Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1608
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon hasgunz » So 8. Jan 2017, 22:17

euvassal hat geschrieben:@hasgunz Jetzt solls auf einmal darauf ankommen, ob das Mag fest oder abnehmbar ist? Wo hast du das wieder her?

In den ersten Versionen die ich gelesen habe wurde nur von "detachable" Magazinen gesprochen.
Wie es ausschaut wurden die fest verbauten auch mit in den Topf geworfen.

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 770
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon Jo_Kux » So 8. Jan 2017, 22:29

"..recognised by an internationally established and officially recognised shooting sport federation."
Tja, und die Frage ist jetzt, welche Vereine das bei uns sind, oder sinds eh alle?
Isses die IWÖ oder die NFVÖ?
...man möchte es nicht glauben, aber in manchen Foren gibt es tatsächlich Spezialisten im Bereich "Kackhaufen" :D

euvassal
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 142
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 19:56

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon euvassal » So 8. Jan 2017, 22:33

Jo_Kux hat geschrieben:Isses die IWÖ oder die NFVÖ?
Am ehesten wohl die IPSC..45€/anno und du bist dabei!

aurum
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 471
Registriert: Do 18. Aug 2016, 19:02
Wohnort: Südliches NÖ, Cajamarca

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon aurum » Mo 9. Jan 2017, 08:25

Dann werden die 33er Mags für die 17er in absehbarer Zeit ausverkauft sein.
Psssst!

Corruptissima re publica plurimae leges.

Benutzeravatar
Maddin
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1282
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 14:03
Wohnort: Graz

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon Maddin » Mo 9. Jan 2017, 09:14

euvassal hat geschrieben:
Jo_Kux hat geschrieben:Isses die IWÖ oder die NFVÖ?
Am ehesten wohl die IPSC..45€/anno und du bist dabei!


So und jetzt erklärst mal 50 % der Waffenbesitzer sie müssen absofort IPSC machen. Vorallem die älteren werden dich anschauen und sagen "hä was ?"

Außerdem weiß niemand wie schwer oder leicht es ist an diese Außnahmegenehmigung zu kommen. Was genau sind "target shooter" ? Ist das was hauptberufliches ? Muss man das ständig betreiben oder genügt die bloße Mitgliedschaft ? Welche Vereine kommen in Frage ? Muss man an internationalen Wettkämpfen teilnehmen etc. ?

Auch ist nicht klar ob sich der Besitz der großen Magazine nur auf die eigenen Waffen bezieht und/oder ob auch Waffen davon umfasst sind, die nicht zum sportlichen Zweck genutzt werden (die sog. "Spaßgeräte" oder Gebrauchswaffen).
Wäre natürlich ein Witz wenn man dann für jede Waffe extra eine solche Genehmigung erwerben müsste und das Bedürfnis für große Magazine waffenspezifisch nachweisen müsste. Abgesehen vom Verwaltungsaufwand eine absolut kranke Vorstellung...

Benutzeravatar
hmg382
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 971
Registriert: Di 1. Dez 2015, 08:10
Wohnort: Tirol

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon hmg382 » Mo 9. Jan 2017, 09:34

Maddin hat geschrieben: Abgesehen vom Verwaltungsaufwand eine absolut kranke Vorstellung...


Auf den wird's jedenfalls hinauslaufen. Entweder die Behörden sind "generös" und sagen "der EU Quatsch kann uns gestohlen bleiben, wir sind damit freigiebig" oder "dann bekommt halt niemand das Ding und fertig". Die Verwaltung und Politik wollen naturgemäß möglichst wenig Aufwand betreiben, so dass mMn eines der o.g. Optionen durchaus kommen könnte ...
#IamTheGunLobby

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1608
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon hasgunz » Mo 9. Jan 2017, 09:57

Maddin hat geschrieben:Was genau sind "target shooter" ? Ist das was hauptberufliches ? Muss man das ständig betreiben oder genügt die bloße Mitgliedschaft ? Welche Vereine kommen in Frage ? Muss man an internationalen Wettkämpfen teilnehmen etc. ?

Also wenn die BH das umbedingt will, sende ich freiwillig meine beschossenen Scheiben an sie, damit sie es sehen, dass ich ein "Zielscheiben Schießer" bin. :mrgreen:

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

euvassal
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 142
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 19:56

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon euvassal » Mo 9. Jan 2017, 10:07

Maddin hat geschrieben:So und jetzt erklärst mal 50 % der Waffenbesitzer sie müssen absofort IPSC machen. Vorallem die älteren werden dich anschauen und sagen "hä was ?"
Nein, die bekommen eine Genehmigung für ihren Altbestand. Erst wenn sie sich einen neuen HA nach der Umsetzung der Richtlinie kaufen möchten, muss das dann über "Sportschütze" erfolgen. Lies dazu den 2. fettmarkierten Textauszug.

Benutzeravatar
yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3914
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23
Wohnort: Niederösterreich (WU)

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon yoda » Mo 9. Jan 2017, 10:19

Wer auf das großzügige Verhalten einer österreichischen Behörde hofft, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. 2 Mal hab ich was gebraucht, 2 Mal hab ich eine unfreundliche falsche Antwort erhalten.

euvassal
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 142
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 19:56

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon euvassal » Mo 9. Jan 2017, 10:34

yoda hat geschrieben:Wer auf das großzügige Verhalten einer österreichischen Behörde hofft, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. 2 Mal hab ich was gebraucht, 2 Mal hab ich eine unfreundliche falsche Antwort erhalten.
Da stimme ich zu, aber mit z.B. WBK Erweiterung ist es ja das gleiche.

Zum Thema Magazinschwachsinn...der ist, finde ich, gut vergleichbar mit dem "Gewehrscheinwerfer".
Aus dem Runderlass:
2. Der Gegenstand (Taschenlampe/Handscheinwerfer) wurde umgebaut (z.B. Anbringung
einer Halterung an der Taschenlampe/Handscheinwerfer zur Fixierung am Gewehr),
sodass er für sich allein ein Gewehrscheinwerfer (Vorrichtung) ist. Diesfalls fällt der
umgebaute Gegenstand unter § 17 Abs. 1 Z.5 WaffG und zwar sowohl allein, als auch
wenn er am Gewehr montiert ist.
Also ich kaufe eine Taschenlampe + Fahrradhalter und bin als LW-Besitzer ein potentzieller Wilderer, schlimmer noch, ein Massenmörder und Terrorist. Schenke ich diesen "Gewehrscheinwerfer" der 4jährigen Tochter meines Nachbarn für ihr Kinderfahrrad, habe ich etwas für die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr getan und bekomm eine Belobigung durch die GrünInnen :lol:
Oder muss das Kind dann mit einem Waffenverbot rechnen :o

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 770
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon Jo_Kux » Mo 9. Jan 2017, 10:46

euvassal hat geschrieben:...Nein, die bekommen eine Genehmigung für ihren Altbestand...

Tja und was ist Altbestand? Alles vor einem gewissen Datum?
Alles mit Rechnungsnachweis? (Viel spaß bei den Rechnungen vom Seidler, da steht nämlich immer besonders viel drauf)
...man möchte es nicht glauben, aber in manchen Foren gibt es tatsächlich Spezialisten im Bereich "Kackhaufen" :D

euvassal
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 142
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 19:56

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon euvassal » Mo 9. Jan 2017, 10:51

ZWR.......?

Benutzeravatar
Maddin
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1282
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 14:03
Wohnort: Graz

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon Maddin » Mo 9. Jan 2017, 11:00

euvassal hat geschrieben:
Maddin hat geschrieben:So und jetzt erklärst mal 50 % der Waffenbesitzer sie müssen absofort IPSC machen. Vorallem die älteren werden dich anschauen und sagen "hä was ?"
Nein, die bekommen eine Genehmigung für ihren Altbestand. Erst wenn sie sich einen neuen HA nach der Umsetzung der Richtlinie kaufen möchten, muss das dann über "Sportschütze" erfolgen. Lies dazu den 2. fettmarkierten Textauszug.


Glaubst du es kaufen nur junge Leute Waffen und speziell Halbautomaten ? Da täuscht du dich gewaltig...Wenn man die Sportschützenregelung einführt werden in Österreich weit weniger Kat. B Waffen verkauft als jetzt, das ist mit ziemlicher Sicherheit gewiss. Und dann gibt es auch nicht mehr so viele Familien die sich dem Schießsport erfreuen können...

Außerdem ist die Regelung unklar. Wie ist das mit dem privaten Verkauf geregelt ? Was passiert mit den Magazinen selbst (aus dem Handel) ? Wie sieht es im Fall der Erbschaft aus ?


edit: nur eine kleine Anmerkung zu den Gewehrscheinwerfern. Diese Regelung ist nach Aussage eines befreundeten Polizisten nicht exekutierbar solange die Vorrichtung nicht am Gewehr selbst montiert ist bzw. nicht offensichtlich für den Gebrauch am Gewehr gedacht ist. Denn es wäre zB. erlaubt einen Laser an der Waffe anzubringen und wie ohne eine eigene Vorrichtung (die theoretisch auch eine Lampe tragen könnte) ist das möglich ? Ja es ist geltendes Recht und man ist gut beraten von jedem verdächtigen Gegenstand die Finger zu lassen, gleichwohl man jetzt nicht alle "Lampenhalterungen" aus dem Haushalt entfernen muss...

euvassal
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 142
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 19:56

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon euvassal » Mo 9. Jan 2017, 11:09

Leute..um das klarzustellen, falls es falsch rüberkommt:
Ich bin auf unserer Seite und lehne die Richtlinie genauso ab, weil sie Lösung eines Problems darstellt, das nicht besteht. Wir sind keine Terroristen und Verbrecher und wer mit Waffen Schindluder betreiben will, besorgt sie sich schwarz. Oder steigt auf Messer oder Fahrzeuge um...

Ich finde es aber falsch, sich irgendwelche Theorien und Verbote auszumalen, für die es keine Belege gibt. Das verunsichert nur die Leute, die sich nicht so eingehend mit dem Thema beschäftigen.
Was das endgültige Ergebnis sein wird und wie und wann es dann ins nationale Gesetz eingepflegt werden wird, steht in den Sternen. Bis dahin...Briefe schreiben, Altbestand aufstocken und das Beste hoffen. In der Zwischenzeit gehe ICH von dem Stand im geleakten Dokument aus, das ich gepostet habe, bis sich neuere Infos ergeben!

edit: Mit dem "Gewehrscheinwerfer" wollte ich zeigen, dass man für schwachsinnige Gesetze wie die Magazinbeschränkung nicht lange zu suchen braucht...haben wir schon im Waffg. Aber was ist die Alternative? Dass der ganze Schwachsinn gekippt wird...der Zug ist wohl schon abgefahren. Wäre damit, die Mag auch Kat.A zu machen, unseren Interessen besser gedient?

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1128
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort: NÖ Süd

Re: EU: Verbot von Halbautomaten - Teil 4

Beitragvon Bdave » Mo 9. Jan 2017, 11:27

Gerade vom Karas reingekommen. Wieder mal was zum Schmunzeln ;)

http://bit.ly/2i9FJs7

"Nein, die Europäische Kommission hat keine Möglichkeit Druck auf das Europäische Parlament oder den Rat der Europäischen Union auszuüben. Im Rahmen des ordentlichen Gesetzgebungsverfahrens liegt das Initiativrecht, d.h. das Vorschlagsrecht für Legislativakte bei der Europäischen Kommission."

:D :D :D
- Black Rifles Matter -

NFVÖ Supporter - http://www.nfvoe.at


Zurück zu „Waffenrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste