzen hinhauen kann?

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk

aurum
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 509
Registriert: Do 18. Aug 2016, 19:02
Wohnort: Südliches NÖ, Cajamarca

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon aurum » Di 10. Jan 2017, 07:59

Ferrum hat geschrieben:Also schreibst doch auch Mails weilst antworten kriegst, obwohl das ja alles so sinnlos ist?

Ich habe schon einmal die Abgeordneten angeschrieben. Aus den Antworten kam ich zum Schluß, daß das Schreiben von Mails sinnlos ist.

Ferrum hat geschrieben:Oder bist so wichtig dass der Karas dir sowieso immer brav ein Update liefert?

Zum Glück bin ich in diesem korrupten Politsystem nicht wichtig!

Ferrum hat geschrieben:Oder passts grad, dass ma auf einen Schwarzen hinhauen kann?

Nein, überhaupt nicht. Aber was fällt, soll man auch noch stoßen!
Psssst!

Corruptissima re publica plurimae leges.

Benutzeravatar
sc70
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 632
Registriert: Di 17. Nov 2015, 19:10
Wohnort: Absurdistan

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon sc70 » Mi 11. Jan 2017, 16:32

Bad times create strong men,
strong men create good times,
good times create weak men,
weak men create bad times!

______
Support Firearms United
www.facebook.com/FirearmsUnitedAustria

d-s
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 406
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 12:09
Wohnort: WU

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon d-s » Do 12. Jan 2017, 10:09

***Off Topic***
We now have the fresh new case of legal firearm use in SK.
As the shooter is famous actor and one of main persons from velvet revolution, media is full of it.
Burglar in his house ended up with wounded leg and is arrested.

So far it looks good, at least based on info in media - legal use of firearm according to "castle law".
It could help with perception of firearms and finally also the laws are described in media.
A society that can’t defend its children has no tomorrow.

Benutzeravatar
sc70
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 632
Registriert: Di 17. Nov 2015, 19:10
Wohnort: Absurdistan

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon sc70 » Do 12. Jan 2017, 10:38

sounds good, do you have any English written news article for us?
Bad times create strong men,
strong men create good times,
good times create weak men,
weak men create bad times!

______
Support Firearms United
www.facebook.com/FirearmsUnitedAustria


Zurück zu „Waffenrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], itadakimasu und 3 Gäste