Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Winchester XPR SR .308 Win grausiges Trefferbild

Weidmannsheil! Jagdprüfung, Jagderlebnisse, Ausrüstung und alles was sonst zur Jagd gehört.
Benutzeravatar
martin4fun
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 211
Registriert: Di 7. Jan 2014, 22:10
Wohnort: Bezirk WN

Re: Winchester XPR SR .308 Win grausiges Trefferbild

Beitrag von martin4fun » Di 17. Dez 2019, 12:34

Welche Jagdmunition könnt ihr jetzt empfehlen für .308 für die Winchester Xpr?

Bei der geco ist die normale teilmantel gemeint, nicht die Plus oder Express?

Danke
Glock 17 Gen 4 / CZ 75 / OA15 M5 mit Eotech / Beretta 1301
Glock 34 MOS / Glock 43 / Savage .308 / CZ Shadow

nominus
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 444
Registriert: Sa 15. Mai 2010, 18:36

Re: Winchester XPR SR .308 Win grausiges Trefferbild

Beitrag von nominus » Mi 18. Dez 2019, 15:40

Servus,

Naja der Threatstarter hat sein Glück in der Geco Teilmantel gefunden.
Letztendlich hilft nur probieren.

Wh
Nominus
Rechtschreibfehler sind Ausdruck künstlerischer Freiheit und geistiges Eigentum des Urhebers.

Roman84
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 13
Registriert: Di 2. Apr 2019, 10:51

Re: Winchester XPR SR .308 Win grausiges Trefferbild

Beitrag von Roman84 » Do 19. Dez 2019, 20:45

martin4fun hat geschrieben:
Di 17. Dez 2019, 12:34
Welche Jagdmunition könnt ihr jetzt empfehlen für .308 für die Winchester Xpr?

Bei der geco ist die normale teilmantel gemeint, nicht die Plus oder Express?

Danke
Ja, die normale Geco TM 11g/170gr ist gemeint.
Sehr gute Ergebnisse habe ich auch mit der S&B SP 11,7g/180gr

Wmh!

WüstenAdler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1131
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 22:15
Wohnort: Vorarlberg

Re: Winchester XPR SR .308 Win grausiges Trefferbild

Beitrag von WüstenAdler » Mo 27. Jul 2020, 17:52

Gibt es mittlerweile Erfahrungen wie gut die Dinger schießen? Ich überlege mir eine Sporter in 243 Win, bin aber echt pingelig bezüglich Trefferbild. Erfahrungsgemäß schießen die Mauser M18 sehr gut, haben aber einen Plastikschaft, deshalb die Sporter....
.22lr
.32ACP
.22-250
.250-3000 Savage
.257 Roberts
6.5-284 Norma
7x57R
.308 Winchester
7x65R
9.3x57
12/65
12/76

Roman84
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 13
Registriert: Di 2. Apr 2019, 10:51

Re: Winchester XPR SR .308 Win grausiges Trefferbild

Beitrag von Roman84 » Mo 27. Jul 2020, 22:07

WüstenAdler hat geschrieben:
Mo 27. Jul 2020, 17:52
Gibt es mittlerweile Erfahrungen wie gut die Dinger schießen? Ich überlege mir eine Sporter in 243 Win, bin aber echt pingelig bezüglich Trefferbild. Erfahrungsgemäß schießen die Mauser M18 sehr gut, haben aber einen Plastikschaft, deshalb die Sporter....
Also ich war - sobald die richtige Munition gefunden wurde - damit sehr zufrieden für den Preis.
Da kann ich aber nur für .308win sprechen. Keine Ahnung, ob es dann großartige Unterschiede zur Präzision in .243win gibt :confusion-shrug:

Lucky Luke2
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 180
Registriert: Di 1. Mär 2016, 13:58

Re: Winchester XPR SR .308 Win grausiges Trefferbild

Beitrag von Lucky Luke2 » Di 28. Jul 2020, 00:04

Also ich war mit meiner .308 mit kurzem Lauf sehr zufrieden. Den Abzug musst du dir selbst zurechtschleifen...der ist etwas sehr streng aber trocken. Das Patronenlager war auch um einiges enger im Vergleich zu meiner Bergara und der Howa im selben Kaliber. Der Verschluss hat mir auch sehr gut gefallen. Nimm a .308

WüstenAdler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1131
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 22:15
Wohnort: Vorarlberg

Re: Winchester XPR SR .308 Win grausiges Trefferbild

Beitrag von WüstenAdler » Di 28. Jul 2020, 05:19

Lucky Luke2 hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 00:04
Also ich war mit meiner .308 mit kurzem Lauf sehr zufrieden. Den Abzug musst du dir selbst zurechtschleifen...der ist etwas sehr streng aber trocken. Das Patronenlager war auch um einiges enger im Vergleich zu meiner Bergara und der Howa im selben Kaliber. Der Verschluss hat mir auch sehr gut gefallen. Nimm a .308
Danke, aber ich weiß schon welches Kaliber ich will! Mir geht es um die Präzision. 2 Störfaktoren sind eben der Abzug und der kurze Lauf....
.22lr
.32ACP
.22-250
.250-3000 Savage
.257 Roberts
6.5-284 Norma
7x57R
.308 Winchester
7x65R
9.3x57
12/65
12/76

Benutzeravatar
GehtDas
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1669
Registriert: Di 17. Mai 2011, 17:03

Re: Winchester XPR SR .308 Win grausiges Trefferbild

Beitrag von GehtDas » Di 28. Jul 2020, 07:39

Präzision hat aber mit einem kurzen Lauf nichts zu tun. Lg
.22l.r. 9x19 .357 Magnum 454 Casull .22 Hornet .243Win .308Win 6,5x55 SE 7,5x55 .300 Win Mag 12/76

Traditon ist nicht das Bewahren der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.

Lucky Luke2
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 180
Registriert: Di 1. Mär 2016, 13:58

Re: Winchester XPR SR .308 Win grausiges Trefferbild

Beitrag von Lucky Luke2 » Di 28. Jul 2020, 12:02

51cm ist vollkommend ausreichend für eine .243. Die Läufe sind nicht gehont sondern direkt nach dem Bohren Knopfgezogen, also würde ich mir etwas Zeit nehmen beim Lauf einschießen. Dann musst du später weniger putzen, noch dazu weil du ein relativ scharfes Kaliber schießt.

Hier habe ich einen Artikel gefunden:
https://www.shootinguk.co.uk/reviews/ri ... er-xpr-243

Abzug überarbeiten ist keine Hexerei bei dem Ding nur brauchst halt bissl zeit weil du den ganzen Epoxidmist vor der Einstellschraube rauspfrimmeln musst.

WüstenAdler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1131
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 22:15
Wohnort: Vorarlberg

Re: Winchester XPR SR .308 Win grausiges Trefferbild

Beitrag von WüstenAdler » Di 28. Jul 2020, 17:31

GehtDas hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 07:39
Präzision hat aber mit einem kurzen Lauf nichts zu tun. Lg
Das stimmt, aber mit der Geschwindigkeit.
.22lr
.32ACP
.22-250
.250-3000 Savage
.257 Roberts
6.5-284 Norma
7x57R
.308 Winchester
7x65R
9.3x57
12/65
12/76

WüstenAdler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1131
Registriert: Sa 15. Nov 2014, 22:15
Wohnort: Vorarlberg

Re: Winchester XPR SR .308 Win grausiges Trefferbild

Beitrag von WüstenAdler » Di 28. Jul 2020, 17:40

Lucky Luke2 hat geschrieben:
Di 28. Jul 2020, 12:02
51cm ist vollkommend ausreichend für eine .243. Die Läufe sind nicht gehont sondern direkt nach dem Bohren Knopfgezogen, also würde ich mir etwas Zeit nehmen beim Lauf einschießen. Dann musst du später weniger putzen, noch dazu weil du ein relativ scharfes Kaliber schießt.

Hier habe ich einen Artikel gefunden:
https://www.shootinguk.co.uk/reviews/ri ... er-xpr-243

Abzug überarbeiten ist keine Hexerei bei dem Ding nur brauchst halt bissl zeit weil du den ganzen Epoxidmist vor der Einstellschraube rauspfrimmeln musst.

Hallo, mein Chronograph zeigt mir leider was anderes....

Der Abzug wird trotz überarbeiten nie unter 300 Gramm kommen.
Und ich will jetzt nicht hören, ob man das braucht oder nicht.

Meine Frage war ob es mittlerweile Erfahrungen zur Präzision gibt. Bitte nicht böse sein, aber ich brauche keine Meinungen zu Kaliber, Lauflänge usw.....

Nur hat sich das alles eh erledigt, da nach Auskunft eines super netten Gewo Mitarbeiters die Sporter nicht mehr zu bekommen ist....
.22lr
.32ACP
.22-250
.250-3000 Savage
.257 Roberts
6.5-284 Norma
7x57R
.308 Winchester
7x65R
9.3x57
12/65
12/76

Lucky Luke2
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 180
Registriert: Di 1. Mär 2016, 13:58

Re: Winchester XPR SR .308 Win grausiges Trefferbild

Beitrag von Lucky Luke2 » Di 28. Jul 2020, 18:47

Beim Shooting Store war vor kurzem eine auf Lager. Infos bezüglich präzi kannst du dir aus dem Artikel zusammenreimen. Recht viel mehr kannst du dir für ein Gewehr was in Amerika 350 dollar im Angebot kostet glaube ich auch nicht erwarten...

Antworten