Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Update der Waffenrechts Novelle

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Berni96
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 112
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 19:40

Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von Berni96 » Mi 21. Nov 2018, 16:53

Ich hab heute ein Mail vom NFVÖ bekommen mit den jüngsten Änderungen des Entwurfs und finde das schaut nicht so rosig aus um ehrlich zu sein. Vielleicht verstehe ich da was falsch, aber kann es sein dass das bedeutet dass man als Sportschütze über die 10 WBK Plätze nicht hinaus kommen wird und diese auch nur im 5 Jahres Intervall Schneckentempo erreicht ?
Zumindest konnte ich da keine Möglichkeit zur fristlosen WBK Erweiterung rein aus mit Bewerbslisten begründetem Bedarf erkennen.
Bitte um Aufklärung falls jemand in der Juristerei besser bewandert ist und diesem Text was anderes entnehmen kann.

Bild

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1795
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von Glock1768 » Mi 21. Nov 2018, 17:04

Im Grunde ist es genau der weiße Text bei Paragraph 23, der die gesuchte Auskunft gibt ...
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4, T17 TAC-9
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1795
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von Glock1768 » Mi 21. Nov 2018, 17:04

Im Grunde ist es genau der weiße Text bei Paragraph 23, der die gesuchte Auskunft gibt ...
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4, T17 TAC-9
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

Benutzeravatar
andishp
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 491
Registriert: So 22. Apr 2012, 09:00
Wohnort: Steiermark

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von andishp » Mi 21. Nov 2018, 17:05

Wenn ich das richtig verstehe bleibt es so wie gehabt.
Kann man den Bedarf glaubhaft machen kann man auch erweitern (als Sportschütze/Jäger).
Das ist bei unserer BH schon länger so.
Ergebnislisten sammeln, schreiben aufsetzten wofür man die Plätze braucht, Schreiben vom OSM -> Ein Sachverständiger schaut sich das an und entscheidet ob der Bedarf besteht oder nicht. So habe ich vor 4 Jahren von 2 auf 8 erweitert.
leben und leben lassen

Online
silverstar
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 274
Registriert: So 17. Dez 2017, 06:59

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von silverstar » Mi 21. Nov 2018, 17:22

Dank der Intervention einer "Glänzenden IV " die sich die Erfindung des Sportschützen "NEU" auf die Fahnen geheftet hat!!!! Und sich einbildet im Interesse "Aller" LWB im Land zu handeln!
Mauser C96 Cal. 7,63mm Mauser C96 9mmPara Star Model D Cal .32 Mauser Jagdkarabiner Cal . 7,63x25mm/9mm Para Colt 1911 Cal.45 ACP
Star Model D Cal .32 Pieta 1851 Confederate Colt Navy .44 caliber revolver
Norinco JW 25 .22

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1535
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von Jo_Kux » Mi 21. Nov 2018, 17:24

silverstar hat geschrieben:Dank der Intervention einer "Glänzenden IV " die sich die Erfindung des Sportschützen "NEU" auf die Fahnen geheftet hat!!!! Und sich einbildet im Interesse "Aller" LWB im Land zu handeln!

Ich kann das Problem dabei nicht finden? Echt nicht.
Wie viel leichter wäre man sonst an eine Kat A Genehmigung gekommen um weiter HiCaps verwenden und kaufen zukönnen?
PS: Jegliche Diskussion führt ebenfalls zu einer sofortigen permanenten Sperre.

Online
silverstar
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 274
Registriert: So 17. Dez 2017, 06:59

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von silverstar » Mi 21. Nov 2018, 17:34

Das stimmt ! du hast in diesem Punkt völlig Recht!
Jedoch verlust der Kat D die leidigen Sportschützen Definitionen und das erweiterungscaos für Hobbyschützen kann ich bei allem "Guten Willen " nicht als befriedigend empfinden
Mauser C96 Cal. 7,63mm Mauser C96 9mmPara Star Model D Cal .32 Mauser Jagdkarabiner Cal . 7,63x25mm/9mm Para Colt 1911 Cal.45 ACP
Star Model D Cal .32 Pieta 1851 Confederate Colt Navy .44 caliber revolver
Norinco JW 25 .22

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1535
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von Jo_Kux » Mi 21. Nov 2018, 19:19

WAS bedeutet Verlust der Kat D in der Praxis. Was hat es für Nachteile?
Und bitte jetzt nicht argumentieren "es könnte sein, dass..." Fakten bitte!
PS: Jegliche Diskussion führt ebenfalls zu einer sofortigen permanenten Sperre.

Online
silverstar
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 274
Registriert: So 17. Dez 2017, 06:59

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von silverstar » Mi 21. Nov 2018, 19:31

Dass der unerfasste Altbestand verschwindet ! Und somit wieder ein Stück Freiheit! Somit wieder ein weiterer Schritt zum Totalitären Staat und zum "Gläsernen Menschen!"
Mauser C96 Cal. 7,63mm Mauser C96 9mmPara Star Model D Cal .32 Mauser Jagdkarabiner Cal . 7,63x25mm/9mm Para Colt 1911 Cal.45 ACP
Star Model D Cal .32 Pieta 1851 Confederate Colt Navy .44 caliber revolver
Norinco JW 25 .22

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 655
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von fast12 » Mi 21. Nov 2018, 19:36

Altbestand Kategorie D war die letzte Möglichkeit in Österreich legal eine unregistrierte Schußwaffe zu besitzen. Das bedeutet kein rechtstreuer Bürger kann mehr eine unregistrierte Schußwaffe besitzen.

Ein weiteres Privileg welches nur noch nicht-rechtstreue Bürger haben...

Fakt ist das man damit jeden "Legalwaffenbesitzer" erfasst hat und mit weiteren Represalien drangsalieren kann (Herr Schwaiger hilft da gerne weiter). Außerdem steigt damit die Anzahl der illegalen Waffen signifikant, weil in praktisch jedem alten Bauernhaus steht eine Schrotflinte vom Opa um die sich keiner schert und bei der keiner auf die Idee käme die zu registrieren...

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1535
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von Jo_Kux » Mi 21. Nov 2018, 20:15

Ich kann echt nicht erkennen, warum es schlecht ist ein legaler Waffenbesitzer zu sein.
Ist euch eigentlich klar, wie ihr da argumentiert? :roll:
PS: Jegliche Diskussion führt ebenfalls zu einer sofortigen permanenten Sperre.

Benutzeravatar
rupi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 6722
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 14:07
Wohnort: Mitteleuropa

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von rupi » Mi 21. Nov 2018, 20:22

und ich kann echt nicht verstehen warum du dich freust dass uns ein Stückerl der Rechte-Salami abgeschnitten wird

mal wieder
member the old PD design ? oh I member

fast12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 655
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 19:27

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von fast12 » Mi 21. Nov 2018, 20:24

Jo_Kux hat geschrieben:Ich kann echt nicht erkennen, warum es schlecht ist ein legaler Waffenbesitzer zu sein.
Ist euch eigentlich klar, wie ihr da argumentiert? :roll:


Wir sind uns alle einig das es super ist ein legaler Waffenbesitzer zu sein. Ich denke auf mehr können wir uns nicht einigen ;-)

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2795
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von bino71 » Mi 21. Nov 2018, 21:55

Jo_Kux hat geschrieben:Ich kann echt nicht erkennen, warum es schlecht ist ein legaler Waffenbesitzer zu sein.
Ist euch eigentlich klar, wie ihr da argumentiert? :roll:

Typisches Totschlagargument.

Du bist für Transparenz des LWB mit all seinen Konsequenzen. Könnte man auch dann Überwachungsstaat nennen.
Die Argumente könnten der BMI Feder entsprungen sein.

Könnten wir nun also, denn wir sind alle für Sicherheit, in einigen Jahren gleich die Überprüfung der Verwahrung der Kat C einführen,
dabei gleich auch vordefinieren, welche Tresore (Sicherheitsstufe) verwendet werden dürfen.
Wo wir bei Überprüfungen alle 5 Jahre sind, wäre nicht so ein Amtsarztbesuch alle 5 Jahre auch nicht schlecht?
Und weil wir absolut sicher sein wollen, warum führen wir nicht eine WBK für Kat C ein.

Der Weg wird gerade vorbereitet und ihr klatscht.
-----------------------------------
Aber Achtung, ist nur eine Diskussion.
Für mich ist das neue Gesetz eh gut, im Mai Erweiterung von 2 auf 5 und dann 2 AR (.223, .308) und jeweils 20 Magazine in den Schrank. 16.12 Altbestand anmelden.

Online
Benutzeravatar
cas81
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3285
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 17:44
Wohnort: Wien

Re: Update der Waffenrechts Novelle

Beitrag von cas81 » Mi 21. Nov 2018, 22:33

Zu Tode gefürchtet ist aber auch gestorben, gell. In Summe ist das neue WaffG doch besser als das alte, oder? HA ohne den Einstufungsirrsinn, SD für Jäger, WP für gewisse Gruppen als Rechtsanspruch, ex lege Erweiterung auf (bis zu) 5 Stück für jedermann ohne Auflagen, Gewehrlicht, etc. Alles in der jüngsten Vergangenheit als Unmöglichkeiten bezeichnet und so sehr, so lange gewollt. Und nun? Psychotest verschärft, Kat D weg, böse Magazine -> Panik vor der neuen Stasi. So schwarz und weiß ist das alles mMn nicht. Warum immer gleich alles so absolut und extrem gesehen werden muss und jeder, der eine andere Meinung hat zum Feindbild erklärt wird... :roll: Als ob irgendwer hier die Weisheit mit dem goldenen Löffel gefressen hätte...
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit
Beiträge zu rechtlichen Themen entsprechen meiner persönlichen Einschätzung und sind nicht als Rechtsberatung, verbindlicher Ratschlag, oder sachkundige Auskunft zu betrachten.

Antworten