Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Der Europäischer Bürgerbeauftragte-EU Ombudsman

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Senf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1643
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 11:26
Wohnort: Klagenfurt, Leoben, Wien

Der Europäischer Bürgerbeauftragte-EU Ombudsman

Beitragvon Senf » Mi 8. Jun 2016, 12:38

Hallo Legalwaffenbesitzer!

Im zuge der derzeit laufenden Debatten rund um den legalen Waffenbesitz, wird man als direkt Betroffener das Gefühl nicht los, dass wir legalen Waffenbesitzer ein bisschen schikaniert werden.
Dafür gibt es den EUROPÄISCHEN BÜRGERBEAUFTRAGTEN oder EU OMBUDSMAN. Bei dieser Stelle kann man sich DIREKT als BÜRGER oder UNTERNEHMER über EU-Institutionen beschweren, wenn man sich ungerecht behandelt fühlt.

Dies funktioniert auf zwei Arten:

  1. Man registriert sich Online und kann dann das Beschwerdeformular online ausfüllen. Weiters kann man auch über dieses Konto den Verlauf der Beschwerde überwachen.
  2. Man druckt das Beschwerdeformular aus und sendet es ausgefüllt auf dem Postweg zu.

Die Beschwerde kann in allen Amtssprachen eingebracht werden, nicht nur zum Thema Waffenrichtlinie (Directive 91/477/EEC)! Hier findet man den interaktiven Leitfaden.
Hier könnte Ihre Signatur stehen!!

Benutzeravatar
JAGAS3P
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1373
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 09:03
Wohnort: unbekannt

Re: Der Europäischer Bürgerbeauftragte-EU Ombudsman

Beitragvon JAGAS3P » Mi 8. Jun 2016, 13:00

reload-smile :clap:
http://www.servustv.com/at/Sendungen/De ... der/Videos
Meine aktuelle Lieblingssendung, gell :mrgreen:

DerDaniel
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4134
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 19:09

Re: Der Europäischer Bürgerbeauftragte-EU Ombudsman

Beitragvon DerDaniel » Mi 8. Jun 2016, 14:43

Das Problem ist, dass es um "Missstand in der Verwaltungstätigkeit" geht, was wir hier nicht haben. Wir werden zwar diskriminiert, aber auf Legislativer ebene und nicht auf Verwaltungsrbene.
Wenn genug Leute hin schreiben wird das zwar ein weiterer Weg sein wie wir "einfachen Bürger" druck ausüben können, direkt erwarten tue ich mir jedoch nichts, da es wie gesagt eher nicht die richtige Stelle ist.


Zurück zu „Waffenrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast