Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Trijikon
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 109
Registriert: Mo 24. Jul 2017, 13:55

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon Trijikon » Sa 13. Okt 2018, 13:53

Leichtere Möglichkeit eine Sammlung aufzubauen, eventuell mit eigenem Schein.
Möglichkeit in gesicherten!! Räumen Waffen (Sammlungen) an der Wand versperrt aufzubewahren.
KK Halbautomaten belegen keinen Platz

Auch das Gegenteil von Erleichterung würde ich mir wünschen:
Strengere Psychotests nur von wirklich kompetenten Personen.
Viel, viel strengerer Waffenführerschein (momentan eine Farce sondergleichen)
Strengere (genau definierte) Verwahrvorschriften.

LG Wolfgang
22 lr, 9mm Para, 38/357, 44 Remington Magnum.
36, 44 VL
6,5x55SE, .223 Remington, .308 Win
12/70
reload-smile

Benutzeravatar
cal22
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 405
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon cal22 » Sa 13. Okt 2018, 14:22

Meiner Meinung nach gehört jegliche FMJ Munition zum Besitz/Kauf frei ab 18 freigeben, darf man ja jetzt bei reinen Sportpatronen (LW) soweit ich weiß auch schon. Genauso sollte der Pulvererwerb auch wieder für Volljährige Staatsbürger möglich sein.

Die Möglichkeit Schalldämpfer als Kat. C zu erwerben wäre ebenfalls zu begrüßen sofern daraus dann keine Pflicht wird...

Benutzeravatar
Hane
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1720
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 17:13
Wohnort:

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon Hane » Sa 13. Okt 2018, 15:02

Normale Repetierflinten, wie eine Goose-Gun sollten Kategorie C sein.
Ich verstehe nicht, warum so ein Ding Kategorie B und somit einem Schrothalbautomat gleichgestellt ist.
Die Dinger haben normal ein zwei Schuss Magazin.

The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1984
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon The_Governor » Sa 13. Okt 2018, 23:46

Trijikon hat geschrieben:Auch das Gegenteil von Erleichterung würde ich mir wünschen:
Strengere Psychotests nur von wirklich kompetenten Personen.
Viel, viel strengerer Waffenführerschein (momentan eine Farce sondergleichen)
Strengere (genau definierte) Verwahrvorschriften.


Warum glaubst du, dass das nötig ist?
NRA-Mitglied
IWÖ-Mitglied
ehemaliges NFVÖ-Mitglied

mastercrash
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 268
Registriert: Do 28. Apr 2016, 17:27

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon mastercrash » So 14. Okt 2018, 00:01

Trijikon hat geschrieben:Möglichkeit in gesicherten!! Räumen Waffen (Sammlungen) an der Wand versperrt aufzubewahren.

Ich verstehe nicht, warum das jetzt ein Problem sein sollte? Bei gesicherten Räumen gehe ich davon aus, dass kein Nichtberechtigter Zugang hat. Da sollte für die ordnungsgemäße Verwahrung doch gesorgt sein (soweit man keine Extra-Auflagen durch eine Behörde bekommen hat)...

Trijikon hat geschrieben:Auch das Gegenteil von Erleichterung würde ich mir wünschen:
Strengere Psychotests nur von wirklich kompetenten Personen.

Und wie sollen die aussehen? Heißt strenger man kreuzt bei diesem Test an, ich traue mich nach entsprechender Schulung einen Fallschirmsprung zu machen und schon ist man raus, weil man zu "risikofreudig" ist?

Trijikon hat geschrieben:Viel, viel strengerer Waffenführerschein (momentan eine Farce sondergleichen)

Naja, strenger ;) Vielleicht minimal umfangreicher wie Waffe zerlegen und zusammenbauen und danach die wichtigsten Teile der Waffe benennen können wie Schlitten, Verschluss, Lauf, Patronenlager, Schlittenfanghebel, Abzug könnte nicht schaden, aber am Ende kann man sich das dann auch per learning by doing beibringen.

Trijikon hat geschrieben:Strengere (genau definierte) Verwahrvorschriften.

Jaja, wie die Deutschen, wo dann einen 300kg Schrank brauchst... Bist du Tresor-Händler oder Hersteller oder sowas?
Aber stimmt schon, die Tresore die wir jetzt haben kriegt die Kuchenblechmafia im Prinzip in einer Minute auf :lol:
Glock 19 Gen 4 @ 9x19
AR-15 M4 @ 5.56x45

Benutzeravatar
hmg382
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1260
Registriert: Di 1. Dez 2015, 08:10
Wohnort: Tirol

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon hmg382 » So 14. Okt 2018, 00:04

rhodium hat geschrieben:In Gegenwart des Eigentümers dürfen ungeladene Kat. A, B ... von nicht berechtigten angefasst werden.

LG-schießen unter Aufsicht auch unter 18 Jahren daheim ermöglichen.

+1

- WP nicht nur bei Bedürfnis, sondern auch bei Befähigung
- Schalliverbot aufheben
- VSRF Kat. B ... oder besser C
- Stückzahlbegrenzung weg
Frist zur Stellungnahme zum WaffG ist vorbei. Jetzt heißt es hoffen und beten ...

#IamTheGunLobby

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." - Benjamin Franklin

CZ Shadow 2, CZ P-09

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1269
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon Glock1768 » So 14. Okt 2018, 08:44

hmg382 hat geschrieben:
rhodium hat geschrieben:In Gegenwart des Eigentümers dürfen ungeladene Kat. A, B ... von nicht berechtigten angefasst werden.

LG-schießen unter Aufsicht auch unter 18 Jahren daheim ermöglichen.

+1

- WP nicht nur bei Bedürfnis, sondern auch bei Befähigung
- Schalliverbot aufheben
- VSRF Kat. B ... oder besser C
- Stückzahlbegrenzung weg


Ihr sprecht mit aus der Seele und die Punkte habe ich in meiner Stellungnahme zum Entwurf großteils auch drinnen

Luftdruck habe ich leider vergessen, bin hier aber der gleichen Meinung
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

Benutzeravatar
Musashi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1233
Registriert: Di 13. Jul 2010, 14:51
Wohnort: 3rd rock from the sun

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon Musashi » So 14. Okt 2018, 09:01

Trijikon hat geschrieben:Auch das Gegenteil von Erleichterung würde ich mir wünschen:
Strengere Psychotests nur von wirklich kompetenten Personen.
Viel, viel strengerer Waffenführerschein (momentan eine Farce sondergleichen)
Strengere (genau definierte) Verwahrvorschriften.


All das führt dazu, dass die Zahl der Waffenbesitzer sinkt. Dann dreht man weiter an der Verwahrungs/Testwiederholungs/SportschützenDef-Schraube, und weiter. Irgendwann kann man dann das Totalverbot umsetzen, weil man es sich leisten kann die verbliebenen Hanseln zu entschädigen. Lief genau so in England.

Und das Irre - die Regierung bot keinerlei sachliche Rechtfertigung für die immer schneller ergehenden Einschränkungen. Und trotzdem machten viele Waffenbesitzer begeistert mit und forderten sogar weitere Verschärfungen. Mehr als eine 22er FFW braucht doch wirklich keiner- also GroßkaliberFFw Verbot. Und weil sie ja jetzt zu den "Überprüften", "Sportlern", "der Elite" etc. gehörten- nicht zum Plebs und Pöbel. Bis sie dann dran waren.... dann habens blöd geschaut.
Infos u.a. zum neuen WaffG http://waffg.info" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
DerLukas
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 170
Registriert: Do 10. Nov 2011, 09:55

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon DerLukas » So 14. Okt 2018, 09:09

Randfeuerlangwaffen unabhängig von ihrer Funktion als Kategorie C einstufen bitte.

Benutzeravatar
Patrick1990
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 341
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 22:47

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon Patrick1990 » So 14. Okt 2018, 10:41

Trijikon hat geschrieben:Auch das Gegenteil von Erleichterung würde ich mir wünschen:
Strengere Psychotests nur von wirklich kompetenten Personen.
Viel, viel strengerer Waffenführerschein (momentan eine Farce sondergleichen)
Strengere (genau definierte) Verwahrvorschriften.

LG Wolfgang



Bring sie doch nicht auf blöde Gedanken :oops:
Du bist bestimmt zufällig ein bekannter österreichischer Waffenhändler :whistle:

Ich wünsche mir:

Keine Platzanzahl auf der WBK.
Alle Halbautomaten verfügbar in AT.
Munition als WBK Inhaber legal egal welche.
Führen von Kurzwaffen nach CZ Vorbild.

Die Preise vom US Markt :mrgreen:
Zuletzt geändert von Patrick1990 am So 14. Okt 2018, 10:44, insgesamt 1-mal geändert.
IWÖ, NFVÖ Mitglied.
:at1:

Benutzeravatar
JägerausSalzburg
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 372
Registriert: Do 26. Nov 2015, 10:03

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon JägerausSalzburg » So 14. Okt 2018, 10:44

Aufhebung des VÖLLIG sinnlosen und rechtlich nicht erklärbaren Verbots von Vorderschaftrepetierflinten, vulgo Pumpgun

brausi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 278
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 12:55

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon brausi » So 14. Okt 2018, 10:52

Naja, "rechtlich" schon erklärbar. Systematisch und technisch aber nicht.

brausi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 278
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 12:55

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon brausi » So 14. Okt 2018, 10:55

@Trijikon: In einem entsprechend gesicherten Raum kannst du deine Sammlung sogar unversperrt an der Wand präsentieren. Kenne da ein paar persönlich, alle mit Sanktus der BH und ausreichend sicher.
Nach, wie von dir geforderten, genauer und strenger geregelten Verwahrvorschriften kann ich dir garantieren würde es das nicht mehr geben. Mit Ausnahme einer Banktresorraum vergleichbaren Sicherung.
Bitte nichts mehr wünschen.

Sauer202
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 261
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:14

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon Sauer202 » So 14. Okt 2018, 13:18

Trijikon hat geschrieben:Leichtere Möglichkeit eine Sammlung aufzubauen, eventuell mit eigenem Schein.

Auch das Gegenteil von Erleichterung würde ich mir wünschen:
Strengere Psychotests nur von wirklich kompetenten Personen.
Viel, viel strengerer Waffenführerschein (momentan eine Farce sondergleichen).

LG Wolfgang


Diese Punkte würde ich mir auch wünschen. Gerade die letzten beiden Punkte würden das Image um einiges verbessern.

POI
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 62
Registriert: So 25. Feb 2018, 11:34

Re: Wunschkonzert - Was wäre schön im neuen WaffG

Beitragvon POI » So 14. Okt 2018, 13:23

Sauer202 hat geschrieben:Diese Punkte würde ich mir auch wünschen. Gerade die letzten beiden Punkte würden das Image um einiges verbessern.


Würde es nach dir gehen dürfe sowieso keiner auser die legal eine waffe besitzen.


Zurück zu „Waffenrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wöbsi und 4 Gäste