Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Neues Waffengesetz Dragunov?

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2598
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Neues Waffengesetz Dragunov?

Beitrag von bino71 » Sa 9. Nov 2019, 13:30

Thema ist: Dragunov
Es wird keine Dragunov im Dezember zum Kaufen geben.
Da geht es nicht um das neue WaffG oder Pessimismus.

The_Governor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2683
Registriert: Do 29. Jan 2015, 19:09

Re: Neues Waffengesetz Dragunov?

Beitrag von The_Governor » Sa 9. Nov 2019, 13:36

bino71 hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 13:30
Thema ist: Dragunov
Es wird keine Dragunov im Dezember zum Kaufen geben.
Da geht es nicht um das neue WaffG oder Pessimismus.
Sondern?? Der nächste Hellseher? Klär uns auf...
Aimpoint Micro H-2 (2 MOA) zu verkaufen:

viewtopic.php?f=36&t=47560&p=748100#p748100

NRA-Mitglied
IWÖ-Mitglied
ehemaliges NFVÖ-Mitglied

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2598
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Neues Waffengesetz Dragunov?

Beitrag von bino71 » Sa 9. Nov 2019, 13:41

Lesen hilft und dafür mußt nicht Hellseher sein: Das Russland Embargo.

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2598
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Neues Waffengesetz Dragunov?

Beitrag von bino71 » Sa 9. Nov 2019, 13:51

Jo hasgunz, ist aber keine Dragunov.
Izhmash Tigr (ist russisch)

Bleiben übrig Kopien oder Lizenzen.
NDM86 (chinesisch) oder Molot Vepr

Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1989
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: Neues Waffengesetz Dragunov?

Beitrag von hasgunz » Sa 9. Nov 2019, 14:00

bino71 hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 13:51
Jo hasgunz, ist aber keine Dragunov.
Izhmash Tigr (ist russisch)

Bleiben übrig Kopien oder Lizenzen.
NDM86 (chinesisch) oder Molot Vepr
Naja, eigentlich schon.
Aber das ist halt Haarspalterei.

Ne Molot Vepr ist genau wie die Cugir ein aufgeblaseses AKM auf der anderen Seite.

Bezüglich Tigr, da gibts einen Markt in Deutschland, nur sind sie halt nicht günstig.

LG
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

Benutzeravatar
Promo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1477
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 12:50

Re: Neues Waffengesetz Dragunov?

Beitrag von Promo » Sa 9. Nov 2019, 16:16

bino71 hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 13:41
Lesen hilft und dafür mußt nicht Hellseher sein: Das Russland Embargo.
Nachdem die Russen nicht alle Dragunov für unsere Gesetzesänderung beiseite gelegt haben, bis das Embargo dazwischen kam .. es gibt auch Dragunov die aktuell außerhalb von Russland sind.
"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen!"
(Adolf Hitler am 15.09.1935)

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2598
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Neues Waffengesetz Dragunov?

Beitrag von bino71 » Sa 9. Nov 2019, 20:44

Korrekt, aber es heißt, selbst über Drittländer gilt das Embargo.
Es war vor einiger Zeit die Idee über Serbien russische Waffen zu besorgen.

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3421
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: Neues Waffengesetz Dragunov?

Beitrag von rhodium » Sa 9. Nov 2019, 21:59

Um es in eine essentielle Frage zu stecken: was kostet eine originale Dragunov und was kann sie auf 100 bzw. 300 m.
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

titan
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 400
Registriert: Do 29. Mär 2012, 21:57

Re: Neues Waffengesetz Dragunov?

Beitrag von titan » Sa 9. Nov 2019, 22:50

Waffen die sich vor dem Embargo außerhalb des betreffenden Landes befunden haben sind davon nicht betroffen. Sonst wäre jeder Nagant und jeder Beute K98 ein Verstoß dagegen.
Bild

cosmoch
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 194
Registriert: So 27. Nov 2011, 12:52
Wohnort: Schweiz

Re: Neues Waffengesetz Dragunov?

Beitrag von cosmoch » Mi 13. Nov 2019, 08:04

rhodium hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 21:59
Um es in eine essentielle Frage zu stecken: was kostet eine originale Dragunov und was kann sie auf 100 bzw. 300 m.
Ich habe eine Izmash Tigr in 7.62x54R. Auf 100m kriege ich etwa 1.5-2Moa zusammen mit vernünftiger Kadenz. Das einzige Manko ist halt das der Schaft extrem kurz ist und der Lauf leider sehr dünn, d.h. nach etwa 20 Schuss hast Mirage im ZF.

vor etwa 6 Wochen konnte ich die SVD auf 800m auf Jockeyscheiben(auch Tirax genannt bei uns in der Schweiz. Sind Plastikscheiben die mit Motor angetrieben sind und nach dem Treffer auf die Seite klappen und nach 3s wieder aufstehen) schiessen. Hier habe ich aufgelegt auf einen Rucksack 3 von 10 mit PPU Munition hingekriegt, was ich für diese Waffe als sehr gut empfinde.

Ich empfinde eher die russischen Optiken als Limite als die Waffe beim Treffen.

Bezahlt habe ich übrigens gegen die 2000CHF, aber das war auch schon vor 5 Jahren.
Wer A sagt muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen das A falsch war.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 23749
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Neues Waffengesetz Dragunov?

Beitrag von gewo » Mi 13. Nov 2019, 08:36

bino71 hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 20:44
Korrekt, aber es heißt, selbst über Drittländer gilt das Embargo.
Es war vor einiger Zeit die Idee über Serbien russische Waffen zu besorgen.
sie muessen sich hakt "offiziell" schon vor dem imbargo in serbien befunden haben
die bestaetigung kriegst du eh dazu wenn du willst
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Antworten