Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

ELD-X von Hornady jagdlich gesehen

Weidmannsheil! Jagdprüfung, Jagderlebnisse, Ausrüstung und alles was sonst zur Jagd gehört.
schriftführer
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 490
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:30
Wohnort: Sankt Eiermoark

ELD-X von Hornady jagdlich gesehen

Beitragvon schriftführer » Di 6. Jun 2017, 07:17

Werte Waidkameraden

Hat jemand von euch schon die ELD-X von Hornady jagdlich eingesetzt?
Mir ginge es um die Entwertung des Stückes und ob es Fluchten gibt.

Ich verwende es in meiner 6,5 Creedmoor, und habe es erfolgreich auch Die Scheibe getestet bis 800meter, es ist super präzise.
Eventuell hat es ja schon jemand jagdlich zum Einsatz gebracht

Wäre über jede Info Dankbar

Gruß Schrifti
nicht die geschwindigkeit ist es die mich reizt
sonder die tatsache das ich mit ihr fertig werde


.22lr, .22mag, .25 ACP, .32ACP, 9para, 40S&W, .45ACP, .357mag, .44mag, .45LC; .308Win, 300.winmag, 20/76, 12/76

Benutzeravatar
birdofprey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 513
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 14:32

Re: ELD-X von Hornady jagdlich gesehen

Beitragvon birdofprey » Di 6. Jun 2017, 11:01

Das würde mich auch brennend interessieren!

Bin dabei von den AMAX (sehr erfolgreich auch jagdlich verwendet!) auf die ELD-X umzusteigen und wäre froh Erfahrungswerte dazu zugetragen zu bekommen.
Schade übrigens, dass es die ELD-X im .30er Kaliber nur ab 178gr gibt. 168gr wären mir lieber...

Vielen Dank schon mal!
LG, birdofprey
"There is a beast in ever man and it stirs when you put a sword in his hand ..." GoT

gipflzipfla
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 20:52

Re: ELD-X von Hornady jagdlich gesehen

Beitragvon gipflzipfla » So 18. Jun 2017, 15:00

servus

schriftführer hat geschrieben:Werte Waidkameraden

Hat jemand von euch schon die ELD-X von Hornady jagdlich eingesetzt?
Mir ginge es um die Entwertung des Stückes und ob es Fluchten gibt.

Ich verwende es in meiner 6,5 Creedmoor, und habe es erfolgreich auch Die Scheibe getestet bis 800meter, es ist super präzise.
..

Gruß Schrifti


ab und an lade ich die Creedmoor mit dem Lapua Scenar 140grn.. Präzision garantiert!
Meine Ladedaten sind von Vihtavuori.

Könntest Du mir bitte einmal die Ladedaten für das ELD-X geben?
Ich hätte es in 140grn. zin Planung... falls Du auch dieses Geschoß verwendest?

Danke im Voraus und Gruß

gipfl reload-smile
bestn Gruaß, Waidmonns Heil und Onblick vom gipfl..... Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
chabich
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 282
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 15:45

Re: ELD-X von Hornady jagdlich gesehen

Beitragvon chabich » Mo 19. Jun 2017, 18:11

birdofprey hat geschrieben:Das würde mich auch brennend interessieren!

Bin dabei von den AMAX (sehr erfolgreich auch jagdlich verwendet!) auf die ELD-X umzusteigen und wäre froh Erfahrungswerte dazu zugetragen zu bekommen.
Schade übrigens, dass es die ELD-X im .30er Kaliber nur ab 178gr gibt. 168gr wären mir lieber...

Vielen Dank schon mal!
LG, birdofprey


Bei mir gruppieren die ELD-X 178gr mit 41.4gr N140, Lapua Hülse 51mm, OAL 72.30mm je nach Tagesverfassung auf Loch in bzw. an Loch (100m). Ladung klarerweise auf eigene Gefahr.

Jagdlich habe ich noch nicht probiert, weil ich aus Stilgründen eher mit Bergstutzen als mit SSG69 unterwegs bin... :)

maggs
Beiträge: 1
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 14:04

Re: ELD-X von Hornady jagdlich gesehen

Beitragvon maggs » Fr 11. Aug 2017, 17:10

Hallo Zusammen,

interessiere mich auch für die ELD-X, habe einen Schönauer GK in 7x64 und möchte das 150gr.-Geschoss einsetzen.
Hat hier schon jemand Erfahrung? Möchte mit der V0 aber unter 900m/s bleiben, eher 850-860.
Gejagt wird ja doch eher leichteres Wild, also hauptsächlich Reh, was größeres verirrt sich nicht zu uns.

Grüße, Max

schriftführer
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 490
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 13:30
Wohnort: Sankt Eiermoark

Re: ELD-X von Hornady jagdlich gesehen

Beitragvon schriftführer » So 13. Aug 2017, 09:54

gipflzipfla hat geschrieben:servus

ab und an lade ich die Creedmoor mit dem Lapua Scenar 140grn.. Präzision garantiert!
Meine Ladedaten sind von Vihtavuori.

Könntest Du mir bitte einmal die Ladedaten für das ELD-X geben?
Ich hätte es in 140grn. zin Planung... falls Du auch dieses Geschoß verwendest?

Danke im Voraus und Gruß

gipfl reload-smile


Also mit dem Lapua Scenar 139grain will meine ZICKE (rem 700) absolut nicht laufen
sie ist eben sehr eigenwillig
habe auch 4-5 andere geschoße versucht, mit diversen pulvern, kamm aber auf keinen grünen zweig

letztendlich noch einen versuchen mit den 143grain ELDX und dem N 560, und das ist für meine Creedmoor das beste gewesen
nachdem ich es auch jagdlich nutzen will, habe ich mit diesem geschoß ( ELD-X) und nun dem N 550 was versucht.
top treffer und sehr gute Geschwindigkeit.

nun noch 5 Pillen zum Beschußamt
und dann bin ich mit der Ladungsfindung fertig

sodala das wars von meiner Seite

gruß Schrifti
nicht die geschwindigkeit ist es die mich reizt
sonder die tatsache das ich mit ihr fertig werde


.22lr, .22mag, .25 ACP, .32ACP, 9para, 40S&W, .45ACP, .357mag, .44mag, .45LC; .308Win, 300.winmag, 20/76, 12/76

Benutzeravatar
birdofprey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 513
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 14:32

Re: ELD-X von Hornady jagdlich gesehen

Beitragvon birdofprey » So 13. Aug 2017, 14:59

@schriftführer:

Das klingt sehr interessant! :clap:
Wäre sehr interessiert dann die Eckdaten zu deiner fertige Ladung zu erfahren.
Habe ein sehr ähnliches Projekt in der Pipeline und das sind solche Erfahrungen natürlich sehr hilfreich!
(Die Verantwortung zu jedlicher Ladungsempfehlung liegt selbstverständlich bei jedem Wiederlader selbst!)

Vielen Dank vorab! :at1:

LG, birdofprey

schriftführer hat geschrieben:
gipflzipfla hat geschrieben:servus

ab und an lade ich die Creedmoor mit dem Lapua Scenar 140grn.. Präzision garantiert!
Meine Ladedaten sind von Vihtavuori.

Könntest Du mir bitte einmal die Ladedaten für das ELD-X geben?
Ich hätte es in 140grn. zin Planung... falls Du auch dieses Geschoß verwendest?

Danke im Voraus und Gruß

gipfl reload-smile


Also mit dem Lapua Scenar 139grain will meine ZICKE (rem 700) absolut nicht laufen
sie ist eben sehr eigenwillig
habe auch 4-5 andere geschoße versucht, mit diversen pulvern, kamm aber auf keinen grünen zweig

letztendlich noch einen versuchen mit den 143grain ELDX und dem N 560, und das ist für meine Creedmoor das beste gewesen
nachdem ich es auch jagdlich nutzen will, habe ich mit diesem geschoß ( ELD-X) und nun dem N 550 was versucht.
top treffer und sehr gute Geschwindigkeit.

nun noch 5 Pillen zum Beschußamt
und dann bin ich mit der Ladungsfindung fertig

sodala das wars von meiner Seite

gruß Schrifti
"There is a beast in ever man and it stirs when you put a sword in his hand ..." GoT

MauserM03
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 719
Registriert: So 1. Aug 2010, 15:05
Wohnort: Industrie/4

Re: ELD-X von Hornady jagdlich gesehen

Beitragvon MauserM03 » So 13. Aug 2017, 15:00

Bei Rehen sehe ich kein Problem, die werden sicher umfallen.
Berichte wie es mit der Wildpredentwertung aussieht. Ist ja sowieso sehr Treffpunktabhängig
WH
MauserM03


Zurück zu „Jagd“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste