Seite 2 von 2

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: Mi 11. Jan 2017, 16:09
von Ernst1996
Ja mit der .222 hab ich 2016 die Hälfte meiner Rehe mit vollster Zufriedenheit geschossen :)

War mir nur etwas unsicher aber vielen Dank für die Info :D

Lapua ist schon bestellt und sollte nächste Woche kommen :)

Samstag Vormittag mach ich noch ein paar Probeschüsse und am Abend heißt es Fuchs ahoi ;)

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: Sa 14. Jan 2017, 17:45
von pnp
Bei der 223 REM bevorzuge ich und einige meiner Freunde die Hornady 55gr. V-MAX.

Einfach toll und nur zu empfehlen, auch auf weitere Entfernungen.

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: Sa 14. Jan 2017, 21:34
von Hane
pnp hat geschrieben:Bei der 223 REM bevorzuge ich und einige meiner Freunde die Hornady 55gr. V-MAX.

Einfach toll und nur zu empfehlen, auch auf weitere Entfernungen.



Auf Rehe???

Das V-MAX ist doch ein extrem-Zerleger für Fux+Co.

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: So 15. Jan 2017, 01:03
von Ernst1996
So Leute,

Hab mich für die RWS entschieden, keine 15mm Streukreis auf 100 Meter :)

Hab heute damit um 24:00 einen Fuchs erlegen können, sauber hinter das Blatt hatte ich keine 5 cm Ausschuss auf 134 Meter :D

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: So 15. Jan 2017, 17:49
von pnp
Auf Rehe???

Das V-MAX ist doch ein extrem-Zerleger für Fux+Co.

Innen ist Brei, keine Hämatome

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: Mo 16. Jan 2017, 17:23
von Ernst1996
Hey pnp,
wie dieht es mit dem Ausschuss und der Fluchtstrecke aus??

lg

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: Di 17. Jan 2017, 18:11
von pnp
Ernst1996 hat geschrieben:wie dieht es mit dem Ausschuss und der Fluchtstrecke aus??





Auf welches Wild?

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: Di 17. Jan 2017, 18:22
von Ernst1996
Fuchs und Reh

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: Mi 18. Jan 2017, 16:47
von pnp
liegen beide

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: Mi 18. Jan 2017, 17:21
von Ernst1996
Und Ausschuss?

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: Do 19. Jan 2017, 16:17
von pnp
Fuchs und Reh beides schon erlebt ja und nein

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: Do 19. Jan 2017, 17:29
von Ernst1996
Die Ausschuss Größe würde mich vor allem interessieren

Lg

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: Fr 20. Jan 2017, 15:21
von pnp
Ausschuß gleich Einschuß

Re: Ruger American Rifle in .223

Verfasst: Di 31. Jan 2017, 17:57
von Ernst1996
So liebe Leute,

falls jemand Interesse hat geb ich jetzt mal nach einem Monat Erfahrung und knappen 1000 Schuss ein kleines Feedback zu meiner Ruger :at1:

Das größte Problem: Munition :oops:

Hab verdammt viele verschiedene Hersteller und Geschossarten ausprobiert und bin schlussendlich zu folgenden passenden Patronen gekommen:

Jagdlich: RWS TM 3,6 Gramm hält auf 200 Meter novh immer die 20mm Marke ein
- Konnte damit schon einige Füchse und einen Marder zwischen 100 und 250
erlegen und hatte so gut wie keinen Ausschuss (1-3 Zentimeter)

Remington Hog Hammer 4,1 Gramm hält sich wacker mit der RWS auch wenn
etwas mehr absinkt)
- Im Verhältnis ist sie fast doppelt so teuer aber ich wollte was schwereres für
die Rehjagd, Test auf Wild steht noch bis zum 16 April aus

Sport: Prvi Partizian: Kann man vergessen, streut wie ne Gieskanne auf 100 Meter (5-10
Zentimeter), sicherlich keine schlechte Patrone, vorallem billig, aber
aber nichts für prazisionssschützen :hand:

Geco 3.6 Gramm: Gar nicht mal so schlecht aber trotzdem noch nicht das wahre

Geco 4.1 Gramm: Die Loch an Loch Munition für dieses Gewehr schlechthin reload-smile

Zur Qualität:

Natürlich ist es kein besonderes Gewehr, keine Frage, aber es verwundert mich jedes mal aufs Neue wie genial meine Oprah (ja ich taufe meine Waffen) ist
Laden, repetieren, auswerfen und alles andere macht sie mit Bravour
Der Lauf bleibt selbst bei 30 schnell nacheinander folgenden Schüssen cool und präzise

Die eingesetzte Optik (Bauer 6-24x50) war bis jetzt allem gewachsen und hat auch keine Trefferpunktverlagerung

Das Zweibein machte einige Schwierigkeiten aber nachdem ich alles bombenfest angezogen hatte funktionierte alles tadellos

Obwohl ich eigentlich nur alte und europäische Waffen sammle bin ich sehr überrascht und zufrieden mit dieser Waffe und falls jemand mal fragen hat kann er sich gerne mal bei mir melden :dance:

lg und schönen Abend noch

ernst