Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Weidmannsheil! Jagdprüfung, Jagderlebnisse, Ausrüstung und alles was sonst zur Jagd gehört.

Moderatoren: Maggo, BigBen

Benutzeravatar
slasher
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 742
Registriert: Do 27. Jan 2011, 23:21
Wohnort: Kärnten

Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon slasher » Fr 27. Jan 2012, 17:53

welches ist das optimale jagdkaliber?

vorweg - ich bin kein jäger und kenne mich auch nicht aus!
ich frage aus reinem interesse.

geht ihr alle mit 9,3x62 auf die pirsch um waidgerecht zu jagen, oder wie läuft das ab?

was nehmt ihr z.b. für einen fuchs, oder eine 100kg sau?

was man für einen t-rex braucht weiß ich schon aus einem anderen fred. :D


in der hoffnung auf eine angeregte diskussion.......

:at1:
Glock - Built to go, not for Show!

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 15527
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon BigBen » Fr 27. Jan 2012, 18:10

Ich halte .30-06 oder .308 für gute Allroundkaliber in Mitteleuropa...die 7x64 wird dabei auch noch oft genannt. Es kommt aber meiner Meinung nach immer darauf ob jetzt gezielt eine einzelne Wildart bejagt wird, oder ob man z.B. immer etwas Reserve nach oben braucht, weil immer eine Sau kommen kann. Wenn z.B. rein auf Rehwild geht, in der es keine Sauen gibt, wird eine .243 auch ausreichen....
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

zelle12
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 733
Registriert: So 9. Mai 2010, 14:57
Wohnort: Hohenems (V) / Innsbruck (T)
Kontaktdaten:

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon zelle12 » Fr 27. Jan 2012, 18:50

@slasher: Es ist fies solche Fragen zu stellen, vor allem wenn ich keine Chips zuhause habe...

Stell diese Frage zehn Jägern und du bekommst mindestenes 15 verschiedene Antworten - und natürlich schwört jeder dass seine Patrone / Geschosskombination die Beste ist. Aus diesem Grund gebe ich hier kein Statement zum optimalen Jagdkaliber ab.

Wenn man in den diversen Jagdforen so mitliest dann könnte man ab und zu meinen dass starke Patronen für das Ego wie eine Sch....verlängerung wirken. Mir persönlich ist lieber ein bisschen weniger "BUMMS" und dafür die Waffe sicher zu beherrschen und saubere Treffer anzubringen.
Und für hohe Mündungsgeschwindigkeiten bekommt man auch kein Pokal bzw ist es in Zeiten von ASV, Ballistikturm etc völlig wurst ob ich auf 300 Meter ein paar Click weniger oder mehr drehen muss.

Shephard

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon Shephard » Fr 27. Jan 2012, 19:00

Bin auch kein Jäger,

gemein hin gilt aber die schwedische 6.5x55 SE als eine Art Geheimtipp als Allroundkaliber.

lg

Benutzeravatar
antichris
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 570
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 18:05
Wohnort: Wiener Neustadt

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon antichris » Fr 27. Jan 2012, 19:05

auch auf die gefahr hin als klugscheisser dazustehn, aber kaliber ist nicht gleich patrone :P

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 15527
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon BigBen » Fr 27. Jan 2012, 19:06

antichris hat geschrieben:auch auf die gefahr hin als klugscheisser dazustehn, aber kaliber ist nicht gleich patrone :P


Das hat nichts mit Klugscheisser zu tun, sondern ist einfach wieder ein anderes Thema auf das wir in diesem Thread nicht eingehen werden - es geht ums Kaliber, nicht um Patronen oder Geschosse.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Benutzeravatar
slasher
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 742
Registriert: Do 27. Jan 2011, 23:21
Wohnort: Kärnten

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon slasher » Fr 27. Jan 2012, 19:08

eieiei - bigben, du hattest recht, das wird ein umfangreiches thema.....
Glock - Built to go, not for Show!

Benutzeravatar
antichris
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 570
Registriert: Mi 12. Okt 2011, 18:05
Wohnort: Wiener Neustadt

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon antichris » Fr 27. Jan 2012, 19:10

ich hab zeit und hab pistazien und met bei mir :twisted:

Gumbar
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1049
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 08:24
Wohnort: Kärnten

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon Gumbar » Fr 27. Jan 2012, 19:14

BigBen hat geschrieben:
antichris hat geschrieben:auch auf die gefahr hin als klugscheisser dazustehn, aber kaliber ist nicht gleich patrone :P


Das hat nichts mit Klugscheisser zu tun, sondern ist einfach wieder ein anderes Thema auf das wir in diesem Thread nicht eingehen werden - es geht ums Kaliber, nicht um Patronen oder Geschosse.


Falsch.
Denn in fast jedem gängigem Kaliber gibt es exotische Patronen und jagdlich unbrauchbare Geschosse.
Das Kaliber hat somit keine oder fast keine Aussagekraft.

Gumbar
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1049
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 08:24
Wohnort: Kärnten

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon Gumbar » Fr 27. Jan 2012, 19:22

antichris hat geschrieben:auch auf die Gefahr hin als Klugscheisser dazustehn, aber Kaliber ist nicht gleich Patrone :P


Die Gefahr ist gering und Du hast Recht.
Nimm ein gängiges Kaliber wie .30 vulgo 7,62
Da findest Du von den teilweise nicht auf Hochwild zugelassenen schwächelnden .30 Carbine oder 7,62x39 (AK47) und am anderen Ende eine .300WM
Zuletzt geändert von Gumbar am Fr 27. Jan 2012, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Salem
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2148
Registriert: Di 11. Mai 2010, 20:11
Wohnort: Im Schatten der Karawancos

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon Salem » Fr 27. Jan 2012, 19:28

Mannomann, ich hätt Slashers Fred hier fast übersehen. Gottseidank hatte der Hofer ggü. noch offen,
Chips und Kaffee sind für meinereiner das Gebot der Stunde wenn hier die Religionskriege ausbrechen......... :whistle:
Wer suchet, der findet - wer draufsteigt verschwindet.

(Leitspruch der Minensucher)

Gumbar
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1049
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 08:24
Wohnort: Kärnten

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon Gumbar » Fr 27. Jan 2012, 19:31

Salem hat geschrieben:Mannomann, ich hätt Slashers Fred hier fast übersehen. Gottseidank hatte der Hofer ggü. noch offen,
Chips und Kaffee sind für meinereiner das Gebot der Stunde wenn hier die Religionskriege ausbrechen......... :whistle:


Da gibt es keine Kriege. Jedes Kaliber von 6 bis 8 mm ist in unseren Regionen OK solange die richtige Patrone mit dem richtigen Geschoß der Situation angepasst verwendet wird.

Benutzeravatar
sandman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3773
Registriert: Mi 12. Mai 2010, 21:54
Wohnort: Wien

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon sandman » Fr 27. Jan 2012, 19:40

Gumbar hat geschrieben:Da gibt es keine Kriege. Jedes Kaliber von 6 bis 8 mm ist in unseren Regionen OK solange die richtige Patrone mit dem richtigen Geschoß der Situation angepasst verwendet wird.


Im Prinzip gebe ich Dir Recht, nur wurde ich es sogar ein wenig nach oben erweitern, da man mit einer 9,3er oder einer .375 H&H auch nicht soooo schlecht da steht.

Aber wie die meisten anderen vorher würde ich sagen: Treffen ist wichtiger, als Kaliber und Hauptsache das Wild wird weidgerecht erlegt. Der Rest ist Makulatur.

Grüße

Sandman
.357mag, .45ACP, .22lr, .243win, 7x57, 7x64, .303Brit., .308win, 7,62x54R, .30-06, .300 Styria Magnum, 8x57IS, .338Lap.Mag., 11x36R, 16/70, 12/76, 10/89

Benutzeravatar
Werner Reb
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 51
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 13:55
Wohnort: Bischberg DE
Kontaktdaten:

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon Werner Reb » Fr 27. Jan 2012, 19:46

Gumbar hat geschrieben:.... Jedes Kaliber von 6 bis 8 mm ist in unseren Regionen OK solange die richtige Patrone mit dem richtigen Geschoß der Situation angepasst verwendet wird.


Klitzekleine, aber höchst essenzielle Erweiterung (grins): "]... Jedes Kaliber von 6 bis 8,5 mm.."

Gumbar
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1049
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 08:24
Wohnort: Kärnten

Re: Welches ist das optimale Jagdkaliber?

Beitragvon Gumbar » Fr 27. Jan 2012, 20:01

Werner Reb hat geschrieben:
Gumbar hat geschrieben:.... Jedes Kaliber von 6 bis 8 mm ist in unseren Regionen OK solange die richtige Patrone mit dem richtigen Geschoß der Situation angepasst verwendet wird.


Klitzekleine, aber höchst essenzielle Erweiterung (grins): "]... Jedes Kaliber von 6 bis 8,5 mm.."


Essentiell ist diese Erweiterung wahrlich nicht. Bestenfalls eine nette Spielerei für den der glaubt es wäre essentiell.


Zurück zu „Jagd“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste