Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Selbstladebüchse

Weidmannsheil! Jagdprüfung, Jagderlebnisse, Ausrüstung und alles was sonst zur Jagd gehört.
Benutzeravatar
hari
Supporter 6,5x55 TTSX
Supporter 6,5x55 TTSX
Beiträge: 968
Registriert: So 10. Aug 2014, 22:39
Wohnort: Graz

Selbstladebüchse

Beitragvon hari » Do 11. Okt 2018, 16:42

Nachdem wir ja nach dem neuen Gesetzesentwurf bald auch ohne WP mit Selbstladern Weidwerken können, frage ich mich welche Selbstladebüchsen jagdlich gut geeignet sind. Hat da vielleicht jemand Erfahrungswerte? (z.b. Lautstärke vom Verschluss, der Sicherung, Verfügbarkeit von 2er Magazin [je nach Landesjagdgesetz], brauchbares Mittelkaliber fuer heimisches Schalenwild, ..)

Benutzeravatar
JägerausSalzburg
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 362
Registriert: Do 26. Nov 2015, 10:03

Re: Selbstladebüchse

Beitragvon JägerausSalzburg » Do 11. Okt 2018, 16:44

Kann mich nicht erinnern, dass bis dato ein WP erforderlich war

75reinhard
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 105
Registriert: Do 19. Nov 2015, 22:57
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Selbstladebüchse

Beitragvon 75reinhard » Do 11. Okt 2018, 17:00

JägerausSalzburg hat geschrieben:Kann mich nicht erinnern, dass bis dato ein WP erforderlich war

Bei meiner Jagdprüfung konnte ich mich zu meinem Glück daran erinnern.

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1772
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Selbstladebüchse

Beitragvon kuni » Do 11. Okt 2018, 17:30

hari hat geschrieben:Nachdem wir ja nach dem neuen Gesetzesentwurf bald auch ohne WP mit Selbstladern Weidwerken können, frage ich mich welche Selbstladebüchsen jagdlich gut geeignet sind. Hat da vielleicht jemand Erfahrungswerte? (z.b. Lautstärke vom Verschluss, der Sicherung, Verfügbarkeit von 2er Magazin [je nach Landesjagdgesetz], brauchbares Mittelkaliber fuer heimisches Schalenwild, ..)


Hallo,

Willst du was "jagdliches" - dann z.b. Sauer 303 - gibt es in vielen Kalibern und ist problemlos (abgesehen von den ersten Ausführungen mit einigen Kalibervarianten - bzw. einer). Oder halt Merkel, Browning, Remington und Co - laufen alle und gibt für alles 2 Schuss Magazine.

Auf AR Basis gibts OA-10 und SIG 716 im Kaliber .308. Alles andere nur in .223 - und das ist halt Kleinkaliber. OA-15 geht sehr gut - verwende es mit dem Sako Gamehead. 2 Schuss Magazin gibt es direkt von OA - ist auch mit "2 Schuss" beschriftet. Steyr AUG gibt's ein 2 Schussmagazin - das ist aber nur ein "gesperrtes" 10er Magazin - ist aber lt. Jagdbehörde (Steiermark) zulässig - immerhin sind die meisten Flinten auch nur mit einem Kunststoffteil oder einer Stahlhülse auf 2 Schuss gesperrt.

Wie das SIG 716 geht kann ich dir in einigen Wochen sagen (2 Schuss Magazin gibt es). Sauer 303 (.300 Win mag) geht perfekt, schaut optisch sauber aus und wird oft nicht einmal als HA erkannt.

WICHTIG: z.B. in Ungarn sind Halbautomaten (Büchse) nicht erlaubt

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 21063
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Selbstladebüchse

Beitragvon gewo » Do 11. Okt 2018, 17:45

JägerausSalzburg hat geschrieben:Kann mich nicht erinnern, dass bis dato ein WP erforderlich war


LOL
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Benutzeravatar
JägerausSalzburg
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 362
Registriert: Do 26. Nov 2015, 10:03

Re: Selbstladebüchse

Beitragvon JägerausSalzburg » Do 11. Okt 2018, 18:07

gewo hat geschrieben:
JägerausSalzburg hat geschrieben:Kann mich nicht erinnern, dass bis dato ein WP erforderlich war


LOL

Vermutlich "LOL'st" Du zurecht.....mein Schrothalbautomat ist damals auf meine WBK eingetragen worden. Hab's überlesen, da es hier ja um Büchsen geht. Die waffenrechtliche Situation in den verschiedenen Bundesländern bezüglich BÜCHSEN kenne ich nicht. Da ich bei Drückjagden immer Repetierer führe. Asche auf mein Haupt

Benutzeravatar
cal22
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 352
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51

Re: Selbstladebüchse

Beitragvon cal22 » Do 11. Okt 2018, 18:13

Schrotautomat darfst du aber auch nicht ohne WP führen.

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1497
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Re: Selbstladebüchse

Beitragvon Lindenwirt » Do 11. Okt 2018, 18:25

Eine Glock kannst auch auf die WBK eintragen und trotzdem nicht führen. Verstehe das Argument nicht.
Sportschütze und Jäger
Mitgliedschaften: NFVÖ - Nr. 0017, Heeressportverein
Jagdlich: Genossenschaftsjagden und gepachtetes Bergrevier

Benutzeravatar
JägerausSalzburg
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 362
Registriert: Do 26. Nov 2015, 10:03

Re: Selbstladebüchse

Beitragvon JägerausSalzburg » Do 11. Okt 2018, 18:29

Lindenwirt hat geschrieben:Eine Glock kannst auch auf die WBK eintragen und trotzdem nicht führen. Verstehe das Argument nicht.

Mir gings hier um die von mir missverstande Frage bezüglich WP...Alles Gut

Benutzeravatar
Radetz
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 301
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 18:07
Wohnort: liberate tutemet ex inferis

Re: Selbstladebüchse

Beitragvon Radetz » Do 11. Okt 2018, 20:03

Schließe mich Kuni an, Sauer 303 ist eine Top-Waffe. Handspanner, schießt sich hervorragend.


Zurück zu „Jagd“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast