Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Welche Wildkamera verwendet ihr?

Weidmannsheil! Jagdprüfung, Jagderlebnisse, Ausrüstung und alles was sonst zur Jagd gehört.
Benutzeravatar
hari
Supporter 6,5x55 TTSX
Supporter 6,5x55 TTSX
Beiträge: 865
Registriert: So 10. Aug 2014, 22:39
Wohnort: Graz

Re: Welche Wildkamera verwendet ihr?

Beitragvon hari » Mo 2. Apr 2018, 18:44

Kannst Du das intervall nicht via SMS ändern? Meine hat jetzt 5900 bilder gesendet und die 20Ah batterie ist noch immer nicht leer
Lg

Gesendet von meinem LG-H818 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1283
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Welche Wildkamera verwendet ihr?

Beitragvon Lindenwirt » Mo 2. Apr 2018, 19:08

Via SMS Einstellungen zu ändern wäre mir neu, ich habe die Anleitung aber auch nur überflogen. Ich glaube aber nicht dass die XView KAmera das kann. Definitv kann man aber eine tägliche Obergrenze für den Versand einstellen. Die mitgelieferten Batterien haben aber auch direkt nach dem Einsätzen schon nur mehr 75% angezeigt, ich glaube die hätte ich besser entsorgen sollen. Ich hätte aber schon damit gerechnet dass die Kamera ein paar Wochen läuft mit neuen Batterien, ich hoffe beim nächsten Versuch wird sich das bestätigen. Sonst wirds wohl auch eine Bastellösung mit ext. Batteriepack.

Edit: Es gibt sogar einen Menuepunkt SMS Fernsteuerung, allerdings keine Beschreibung dazu im Handbuch. Weiss hier wer mehr?
Sportschütze und Jäger - Gemeinsam für die Sache
Mitgliedschaften: NFVÖ - Nr. 0017, Heeressportverein
Jagdlich: Genossenschaftsjagd OÖ und gepachtetes Bergrevier OÖ

Benutzeravatar
hari
Supporter 6,5x55 TTSX
Supporter 6,5x55 TTSX
Beiträge: 865
Registriert: So 10. Aug 2014, 22:39
Wohnort: Graz

Re: Welche Wildkamera verwendet ihr?

Beitragvon hari » Mo 2. Apr 2018, 20:32

Bei meiner Balever Kamera war das Handbuch auch nicht sehr ausführlich bezüglich der SMS Steuercodes, es war nur eine beispielhafte Kommandozeile aufgeführt. Zuerst wollte man mich mit dem Hinweis auf eine App (jedoch nicht aus dem Playstore sondern irgendeinem anderen chinesischen Android App store) abspeisen, nach etwas Penetranz habe ich dann aber doch ein Excel Sheet mit den Steuercodes bekommen. So brauche ich keine App, und schicke z.B. "menu,I60" um das Interval auf 60 Sekunden zu setzen.

RBM
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 238
Registriert: Do 26. Mär 2015, 22:54

Re: Welche Wildkamera verwendet ihr?

Beitragvon RBM » Di 3. Apr 2018, 15:00

Weide hat geschrieben:Ich kann dir nur empfehlen nim die 24€ mehr in die Hand und kauf dir diese.
https://x-view.net/epages/fc2dea1b-7573 ... ducts/5.0G

Die Kamera ist in etlichen belangen besser und die mehr Euros wert.

LG Weide

Kann man diese Kamera mit jedem Netz (2G, 3G usw) betreiben?
Suche:
Bolt lift für Remington

Weide
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 109
Registriert: So 24. Jan 2016, 12:50
Wohnort: Niederösterreich

Re: Welche Wildkamera verwendet ihr?

Beitragvon Weide » So 8. Apr 2018, 08:21

Ja ich denke schon. Aber um sicher zu gehen frag doch bitte nach bei A&M Trading

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1283
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Re: Welche Wildkamera verwendet ihr?

Beitragvon Lindenwirt » Mo 9. Apr 2018, 08:59

Hallo,

ich habe jetzt bei A&M Trading nachgefragt wegen der SMS Steuerung, diese ist nur mehr mit der APP möglich (Android, Apple).
Leider muss man immer alle Einstellungen senden, d.h. einzelne Eisntellungen ändern ist nicht möglich, man muss immer eine komplette Befehlsreihe senden.
Wie auch immer, Antwort kam prompt und sehr ausführlich. Großes Daumen Hoch an die Firma. Bisher sind meine Erfahrungen mit der XView 5.0G jedenfalls sehr positiv.
Die viel teurere Seissiger hat etwas mehr Ausleuchtung beim Blitz aber das kann erstens täuschen durch die andere Lage und zweitens ist mir das nciht wichtig da ich auf eine Stelle ausgerichtet habe die noch perfekt vom Blitz erwischt wird. Alles in allem also bisher absolute Weiterempfehlung.

lG
Sportschütze und Jäger - Gemeinsam für die Sache
Mitgliedschaften: NFVÖ - Nr. 0017, Heeressportverein
Jagdlich: Genossenschaftsjagd OÖ und gepachtetes Bergrevier OÖ


Zurück zu „Jagd“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast