Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Lagerung der Waffe / Umzug

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Fragesteller99
Beiträge: 2
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 15:55

Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von Fragesteller99 » Mo 30. Sep 2019, 16:05

Hallo.

Ich bin von Bezirk Amstetten nach Linz gezogen.
Mein Schützenverein (bei welchen ich schieße) ist in Amstetten.

Hauptwohnsitz ist nun in Linz gemeldet, nebenbei habe ich ein Zimmer bei den Eltern (Bezirk Amstetten). Dort gedenke ich meinen Tresor mit der Handfeuerwaffe zu verwahren.

Ist das so zulässig?
Muss ich den Nebenwohnsitz dort anmelden?
Muss ich irgendwo Bescheid geben?



Leider habe ich hier
viewtopic.php?t=5520
& hier
https://www.oesterreich.gv.at/themen/do ... 50120.html

Keine befriedigende Antwort gefunden.
Auf der GV.at Seite wird nur Allgemein über die Lagerung eingegangen.
und der Thread hier ist recht Alt.

Ich würde da gerne auf die Schwarmintelligenz der allgemeinen Waffenbesitzer zurückgreifen.
Vielen Dank schon mal dafür. :)


Lg

Benutzeravatar
Nuss_95
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 370
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von Nuss_95 » Mo 30. Sep 2019, 16:22

Du musst auf jeden Fall immer Zugang zu deiner Waffe haben, also brauchst du einen Schlüssel zu dem Haus/Wohnung wo du die Waffen verwahrst. Ob du zwangsweise einen Wohnsitz dort haben musst, weiß ich nicht.

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1000
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von AUG-andy » Mo 30. Sep 2019, 17:01

Nuss_95 hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 16:22
Du musst auf jeden Fall immer Zugang zu deiner Waffe haben, also brauchst du einen Schlüssel zu dem Haus/Wohnung wo du die Waffen verwahrst. Ob du zwangsweise einen Wohnsitz dort haben musst, weiß ich nicht.
Ich habe beide Wohnsitze im ZWR stehen.
Nebenwohnsitze kannst du mehrere haben, aber nur einen Hauptwohnsitz.
Ob die Waffen wo ohne Wohnsitz lagern dürfen weiß ich nicht .
Könnte aber bei der Überprüfung ein Problem werden.
Am sichersten ist es einfach einen Nebenwohnsitz anmelden.
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

Fragesteller99
Beiträge: 2
Registriert: Mo 30. Sep 2019, 15:55

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von Fragesteller99 » Mo 30. Sep 2019, 17:29

Danke vielmals , dann melde ich also einen Nebenwohnsitz an.
An der Behörde muss ich dann aber sonst nichts melden?

Benutzeravatar
AUG-andy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1000
Registriert: Sa 9. Dez 2017, 13:13
Wohnort: Wien/NÖ

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von AUG-andy » Mo 30. Sep 2019, 18:11

Fragesteller99 hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 17:29
Danke vielmals , dann melde ich also einen Nebenwohnsitz an.
An der Behörde muss ich dann aber sonst nichts melden?
Die Kontrolle wird immer am Hauptwohnsitz durchgeführt.
Die Beamten kommen immer nach Wien 22 und es wird ihnen mitgeteilt das die Waffen Kategorie B alle am Zweitwohnsitz gelagert werden.
Daraufhin wird der Kontrollakt ins Weinviertel geschickt.
Dauert zwischen zwei bis vier Wochen.
Dann rufen sie immer vorher an damit sie nicht zweimal kommen müssen. :lol:
MfG
0.22LR , 223Rem , 308Win , 9mm Para , 38/357 , 44Mag , 45ACP

tousibaer
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 234
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 13:22
Wohnort: Wien

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von tousibaer » Mo 30. Sep 2019, 18:38

Nuss_95 hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 16:22
Du musst auf jeden Fall immer Zugang zu deiner Waffe haben, also brauchst du einen Schlüssel zu dem Haus/Wohnung wo du die Waffen verwahrst. Ob du zwangsweise einen Wohnsitz dort haben musst, weiß ich nicht.
Das halte ich nicht für richtig. Bei ordnungsgemäßer Verwahrung in zB einem Banksafe hast auch nur Zugang zu den Öffnungszeiten.
Aus eigener (Verwahrungsüberprufungs-) Erfahrung kann ich sagen das Schlüssel zu meinem Elternhaus (in welchem zu diesem Zeitpunkt meine Waffen odnungsgemäß verwahrt waren) weder Gegenstand noch Thema der Überprüfung war.

Grüße

Benutzeravatar
panhandle
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 855
Registriert: Do 9. Jun 2016, 16:53
Wohnort: Graz

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von panhandle » Mo 30. Sep 2019, 19:15

@Fragesteller99

Hi...

Hier wird ofters mal verwechselt.....Du musst nicht immer Zugang zu Deiner/Deinen Waffen haben. Geht ja logischerweise auch ned immer.... wenn'st auf Montage bist oder wie auch immer.
Aber nur Du darfst/solltest Zugang zu Deinem Zeugs haben.
Und es gibt auch keine Vorschrift wo Du Dein Zeug verwahrst....Sicher soll/muss es sein.

g
Willi
Die Wahrheit gebraucht nicht immer schöne Worte, aber schöne Worte entsprechen auch nicht immer der Wahrheit.

Benutzeravatar
Nuss_95
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 370
Registriert: Sa 26. Jan 2019, 01:13
Wohnort: Wien

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von Nuss_95 » Mo 30. Sep 2019, 19:37

tousibaer hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 18:38
Nuss_95 hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 16:22
Du musst auf jeden Fall immer Zugang zu deiner Waffe haben, also brauchst du einen Schlüssel zu dem Haus/Wohnung wo du die Waffen verwahrst. Ob du zwangsweise einen Wohnsitz dort haben musst, weiß ich nicht.
Das halte ich nicht für richtig. Bei ordnungsgemäßer Verwahrung in zB einem Banksafe hast auch nur Zugang zu den Öffnungszeiten.
Aus eigener (Verwahrungsüberprufungs-) Erfahrung kann ich sagen das Schlüssel zu meinem Elternhaus (in welchem zu diesem Zeitpunkt meine Waffen odnungsgemäß verwahrt waren) weder Gegenstand noch Thema der Überprüfung war.

Grüße
Zitat von gewo
Ausserdem, persoenliche auskunft, abgeholt am AB wien im sommer 2010:
sie koennen die waffen verwahren wo immer sie wollen, zuhause, bei der freundin, in der gartenhuette, voellig egal, es muss auch nicht ein gemeldeter haupt- oder nebenwohnsitz sein. es muss aber immer gewaehrleistet sein dass unberechtigte keinen zugriff haben, die verwahrung ordnungsgemaess erfolgt, und sie selbst immer die moeglichkeit zum zugang zur waffe haben
Hab ich so schon öfters gelesen.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 23746
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von gewo » Mo 30. Sep 2019, 20:36

Nuss_95 hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 19:37
tousibaer hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 18:38
Nuss_95 hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 16:22
Du musst auf jeden Fall immer Zugang zu deiner Waffe haben, also brauchst du einen Schlüssel zu dem Haus/Wohnung wo du die Waffen verwahrst. Ob du zwangsweise einen Wohnsitz dort haben musst, weiß ich nicht.
Das halte ich nicht für richtig. Bei ordnungsgemäßer Verwahrung in zB einem Banksafe hast auch nur Zugang zu den Öffnungszeiten.
Aus eigener (Verwahrungsüberprufungs-) Erfahrung kann ich sagen das Schlüssel zu meinem Elternhaus (in welchem zu diesem Zeitpunkt meine Waffen odnungsgemäß verwahrt waren) weder Gegenstand noch Thema der Überprüfung war.

Grüße
Zitat von gewo
Ausserdem, persoenliche auskunft, abgeholt am AB wien im sommer 2010:
sie koennen die waffen verwahren wo immer sie wollen, zuhause, bei der freundin, in der gartenhuette, voellig egal, es muss auch nicht ein gemeldeter haupt- oder nebenwohnsitz sein. es muss aber immer gewaehrleistet sein dass unberechtigte keinen zugriff haben, die verwahrung ordnungsgemaess erfolgt, und sie selbst immer die moeglichkeit zum zugang zur waffe haben
Hab ich so schon öfters gelesen.
stimmt auch so

wenn du lange genug danach suchst solltest du im RIS einen fall finden wo jemand eine waffe bei einem freund verwahrt hatte, der zum zeitpunkt der ueberpruefung grad ein halbes jahr auf saison am kreuzfahrtschiff oder sowas war.
das war unzulaessig
man muss zugriff auf seine waffe haben
nicht minuetlich oder stuendlich
aber ich wuerde schaetzen dass jedenfalls innerhalb spaetestens einer woche zugriff auf die waffe moeglich sein muss.
um nicht die waffenkontrollen komplett ad absurdum zu fuehren
sie sind es eh weitgehend durch die freistellung des tatsaechlichen verwahrungsortes ...
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
IR84
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 163
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 13:45

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von IR84 » Mo 30. Sep 2019, 22:01

Fragesteller99 hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 16:05
Hallo.

Ich bin von Bezirk Amstetten nach Linz gezogen.
Mein Schützenverein (bei welchen ich schieße) ist in Amstetten.
Hauptwohnsitz ist nun in Linz gemeldet, nebenbei habe ich ein Zimmer bei den Eltern (Bezirk Amstetten). Dort gedenke ich meinen Tresor mit der Handfeuerwaffe zu verwahren.

Ist das so zulässig?
Muss ich den Nebenwohnsitz dort anmelden?
Muss ich irgendwo Bescheid geben?
Wichtig ist nur, dass keine andere Person zu den Waffen Zugang hat. Also deine Eltern dürfen nicht wissen wo der Tresorschlüssel ist, wenn eine Kontrolle kommt. Du darfst den Tresorschlüssel aber in diesem Zimmer verstecken.
Und einen Wohnungsschlüssel solltes du haben, damit du bei einer Kontrolle die Waffen herzeigen kannst, auch wenn deine Eltern nicht da sind. Sie könnten ja eventuell längere Zeit vereisen.
Einen Nebenwohnsitz dort melden ist sicher Vorteilhaft, aber nicht zwingend notwendig.
Irgendwo Bescheid geben ist nicht notwendig, ausser natürlich bei deinen Eltern.
Informationen über unsere Schießbewerbe unter:
Traditionsschützenkorps IR84
www.ir84.at
Tagesaktuelle Informationen auf unserer Facebook und Instagram- Seite

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 23746
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von gewo » Mo 30. Sep 2019, 22:05

IR84 hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 22:01
....Also deine Eltern dürfen nicht wissen wo der Tresorschlüssel ist, wenn eine Kontrolle kommt. Du darfst den Tresorschlüssel aber in diesem Zimmer verstecken....
das verstecken des schluessels ist NICHT zulaessig
da gibt es einige urteile dazu im RIS
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
IR84
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 163
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 13:45

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von IR84 » Mo 30. Sep 2019, 22:11

Und welche Richtlinien gelten dann für die Verwahrung des Schlüssels? Immer am Körper tragen geht nicht aus verschiedensten Gründen, wenn der Schlüssel in einem anderen Tresor liegt, besteht die Gefahr das der Schlüssel zu diesem Tresor gefunden wird und damit der Schlüssel zum Waffentresor genommen werden kann.
Informationen über unsere Schießbewerbe unter:
Traditionsschützenkorps IR84
www.ir84.at
Tagesaktuelle Informationen auf unserer Facebook und Instagram- Seite

Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1046
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51
Wohnort:

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von cal22 » Mo 30. Sep 2019, 22:17

Schlüsseltresor bzw. Zahlenschloss meines Wissens nach.
.22 lr | 9mm Largo | 223 Rem | 6,5 Creedmoor | 6,5x55

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 23746
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von gewo » Mo 30. Sep 2019, 22:30

IR84 hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 22:11
Und welche Richtlinien gelten dann für die Verwahrung des Schlüssels? Immer am Körper tragen geht nicht aus verschiedensten Gründen, wenn der Schlüssel in einem anderen Tresor liegt, besteht die Gefahr das der Schlüssel zu diesem Tresor gefunden wird und damit der Schlüssel zum Waffentresor genommen werden kann.
es gibt dazu keine richtlinien

fakt ist aber verstecken „gilt nicht“
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
IR84
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 163
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 13:45

Re: Lagerung der Waffe / Umzug

Beitrag von IR84 » Di 1. Okt 2019, 11:17

gewo hat geschrieben:
Mo 30. Sep 2019, 22:30
es gibt dazu keine richtlinien
fakt ist aber verstecken „gilt nicht“
Willkommen im Beamtenstaat. Keine Richtlinien wie man etwas machen soll, aber wenn Möglich bei Bestrafungen nicht zimperlich sein. Oft frage ich mich ob das von der Obrigkeit mit voller Absicht geschieht. :clap:
Informationen über unsere Schießbewerbe unter:
Traditionsschützenkorps IR84
www.ir84.at
Tagesaktuelle Informationen auf unserer Facebook und Instagram- Seite

Antworten