Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Wiederladen und Feuerversicherung

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Antworten
karl255
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1035
Registriert: Do 23. Jul 2015, 18:16
Wohnort: südl. NÖ

Wiederladen und Feuerversicherung

Beitrag von karl255 » Sa 3. Nov 2018, 19:40

Hallo
ich habe mal eine Frage an die Runde, da ich nix gefunden habe.
Hat sich schon mal jemand damit beschäftigt ob man die Wiederladetätigkeit seiner Haushalts und Eigenheimversicherung melden
muss?
Ich habe die Unterlagen meiner Vers. durchgeforstet, bin aber nur darauf gestossen, dass ich Gefahrenerhöhende Umstände melden
muss.

Hat sich schon mal jemand damit beschäftigt, viel. sogar schon mal mit seiner Versicherung darüber gesprochen.
Wäre für Infos dankbar.
lg

Microsaft
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 36
Registriert: Do 29. Mai 2014, 16:13

Re: Wiederladen und Feuerversicherung

Beitrag von Microsaft » So 4. Nov 2018, 11:09

Die NFVÖ hatte hier mal einen Blog-Eintrag hierzu:

https://www.nfvoe.at/single-post/2018/0 ... 0fbe352412

lg M$

karl255
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1035
Registriert: Do 23. Jul 2015, 18:16
Wohnort: südl. NÖ

Re: Wiederladen und Feuerversicherung

Beitrag von karl255 » Do 15. Nov 2018, 18:26

... so zumindest bei der Generali sieht es so aus als ob man es Melden sollte, aber es ändert sich nix am Preis pro Jahr ....

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4670
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Wiederladen und Feuerversicherung

Beitrag von gunlove » Do 15. Nov 2018, 19:32

karl255 hat geschrieben:... so zumindest bei der Generali sieht es so aus als ob man es Melden sollte, aber es ändert sich nix am Preis pro Jahr ....

Noch nicht!
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

Holadrio
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 216
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 13:07
Wohnort: Oststeiermark

Re: Wiederladen und Feuerversicherung

Beitrag von Holadrio » Do 15. Nov 2018, 20:30

Meiner Meinung nach geht von einem Kanister Benzin für den Rasenmäher eine größere Gefahr aus als von einer Dose Pulver eines Wiederlader. Bei einem Schadensfall könnte eine grob fahrlässige Handlung damit relevant werden wenn der Schadensfall dadurch entstanden ist. Nur eine sachgemäße Lagerung wird für die Versicherung meiner Meinung nach nicht relevant sein.
Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7925
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: Wiederladen und Feuerversicherung

Beitrag von doc steel » Fr 16. Nov 2018, 06:57

Nein!
Muss man nicht.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

Benutzeravatar
maggus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 847
Registriert: Fr 10. Apr 2015, 13:08
Wohnort: Austria

Re: Wiederladen und Feuerversicherung

Beitrag von maggus » Fr 16. Nov 2018, 07:27

Sogar von einer einzelnen Gaskartusche für eine Lötlampe geht mMn. mehr Gefahr aus als von Wiederladepulver,...

Ich hätte bei unserer noch nichts davon gelesen, werde aber bei Zeiten mal meinen Makler fragen...
9x19 | 44 Mag. | 223 Rem. | 308 Win. | 7,62x54R | 8x57JS | 338 Lapua Magnum | Kal. 12

*** Suche schönes Bajonett für Perser Mauser inkl. Scheide ***

mabit85
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 134
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 07:46

Re: Wiederladen und Feuerversicherung

Beitrag von mabit85 » Fr 16. Nov 2018, 07:36

Ich hab bei meiner Lebensversicherung (Feuer bei der selben Versicherung) - bei der Frage : Umgang mit Explosivstoffen.... Wiederladen angegeben. Die Versicherung hat sich dann tel. gemeldet und Rückfrage über die Mengen gestellt. Ich hab ihm dann das ganze erklärt - Ablauf/Menge/Material etc. und er meinte das seien Kleinstmengen und eigentlich vernachlässigbar. Ich musste dann nur eine kurze schriftliche Erklärung verfassen und das ganze zur Versicherung faxen. Fazit: Keine höheren Kosten und trotzdem abgesichert....

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7925
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: Wiederladen und Feuerversicherung

Beitrag von doc steel » Fr 16. Nov 2018, 11:47

Ihr zahlt dann zwar in den wenigsten Fällen mehr, aber euer Risikolevel wird trotzdem hochgestuft.
Informiert euch einmal bei einem unabhängigen Versicherungshaxen, bei einem dessen Vertrauen ihr habt und der euch nix verkaufen will, was dann im Hintergrund passiert.
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

usu792
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 195
Registriert: So 24. Jan 2016, 11:39

Re: Wiederladen und Feuerversicherung

Beitrag von usu792 » Fr 16. Nov 2018, 13:31

Im Hintergrund passiert garnix.
Es wird vorher nachgefragt, dann entschieden ob das Risiko versicherbar ist bzw eventuell mit Aufschlägen angeboten.
Sobalds polizziert ist, gilt die Polizze auch.

-> Vorvertragliche Anzeigepflicht erfüllt.

Benutzeravatar
doc steel
MUSCLEGUNNER
MUSCLEGUNNER
Beiträge: 7925
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:02
Wohnort: Palazzo Anzolo Rafael, Venezia

Re: Wiederladen und Feuerversicherung

Beitrag von doc steel » Fr 16. Nov 2018, 15:02

usu792 hat geschrieben:Im Hintergrund passiert garnix.

du hast a schöne Ahnung...
lg,
doc steel

https://www.bioresonanz-praxis.at/
*******************************************

ratpack
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 209
Registriert: Di 14. Jun 2016, 13:13
Wohnort: Graz

Re: Wiederladen und Feuerversicherung

Beitrag von ratpack » Fr 16. Nov 2018, 15:52

doc steel hat geschrieben:
usu792 hat geschrieben:Im Hintergrund passiert garnix.

du hast a schöne Ahnung...


und was passiert dann wirklich im Hintergrund? :?:

usu792
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 195
Registriert: So 24. Jan 2016, 11:39

Re: Wiederladen und Feuerversicherung

Beitrag von usu792 » Fr 16. Nov 2018, 21:26

doc steel hat geschrieben:
usu792 hat geschrieben:Im Hintergrund passiert garnix.

du hast a schöne Ahnung...


Jup, hab ich tatsächlich. Beruflich nämlich.

Antworten