Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Weidmannsheil! Jagdprüfung, Jagderlebnisse, Ausrüstung und alles was sonst zur Jagd gehört.

Moderatoren: BigBen, Maggo

gipflzipfla
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 20:52

Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon gipflzipfla » Do 15. Mär 2012, 10:12

Eine recht gute Seite, zum ersten Anlauf:

http://www.ljv.at/jagd_system.htm



Auf Anregung der Jagarei hier im Forum, die Abschussrichtlinien :mrgreen: für

Kärnten:

http://www.kaerntner-jaegerschaft.at/tl ... schuss.pdf

oder:

http://www.kaerntner-jaegerschaft.at/in ... -2006.html

Waidmanns Heil

Tirol, danke @Irwin j.Finster:

http://www.tjv.or.at/uploads/schalenwildrichtlinen.pdf

Steiermark, danke @rauhaar:

http://www.jagd-stmk.at/wp-content/uplo ... chuss2.pdf

Salzburg:

http://www.sbg-jaegerschaft.at/BerichteView.asp?ID=1001

Oberösterreich:

http://www.ooeljv.at/jagd-in-oo/richtlinien/

Burgenland
, hier bitte unter "Abschussplan im A3 Format" nachschauen:

http://www.bljv.at/download.htm

Vorarlberg, §31:

http://voris.vorarlberg.at/VorisDownload/7/7200-1.pdf

oder:

http://www.vjagd.at/vorarlberger-jaeger ... ordnungen/

Niederösterreich:

PDF Download http://sdrv.ms/MbzZdr
Zuletzt geändert von gipflzipfla am Do 15. Mär 2012, 13:35, insgesamt 2-mal geändert.
bestn Gruaß, Waidmonns Heil und Onblick vom gipfl..... Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
rauhaar
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 57
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 13:42

Re: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon rauhaar » Do 15. Mär 2012, 12:33

Vielen Dank für die Mühe
____________________________________________
22lr/5,6x50R/243/6,5x57/7x57/7x65R/300WM/16-70/12-70

Jeder von uns hat besondere Talente. Es gibt niemanden, der keine hat. Aber Üben und Lernen bleibt auch den größten Talenten nicht erspart.

gipflzipfla
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 20:52

Re: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon gipflzipfla » Do 15. Mär 2012, 12:45

rauhaar hat geschrieben:Vielen Dank für die Mühe

ja bitte, gerne. Kein Problem.. ausser, dass ich von Wien noch keine Rückmeldung habe und (noch) nicht weiß, wie ich das PDF von NÖ hier rein bekommen werde :think:
bestn Gruaß, Waidmonns Heil und Onblick vom gipfl..... Bild
Bild
Bild

nominus
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 407
Registriert: Sa 15. Mai 2010, 18:36

Re: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon nominus » Do 15. Mär 2012, 13:11

Prinzipell eine gute Idee. Was aber ausgespart wird sind die Verordnungen, die vom Bezirkshauptmann erlassen worden sind.

z.B.: für NÖ:
Es ist schön wenn man die Schusszeiten im Waidwerk angibt. Aber in den meisten Bezirken gibt es Verordnungen die wesentlich andere Bestimmungen enthalten.
Rechtschreibfehler sind Ausdruck künstlerischer Freiheit und geistiges Eigentum des Urhebers.

gipflzipfla
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 20:52

Re: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon gipflzipfla » Do 15. Mär 2012, 13:17

nominus hat geschrieben:Prinzipell eine gute Idee. Was aber ausgespart wird sind die Verordnungen, die vom Bezirkshauptmann erlassen worden sind.

z.B.: für NÖ:
Es ist schön wenn man die Schusszeiten im Waidwerk angibt. Aber in den meisten Bezirken gibt es Verordnungen die wesentlich andere Bestimmungen enthalten.

@nominus,
ja, das verstehe ich schon.

Wieso, gelten die Abschussrichtlinien nicht landesweit? :think: :shifty:
bestn Gruaß, Waidmonns Heil und Onblick vom gipfl..... Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
mercury
Mod 7,62x54R
Mod 7,62x54R
Beiträge: 4986
Registriert: So 9. Mai 2010, 21:03
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon mercury » Do 15. Mär 2012, 13:53

habs Thema gepinnt, damit es neben den LJG oben aufscheint.

gipflzipfla
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1153
Registriert: Mo 6. Jun 2011, 20:52

Re: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon gipflzipfla » Do 15. Mär 2012, 14:00

mercury hat geschrieben:habs Thema gepinnt, damit es neben den LJG oben aufscheint.

Danke schön!
bestn Gruaß, Waidmonns Heil und Onblick vom gipfl..... Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
escard
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 261
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 19:54

Re: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon escard » Di 24. Apr 2012, 19:58

gipflzipfla hat geschrieben:
nominus hat geschrieben:Prinzipell eine gute Idee. Was aber ausgespart wird sind die Verordnungen, die vom Bezirkshauptmann erlassen worden sind.

z.B.: für NÖ:
Es ist schön wenn man die Schusszeiten im Waidwerk angibt. Aber in den meisten Bezirken gibt es Verordnungen die wesentlich andere Bestimmungen enthalten.

@nominus,
ja, das verstehe ich schon.

Wieso, gelten die Abschussrichtlinien nicht landesweit? :think: :shifty:


WEIL sonst der Gottgleiche (=Bezirkshauptmann) nicht seine Wirkung entfalten kann! :D

Benutzeravatar
rauhaar
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 57
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 13:42

Re: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon rauhaar » Di 10. Jun 2014, 14:48

Achtung Link zu den steirischen Abschussrichtlinien hat sich geändert.

Er lautet jetzt:
http://www.jagd-stmk.at/wp-content/uplo ... ktuell.pdf
____________________________________________
22lr/5,6x50R/243/6,5x57/7x57/7x65R/300WM/16-70/12-70

Jeder von uns hat besondere Talente. Es gibt niemanden, der keine hat. Aber Üben und Lernen bleibt auch den größten Talenten nicht erspart.

crowcall66
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 113
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:59

Re: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon crowcall66 » Mo 28. Jul 2014, 15:06

Link zu den OÖ Abschussrichtlinien hat sich geändert:

Dieser lautet jetzt:
http://www.ooeljv.at/jagd-in-oo/richtlinien/

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 15677
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon BigBen » Mo 28. Jul 2014, 15:06

crowcall66 hat geschrieben:Link zu den OÖ Abschussrichtlinien hat sich geändert:

Dieser lautet jetzt:
http://www.ooeljv.at/jagd-in-oo/richtlinien/


Danke, habe ich im ersten Post upgedatet!
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Benutzeravatar
Styrax
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 852
Registriert: So 26. Aug 2012, 06:56
Wohnort: Vienna / Austria

Re: AW: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundeslände

Beitragvon Styrax » Di 28. Okt 2014, 15:48

Bald hat es sich ausgeschoßen!

http://m.diepresse.com/home/panorama/oe ... 6/index.do

"Der Verein gegen Tierfabriken fordert ein Ende der generellen Bejagung der Wälder und Flure. Ein Kärntner Grundbesitzer will dazu einen Präzedenzfall schaffen."

Der Wildbestand soll dann wieder von Raubtieren dezimiert werden!

Ich freu mich schon auf den Streichelzoo im Wald mit Wolf, Luchs und Bär im Angebot :D
Zuletzt geändert von Styrax am Di 28. Okt 2014, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.

Bud Spencer

Re: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon Bud Spencer » Di 28. Okt 2014, 15:53

-
Zuletzt geändert von Bud Spencer am Mo 9. Mai 2016, 15:14, insgesamt 1-mal geändert.

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1426
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon kuni » Di 28. Okt 2014, 16:01

Am besten sind die Lesermeinungen immer:

Da will man die Bejagung einschränken?
Bei uns wird die Zahl der Felder immer größer, die von einem Elektrozaun umgeben sind, eben weil es zu viel Wild gibt.
Wenn man schon etwas in Richtung "natürlich" machen möchte, dann sollte man die Winterfütterung verbieten.
Und hin und wieder amtliche Wildzählungen durchführen, bei denen alles, was über den gemeldeten Wildbestand hinausgeht, abgeschossen wird. Die Jäger verschaffen sich nämlich durch geringer angegebene Zahlen und den Abschuß von offiziell nicht existentem Wild ein Körberlgeld!


Wo der monetäre Unterschied zwischen offiziell geschossen und inoffiziell geschossen ist geht mir nicht ein. Auch gibt es die Möglichkeit sein Grundstück aus der Jagd raus zu nehmen - einfach einzäunen und melden - zumindest in der Steiermark.

LG

Benutzeravatar
Styrax
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 852
Registriert: So 26. Aug 2012, 06:56
Wohnort: Vienna / Austria

Re: Abschussrichtlinien der österreichischen Bundesländer

Beitragvon Styrax » Di 28. Okt 2014, 16:06

Na nicht registriertes aber doch geschoßenes Wild lässt sich sicherlich am Bauernmarkt unters Volk bringen. So würde ich diesen Post verstehen - können ...


Zurück zu „Jagd“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste