Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Empfehlung Jagd Fernglas

Weidmannsheil! Jagdprüfung, Jagderlebnisse, Ausrüstung und alles was sonst zur Jagd gehört.
Benutzeravatar
martin4fun
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 228
Registriert: Di 7. Jan 2014, 22:10
Wohnort: Bezirk WN

Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von martin4fun » Fr 12. Jul 2019, 22:29

Hallo,
Bin auf der Suche nach einen Fernglas für die Jagd...
Was könnt ihr mir empfehlen, 10 Fach Vergrößerung wäre schön und Lichtstark.Marke ist mir egal
Ideal ein Schnäppchen :D
Glock 17 Gen 4 / CZ 75 / OA15 M5 mit Eotech / Beretta 1301
Glock 34 MOS / Glock 43 / Savage .308 / CZ Shadow

Benutzeravatar
Jungjäger1997
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 157
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 18:51

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von Jungjäger1997 » Fr 12. Jul 2019, 23:28

10 Fach wird halt ohne Stativ ziemlich Wackelig, wenn man es gewöhnt ist gehts aber...

Die Bekannten sprich Swaro-Zeiss-Kahles usw...sind allesamt kein Schnäppchen...

Minox und Vortex besonders Vortex kann ich empfehlen!

Benutzeravatar
joe77
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 635
Registriert: Di 1. Jun 2010, 17:21
Wohnort: nördl. OÖ

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von joe77 » Sa 13. Jul 2019, 01:49

Werf noch Leica in den Raum..
mfg
Josef

Alle Aussagen ohne Garantie, etc.
Meine eigene Meinung, Daten ohne Gewehr etc.
Und einiges wird ab und zu am Smartphone getippt, also Nachsicht bitte ;)

Benutzeravatar
Pirker
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 319
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 07:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von Pirker » Sa 13. Jul 2019, 02:28

Die 4 bereits erwähnten Hersteller sind absolut zz empfehlen. Kosten zwar einmal etwas, aber dafür hat man sie meist ein Leben lang. Ich persönlich habe vor Jahren in ein Swaro 8x56 investiert und werde damit sicher noch viele Jahre glücklich sein.
Lieber Gott, bitte schütze mich vor meinen Freunden, vor meinen Feinden schütze ich mich selbst!

Benutzeravatar
martin4fun
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 228
Registriert: Di 7. Jan 2014, 22:10
Wohnort: Bezirk WN

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von martin4fun » Sa 13. Jul 2019, 07:00

Steiner hätte ich als maximale Anschaffungskosten in
Betracht gezogen, vortex habe ich mir auch schon angeschaut
Empfehlt ihr mir 8x wenn ich kein Stativ verwenden will?
Amazon Primeday will ich noch abwarten
Glock 17 Gen 4 / CZ 75 / OA15 M5 mit Eotech / Beretta 1301
Glock 34 MOS / Glock 43 / Savage .308 / CZ Shadow

Benutzeravatar
Flolito
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2153
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 20:26

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von Flolito » Sa 13. Jul 2019, 07:36

DD Optics Pirschler oder ansonnsten ein gebrauchtes Swarovski Habicht 10x40

Benutzeravatar
Lindenwirt
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2550
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 09:14
Wohnort:

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von Lindenwirt » Sa 13. Jul 2019, 07:40

Ich war früher mit einem Nikon Prostaff unterwegs. Irgendwann habe ich mir dann such ein Swaro gegönnt. Ich kenne bis heute keinen Unterschied. Ich finde die Nikon Prostaff 7 Serie reicht vollkommen, du wirst mit einem Swaro oder Kahles kein Stück mejr schiessen. So zumindest meine subjektive Wahrnehmung.
Ps: Freunde haben sich das Kahles mit integrierten Entfernungsmesser gekauft, das Nikon ist WESENTLICH lichtstärker.
Edit: Es ist auch gummiert und damit lautlos, sehr wichtig im Revier. Ich bin der letzte der spart bei seinem Werkzeug aber hier tendiere ich mittlerweile wirklich zu der günstigeren Variante.
Edit Edit: Nimm maximal 8fach.

Benutzeravatar
Jungjäger1997
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 157
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 18:51

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von Jungjäger1997 » Sa 13. Jul 2019, 10:45

Ich kann dir auch maximal 8 Fach empfehlen.. Hatte ein sehr altes Swaro 7x42 das leider keine Garantie mehr hatte und die Optik war auch nicht mehr die beste... Bin dann durch Zufall auf das Preiswerte Vortex gekommen und kann es uneingeschränkt empfehlen!

Aber man muss Abstriche machen in Sache Randschärfe und du hast vl 10 bis 15 Minuten weniger Licht in der Nacht!

Es kommt auch immer darauf an ob man jünger oder älter ist und wie gut man von Haus aus sieht...

Ich für meinen Teil bin mit Vortex sehr zufrieden und diese geben auch eine Lebenslange Garantie!

Benutzeravatar
Hane
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2772
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 17:13
Wohnort:

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von Hane » Sa 13. Jul 2019, 11:22

Swarovski 8x56SLC

Oder fürs pirschen ein 10x42er mit leichten Abstrichen in der Nacht

scheistermuetze
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 265
Registriert: Do 8. Okt 2015, 13:31

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von scheistermuetze » Sa 13. Jul 2019, 12:41

Servus martin4fun,

Wenn Du jagen gehst sind die finanziellen Aufwendungen fuer die Beobachtungsoptik rechts vom Komma. Daher nur das "Baeste vom Baesten". Mein aeltester Feldstecher ist ein Swaro 8x56 SLC, ca 35 Jahre alt und "geht" noch immer. Nur schwer isser halt. Die Swaros und die Kahlese kannst auch guenstig servicen lassen, daher ist ein guter Gebrauchter nicht von der Hand zu weisen.

Ob man bei 8x oder 10x zu viel wackelt musz jeder selbst entscheiden. Je schwerer - desto laestiger.

Vielleicht kannst' bei jemandem einen guten (so wie Leica) 8x32 und einen ebenso guten 8x56 ausleihen und dann den Unterschied fuer Deine Augen im Dunkeln ermitteln. Dann entscheidest Du ob das zusaetzliche halbe Kilo notwendig ist.

Exkurs: "sehen" ist vielleicht eine Sache die sich mit Daemmerungsziffer etc. messen laeszt. "Erkennen" ist mehr als die optische Wahrnehmung. Ich erinnere mich an Jaeger, die mit einem alten Swaro "Habicht" mehr "gesehen" haben als ich mit einem Spektiv.

Grusz und WH
"Jeder Schusz a Kracher"

Benutzeravatar
Lovec_SK
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 182
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 11:48

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von Lovec_SK » Sa 13. Jul 2019, 12:56

Bei mehreren meinen Freunden absolut bewährt und nicht teuer. Auch mein Favorit ausser grossen Namen (Swaro, Zeiss, Leica).

https://www.steiner.de/de-de/en_GB/cat/ ... 42-199413/


Bild
9.3x62mm, .300 Winchester Magnum, 7mm Remington Magnum, 7mm-08 Remington, 260 Remington, 6.5x47mm Lapua, 16/70, .44 Magnum, 9mm Luger

APSS - Long Range Shooting Competitions

Sauer202
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 717
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 21:14

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von Sauer202 » Sa 13. Jul 2019, 18:34

Ich würde ein Zeiss Dialyt 8x56 gebraucht kaufen. Ist ein absoluter Klassiker und immer noch top. Kostet gebraucht so um die 600€. Möchtest du dir dann in ein paar Jahren doch ein neues Premiumglas kaufen wollen, bekommst du noch immer das gleiche was du heute bezahlst.

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2726
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von kuni » Sa 13. Jul 2019, 19:36

Sauer202 hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 18:34
Ich würde ein Zeiss Dialyt 8x56 gebraucht kaufen. Ist ein absoluter Klassiker und immer noch top. Kostet gebraucht so um die 600€. Möchtest du dir dann in ein paar Jahren doch ein neues Premiumglas kaufen wollen, bekommst du noch immer das gleiche was du heute bezahlst.
Wennst halt nur ansitzen gehst, ansonsten unhandlich und schwer

Benutzeravatar
martin4fun
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 228
Registriert: Di 7. Jan 2014, 22:10
Wohnort: Bezirk WN

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von martin4fun » So 14. Jul 2019, 08:11

Danke mal für das Feedback :-)
Nikon oder vortex hört sich gut an in 8x42

Wo kauft man günstig, Amazon oder xxl Spots?
Glock 17 Gen 4 / CZ 75 / OA15 M5 mit Eotech / Beretta 1301
Glock 34 MOS / Glock 43 / Savage .308 / CZ Shadow

Benutzeravatar
GehtDas
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1675
Registriert: Di 17. Mai 2011, 17:03

Re: Empfehlung Jagd Fernglas

Beitrag von GehtDas » So 14. Jul 2019, 08:15

Ein mal in den sauren Apfel beißen und Jahrzehnte a Ruh haben!
Der Unterschied ist vorhanden!
Vor allem in der Nacht.
Es ist nicht nur die Helligkeit entscheidend, sehr wichtig ist auch der Kontrast in der Nacht, weil dieser lässt dich die Details erkennen.
Lieber einmal was gscheids als dreimal a Kraffl.
Mein persönlicher Favorit ist das Swarovski EL 10x50.
Ist für mich das optimale Glas bei Tag und bei Nacht.

Lg und Waidmannsheil
.22l.r. 9x19 .357 Magnum 454 Casull .22 Hornet .243Win .308Win 6,5x55 SE 7,5x55 .300 Win Mag 12/76

Traditon ist nicht das Bewahren der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers.

Antworten