Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Wildkamera Fotos 2018

Weidmannsheil! Jagdprüfung, Jagderlebnisse, Ausrüstung und alles was sonst zur Jagd gehört.
Sauer202
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 296
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:14

Re: Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon Sauer202 » So 8. Apr 2018, 17:15

Dieser Bock ist sicher noch keine 4 Jahre alt.

Begründung

1. relativ spätes Verfegen, bedeutet junger Bock.

2. noch sehr hohe Rosenstöcke

3. Rosen schwach ausgebildet und in einer Linie, bei älteren Böcken nach Außen abfallend.

4. vom Körperbau noch jugendlich

Ich gebe ihm 3 Jahre, könnte auch ein sehr guter 2 Jähriger sein. Böcke mit 4 Jahren schon bewust zu schießen halte ich für absolut falsch, besonders dann wenn er gut veranlagt ist. Ein reifer Bock muß mind. 6 Jahre alt sein, darunter ist es ein Fehlabschuss bzw. Unkenntnis. Schießt man bewust einen jüngeren Bock ist es auch ok, nur man muss es dann auch zugeben können das man absichtlich geschossen hat.

Um aber das Alter gut ansprechen zu können muß man den Bock in Natur und in Bewegung sein.

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1581
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Re: Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon Lindenwirt » So 8. Apr 2018, 20:48

Bin heute schon zu müde, dachte da steht eine Sau. Mittlerweile habe ich auf 5 Stück Rotwild umgeschwenkt. [emoji28]
Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Sportschütze u. Jäger
NFVÖ, HSV, lokaler Sportschützenverein

Weide
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 117
Registriert: So 24. Jan 2016, 12:50
Wohnort: Niederösterreich

Re: Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon Weide » So 8. Apr 2018, 22:28

Sauer202 hat geschrieben:Dieser Bock ist sicher noch keine 4 Jahre alt.

Begründung

1. relativ spätes Verfegen, bedeutet junger Bock.

2. noch sehr hohe Rosenstöcke

3. Rosen schwach ausgebildet und in einer Linie, bei älteren Böcken nach Außen abfallend.

4. vom Körperbau noch jugendlich

Ich gebe ihm 3 Jahre, könnte auch ein sehr guter 2 Jähriger sein. Böcke mit 4 Jahren schon bewust zu schießen halte ich für absolut falsch, besonders dann wenn er gut veranlagt ist. Ein reifer Bock muß mind. 6 Jahre alt sein, darunter ist es ein Fehlabschuss bzw. Unkenntnis. Schießt man bewust einen jüngeren Bock ist es auch ok, nur man muss es dann auch zugeben können das man absichtlich geschossen hat.

Um aber das Alter gut ansprechen zu können muß man den Bock in Natur und in Bewegung sein.


1. Er war bei uns einer der ersten der verfegt hat.

2 und 3. Echt das kannst du erkennen, ich dachte laut Bild das es eher schon nach unten gehen die Rosenstöcke.

4. Jein da bin ich nicht ganz deiner Meinung.

Er kann auch noch 3 Jahre das ist richtig, 2 Jahre auf keinen Fall da er letztes Jahr schon 2 oder 3 Jahre war.

Hier handelt es sich um einen Revierteil an der Grenze zu einem anderen Revier und die Bundesstraße und die Westbahnstrecke geht durch es gibt dort leider keine Böcke älter als 4 Jahre. (Ausnahmen bestätigen die Regel) Leider ist es hier so, wenn ich mir denke gut lassen wir den Bock stehen, wird er angefahren vom Auto oder vom Zug erfasst oder der nachbar schießt in weil bei denen ist das genau das gleiche.

Nur Info am Rande wir verlieren ca 3-6 Stück jährlich an Zug und das selbe nochmals an Straßen. Im Hegering ist ca. 50% des Rehwildabschusses Fallwild durch Bahn und KFZ.

Deshalb werden bei uns auch bewusst jüngere Böcke erlegt und dies auch so korrekt angegeben.

lg

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1581
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon Lindenwirt » Mo 9. Apr 2018, 07:56

Hi,
deswegen sage ich aufgrund eines Fotos auch nichts. Man kennt einfach die Umstände nicht, mein erster Gedanke war auch, mhmm, warum will er einen 4jährigen erlegen aber schon im nächsten Moment habe ich mir die Frage verkniffen weil mirklar war das es schon einen Grund geben wird. [emoji6]
Bei den Rosenstöcken habe ich jetzt 3mal geschaut, ich trau mir da keine Beurteilung zu.

Aja, meine neue Kamera liefert endlich auch einmal ein Foto, leider wieder in der Nacht.
Man erkennt hier ein bisschen wie steil unser Revier stellenweise ist und vielleicht versteht man mich damit leichter wenn ich schreibe das ich in diesem Gelände und vielleicht bei Schnee ungern mit ungehängtem Gewehr auf Nachsuche gehe, sondern lieber öfters mal nur die KW eingesteckt haben möchte. ;) (Pirschstock, Rucksack, etc. kommen ja auch noch dazu)

Bild
Sportschütze u. Jäger
NFVÖ, HSV, lokaler Sportschützenverein

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1581
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon Lindenwirt » Mo 9. Apr 2018, 08:23

He Leute, was is denn das da rechts?
Gestreifte Lunte kann schon mal kein Fuchs sein. Waschbär, Wildkatze, Luchs?
Jetzt muss ich dann tatsächlich mal die Speicherkarte holen, die macht eh immer 3 Fotos und verschickt das Mittlere, auf der Kamera sind aber alle und auch in besserer Quali.
Bild
Sportschütze u. Jäger
NFVÖ, HSV, lokaler Sportschützenverein

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1581
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Re: Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon Lindenwirt » Mi 9. Mai 2018, 07:57

Schmaltier, würde super passen. Ich werde heute wieder mal dort ansitzen und auch über Nacht in der Hütte schlafen und dann nochmal auf die Morgenpirsch, vielleicht passts ja.

Bild

Bild
Sportschütze u. Jäger
NFVÖ, HSV, lokaler Sportschützenverein

Temudjin
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 297
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 11:15

Re: Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon Temudjin » Mi 9. Mai 2018, 12:02

Na dann Weidmannsheil! Das mitm Steilen Revier kenn ich gut, bei mir ists Lilienfelder Bezirk, da ist nix unter 50% Gefälle,.. warte auch nur auf die hoffentliche Freigabe von FFW fürs Nachsuchen..weil wenn da auch nur n schwacher Überläufer auf dich runter "rollt", wirds zum Bergsturz..
Aut viam inveniam aut faciam

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1581
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Re: Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon Lindenwirt » Mi 9. Mai 2018, 12:15

Waidmannsdank.
Kann ich mir vorstellen. Einen Überläufer hatten wir letztes Jahr mal am Tag erlegt.
Das Wichtigste war raus aus dem Gestrüpp in Richtung Waldboden, dort kann man das Stück dann relativ problemlos nachziehen. Bei dichten Bodenbewuchs kannst das sonst vergessen, wir haben zu zweit die Sau geborgen und waren K.O. im Anschluß.
Das Problem mit der Steilheit habe ich oben bei den Gämsen, da wirds dann richtig unangenehm bei der Nachsuche und ich bin da eigenlich recht trittsicher. (glaube ich zumindest, wir sind zumindest viel in den Bergen unterwegs wandern, bergsteigen, Klettersteige) Darfs ja gar nicht laut sagen aber ich persönlich nehme dort kein Gewehr mehr mit wenn ich zum Anschuss gehe, das Teil behindert einfach zu stark. Da hoffe ich auf einen sauberen Schuss und verlasse mich zur Not auf den Knicker.
Sportschütze u. Jäger
NFVÖ, HSV, lokaler Sportschützenverein

Unterförster
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 224
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 19:42

Re: Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon Unterförster » Mi 9. Mai 2018, 20:26

Dieses Bild gefällt mir extrem gut, sowas habe ich noch nie aufgenommen!
Bild

Benutzeravatar
WSM_Bertl
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 473
Registriert: Do 15. Sep 2011, 19:45
Wohnort: Sonniges Burgenland

Re: Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon WSM_Bertl » Mi 9. Mai 2018, 20:51

Zuerst trinkens brav die Frilis, dann freut sich Mutti und lacht in die Cam[emoji4]
Bild
Bild
Bild

Temudjin
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 297
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 11:15

Re: Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon Temudjin » Do 10. Mai 2018, 08:59

und in nem monat gibts Wild-Spanferkel.... ;)
Aut viam inveniam aut faciam

Benutzeravatar
WSM_Bertl
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 473
Registriert: Do 15. Sep 2011, 19:45
Wohnort: Sonniges Burgenland

Re: Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon WSM_Bertl » Do 10. Mai 2018, 11:02

Temudjin hat geschrieben:und in nem monat gibts Wild-Spanferkel.... ;)

Eher in 3. damit sich das auszahlt

Temudjin
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 297
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 11:15

Re: Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon Temudjin » Do 10. Mai 2018, 13:13

Aut viam inveniam aut faciam

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1581
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Re: Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon Lindenwirt » Do 17. Mai 2018, 10:42

Knopfhirsch

Bild

Do blühens die Narzissen

Bild
Sportschütze u. Jäger
NFVÖ, HSV, lokaler Sportschützenverein

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1581
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Re: Wildkamera Fotos 2018

Beitragvon Lindenwirt » Do 24. Mai 2018, 08:56

Ja wer spaziert den hier vorbei. Scheint ein Bergfuchs zu sein. :D

Bild
Sportschütze u. Jäger
NFVÖ, HSV, lokaler Sportschützenverein


Zurück zu „Jagd“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: silverstar und 2 Gäste