Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
brausi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 284
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 12:55

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von brausi » Mi 17. Okt 2018, 10:51

schurl45 hat geschrieben:ich wäre auch dabei, war meine BH Waffe, mit Klappschaft ;-)

Cool! CZ, SK oder CSFR/CSSR?
Bdave hat geschrieben:Hast du zufällig die Cugir AKs geschossen? Wenn ja, wie sind die so?

Rumänische wäre mir bewußt nicht untergekommen. Laut einem Freund der etwas mehr in der Welt herumgekommen ist sollen sie aber besser sein als ihr Ruf. Auf Äußerlichkeiten legte er aber nicht besonders viel Wert. Zastava und Arsenal (BG nicht US) dürften ihm mit am Besten gefallen haben.

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1420
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort: NÖ Süd

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von Bdave » Mi 17. Okt 2018, 11:23

Ok danke! Muss man halt abwarten ob wir
in Zukunft wirklich kaufen dürfen und welche dann im Endeffekt erhältlich sind. Online hab ich bei den deutschen bisher nur die Cugir entdeckt.
- Black Rifles Matter -

Benutzeravatar
schurl45
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 338
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 16:12
Wohnort: Wien

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von schurl45 » Mi 17. Okt 2018, 12:54

brausi hat geschrieben:
schurl45 hat geschrieben:ich wäre auch dabei, war meine BH Waffe, mit Klappschaft ;-)

Cool! CZ, SK oder CSFR/CSSR?


damals noch CSSR ;-)
.22 LR
9mm Para
.45 ACP
.223 Rem
.308 Win
cal.12

brausi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 284
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 12:55

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von brausi » Mi 17. Okt 2018, 14:18

schurl45 hat geschrieben:
brausi hat geschrieben:
schurl45 hat geschrieben:ich wäre auch dabei, war meine BH Waffe, mit Klappschaft ;-)

Cool! CZ, SK oder CSFR/CSSR?


damals noch CSSR ;-)

Interessant! Ich hab in einem Anflug von Wahnsinn meinen schönen vz.60 "jehličí "Anzug wieder verkauft. :(

Benutzeravatar
schurl45
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 338
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 16:12
Wohnort: Wien

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von schurl45 » Mi 17. Okt 2018, 14:22

brausi hat geschrieben:
schurl45 hat geschrieben:
brausi hat geschrieben:Cool! CZ, SK oder CSFR/CSSR?


damals noch CSSR ;-)

Interessant! Ich hab in einem Anflug von Wahnsinn meinen schönen vz.60 "jehličí "Anzug wieder verkauft. :(

habe noch komplette Set zuhause :D Original
.22 LR
9mm Para
.45 ACP
.223 Rem
.308 Win
cal.12

piefke
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 603
Registriert: So 9. Sep 2012, 11:55

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von piefke » Mi 17. Okt 2018, 21:09

Bdave hat geschrieben:Ok danke! Muss man halt abwarten ob wir
in Zukunft wirklich kaufen dürfen und welche dann im Endeffekt erhältlich sind. Online hab ich bei den deutschen bisher nur die Cugir entdeckt.

Cugir=R94...... kannst dir deine Meinung also schon selbst bilden.
Alle 1-2 Jahre kommt eine Lieferung China AKs.

Alle anderen Ost AK Manufakturen liefern momentan nicht an Privat. Arsenal ist behördlich ausgelastet und Izmash dürfen nicht mehr in die EU liefern.

Benutzeravatar
tiberius
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 930
Registriert: So 20. Sep 2015, 13:42

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von tiberius » Mi 17. Okt 2018, 21:36

Hi,

die verschiedenen Geschmacksrichtingen von Sks-Eiscreme werden
wohl bekommen. Zumal, einen Selbstlader der sich selber golden plated
(fixes 10 Schuss Magazin, Produkt des Kommunismus) was wollen
die Kommissare denn mehr?

Bild

Der chinäsische Fallschirmjägerkarabiner oder der Yugo mit der sexy Granatwerfer
Lafette (4.von oben) wären dann meins.

Sollen auch recht präzise sein ound gfoin ma bessa wia de Kalashnikov.

sich mit dem ollen Simonov in den Schlaf träumend,
tiberius
Bild

suche:
G96/11
Mauser 1895 bzw. 1893 Kavalleriekarabiner für Spanien

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1420
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort: NÖ Süd

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von Bdave » Mi 17. Okt 2018, 23:14

piefke hat geschrieben:
Bdave hat geschrieben:Ok danke! Muss man halt abwarten ob wir
in Zukunft wirklich kaufen dürfen und welche dann im Endeffekt erhältlich sind. Online hab ich bei den deutschen bisher nur die Cugir entdeckt.

Cugir=R94...... kannst dir deine Meinung also schon selbst bilden.
Alle 1-2 Jahre kommt eine Lieferung China AKs.

Alle anderen Ost AK Manufakturen liefern momentan nicht an Privat. Arsenal ist behördlich ausgelastet und Izmash dürfen nicht mehr in die EU liefern.


Danke für die Info! Also doch ned ganz so rosig ...
- Black Rifles Matter -

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3186
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von rhodium » Mi 17. Okt 2018, 23:36

@tiberius

Weisst Du Alder, kannst du tacticool machen:
http://egun.de/market/item.php?id=7031798

Im ernst: so ein Knallstock im Bereich um 500€ würde sicher Spaß machen.
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

Armalito
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 822
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 07:30

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von Armalito » Do 18. Okt 2018, 05:19

tiberius hat geschrieben:Hi,

die verschiedenen Geschmacksrichtingen von Sks-Eiscreme werden
wohl bekommen. Zumal, einen Selbstlader der sich selber golden plated
(fixes 10 Schuss Magazin, Produkt des Kommunismus) was wollen
die Kommissare denn mehr?


Was is?
Geh bitte...

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4482
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von gunlove » Do 18. Okt 2018, 06:09

@tiberius
Genau auf das Ding spekuliere ich auch seit ich den Titel dieses Threads zum ersten Mal gelesen habe! :)
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

piefke
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 603
Registriert: So 9. Sep 2012, 11:55

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von piefke » Do 18. Okt 2018, 10:41

Bdave hat geschrieben:
piefke hat geschrieben:
Bdave hat geschrieben:Ok danke! Muss man halt abwarten ob wir
in Zukunft wirklich kaufen dürfen und welche dann im Endeffekt erhältlich sind. Online hab ich bei den deutschen bisher nur die Cugir entdeckt.

Cugir=R94...... kannst dir deine Meinung also schon selbst bilden.
Alle 1-2 Jahre kommt eine Lieferung China AKs.

Alle anderen Ost AK Manufakturen liefern momentan nicht an Privat. Arsenal ist behördlich ausgelastet und Izmash dürfen nicht mehr in die EU liefern.


Danke für die Info! Also doch ned ganz so rosig ...

Cugirs sind monentan so 780 Euro und die Chinesen 680 Euro wobei da nicht immer alle AKM anbauteile passen und die Verfügbarkeit schwierig ist. Kollege hat jetzt 18 Monate auf seine gewartet

Um eine Cugir optic ready und ar-like ready zu machen braucht man zeit und geld.
Ist ein 2000 euro projekt. Und der Lauf ist dann immer noch der gleiche.

Mindfreeq
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1005
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 14:47

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von Mindfreeq » Do 18. Okt 2018, 14:57

piefke hat geschrieben:
Um eine Cugir optic ready und ar-like ready zu machen braucht man zeit und geld.
Ist ein 2000 euro projekt. Und der Lauf ist dann immer noch der gleiche.


Wer will seine AK zu einer AR machen? :mrgreen:

Bild
Auf dem Smartphone getippt...

Guns are like Potato Chips, you can't have just ONE... :mrgreen:

CZ 75 SP01 Shadow (SAO)
Schmeisser M4 Phantom 2 Final Edition

Benutzeravatar
Floody
Mod 7,62x39
Mod 7,62x39
Beiträge: 1923
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 10:15
Wohnort: Wien

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von Floody » Do 18. Okt 2018, 15:07

Oh yes, Wolf und TulAmmo.

Fr4gg3l
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 115
Registriert: Mo 23. Apr 2018, 10:53
Wohnort: nähe Grieskirchen

Re: Neues Waffenrecht - mehr zugelassene Halbautoamten?

Beitrag von Fr4gg3l » Do 18. Okt 2018, 15:36

SKS oder Mini14 wäre schon geil...

Antworten