Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

WBK erweitern in Wien

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
FFWGK
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 631
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 14:46

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von FFWGK » Do 20. Sep 2018, 10:40

Nur nicht auf die Idee kommen den betreffenden Sachbearbeiter vorher zu fragen wie er es denn gern hätte. Nicht dass hier dann noch unkomplizierte Lösungen entstehen.
Im Forum zu diskutieren ist wie mit Tauben Schach zu spielen.

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1535
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von Jo_Kux » Do 20. Sep 2018, 11:58

Ich weiss nicht on das vorher fragen eine so gute Idee ist. Der SB rennt dann mit deiner anfrage zum chef und du (und vielleicht alle anderen) haben ein Problem, das du nicht haben willst.
Wer viel fragt geht viel irr... leider ist das genau bei unseren Theman richtiger als sonst wo
PS: Jegliche Diskussion führt ebenfalls zu einer sofortigen permanenten Sperre.

Online
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 22533
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von gewo » Do 20. Sep 2018, 12:37

AUG-andy hat geschrieben:Wollte das erst am Schottenring machen, die liebe Frau Winter hat mir dann gesagt ich muß das am Deutschmeisterplatz beantragen.
Wie gesagt ohne vorher zu wissen welche Marke oder Nummer. Nur das Kaliber wurde eingetragen.
Wachzimmer oder Kommisariat ist für mich das gleiche.


das macht fast jeder sachbearbeiter in oesterreich anders ...
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
Maddin
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1895
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 14:03
Wohnort: Graz

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von Maddin » Do 20. Sep 2018, 13:25

AUG-andy hat geschrieben:Wollte das erst am Schottenring machen, die liebe Frau Winter hat mir dann gesagt ich muß das am Deutschmeisterplatz beantragen.
Wie gesagt ohne vorher zu wissen welche Marke oder Nummer. Nur das Kaliber wurde eingetragen.
Wachzimmer oder Kommisariat ist für mich das gleiche.


Ein Wachzimmer gibts eigentlich gar nicht mehr. Das war der Name in Zeiten der alten Bundessicherheitswache. Das Gegenstück war der Gendarmerieposten. Heute heißt das Polizeiinspektion.

In einem Wachzimmer wurde sicher nie eine Erweiterung oder ein Zubehöreintrag ausgestellt...

FFWGK
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 631
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 14:46

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von FFWGK » Fr 21. Sep 2018, 01:12

Jo_Kux hat geschrieben:Ich weiss nicht on das vorher fragen eine so gute Idee ist. Der SB rennt dann mit deiner anfrage zum chef und du (und vielleicht alle anderen) haben ein Problem, das du nicht haben willst.
Wer viel fragt geht viel irr... leider ist das genau bei unseren Theman richtiger als sonst wo

Dass die Leute immer glauben sie wären so einzigartig und etwas Besonderes...?
Nein, bist du nicht. Ein Zubehöreintrag ist ein Standardvorgang. Das hat der SB schon 7358 mal gemacht, 25 mal in dieser Woche und du bist heute sein dritter.
Er wird dir genau sagen was er haben will.
Solltest du an einen Frischling geraten, was wird der wohl machen? Seinen Vorgesetzten fragen?
Im Forum zu diskutieren ist wie mit Tauben Schach zu spielen.

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1535
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von Jo_Kux » Fr 21. Sep 2018, 17:20

FFWGK hat geschrieben:Dass die Leute immer glauben sie wären so einzigartig und etwas Besonderes...?

Dafür bist du was bersonderes, wenn du nicht checkst, dass in Ö einen Beamten etwas zu fragen, eine viel zu oft sinnlose Zeitverschwendung ist und nur dazu führt, dass sich gewisse Situationen für alle anderen verkomplizieren.
Du bist mein Held. :handgestures-thumbup:
PS: Jegliche Diskussion führt ebenfalls zu einer sofortigen permanenten Sperre.

FFWGK
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 631
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 14:46

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von FFWGK » Fr 21. Sep 2018, 17:24

Warum du falsch liegst habe ich ausführlich dargelegt.
Vielleicht liegt es an DIR dass DU es nicht gebacken bekommst?
LG von deinem Held!
Im Forum zu diskutieren ist wie mit Tauben Schach zu spielen.

Benutzeravatar
Shadow02
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 178
Registriert: Sa 28. Mai 2016, 08:42
Wohnort: Vienna

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von Shadow02 » Fr 21. Sep 2018, 17:38

Ich weis es klingt wie eine blöde Frage, aber ich stell sie trotzdem.
Ich habe eingereicht auf ne Erweiterung, in Wien, vor ca. 2,5 Monaten von 2 auf 5. seitdem kein Anruf zwecks Einzahlen.
Heute auf dem Motorrad, klingelt das telefon, "klar keine Freisprech". abgestiegen, "Private Nr."
Ich vermute, das könnte die Waffenbehörde geweswn sein, die rufen unter privater Nr. an.
Jetzt kommt die Frage: Rufen die nochmals an ? oder schreiben die eine Email wenn man telefonisch nicht ranngeht ?
:at1: Viele nette Grüße, Pjotr. :D (gold Member; NFVÖ "Nr. 253")

Benutzeravatar
v0s
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 154
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 23:32

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von v0s » Fr 21. Sep 2018, 17:52

Shadow02 hat geschrieben:Ich weis es klingt wie eine blöde Frage, aber ich stell sie trotzdem.
Ich habe eingereicht auf ne Erweiterung, in Wien, vor ca. 2,5 Monaten von 2 auf 5. seitdem kein Anruf zwecks Einzahlen.
Heute auf dem Motorrad, klingelt das telefon, "klar keine Freisprech". abgestiegen, "Private Nr."
Ich vermute, das könnte die Waffenbehörde geweswn sein, die rufen unter privater Nr. an.
Jetzt kommt die Frage: Rufen die nochmals an ? oder schreiben die eine Email wenn man telefonisch nicht ranngeht ?


Ich habe eigentlich immer nach einmaligem Anruf mit privater Nummer ein paar Tage später einen Brief bekommen in dem mir mitgeteilt wurde ich soll doch bitte bei ihnen anrufen.
Bild

Online
Lexman1
Supporter 20x138mmB
Supporter 20x138mmB
Beiträge: 1165
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:04
Wohnort: Früher WY nun Wien

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von Lexman1 » Fr 21. Sep 2018, 18:57

Ruf dort an und frags ob sie es waren (davon kannst ausgehen). Dann sagen sie dir was Sache ist. Ansonsten wartest du ewig.
From My Cold, Dead Hands

cipher
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 118
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 20:46

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von cipher » Mo 8. Okt 2018, 19:34

Jo_Kux hat geschrieben:
FFWGK hat geschrieben:Dass die Leute immer glauben sie wären so einzigartig und etwas Besonderes...?

Dafür bist du was bersonderes, wenn du nicht checkst, dass in Ö einen Beamten etwas zu fragen, eine viel zu oft sinnlose Zeitverschwendung ist und nur dazu führt, dass sich gewisse Situationen für alle anderen verkomplizieren.
Du bist mein Held. :handgestures-thumbup:


Such dir einen Profi, der dir das Ansuchen schreibt und richtig argumentiert. Speziell in Wien ist das mehr als sinnvoll. Fragen an Beamten heranzutragen kann gut geht, tut es aber in den meisten Fällen nur bedingt... Professionelle Ansuchenschreiberlinge gibts in fast jedem Verein! Vereinsbestätigung ist sicher kein Fehler!!

Benutzeravatar
Spiky
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 166
Registriert: So 11. Mär 2018, 16:28
Wohnort: 1180

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von Spiky » Mo 8. Okt 2018, 20:18

cipher hat geschrieben:Such dir einen Profi, der dir das Ansuchen schreibt und richtig argumentiert. Speziell in Wien ist das mehr als sinnvoll. Fragen an Beamten heranzutragen kann gut geht, tut es aber in den meisten Fällen nur bedingt... Professionelle Ansuchenschreiberlinge gibts in fast jedem Verein!

Ist in Wien definitiv nicht notwendig!
Für eine Erweiterung nach 2 gibt es einen 7 Punkte Fragebogen (nebst Unterlagen), nach 2a sind Vereinsbestätigung und Bewerbslisten Pflicht.
Mit Gruß aus Wien - Spiky
.22 lr, 9x19, .45 ACP, .45 LC, .454 Cas., .460 S&W Mag., .308 Win
reload-smile :shifty: :whistle:

cipher
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 118
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 20:46

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von cipher » Mo 8. Okt 2018, 20:31

Spiky hat geschrieben:
cipher hat geschrieben:Such dir einen Profi, der dir das Ansuchen schreibt und richtig argumentiert. Speziell in Wien ist das mehr als sinnvoll. Fragen an Beamten heranzutragen kann gut geht, tut es aber in den meisten Fällen nur bedingt... Professionelle Ansuchenschreiberlinge gibts in fast jedem Verein!

Ist in Wien definitiv nicht notwendig!
Für eine Erweiterung nach 2 gibt es einen 7 Punkte Fragebogen (nebst Unterlagen), nach 2a sind Vereinsbestätigung und Bewerbslisten Pflicht.


Wenn du den richtigen Anfangsbuchstaben hast, kannst ein Glück haben. Wenn nicht, hast uU nachhaltiges Pech. In meinem Schützenbekanntenkreis wars eher wie eine Fahrt durch die Geisterbahn. Und wenn der Fragebogen, der im Übrigen in der letzten mir bekannten Fassung 11 Punkt hatte, nicht im Sinne der Bearbeiterin ausgefüllt wurde, kannst dir den Rest eh denken...

Mit wievielen SachbearbeiterInnen und Erweiterungen hattest du bereits das Vergnügen?

RcL
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 585
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 12:59

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von RcL » Di 9. Okt 2018, 23:07

(3) Für den Besitz von Teilen von Schusswaffen der Kategorie B, wie Trommel, Verschluß oder Lauf, muß keine gesonderte Rechtfertigung glaubhaft gemacht werden, wenn sie Zubehör einer solchen Waffe des Betroffenen sind. Eine dafür erteilte zusätzliche Bewilligung ist durch einen Vermerk im waffenrechtlichen Dokument zu kennzeichnen. Diese erlischt, sobald der Teil kein Zubehör einer Schusswaffe der Kategorie B des Betroffenen mehr ist.

Wenn für einen HA ein 30er Mag gemeldet wird (also ab 1.1.), ist der ja nicht mehr Kat B.... D.h. Zubehöreinträge sind dann futsch? Ein HA mit Wechselsystem und 30er Mag ist also ab 1.1. ein Ding der Unmöglichkeit? :?:

Benutzeravatar
mr_bene
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 202
Registriert: Di 4. Okt 2011, 15:07

Re: WBK erweitern in Wien

Beitrag von mr_bene » Mi 10. Okt 2018, 13:22

Liebe alle,
ich habe x Listen und ein Schreiben aus dem Schutzenverein.
ist eine Erweiterung um mehr als 2 Plätze möglich oder sollte ich diese Forderung so nicht stellen?
ps: ist bei der BH in Mödling

danke
Regionalität rocks! - Life is good

Antworten