Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
mastercrash
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 530
Registriert: Do 28. Apr 2016, 17:27

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von mastercrash » Do 8. Okt 2020, 21:26

bino71 hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 20:36
Als Privater sehe ich alle Altbestand Magazine einzeln angeführt.

Bild
:lol: :headslap:
Das arme ZWR... Ich sehe schon die Presse-Meldung, die immer so Januar, Februar des folgendes Jahres herauskommt:
Die Bürger rüsten auf: Die Anzahl der im ZWR registrierten verbotenen Waffen ist 2020 förmlich explodiert!

Ob in den Pressemeldungen dann jedes einzelne Magazin als Waffe gezählt wird (was es genau genommen rechtlich ja sogar ist)?
Glock 19 Gen 4 @ 9x19
AR-15 M4 @ 5.56x45
Und gaaaanz viele superböse Kat A Magazine

Benutzeravatar
Grumbach
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 287
Registriert: Fr 23. Nov 2012, 01:08
Wohnort: Wien

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von Grumbach » Fr 9. Okt 2020, 00:16

bino71 hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 09:51
Heute die WBK (1 Z7, 1 Z8, 30 Z10, + einige Kat B) bekommen.
Antrag gestellt 14.09.2020;
Betrag: 117,40 Euro
Kann mir das jemand erklären, wieso bino € 117,40 zu zahlen hatte, und ich 160,40 bezahlt habe?
Laut Tarifpost 11 GebG wären doch hier auch 74,40 + 43 + 43 fällig, oder? :think:
Sei im Besitze, und Du wohnst im Recht.

mastercrash
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 530
Registriert: Do 28. Apr 2016, 17:27

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von mastercrash » Fr 9. Okt 2020, 01:23

Grumbach hat geschrieben:
Fr 9. Okt 2020, 00:16
bino71 hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 09:51
Heute die WBK (1 Z7, 1 Z8, 30 Z10, + einige Kat B) bekommen.
Antrag gestellt 14.09.2020;
Betrag: 117,40 Euro
Kann mir das jemand erklären, wieso bino € 117,40 zu zahlen hatte, und ich 160,40 bezahlt habe?
Laut Tarifpost 11 GebG wären doch hier auch 74,40 + 43 + 43 fällig, oder? :think:
Mir ist das auch aufgefallen. Eigentlich müssten es die von die erwähnten 160,40€ sein.
Vielleicht haben sie bei bino einen Fehler bei der Berechnung gemacht?
Er hat ja auch mehr als zwei Plätze und eindeutig § 17 Bewilligungen...

Vielleicht kann uns bino ja schreiben, was ihm laut Gebührenbescheid berechnet wurde? Entweder sie haben die mehr als 2 Plätze oder die § 17 nicht gerechnet... Kostet ja beides jeweils gleich viel.
Glock 19 Gen 4 @ 9x19
AR-15 M4 @ 5.56x45
Und gaaaanz viele superböse Kat A Magazine

dvbt
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 23
Registriert: Mo 25. Jan 2016, 15:44

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von dvbt » Fr 9. Okt 2020, 10:02

Ich hab letzte Woche auch 117,40 bezahlt. Auf der Rechnung steht nur "Waffenbesitzkarte über 2 Stück"

Benutzeravatar
combatmiles
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1277
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von combatmiles » Fr 9. Okt 2020, 10:06

auf meiner WaffRegBescheinigung (die jetzt 3 Seiten umfasst) sind auch alle Mags EINZELN aufegführt... Mein SB speibt schon deswegen und hat ne Eingabe ans BMI gemacht dass bei typgleichen Mags einfach die Anzahl dazugeschrieben werden kann.. und net jedes in eine neue Zeile "dupliziert" werden muss...

ich hab auch 160,40 gezahlt...

WBK Erweitert
17er Zeugs dazu

Benutzeravatar
Wolf1971
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 284
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 22:11

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von Wolf1971 » Fr 9. Okt 2020, 10:57

combatmiles hat geschrieben:
Fr 9. Okt 2020, 10:06
auf meiner WaffRegBescheinigung (die jetzt 3 Seiten umfasst) sind auch alle Mags EINZELN aufegführt... Mein SB speibt schon deswegen und hat ne Eingabe ans BMI gemacht dass bei typgleichen Mags einfach die Anzahl dazugeschrieben werden kann.. und net jedes in eine neue Zeile "dupliziert" werden muss...

ich hab auch 160,40 gezahlt...

WBK Erweitert
17er Zeugs dazu


Den Scheiß haben sie sich eh selber eingebrockt - kein Mitleid.

Aber je mehr Druck von der BH in Richtung Ministerium gemacht wird umso eher wird die Absurdität der ganzen Aktion ersichtlich.

Ist ja mit den Pfeffersprays ja auch ähnlich - lt. WG als Waffe tituliert. Wenn du den wo so mit verkaufen willst brauchst das Waffengewerbe.
"Ich besitze vielleicht die Reife, dir zu verzeihen - aber sicher nicht die Dummheit, dir noch einmal zu vertrauen"

Wolkenbruch
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 191
Registriert: Di 6. Jan 2015, 08:13
Wohnort: Tirol

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von Wolkenbruch » Fr 9. Okt 2020, 11:13

Ich habe auch ca. 160,- bezahlt und mir wurde gesagt dass das so teuer ist, weil ich die 2 Kat-A Ummeldungen habe.

Benutzeravatar
Xere
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 68
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 05:46
Wohnort: Kärnten

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von Xere » Fr 9. Okt 2020, 11:44

Ich habe 114,40€ bezahlt für:
Erweiterung 2 auf 5 Stück
4x Magazine Z10

Warte jetzt auf die neue WBK

Benutzeravatar
combatmiles
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1277
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 09:18

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von combatmiles » Fr 9. Okt 2020, 11:46

nix auf "A" von den B Plätzen?

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3408
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von bino71 » Fr 9. Okt 2020, 12:23

mastercrash hat geschrieben:
Fr 9. Okt 2020, 01:23
Mir ist das auch aufgefallen. Eigentlich müssten es die von die erwähnten 160,40€ sein.
Vielleicht haben sie bei bino einen Fehler bei der Berechnung gemacht?
Er hat ja auch mehr als zwei Plätze und eindeutig § 17 Bewilligungen...

Vielleicht kann uns bino ja schreiben, was ihm laut Gebührenbescheid berechnet wurde? Entweder sie haben die mehr als 2 Plätze oder die § 17 nicht gerechnet... Kostet ja beides jeweils gleich viel.
Gebührenbescheid?
Nur Erlagschein bekommen und darauf stehen die 117,40.- und der Text: WBK, Ausnahmebew. oder mehr als 2 Waffen.
Ich werd mich sicher nicht beschweren :D

Was ich halt blöd finde ist, dass nicht mal die Preise von BH zu BH gleich sind.

Benutzeravatar
Xere
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 68
Registriert: Mo 20. Aug 2012, 05:46
Wohnort: Kärnten

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von Xere » Fr 9. Okt 2020, 13:15

combatmiles hat geschrieben:
Fr 9. Okt 2020, 11:46
nix auf "A" von den B Plätzen?
Nein ich besitze nur die Magazine.

voodoo-medic
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 135
Registriert: Di 20. Jun 2017, 06:19
Wohnort: Hoher Norden

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von voodoo-medic » Fr 9. Okt 2020, 19:50

bino71 hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 20:36
Als Privater sehe ich alle Altbestand Magazine einzeln angeführt.

Bild
Interessant.
Wann wurde das eingetragen?
Hab vor über einem Monat eingezahlt - bis heute kein Anruf und auch keine Änderung im ZWR.

MikeD
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 249
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 23:50

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von MikeD » Fr 9. Okt 2020, 20:38

Grumbach hat geschrieben:
Fr 9. Okt 2020, 00:16
bino71 hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 09:51
Heute die WBK (1 Z7, 1 Z8, 30 Z10, + einige Kat B) bekommen.
Antrag gestellt 14.09.2020;
Betrag: 117,40 Euro
Kann mir das jemand erklären, wieso bino € 117,40 zu zahlen hatte, und ich 160,40 bezahlt habe?
Laut Tarifpost 11 GebG wären doch hier auch 74,40 + 43 + 43 fällig, oder? :think:
Vielleicht weil er nur die §17 eintragen hat lassen und keine Erweiterung seiner Kat. B Plätze bekommen hat ?
Eigentlich dürfte die Gebühr ja nur bei der Erweiterung der Berechtigung fällig werden, ansonsten zahlt man einen §17 Eintrag bei jeder späteren Erweiterung der Plätze nochmals (=160€ für jede spätere Erweiterung) !

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3408
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von bino71 » Fr 9. Okt 2020, 22:56

Ich habe die Altbestand Magazine gemeldet, mehr nicht. Von den 5 Kat B Plätzen sind 2 nun Kat A.
Erweiterung vor 2 auf 5 letztes Jahr haben ich genauso 117,40 Euro gezahlt.

@voodoo magic: Magazine sind am 07.10.2020 registriert worden. Deine BH verfährt wohl anders.
Es ging alles online, gestern den RSa Brief bekommen, wo die Karte und der Erlagschein drin waren.

BR1
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 136
Registriert: Di 26. Mär 2019, 09:53

Re: Erfahrungsberichte Anträge/Meldung Altbestand

Beitrag von BR1 » Mo 12. Okt 2020, 09:53

Ich habe meinen Antrag bez. Altbestand am 17. August eingebracht, bis jetzt nichts gehört. Ist diese Dauer ungewöhnlich lange?

Antworten