Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Eu Richtline/ Magazine

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
haluna
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 76
Registriert: Do 16. Feb 2017, 21:56

Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon haluna » Mo 19. Nov 2018, 17:20

Hallo,
habe mir aufgrund der Richtlinie noch schnell ein Schmeisser gekauft vor zwei Monaten, dann hab ich 1 Monat auf Magazine gewartet die sind leider nicht gekommen sind und jz vor einer Woche bei Brownell noch 30er Magpull Magazine bestellt die sollten so um den 10 Dez ankommen, da die aus US und A kommen.

Meine Angst ist nun das bis Ende das Jahres, oder bis die Magazine ankommen das Gesetz durchkommt und da ein Datum drin steht bis wann ich die Magazine haben sollte damit ich noch eine Ausnahme bekomme, Bsp: Magazine bis 9.12.18... Natürlich spreche ich hier nicht von Rückwirkung aber wenn Bsp.: das Gesetz am 8.12.18 in Geltung tritt und am 9.12.18 in Kraft. Wenn dann erst am 10.12.18 die Magazine kommen weiß ich nicht wie das dann rechtlich ausschaut.

Eigentum an den Magazinen erhalte mit Titel (Kauf) + Modus (Übergabe), sprich ich habe doch eigentlich nur einen Kaufvertrag bis zum 10.12.18 aber nicht Eigentum an Magazinen, oder liege ich da falsch? Ich weiß nicht ob ein Kaufvertrag reicht um eine Sondergenehmigung zu erhalten, wenn das Gesetz vor dem 10.12.18 kommt.

Wie das mit Legisvakanz gelöst werden könnte weiß ich nicht genau, man könnte in die Rechtsnorm schreiben das es am 8.12.18 in Geltung Tritt und ab 9.12.18 man keine Magazine mehr kaufen darf aber erst ab 1.1.19 in Kraft tritt? aber da kenn ich mich nicht so aus #JusNoob

Ich wollte euch einfach mal Fragen was ihr zu dem ganzen sagt, ob ich da einfach nur paranoid bin oder ob meine Furcht begründet ist und ob ich mir jz noch total überteuert noch Magazine kaufen soll, sozusagen als Absicherung?


Danke

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1385
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort: NÖ Süd

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon Bdave » Mo 19. Nov 2018, 17:46

Der erste Teil des Gesetzes tritt mit 1.1.2019 in Kraft. Der Teil mit den Magazinen, Kat. A Halbautomaten etc. soweit nichts mehr geändert wird ab 14.12.2019.

Dh. nach derzeitigem Stand, vorausgesetzt der Gesetzestext und die folgende Verordnung bleiben hierzu ident, kannst du noch bis 14.12.2019 Altbestand erwerben.

Nach diesem Datum hast du 2 Jahre Zeit um den Altbestand zu melden.
Neue super mega Terrormagazine bekommst du ab dem 14.12.2019 nur noch als Edelsportschütze in einem "Schießsportverein" lt. Gesetzesdefinition. Die Sportschützen in einem "Sportschützenverein" und alle anderen Normalsterblichen bekommen keine Nuklearmagazine.
- Black Rifles Matter -

Benutzeravatar
Maddin
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1754
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 14:03
Wohnort: Graz

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon Maddin » Mo 19. Nov 2018, 17:54

Mal abwarten ob noch etwas geändert wird. Ich glaub zwar eher nicht, aber bei der Definition des Sportschützen gab es schon ordentlich Kritik. Ich verstehe bis heute nicht wieso man den Sportschützen und die Vereine derart überregulieren musste. :think:

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2096
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon bino71 » Mo 19. Nov 2018, 17:57

Ausnahme bekommst so oder so... entweder Altbestand oder eben Sportschütze.
Wenn Du net Sportschütze werden willst, mußt halt die Magazine wieder veräußern.
Grundsätzlich sollte das Rechnungsdatum gelten und rückwirkendes Datum ist selten.
Dem Staat wird es wurscht sein: kein Beweis, keine Ausnahme. Man wird halt in die Pflicht genommen.

Wie immer alles Glaskugel, vorallem, weil es heißt, es wird verschoben, was auch noch Glaskugel ist.

voodoo-medic
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 25
Registriert: Di 20. Jun 2017, 06:19
Wohnort: Hoher Norden

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon voodoo-medic » Mo 19. Nov 2018, 18:03

Abgesehen von der Glaskugel:

Wenn ich gem. Definition Sportschütze bin oder eben „Meldung gemacht“ habe - darf ich dann weiterhin Mags kaufen oder eben nur die bereits besessenen besitzen? Ich steig nicht durch ..

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3258
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon Incite » Mo 19. Nov 2018, 18:07

haluna hat geschrieben:Hallo,
habe mir aufgrund der Richtlinie noch schnell ein Schmeisser gekauft vor zwei Monaten, dann hab ich 1 Monat auf Magazine gewartet die sind leider nicht gekommen sind und jz vor einer Woche bei Brownell noch 30er Magpull Magazine bestellt die sollten so um den 10 Dez ankommen, da die aus US und A kommen.



Ich wollte euch einfach mal Fragen was ihr zu dem ganzen sagt, ob ich da einfach nur paranoid bin oder ob meine Furcht begründet ist und ob ich mir jz noch total überteuert noch Magazine kaufen soll, sozusagen als Absicherung?


Danke


Die Firma Doubleaction in Wien hat recht gute Preise auf Magazine. (Siehe Thread hier im PD Forum im Händlerbereich).

Ich würde mich an deiner Stelle zurücklehnen und auf die Brownellsbestellung warten. Je nachdem was du bei Brownells bestellt hast und du dann besser schläfst ein paar Magazine beim Gewo. "was man hat, hat man" - überteuert wie manche panischen Amis damals zum 4 bis 5 fachen Neupreis würde ich allerdings nicht kaufen. ;)

lg
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

Paddy91
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 881
Registriert: Di 29. Mär 2016, 09:47
Wohnort: Wien 1050

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon Paddy91 » Mo 19. Nov 2018, 18:23

Ich wär entspannt aber klar kanns theoretisch schiefgehen.

sauersigi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1799
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:32
Wohnort: NÖ Süd

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon sauersigi » Mo 19. Nov 2018, 18:56

Spannend wirds wenn sämtliche Händler zeitgleich Sonderverkäufe für Magazine forcieren...
Dann ist was durchgesickert und der richtige Zeitpunkt alles zu kaufen was noch verfügbar ist, weil's ja danach zu einem Veräusserungsverbot kommen wird....Glaskugel...?
„Ich dulde es nicht, dass mir Unrecht getan wird. Ich dulde es nicht, dass ich beleidigt werde. Und ich dulde es nicht, dass man mir zu nahe tritt. Ich bin anderen gegenüber gerecht und fordere auch von diesen Gerechtigkeit.“
John Wayne

haluna
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 76
Registriert: Do 16. Feb 2017, 21:56

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon haluna » Mo 19. Nov 2018, 20:02

Danke für die Antworten :)

leider weiß ich noch immer ned ob ich jz noch Magazine kaufen soll, hab glaube 8 bei Brownell bestellt, im Notfall kann ichs zurückschicken um die 10-20 Euro Versand gehts da auch ned mehr wenn man schon fast 4.000 Euro für AR und Optik ausgegeben hat, als armer Student. Trozdem tuts weh wenn man jz exstra wieder teurere Magazine kaufen muss, würde jz wenn ich auf nummer sicher gehe sicher 50-100 Euro in den Sand setzen... Die Frage ob es das halt Wert ist... Was meint ihr?

Online
Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2264
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon cas81 » Mo 19. Nov 2018, 20:15

Ernsthaft? Ich würde in den sauren Apfel beißen und mit irgendwo im Handel vor Ort 10 Stück+ kaufen. Armer Student hin oder her, aber gerade als solcher wird es die nächsten Jahre wahrscheinlich besonders schwierig sich selbst in den Status eines Sportschützen 2.0 zu setzen. Ergo: willst du Magazine, dann krall sie dir. Ist eine Langzeitinvestition. Dafür würde ich lieber zwei Monate auf Asia Nudelsnack ausweichen, als mir die Gelegenheit entgehen zu lassen und am Schluss entweder hunderte Euro in eine Mitgliedschaft irgendwo, wo noch ein Platzerl frei ist, zu investieren, nur um danach ZUSÄTZLICH das Geld für Magazine auszugeben, oder mich alternativ mit Stummelmags auf einem stylischen AR zu begnügen. Allein das ganze Tamtam wegen ein paar Mags wäre mir unter den zu erwartenden Umständen viel zu mühsam. Vor allem glaub ich nicht, dass die billiger werden.
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1385
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort: NÖ Süd

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon Bdave » Mo 19. Nov 2018, 20:38

+1

Kaufen Sie, kaufen Sie! Alles was du jetzt hast, hast du. Und Magazine kann man nie genug haben.
- Black Rifles Matter -

Bernd2
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 72
Registriert: Do 14. Jan 2016, 20:05
Wohnort: 9560
Kontaktdaten:

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon Bernd2 » Mo 19. Nov 2018, 21:45

Ich habe keine einzige Rechnung mehr für meine Magazine . Ich bin schon gespannt wie ich dann das Kaufdatum nachweisen werde.

Benutzeravatar
burggraben
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1040
Registriert: Di 5. Jul 2016, 17:53

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon burggraben » Mo 19. Nov 2018, 21:57

8 Magazine?

Die Faustregel geht ungefähr so: Man kauft zuerst ein AR um Geld X. Dann gibt man mindestens gleich viel Geld fürs Glas aus. Dann nochmal soviel fürs BUIS, Schäfte, Griffe und diverses anderes Zubehör. Nochmal gleich viel für Magazine. Also sind wir bei 4X für die Grundausstattung. Dann kauft du für den gleichen Betrag wie du für die Grundausstattung ausgegeben hast einen eisernen Munitionsvorrat. Also bist du circa bei 8X.

Dann kannst du endlich zum Schießen anfangen. Zuerst musst du aber noch Munition zum Verschießen kaufen, weil den eisernen Vorrat darfst natürlich ned angreifen. :D

Benutzeravatar
woolf
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2575
Registriert: Sa 12. Mai 2012, 21:27
Wohnort: OÖ & Graz

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon woolf » Mo 19. Nov 2018, 22:00

Bernd2 hat geschrieben:Ich habe keine einzige Rechnung mehr für meine Magazine . Ich bin schon gespannt wie ich dann das Kaufdatum nachweisen werde.

Wozu das Kaufdatum nachweisen? So wie der Entwurf derzeit lautet, wird das nicht nötig sein:
Neu kaufen wird ab dem Stichtag nur mehr mit Bewilligung möglich sein.
Für alles was du binnen der 2 jährigen Übergangsfrist meldest, erhältst du eine entsprechende Bewilligung.
Wirst du nachher mit Magazin, aber ohne Bewilligung erwischt, ist es auch egal wann du es gekauft hast.

Benutzeravatar
quildor82
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3178
Registriert: Do 27. Mai 2010, 11:25

Re: Eu Richtline/ Magazine

Beitragvon quildor82 » Mo 19. Nov 2018, 22:16

burggraben hat geschrieben:8 Magazine?

Die Faustregel geht ungefähr so: Man kauft zuerst ein AR um Geld X. Dann gibt man mindestens gleich viel Geld fürs Glas aus. Dann nochmal soviel fürs BUIS, Schäfte, Griffe und diverses anderes Zubehör. Nochmal gleich viel für Magazine. Also sind wir bei 4X für die Grundausstattung. Dann kauft du für den gleichen Betrag wie du für die Grundausstattung ausgegeben hast einen eisernen Munitionsvorrat. Also bist du circa bei 8X.

Dann kannst du endlich zum Schießen anfangen. Zuerst musst du aber noch Munition zum Verschießen kaufen, weil den eisernen Vorrat darfst natürlich ned angreifen. :D



Eigentlich völlig pervers, kommt fast hin *think*
"mit einem netten wort und einer pistole erreicht man mehr, als mit einem netten wort allein .."
Al Capone *17.01.1899 - †25.01.1947


.22lr
.223 rem
9mm
.45 ACP
.300 WSM


Zurück zu „Waffenrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bell, Dogo Canario, slawitsch und 5 Gäste