Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Styrian_42
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 62
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 11:20

Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von Styrian_42 » Mi 26. Jan 2011, 18:27

Hallo liebe Forumsmitglieder!

Ich hab nun abermals versucht meine WBK zu erweitern.

Heute kam folgendes Schreiben seitens meiner zuständigen Bezirkshauptmannschaft:

Sehr geehrter Herr xxxxx!

Bezugnehmend auf Ihren Antrag auf Erweiterung der Waffenbesitzkarte auf weitere 4 Stück genehmigungspflichtige Schusswaffen werden Sie gebeten, Ihren Mitgliedsausweis des Schützenvereines vorzulegen.
Gleichzeitig wird mitgeteilt, dass nur dann, wenn auch die Verwendung der (benötigten) weiteren Waffen zur Ausübung spezieller Disziplinen bescheinigt wird, der vom Gesetz für die Erweiterung des Berechtigungsumfanges der Waffenbesitzkarte geforderte Rechtfertigungsgrund als gegeben angenommen werden kann, eine solche Bescheinigung vorzulegen.

Sie Dame teilt mir in diesem Schreiben mit, dass ich nur dann eine Erweiterung bekommen könne, wenn ich Mitglied in einem Schützenverein bein :tipphead:

Was meint ihr, wie sollte ich in dieser Causa weiter vorgehen?

Viele Grüße
Styrian_42

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27620
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von gewo » Mi 26. Jan 2011, 18:32

Styrian_42 hat geschrieben:Sie Dame teilt mir in diesem Schreiben mit, dass ich nur dann eine Erweiterung bekommen könne, wenn ich Mitglied in einem Schützenverein bein :tipphead:
Was meint ihr, wie sollte ich in dieser Causa weiter vorgehen?


hi

es gibt zwei moeglichkeiten

entweder:
du prozessierst gegen deine waffenbehoerde, zahlst fuer die erste instanz mal 500,- bis 1000,- fuer anwaltskosten an einen der IWOE nahestehenden anwalt und wenn dann nach abschluss der zweiten instanz (in der du dann ja den IWOE rechtschutz hast) die entscheidung da ist dann bekommst deine fuenf waffen

oder:
du wirst mitglied in einem schuetzenverein (ca 70,- bis 100,- pro jahr ?), trainierst da ein paar wochen und laesst dir dann dein training vom OSM dort bestaetigen und bekommst auf dem weg deine erweiterung

viel erfolg, egal fuer welchen weg du dich entscheidest
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Styrian_42
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 62
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 11:20

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von Styrian_42 » Mi 26. Jan 2011, 18:35

Hallo Gewo!

Vielen Dank für deine Antwort!
Ich dachte es gibt keine Vereinszwang bei Ausstellung/Erweiterung der WBK.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 27620
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von gewo » Mi 26. Jan 2011, 18:47

Styrian_42 hat geschrieben:Hallo Gewo!

Vielen Dank für deine Antwort!
Ich dachte es gibt keine Vereinszwang bei Ausstellung/Erweiterung der WBK.



hi

es gibt eine interessensvertretung der dieser meinung ist

da sind die selben die auch der meinung sind dass das recht auf schussswaffenbesitz in der verfassung verankert ist
und dass es in jedem haushalt in ferlach eine schusswaffe gibt
und andere nette ideen

das sei ihnen unbenommen

tatsache ist dass die realitaet meistens anders aussieht
Waffenführerscheinkurse Mo + Mi + Fr 17:30, Sa 09:30
Kalender für Termine ausserhalb der Öffnungszeiten
https://tinyurl.com/unozywu
Bitte keine PN, ggf. Email info{@}doubleaction.at
Irrtum vorbehalten.

Benutzeravatar
Stickhead
Moderator
Moderator
Beiträge: 4774
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 17:47
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von Stickhead » Mi 26. Jan 2011, 18:50

Wenn du sonst irgendwie die Ausübung des Schießsport glaubhaft machen kannst, kannst du es ja probieren. Ob das durchgeht, ist aber leider seeehr behördenabhängig.
Bild

Ausführlicher Bericht zum neuen Waffengesetz (Entwurf):
https://waffg.info/nachrichten/Das_steht_im_Entwurf_zum_Waffengesetz

Centershot
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2094
Registriert: Di 11. Mai 2010, 17:53
Wohnort: Graz

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von Centershot » Mi 26. Jan 2011, 19:15

Als aktiver Sportschütze kann ich nur empfehlen in einem seriösen Verein zu schießen...!
Vorige Woche meldete sich ein Beamter der zuständigen PI bei mir um einen Termin für die periodische Waffenüberprüfung zu fixieren. Natürlich wird auch die Erneuerung des Waffenführerscheines verlangt...eh klar...!
Gespräch mit meinem OSM - sofort ging das Bestätigungsschreiben des Vereines direkt an die Behörde - Kopie ausgedruckt, die bekommt der Beamte wenn er die Überprüfung vornimmt - das genügt...! Auch wenn eine Erweiterung ansteht gibt es Hilfe, und auf das wöchentliche Training möchte ich ohnehin nicht verzichten!
Als IPSC-Neuling wird mir in allen Bereichen toll geholfen...und auch sonst...in "meinem" Verein (Post SV Graz :clap: ) passt wirklich alles perfekt! Danke an die "Jungs"!
Würde jederzeit wieder beitreten!
Centershot

PS.: "gewo" hat die Situation wieder einmal treffend beschrieben... :lol:

Styrian_42
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 62
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 11:20

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von Styrian_42 » Mi 26. Jan 2011, 19:44

Na, dann werd ich wohl einem Schützenverein beitreten müssen.
Das blöde is nur, dass es bei uns hier weit und breit keinen Schützenverein gibt,
der nicht 'nur' KK und Luft schiesst.

Graz (Post SV) ist ca. 90 km von mir entfernt. Wöchentliche Trainings werden sich da ned ausgehen ;-)

Benutzeravatar
mgritsch
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2533
Registriert: Sa 26. Jun 2010, 23:46
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von mgritsch » Mi 26. Jan 2011, 20:18

Styrian_42 hat geschrieben:Na, dann werd ich wohl einem Schützenverein beitreten müssen.
Das blöde is nur, dass es bei uns hier weit und breit keinen Schützenverein gibt,
der nicht 'nur' KK und Luft schiesst.

Graz (Post SV) ist ca. 90 km von mir entfernt. Wöchentliche Trainings werden sich da ned ausgehen ;-)


na und auf welchem stand schiesst du?
ist das ein reiner öfftl stand ohne dass dort irgeneine vereinsartige tätigkeit stattfindet?
tlw bieten selbst händler mit eigenem stand eine art "schützenclub", das könnte die anforderung bereits erfüllen.

lg
martin
“From birth, man carries the weight of gravity on his shoulders. He is bolted to earth. But man has only to sink beneath the surface and he is free.” (Jaques Custeau)

Styrian_42
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 62
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 11:20

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von Styrian_42 » Mi 26. Jan 2011, 20:22

Ich hab bis dato hauptsächlich in Kapfenberg beim Pichler geschossen.
Der schließt seine Pforten mit Ende des Monats und geht in die wohlverdiente Pension.

Benutzeravatar
mgritsch
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2533
Registriert: Sa 26. Jun 2010, 23:46
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von mgritsch » Mi 26. Jan 2011, 20:28

Styrian_42 hat geschrieben:Ich hab bis dato hauptsächlich in Kapfenberg beim Pichler geschossen.
Der schließt seine Pforten mit Ende des Monats und geht in die wohlverdiente Pension.


ok, und wo würdest du dann deine 4 neuen nach der erweiterung überhaupt verwenden wollen?
keine stände/vereine in der nähe ist ein dilemma.
eigenen verein aufmachen?
“From birth, man carries the weight of gravity on his shoulders. He is bolted to earth. But man has only to sink beneath the surface and he is free.” (Jaques Custeau)

Styrian_42
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 62
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 11:20

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von Styrian_42 » Mi 26. Jan 2011, 20:41

Berechtige Frage, aber ich denke dass ich schon Schießplätze finden würde
um mit den Waffen üben zu können.
Ferner sind ja relativ viele Turniere, an deren Mitwirkung (Gott-sei-Dank) keine
Vereinszugehörigkeit notwendig ist.

Benutzeravatar
mgritsch
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2533
Registriert: Sa 26. Jun 2010, 23:46
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von mgritsch » Mi 26. Jan 2011, 21:00

Styrian_42 hat geschrieben:Berechtige Frage, aber ich denke dass ich schon Schießplätze finden würde
um mit den Waffen üben zu können.


na dann wird sich die vereinsfrage hoffentlich mit lösen :) gibt nix unbefriedigenderes als die dinger nur anschauen zu können, die gehören bewegt.

Ferner sind ja relativ viele Turniere, an deren Mitwirkung (Gott-sei-Dank) keine
Vereinszugehörigkeit notwendig ist.


ergebnislisten von bewerben sind sicher eine gute "munition"! wenn du ausreichend vorlegen kannst um dein "ernsthaftes interesse" trotz vereinslosigkeit zu begründen spielt die behörde vielleicht auch so mit. sowas läßt sich aber dann am besten auge in auge und nciht per schriftverkehr klären.

wobei blöderweise nicht jdes juxschießen ohne weiteres als bewerb anerkannt wird. bei denen, die nach "offiziellen sportordnungen" ablaufen ist aber oft die zugehörigkeit zu einem LSV erforderlich um starten zu dürfen, und LSV mitglied wirst du in der regel über den verein (wobei einzelmitgliedschaften AFAIK nicht ausgeschlossen sind...)
“From birth, man carries the weight of gravity on his shoulders. He is bolted to earth. But man has only to sink beneath the surface and he is free.” (Jaques Custeau)

Benutzeravatar
Expat
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1635
Registriert: So 9. Mai 2010, 12:35

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von Expat » Mi 26. Jan 2011, 21:05

Man kann mit so einigen Vereinsvorständen sicher auch offen über so was reden - eine volle Mitgliedschaft muss es oft nicht sein, einfach nur ein "offizielles" Schreiben des Vereins, dass du bei ihnen bei Bewerben mitschiesst, am Stand trainierst und am Vereinsleben teilnimmst.
Ob du Mitglied bist oder nicht muss ja nicht ausdrücklich genannt werden...

Aber leider, leider ist das eben Ermessenssache der BH. In meinen Augen das ärgerlichste was es gibt (wobei ich ehrlich sagen muss das ich davon auch schon profitiert habe).
When speaking in public, try to be like a woman's skirt: long enough to be respectable but short enough to be interesting.

Benutzeravatar
mgritsch
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2533
Registriert: Sa 26. Jun 2010, 23:46
Kontaktdaten:

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von mgritsch » Mi 26. Jan 2011, 21:10

Expat hat geschrieben:Man kann mit so einigen Vereinsvorständen sicher auch offen über so was reden - eine volle Mitgliedschaft muss es oft nicht sein, einfach nur ein "offizielles" Schreiben des Vereins, dass du bei ihnen bei Bewerben mitschiesst, am Stand trainierst und am Vereinsleben teilnimmst.
Ob du Mitglied bist oder nicht muss ja nicht ausdrücklich genannt werden...


einerseits - warum sollte er dir den gefallen tun nd seinen und den namen des vereins möglicherweise in misskredit bringen? wenn die behörde von sowas wind kriegt, hat das evtl auch für "echte" mitglieder nachteile. wegen einer "spende für die kaffeekasse"?

andererseits: nichts ist ärgerlicher als leute die nur wegen der erweiterungen beitreten und sobald sie haben was sie wollten wieder ausreten. viel admin und ärger um nix.

je nachdem wie viel die erweiterung sein soll reicht alleine die empfehlung meist eh nicht mehr, da wirst um ergebnislisten nicht rumkommen. also gleich beitreten ist mit blick auf die zukunft sicher das beste.
“From birth, man carries the weight of gravity on his shoulders. He is bolted to earth. But man has only to sink beneath the surface and he is free.” (Jaques Custeau)

Styrian_42
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 62
Registriert: Sa 22. Mai 2010, 11:20

Re: Erweiterung WBK - Antwort seitens BH

Beitrag von Styrian_42 » Mi 26. Jan 2011, 21:13

Dieser Ermessensspielraum, wenn ich das Wort schon höre :evil:
Da gibts Verwaltungsbehörden, die bis über 100 Stk Erweitern und
ich muss wegen läppische 4 Stk fast einen Offenbarungseid ablegen :tipphead:

Eine schöne "Demokratie" haben wir !!

Antworten