Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

WBK Erweiterung 5 Jahre

Was ist erlaubt, was ist verboten und wie kommt man eigentlich zu einer WBK?
Forumsregeln
Jeder User in diesem Unterforum ist verpflichtet, seine waffenrechtlich relevanten Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen zu tätigen und diese soweit möglich sorgfältig mit entsprechender Judikatur, Paragrafen und/oder sonstigen brauchbaren Quellen zu untermauern. Dieses Unterforum gibt ausschließlich Rechtsmeinungen einzelner User wieder. Daher wird von Seiten des Forums keine Haftung für getätigte Aussagen übernommen. Es besteht keine Gewähr auf die Richtigkeit der veröffentlichten Aussagen. Dieses Unterforum kann eine persönliche Beratung durch Rechtsexperten niemals ersetzen. Aus den wiedergegebenen Rechtsmeinungen erwachsen Dritten weder Rechte noch Pflichten.
Wolkenbruch
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 191
Registriert: Di 6. Jan 2015, 08:13
Wohnort: Tirol

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von Wolkenbruch » So 13. Sep 2020, 20:18

tomobi hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 20:10
Ich stehe auch gerade vor meiner Erweiterung auf 5 Plätze, habe meine WBK schon seit knapp 6 Jahren.

Was mir jetzt noch nicht ganz klar ist - die Sache mit den Magazinen. Gibt es dazu irgendwo eine Zusammenfassung?
Habe ein AR15 und bin mir nicht sicher, ob ich die Magazine so melden soll, dass das Ding Kat A wird oder nur die Magazine alleine... :think:
Na wenn du zu Hause und auf privaten Schiessständen die Magazine legal anstecken willst, dann muss die Waffe Kat A sein.

tomobi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 189
Registriert: So 31. Aug 2014, 00:37
Wohnort: Graz

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von tomobi » Mo 14. Sep 2020, 11:58

Wolkenbruch hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 20:18
tomobi hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 20:10
Ich stehe auch gerade vor meiner Erweiterung auf 5 Plätze, habe meine WBK schon seit knapp 6 Jahren.

Was mir jetzt noch nicht ganz klar ist - die Sache mit den Magazinen. Gibt es dazu irgendwo eine Zusammenfassung?
Habe ein AR15 und bin mir nicht sicher, ob ich die Magazine so melden soll, dass das Ding Kat A wird oder nur die Magazine alleine... :think:
Na wenn du zu Hause und auf privaten Schiessständen die Magazine legal anstecken willst, dann muss die Waffe Kat A sein.
OK danke!

Kann die Waffen dann jemals wieder Kat B werden, wenn ich diese z.B ohne Magazine verkaufe?

... Und Frage zwei: Muss ich meinen gesamten Altbestand beim Erweitern melden oder kann ich das danach (innerhalb der Übergangsfrist) auch noch?

Danke schonmal.

Wolkenbruch
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 191
Registriert: Di 6. Jan 2015, 08:13
Wohnort: Tirol

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von Wolkenbruch » Mo 14. Sep 2020, 12:46

tomobi hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 11:58
OK danke!

Kann die Waffen dann jemals wieder Kat B werden, wenn ich diese z.B ohne Magazine verkaufe?

... Und Frage zwei: Muss ich meinen gesamten Altbestand beim Erweitern melden oder kann ich das danach (innerhalb der Übergangsfrist) auch noch?

Danke schonmal.
Mein SB hat das bestätigt, dass die Waffen ohne Probleme wieder B werden können.
Zur 2. Frage: Du kannst die Meldung bis zum Schluss der Frist machen. Die Frage ist ob die Eintragung dann wieder eine neue WBK (mit neuerlichen Kosten) erfordert. Das weiss ich nicht genau. Ich vermute, dass es so ist, da sie dir neue A Plätze machen müssen.

m_a_d
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 874
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10
Wohnort: Vindobona

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von m_a_d » Mo 14. Sep 2020, 16:49

tomobi hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 11:58
Kann die Waffen dann jemals wieder Kat B werden, wenn ich diese z.B ohne Magazine verkaufe?
Laut meinem SB und dem vielfachen Feedback hier von anderen und deren SBs - ja.
tomobi hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 11:58
... Und Frage zwei: Muss ich meinen gesamten Altbestand beim Erweitern melden oder kann ich das danach (innerhalb der Übergangsfrist) auch noch?
Ja das geht bis zum Ende der Übergangsfrist, nur die Meldung bedingt eine neue WBK und damit die Gebühren. Wenn du das zusammen mit der Erweiterung machst, dann ist das einfach billiger.
-------------------------------------
dvc & es war eine schöne Zeit
:at1:

Benutzeravatar
Yukon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1406
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 12:37
Wohnort: BN

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von Yukon » Mo 14. Sep 2020, 17:59

tomobi hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 11:58
Wolkenbruch hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 20:18
tomobi hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 20:10
Ich stehe auch gerade vor meiner Erweiterung auf 5 Plätze, habe meine WBK schon seit knapp 6 Jahren.

Was mir jetzt noch nicht ganz klar ist - die Sache mit den Magazinen. Gibt es dazu irgendwo eine Zusammenfassung?
Habe ein AR15 und bin mir nicht sicher, ob ich die Magazine so melden soll, dass das Ding Kat A wird oder nur die Magazine alleine... :think:
Na wenn du zu Hause und auf privaten Schiessständen die Magazine legal anstecken willst, dann muss die Waffe Kat A sein.
OK danke!

Kann die Waffen dann jemals wieder Kat B werden, wenn ich diese z.B ohne Magazine verkaufe?

... Und Frage zwei: Muss ich meinen gesamten Altbestand beim Erweitern melden oder kann ich das danach (innerhalb der Übergangsfrist) auch noch?

Danke schonmal.
Ergänzung: wenn du große Magazine (nach-)kaufen möchtest, musst du die dementsprechende Waffe auf einem A-Platz haben.
Ist sie auf einem B-Platz, gibt's auch kein (nach-)kaufen von großen Magazinen (außer du hast andere große Magazine [Z9 bzw Z10] , die dafür hergeben kannst).
Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers.

Grün = Mod

voodoo-medic
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 135
Registriert: Di 20. Jun 2017, 06:19
Wohnort: Hoher Norden

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von voodoo-medic » Mo 14. Sep 2020, 19:39

Yukon hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 17:59
tomobi hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 11:58
Wolkenbruch hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 20:18

Na wenn du zu Hause und auf privaten Schiessständen die Magazine legal anstecken willst, dann muss die Waffe Kat A sein.
OK danke!

Kann die Waffen dann jemals wieder Kat B werden, wenn ich diese z.B ohne Magazine verkaufe?

... Und Frage zwei: Muss ich meinen gesamten Altbestand beim Erweitern melden oder kann ich das danach (innerhalb der Übergangsfrist) auch noch?

Danke schonmal.
Ergänzung: wenn du große Magazine (nach-)kaufen möchtest, musst du die dementsprechende Waffe auf einem A-Platz haben.
Ist sie auf einem B-Platz, gibt's auch kein (nach-)kaufen von großen Magazinen (außer du hast andere große Magazine [Z9 bzw Z10] , die dafür hergeben kannst).
Schlussfolgere ich demnach richtig?
Ich verkaufe meine "A"-Waffe, behalte die Magazine, kaufe mir eine Andere (anderes Kaliber, andere Magazine) und kann sie einfach auf den A-Platz legen und dafür wieder Magazine kaufen? :D die haben sich wirklich was dabei gedacht.

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3413
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von bino71 » Mo 14. Sep 2020, 20:51

Nur die alten Magazine mußt halt loswerden.

Benutzeravatar
Yukon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1406
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 12:37
Wohnort: BN

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von Yukon » Mo 14. Sep 2020, 21:08

voodoo-medic hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 19:39
Yukon hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 17:59
tomobi hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 11:58


OK danke!

Kann die Waffen dann jemals wieder Kat B werden, wenn ich diese z.B ohne Magazine verkaufe?

... Und Frage zwei: Muss ich meinen gesamten Altbestand beim Erweitern melden oder kann ich das danach (innerhalb der Übergangsfrist) auch noch?

Danke schonmal.
Ergänzung: wenn du große Magazine (nach-)kaufen möchtest, musst du die dementsprechende Waffe auf einem A-Platz haben.
Ist sie auf einem B-Platz, gibt's auch kein (nach-)kaufen von großen Magazinen (außer du hast andere große Magazine [Z9 bzw Z10] , die dafür hergeben kannst).
Schlussfolgere ich demnach richtig?
Ich verkaufe meine "A"-Waffe, behalte die Magazine, kaufe mir eine Andere (anderes Kaliber, andere Magazine) und kann sie einfach auf den A-Platz legen und dafür wieder Magazine kaufen? :D die haben sich wirklich was dabei gedacht.
Du schlussfolgerst absolut richtig.
Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers.

Grün = Mod

m_a_d
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 874
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10
Wohnort: Vindobona

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von m_a_d » Mo 14. Sep 2020, 21:10

bino71 hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 20:51
Nur die alten Magazine mußt halt loswerden.
Nein die kannst du behalten am 7er oder 8er Platz.
-------------------------------------
dvc & es war eine schöne Zeit
:at1:

tomobi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 189
Registriert: So 31. Aug 2014, 00:37
Wohnort: Graz

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von tomobi » Mo 14. Sep 2020, 21:11

Yukon hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 17:59
tomobi hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 11:58
Wolkenbruch hat geschrieben:
So 13. Sep 2020, 20:18

Na wenn du zu Hause und auf privaten Schiessständen die Magazine legal anstecken willst, dann muss die Waffe Kat A sein.
OK danke!

Kann die Waffen dann jemals wieder Kat B werden, wenn ich diese z.B ohne Magazine verkaufe?

... Und Frage zwei: Muss ich meinen gesamten Altbestand beim Erweitern melden oder kann ich das danach (innerhalb der Übergangsfrist) auch noch?

Danke schonmal.
Ergänzung: wenn du große Magazine (nach-)kaufen möchtest, musst du die dementsprechende Waffe auf einem A-Platz haben.
Ist sie auf einem B-Platz, gibt's auch kein (nach-)kaufen von großen Magazinen (außer du hast andere große Magazine [Z9 bzw Z10] , die dafür hergeben kannst).
Wie meinst du das „die du dafür hergeben kannst“?
Wenn ich jetzt 15 AR15 Magazine auf ein Kat B AR15 habe und davon zwei verkaufe, darf ich dann 2 große AK-47 Magazine kaufen? Sry für die möglicherweise blöde Frage, das würd mir jetzt selber etwas komisch vorkommen :-D

tomobi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 189
Registriert: So 31. Aug 2014, 00:37
Wohnort: Graz

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von tomobi » Mo 14. Sep 2020, 21:14

voodoo-medic hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 19:39
Yukon hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 17:59
tomobi hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 11:58


OK danke!

Kann die Waffen dann jemals wieder Kat B werden, wenn ich diese z.B ohne Magazine verkaufe?

... Und Frage zwei: Muss ich meinen gesamten Altbestand beim Erweitern melden oder kann ich das danach (innerhalb der Übergangsfrist) auch noch?

Danke schonmal.
Ergänzung: wenn du große Magazine (nach-)kaufen möchtest, musst du die dementsprechende Waffe auf einem A-Platz haben.
Ist sie auf einem B-Platz, gibt's auch kein (nach-)kaufen von großen Magazinen (außer du hast andere große Magazine [Z9 bzw Z10] , die dafür hergeben kannst).
Schlussfolgere ich demnach richtig?
Ich verkaufe meine "A"-Waffe, behalte die Magazine, kaufe mir eine Andere (anderes Kaliber, andere Magazine) und kann sie einfach auf den A-Platz legen und dafür wieder Magazine kaufen? :D die haben sich wirklich was dabei gedacht.
Demnach würde es am meisten Sinn machen, meine Glock (hab ein 30er Mag) UND mein AR-15 als Kat A zu melden, oder? Denn wenn ich meine Glock irgendwann verkaufe und stattdessen einen HA auf den Platz lege, kann ich mir gemütlich große Magazine shoppen 🤔

Benutzeravatar
Yukon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1406
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 12:37
Wohnort: BN

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von Yukon » Mo 14. Sep 2020, 21:22

bino71 hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 20:51
Nur die alten Magazine mußt halt loswerden.
Nein, die alten Magazine darf er behalten.
Auszug aus meiner Anfragebeantwortung (und ich meine, dass das im Runderlass ebenso festgehalten ist):
Wenn der Bewilligungsinhaber bereits im Besitz einer Faustfeuerwaffe mit großem
Magazin ist, kann er die Faustfeuerwaffe mit großem Magazin einem anderen
Berechtigten überlassen. Er kann aber auch das große Magazin allein einem anderen
Berechtigten überlassen, oder die Faustfeuerwaffe allein einem Berechtigten überlassen.
Wird nur die Faustfeuerwaffe verkauft, darf somit das Magazin allein weiter besessen
werden. Wird das Magazin allein verkauft, darf die Faustfeuerwaffe auf dem § 17 Abs. 1 Z.
7 WaffG -Platz weiter besessen werden.
Wurde die Faustfeuerwaffe verkauft und das große Magazin („altes Magazin“) behalten,
kann anschließend eine andere (neue) Faustfeuerwaffe mit großem Magazin erworben
werden. Dies gilt auch dann, wenn das „alte Magazin“ nicht kompatibel zur
neuerworbenen Faustfeuerwaffe ist.
Ebenso ist es zulässig, wenn die Faustfeuerwaffe verkauft und das große Magazin („altes
Magazin“) behalten wurde, dass anschließend (nur) eine andere Faustfeuerwaffe ohne großem Magazin erworben wird. Auch in diesem Fall muss das „alte Magazin“ nicht
kompatibel zur neuerworbenen Faustfeuerwaffe sein.
Edit: habe gerade nachgesehen, im Erlass ist die Systematik ident abgebildet.
Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers.

Grün = Mod

Benutzeravatar
Yukon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1406
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 12:37
Wohnort: BN

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von Yukon » Mo 14. Sep 2020, 21:27

tomobi hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 21:14
voodoo-medic hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 19:39
Yukon hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 17:59

Ergänzung: wenn du große Magazine (nach-)kaufen möchtest, musst du die dementsprechende Waffe auf einem A-Platz haben.
Ist sie auf einem B-Platz, gibt's auch kein (nach-)kaufen von großen Magazinen (außer du hast andere große Magazine [Z9 bzw Z10] , die dafür hergeben kannst).
Schlussfolgere ich demnach richtig?
Ich verkaufe meine "A"-Waffe, behalte die Magazine, kaufe mir eine Andere (anderes Kaliber, andere Magazine) und kann sie einfach auf den A-Platz legen und dafür wieder Magazine kaufen? :D die haben sich wirklich was dabei gedacht.
Demnach würde es am meisten Sinn machen, meine Glock (hab ein 30er Mag) UND mein AR-15 als Kat A zu melden, oder? Denn wenn ich meine Glock irgendwann verkaufe und stattdessen einen HA auf den Platz lege, kann ich mir gemütlich große Magazine shoppen 🤔
Wenn du deine Z7 Glock verkaufst und so ein Z7 Platz frei wird, kannst diesen Platz nur mit einer Faustfeuerwaffe belegen, aber nicht mit einem halbautomatischen Gewehr. Du kannst also nicht eine Kat A Glock (Z7) gegen ein AUG Z (Z8) "eintauschen" (umgekehrt ebensowenig).
Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers.

Grün = Mod

tomobi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 189
Registriert: So 31. Aug 2014, 00:37
Wohnort: Graz

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von tomobi » Mo 14. Sep 2020, 21:54

Yukon hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 21:27
tomobi hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 21:14
voodoo-medic hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 19:39


Schlussfolgere ich demnach richtig?
Ich verkaufe meine "A"-Waffe, behalte die Magazine, kaufe mir eine Andere (anderes Kaliber, andere Magazine) und kann sie einfach auf den A-Platz legen und dafür wieder Magazine kaufen? :D die haben sich wirklich was dabei gedacht.
Demnach würde es am meisten Sinn machen, meine Glock (hab ein 30er Mag) UND mein AR-15 als Kat A zu melden, oder? Denn wenn ich meine Glock irgendwann verkaufe und stattdessen einen HA auf den Platz lege, kann ich mir gemütlich große Magazine shoppen 🤔
Wenn du deine Z7 Glock verkaufst und so ein Z7 Platz frei wird, kannst diesen Platz nur mit einer Faustfeuerwaffe belegen, aber nicht mit einem halbautomatischen Gewehr. Du kannst also nicht eine Kat A Glock (Z7) gegen ein AUG Z (Z8) "eintauschen" (umgekehrt ebensowenig).
Herrgott, da muss man seine Erweiterung ja vorher akribisch durchplanen :-D
Aber danke für eure Antworten und sry für die kurze Entführung deines Threads @Yukon!
Werd die Erweiterung jetzt dann wohl auch mal angehen.

ich666
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 46
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 11:09

Re: WBK Erweiterung 5 Jahre

Beitrag von ich666 » Di 15. Sep 2020, 08:10

Und Revolver und KK geht auch nicht mehr auf den A Platz - oder?

Antworten