Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Pulverdampf-Feedback ans BMI

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 20266
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon gewo » Mo 18. Jun 2018, 11:49

Nordi hat geschrieben:Aber im Gegenzug könnte diese Herren aber auch zu den Hauptimportören für HK, SIG, FN usw werden? Dann würde das natürlich alles anders aussehen.


das ist eh genau das was zugesichert wird

zudem sind die ja auch munitions importeure
und je mehr sportschuetzen desto mehr munition wird bei training und wettkampf verschossen
grad bei den halbautomaten faellet das massiv ins gewicht
und die muni bringt wohl mehr als die waffen ...
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Online
Benutzeravatar
Nordi
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 308
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Nordi » Mo 18. Jun 2018, 11:52

Da hast du natürlich recht...wenn ich dran denke was ich an Geld in den letzten 4 Jahren für Muni ausgegeben habe hätte ich mir schon 2 Neue HAs kaufen können. Und ich rede nicht von nem nackten HA sondern mit allem drum und dran.

Also hoffen wir mal das zumindest in diesem Bereich sich etwas für uns verbessert.

Senf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1587
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 11:26
Wohnort: Klagenfurt, Leoben, Wien

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Senf » Mi 20. Jun 2018, 00:01

Also immer noch nix neues? Lang ham sie nicht mehr zeit vor der Sommerpause... Übrigens: Ein Fettes Danke an dich Ben, dass du mit dem BMI geredet hast!

Im übrigen kann ich mir nicht vorstellen dass eine Gesetzesänderung für uns Vorteile bringt. Es wird wohl eher ein Geben und Nehmen werden, zb. Austria-Version weg, dafür schärfere Kategorieregelungen oder sowas. Ob das eine Verbesserung oder Verschlechterung ist, muss dann warscheinlich jeder für sich ausknobeln. Dass der ganze Schmarrn fällt und die Grauzonen und Widersprüchlichkeiten beseitigt werden glaub ich nicht, das passiert nicht in 100 Jahren (also ohne Revolte)...
Hier könnte Ihre Signatur stehen!!

_Jack_
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 99
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:49

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon _Jack_ » Mi 20. Jun 2018, 14:39

Bdave hat geschrieben:Scar und Scorpion wären ein Hit!


Scorpion dürfte zu kurz sein (Klappschaft), zumindest die Version, die man auf der CZ Homepage sieht.

Online
Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1289
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort: NÖ Süd

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Bdave » Mi 20. Jun 2018, 15:19

Ah, das hab ich noch gar nicht bedacht. Shit
- Black Rifles Matter -

Tine
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 94
Registriert: Do 17. Aug 2017, 12:32
Wohnort: Graz

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Tine » Mi 20. Jun 2018, 16:39

Die Scorpion in 9x19 is dann halt eine längere Pistole und keine kurze Büchse, speziell wenn man den Klappschaft entfernt? :D
WaffG.:

"Schusswaffen der Kategorie B sind Faustfeuerwaffen, Repetierflinten und halbautomatische Schußwaffen, die nicht Kriegsmaterial oder verbotene Waffen sind."

"Faustfeuerwaffen sind Schusswaffen, bei denen die Geschosse durch Verbrennung eines
Treibmittels ihren Antrieb erhalten und die eine Gesamtlänge von höchstens 60 cm aufweisen."

Also: gezogener Lauf, Halbautomat, kürzer als 60cm, Magazin mit max 20 Schuss -> Faustfeuerwaffe? :P
The society that separates its scholars from its warriors will have its thinking done by cowards and its fighting by fools.

Online
Benutzeravatar
Nordi
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 308
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Nordi » Do 21. Jun 2018, 06:54

So...wenn wir hier schon mit Scoprion anfangen....dann hoffe ich das die Kriss vector zu bekommen sein wird :P

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 20266
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon gewo » Do 21. Jun 2018, 10:32

Nordi hat geschrieben:So...wenn wir hier schon mit Scoprion anfangen....dann hoffe ich das die Kriss vector zu bekommen sein wird :P


drauf freuen ist eh ok
aber das wird nix
es geht nicht um erleichterungen

die begradigen das gesetz so das es leichter verwaltbar und exekutierbar wird
sie entfernen die wahnsinnigkeiten die teilweise gewaltige legistische schwierigkeiten ergeben wuerden wenns mal wer drauf anlegt (HA einstufungen)
sie versuchen ganz oben auf gesetzesebene einen bundeseinheitlichen vollzug so gut als moeglich sicherzustellen
sie setzen die EU richtlinie um

so wie es bei den meisten bisherigen waffenrechtsnovellen war

der (hoffentlich) einzige unterschied zu den letzten novellen:
es sitzen nun eben nicht zusaetzlich a haufen leut an den verhandlungstischen die in form eines "verbotsbingos" sich gegenseitig damit zu uebertrumpfen versuchen was man bei der guenstigen gelegenheit nicht noch alles verbieten koennte und wie man den legalwaffenbesitzern denn nicht noch ein paar knueppel zischen die beide werfen koennte
und wenn eine massnahme aufgrund der geplanten begradigungen im gesetz mal eine kleine waffenrechtliche erleichterung bringt dann wird man (hoffentlich) dieses mal eben nicht mit gewalt versuchen den vorteil irgendwie zu verhindern, koste es was es wolle
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Online
Benutzeravatar
Nordi
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 308
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Nordi » Do 21. Jun 2018, 10:38

gewo hat geschrieben:
Nordi hat geschrieben:So...wenn wir hier schon mit Scoprion anfangen....dann hoffe ich das die Kriss vector zu bekommen sein wird :P


drauf freuen ist eh ok
aber das wird nix
es geht nicht um erleichterungen

die begradigen das gesetz so das es leichter verwaltbar und exekutierbar wird
sie entfernen die wahnsinnigkeiten die teilweise gewaltige legistische schwierigkeiten ergeben wuerden wenns mal wer drauf anlegt (HA einstufungen)
sie versuchen ganz oben auf gesetzesebene einen bundeseinheitlichen vollzug so gut als moeglich sicherzustellen
sie setzen die EU richtlinie um

so wie es bei den meisten bisherigen waffenrechtsnovellen war

der (hoffentlich) einzige unterschied zu den letzten novellen:
es sitzen nun eben nicht zusaetzlich a haufen leut an den verhandlungstischen die in form eines "verbotsbingos" sich gegenseitig damit zu uebertrumpfen versuchen was man bei der guenstigen gelegenheit nicht noch alles verbieten koennte und wie man den legalwaffenbesitzern denn nicht noch ein paar knueppel zischen die beide werfen koennte
und wenn eine massnahme aufgrund der geplanten begradigungen im gesetz mal eine kleine waffenrechtliche erleichterung bringt dann wird man (hoffentlich) dieses mal eben nicht mit gewalt versuchen den vorteil irgendwie zu verhindern, koste es was es wolle


Also auf gut Deutsch : Wir können froh sein wenn wir am Ende ca die gleichen Sachen kaufen dürfen als vorher und nicht noch mehr verboten wird.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 20266
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon gewo » Do 21. Jun 2018, 10:43

Nordi hat geschrieben:Also auf gut Deutsch : Wir können froh sein wenn wir am Ende ca die gleichen Sachen kaufen dürfen als vorher und nicht noch mehr verboten wird.


so hart wuerde ich es nicht formulieren
es wird schon das eine oder andere fuer uns abfallen

aber NICHT deshalb weil irgendwer wo sitzt und kataloge studiert und sich ueberlegt was man ned alles an huebschen sachen freigeben koennte, sondern weil es zu einer ordentlichen legistischen umsetzung eben klar richtlinen braucht, das haben die letzten 6 jahren auf traurige art und weise gezeigt...

edit: und selbst wenn es so waere wie du sagst waere es ein novum.
bisher gab es noch keine novelle bei der wir nicht irgendwelche zusaetzlichen einschraenkungen aufgedonnert bekommen haetten
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Online
Benutzeravatar
Nordi
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 308
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:05

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Nordi » Do 21. Jun 2018, 10:47

Ok, danke für deine Einschätzung...wenn der Fall kommt das die Austria Version fällt wird mein erster weg zu dir sein und eine HK MR308 oder SIG716 bestellt werden.

HighPlainsDrifter
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 39
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 15:54

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon HighPlainsDrifter » Do 21. Jun 2018, 14:15

Zwei sehr schöne Waffen, da würde ich auch zuschlagen.

Benutzeravatar
Armalito
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 752
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 07:30

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Armalito » Do 21. Jun 2018, 15:40

Ich habe gestern einen Newsletter eines bekannten, niederösterreichen Waffenhändler erhalten. Darin stand die Vermutung das Glock und CZ Pistolen verboten werden sollten, da diese Hi-cap Magazine aufnehmen können. Das Verbot soll von der FPÖ gefordert worden sein.

War für mich Schwachsinn, hat mir aber keine Ruhe gelassen und das Bürgerservice der FPÖ angeschrieben.

Zitat:

"Wo immer Sie das gehört haben, bei uns ist nichts davon bekannt. Im Gegenteil bleibt unser Anliegen als FPÖ natürlich ein liberales Waffenrecht und die Verhinderung weiterer Erschwernisse des legalen Waffenbesitzes (wie auf EU-Ebene immer wieder angestrebt). Nach Rücksprache mit unserem thematisch zuständigen Fachreferenten können wir Sie jedenfalls beruhigen, dass keinesfalls an ein Verbot von Waffen eines Herstellers gedacht ist."

Warad ja a Bledsinn gewesen, darum ja nicht alles glauben was irgendwer von irgendwem gehört haben will!
Des geht ma so auf die GLOCK'n, da fang' ich gleich vor lauter Wut an zu HECKLERn & KOCHen

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 16980
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon BigBen » Do 21. Jun 2018, 16:02

Armalito hat geschrieben:Ich habe gestern einen Newsletter eines bekannten, niederösterreichen Waffenhändler erhalten. Darin stand die Vermutung das Glock und CZ Pistolen verboten werden sollten, da diese Hi-cap Magazine aufnehmen können. Das Verbot soll von der FPÖ gefordert worden sein.

War für mich Schwachsinn, hat mir aber keine Ruhe gelassen und das Bürgerservice der FPÖ angeschrieben.

Zitat:

"Wo immer Sie das gehört haben, bei uns ist nichts davon bekannt. Im Gegenteil bleibt unser Anliegen als FPÖ natürlich ein liberales Waffenrecht und die Verhinderung weiterer Erschwernisse des legalen Waffenbesitzes (wie auf EU-Ebene immer wieder angestrebt). Nach Rücksprache mit unserem thematisch zuständigen Fachreferenten können wir Sie jedenfalls beruhigen, dass keinesfalls an ein Verbot von Waffen eines Herstellers gedacht ist."

Warad ja a Bledsinn gewesen, darum ja nicht alles glauben was irgendwer von irgendwem gehört haben will!


Einem Händler der solche "Informationen" verbreitet gehört eigentlich eine Klage angehängt...
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Online
Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1289
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort: NÖ Süd

Re: Pulverdampf-Feedback ans BMI

Beitragvon Bdave » Do 21. Jun 2018, 16:04

@Armalito kannst mir bitte per PN den Namen schicken? Hab da eh einen Verdacht.
- Black Rifles Matter -


Zurück zu „Waffenrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: harri678 und 2 Gäste