Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Benutzeravatar
Guardian
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 27
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 16:24

Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon Guardian » Mi 10. Okt 2018, 10:34

Hallo Freunde!

Habe heute den Entwurf zur Waffenrechtsnovelle nochmals eindringlich gelesen.
Habe ich da etwas Missverstanden oder könnte es tatsächlich sein, dass es in Zukunft leichte wird, in Österreich an (sportliche) Halbautomaten zu kommen?

Laut Entwurf soll er neue § 5 - Kriegsmaterial wie folgt lauten:
§5. (1) Kriegsmaterial im Sinne dieses Bundesgesetzes sind
1. die auf Grund der Verordnung der Bundesregierung vom 22. November 1977 betreffend Kriegsmaterial, BGBl. Nr. 624/1977, bestimmten Waffen, Munitions- und Ausrüstungsgegenstände, soweit es sich dabei nicht um halbautomatische Karabiner und Gewehre handelt, sowie

Ich würde daraus entnehmen, das es zukünftig, dem wohlwollen der zuständigen in den Ämtern vorausgesetzt, sportliche Halbautomaten, (sog. Neukonstruktionen) auf dem österreichischen Markt geben soll.

Liest hier jemand etwas anderes raus?
Im 50 seitigen Thread konnte ich dazu nichts finden.

lg
Glock17, AUG Z A3 SE, Benelli M4

Benutzeravatar
woolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2551
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 21:27
Wohnort: OÖ & Graz

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon woolf » Mi 10. Okt 2018, 10:39

HA sollen zukünftig nicht mehr vom Kriegsmaterialbegriff erfasst und generell Kat. B sein.

Aus den Erläuterungen zum Entwurf:
Nach § 1 Art. I Z 1 lit. a der Verordnung der Bundesregierung vom 22. November 1977 betreffend
Kriegsmaterial sind halbautomatische Karabiner und Gewehre, ausgenommen Jagd- und Sportgewehre,
derzeit als Kriegsmaterial im Sinne des Kriegsmaterialgesetzes (KMG), BGBl. Nr. 540/1977, anzusehen.
Da es keine eindeutigen Definitionen für Jagd- und Sportgewehre gibt, kann die Regelung im Einzelfall
insofern Probleme mit sich bringen, als die Frage, ob es sich um Kriegsmaterial oder „nur“ um eine
Schusswaffe der Kategorie B handelt, für den Betroffenen im Hinblick auf die unterschiedlichen
Voraussetzungen für den Erwerb und Besitz von großer Bedeutung ist.
Vor dem Hintergrund, dass nun die Richtlinie (EU) 2017/853 an mehreren Stellen waffenrechtliche
Regelungen für halbautomatische Waffen vorsieht und dabei davon ausgeht, dass es sich um
Schusswaffen der Kategorie B handelt, sofern sie nicht ohnehin verboten sind, wird aus
verwaltungsökonomischen Gründen vorgeschlagen, auch innerstaatlich in diesem Bundesgesetz
halbautomatische Schusswaffen grundsätzlich der Kategorie B zuzuordnen. Das soll nicht zuletzt
Ausdruck des in § 1 Abs. 4 des Deregulierungsgrundsätzegesetzes, BGBl. I Nr. 45/2017, umschriebenen
Grundsatzes sein, dass bei der Vorbereitung der Umsetzung von Rechtsakten der Europäischen Union
darauf zu achten ist, dass die vorgegebenen Standards nicht ohne Grund übererfüllt werden.
Diese waffenrechtliche Zuordnung berührt jedoch nicht den Anwendungsbereich des KMG. Dies
bedeutet, dass halbautomatische Karabiner oder halbautomatische Gewehre, sofern es sich nicht um Jagd oder
Sportgewehre handelt, weiterhin unter das KMG fallen, auch wenn diese Schusswaffen – nach
diesem Bundesgesetz – grundsätzlich der Kategorie B zuzuordnen sind.
[...]
Zuletzt geändert von woolf am Mi 10. Okt 2018, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Atheki
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 165
Registriert: Do 8. Jun 2017, 09:02
Wohnort: Wien

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon Atheki » Mi 10. Okt 2018, 10:40

Kurz: Halbautomaten (Karabiner und Gewehre) sind ab 01.01.2019 keine verbotenen Waffen mehr (korrekte Magazingrößen vorausgesetzt).
Somit ja, es könnte in Zukunft mehr Auswahl geben.

Benutzeravatar
Stickhead
Moderator
Moderator
Beiträge: 4774
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 17:47
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon Stickhead » Mi 10. Okt 2018, 10:45

Halbautomaten sind dann zwar Kriegsmaterial iSd Kriegsmaterialverordnung, nicht aber im Sinne des WaffG (arg "Die Regelungen des Kriegsmaterialgesetzes [...] bleiben [...] unberührt.")
Bild

Ausführlicher Bericht zum neuen Waffengesetz (Entwurf):
https://waffg.info/nachrichten/Das_steht_im_Entwurf_zum_Waffengesetz

Benutzeravatar
martin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 320
Registriert: So 9. Mai 2010, 18:37

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon martin » Mi 10. Okt 2018, 11:07

Stickhead hat geschrieben:Halbautomaten sind dann zwar Kriegsmaterial iSd Kriegsmaterialverordnung, nicht aber im Sinne des WaffG (arg "Die Regelungen des Kriegsmaterialgesetzes [...] bleiben [...] unberührt.")


bei Ein- oder Ausfuhr benötigt man eine Bewilligung des BMI,
Händler sollten hierfür aber längerfristige Berechtigungen erhalten können

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 21285
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon gewo » Mi 10. Okt 2018, 11:20

martin hat geschrieben:
Stickhead hat geschrieben:Halbautomaten sind dann zwar Kriegsmaterial iSd Kriegsmaterialverordnung, nicht aber im Sinne des WaffG (arg "Die Regelungen des Kriegsmaterialgesetzes [...] bleiben [...] unberührt.")


bei Ein- oder Ausfuhr benötigt man eine Bewilligung des BMI,


BMI?
wirtschaftsministerium, oder?
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
Ase LOKI
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 293
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 08:34
Wohnort: Steiermark

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon Ase LOKI » Mi 10. Okt 2018, 11:31

Bisher konnte man die zivile Version des deutschen Ex Armeegewehres G3 ( auf Halbautomat umgebaut ) bei uns in Ö nicht kaufen. Jedenfalls laut waffen Siegert/Graz.
Ob das jetzt geht?
:clap: :dance: :whistle: :violin:
:at1: RECONQUISTA JETZT :at2:

Benutzeravatar
martin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 320
Registriert: So 9. Mai 2010, 18:37

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon martin » Mi 10. Okt 2018, 11:32

Bewilligungserteilung
§ 3. (1) Die Bewilligung nach § 1 wird vom Bundesminister für Inneres im Einvernehmen mit dem Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten nach Anhörung des Bundesministers für Landesverteidigung und Sport, soweit keine anderen gesetzlichen oder völkerrechtlichen Verpflichtungen entgegenstehen, unter Anwendung von Artikel 130 Abs. 3 B-VG erteilt. Hiebei ist darauf Bedacht zu nehmen, daß ...


https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassu ... r=10000609

Benutzeravatar
LordHelmchen
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 130
Registriert: So 26. Feb 2017, 12:22
Wohnort: Dornbirn

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon LordHelmchen » Mi 10. Okt 2018, 11:36

Ase LOKI hat geschrieben:Bisher konnte man die zivile Version des deutschen Ex Armeegewehres G3 ( auf Halbautomat umgebaut ) bei uns in Ö nicht kaufen. Jedenfalls laut waffen Siegert/Graz.
Ob das jetzt geht?
:clap: :dance: :whistle: :violin:

So das kommeen sollte......... :dance:
Sabatti Urban Sniper .308Win
Glock 41 Gen4
Glock 45

piefke
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 554
Registriert: So 9. Sep 2012, 11:55

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon piefke » Mi 10. Okt 2018, 11:37

Ase LOKI hat geschrieben:Bisher konnte man die zivile Version des deutschen Ex Armeegewehres G3 ( auf Halbautomat umgebaut ) bei uns in Ö nicht kaufen. Jedenfalls laut waffen Siegert/Graz.
Ob das jetzt geht?
:clap: :dance: :whistle: :violin:

Nein!
Erdogan hat die Lieferung nach Europa eingestellt weil er die kapazitäten selber braucht!
Die letzten sind gerade verkauft worden.

Benutzeravatar
Atheki
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 165
Registriert: Do 8. Jun 2017, 09:02
Wohnort: Wien

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon Atheki » Mi 10. Okt 2018, 11:41

M1 Garand .... komm in meine Arme! :dance:

Benutzeravatar
martin
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 320
Registriert: So 9. Mai 2010, 18:37

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon martin » Mi 10. Okt 2018, 11:44

Ase LOKI hat geschrieben:Bisher konnte man die zivile Version des deutschen Ex Armeegewehres G3 ( auf Halbautomat umgebaut ) bei uns in Ö nicht kaufen.


ein kastrierter/umgebauter Vollautomat (z.B. originales Armee Gewehr) wäre lt. umzusetzender EU Verordnung und auch der bisherigen Rechtsauslegung in Österreich Kat. A bzw. Kriegsmaterial - wobei das im jeweiligen Fall natürlich ein Profi beurteilen wird müssen ...

Online
Benutzeravatar
Der Stefan
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 235
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 13:27
Wohnort: Vorarlberg

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon Der Stefan » Mi 10. Okt 2018, 11:48

Stickhead hat geschrieben:Halbautomaten sind dann zwar Kriegsmaterial iSd Kriegsmaterialverordnung, nicht aber im Sinne des WaffG (arg "Die Regelungen des Kriegsmaterialgesetzes [...] bleiben [...] unberührt.")


Und das heißt jetzt genau? Einerseits sind sie dann Kat B und somit problemlos mit WBK zu erwerben? Oder doch nicht da sie in der Kriegsmaterialverordnung stehen? :think:
Echt jetzt? ;-)

Benutzeravatar
Stickhead
Moderator
Moderator
Beiträge: 4774
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 17:47
Wohnort: Sagittarius A*

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon Stickhead » Mi 10. Okt 2018, 11:49

STOP! Halbautomaten die Vollautomaten waren bleiben Kategorie A! Die Kategorisierung der Waffe erfolgt immer so, wie sie inverkehrgebracht wurde. Kein werksseitiger Halbautomat = Kategorie A = keine Bewilligung

Vor diesem Hintergrund soll für das österreichische Waffenrecht grundsätzlich jede Schusswaffe jener Kategorie zuzurechnen
sein, der sie beim Inverkehrbringen zuzurechnen war.


@Der Stefan
Dass du bei der Einfuhr von Kriegsmaterial eine Bewilligung mehr brauchst (wurde schon erwähnt). Ansonsten wird es sich nicht auswirken, glaube ich.
Bild

Ausführlicher Bericht zum neuen Waffengesetz (Entwurf):
https://waffg.info/nachrichten/Das_steht_im_Entwurf_zum_Waffengesetz

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1536
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitragvon Lindenwirt » Mi 10. Okt 2018, 11:53

Was heißt umgebaut? Wenn sie das Werk als HA verlässt ohne die Möglichkeit auf Vollautomatisch umzubauen müsste es ja passen?
Sportschütze und Jäger
Mitgliedschaften: NFVÖ - Nr. 0017, Heeressportverein
Jagdlich: Genossenschaftsjagden und gepachtetes Bergrevier


Zurück zu „Waffenrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste