Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Wer hat die älteste Glock?

Alles für den Sammler - alte, ausgefallene und exotische Schiesseisen
Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3256
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon gunlove » Sa 18. Feb 2017, 21:23

yoda hat geschrieben: ... Präzision und Verarbeitung waren auch sehr gut, war sehr beeindruckend wie perfekt die Dinger von Anfang an waren ...

Es hat schon seine Berechtigung wenn Glock den Begriff "Perfection" in Zusammenhang mit seinen Produkten verwendet. :at1:
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

ordonanzler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 519
Registriert: Di 2. Sep 2014, 10:07
Wohnort:

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon ordonanzler » So 19. Feb 2017, 19:54

meine Frau hat von Ihrem Dad seine Glock 17 bekommen - ist eine ABxxx und wird natürlich noch geschossen :)
Si vis pacem, para bellum
Kimme und Korn, immer nach vorn !

.40S&W und 8x50R

Benutzeravatar
Glock1768
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 326
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon Glock1768 » Mo 3. Apr 2017, 20:06

Mich würde interessieren, ob und was ihr bei diesen Babies schon tauschen musstet (zB Federn)
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4 plus , Glock 34 Gen4 WS
.22: CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, (bald) Troy PAR National
12x70: Verney-Carron Vercar, Baikal MP 43

NFVÖ Mitglied

Benutzeravatar
yoda
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3914
Registriert: Do 24. Nov 2011, 20:23
Wohnort: Niederösterreich (WU)

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon yoda » Mo 3. Apr 2017, 21:42

Glock1768 hat geschrieben:Mich würde interessieren, ob und was ihr bei diesen Babies schon tauschen musstet (zB Federn)
Wenn man wenig schießt halten die Dinger im Grunde ewig, ist aber bei einer P08 etc. auch nicht anders, die kann man auch 70 Jahre irgendwo hinlegen und dann damit schießen.

dragon08
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 355
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:38
Wohnort: Steiermark

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon dragon08 » Di 4. Apr 2017, 08:02

Glock1768 hat geschrieben:Mich würde interessieren, ob und was ihr bei diesen Babies schon tauschen musstet (zB Federn)


Abzugsfeder nach 25000 Schuss
Schlagbolzenfeder ca. alle 20000 Schuss
Verschluss bei Glock 17 Gen 3 nach ca. 60000 Schuss (Riss links im Auswurffenster)
"Je korrupter der Staat, desto zahlreicher die Gesetze"
Publius Cornelius TACITUS (~ 55 - ~ 120)

Benutzeravatar
Counterstriker
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 661
Registriert: Fr 14. Jan 2011, 09:33
Wohnort: Donauföld

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon Counterstriker » Di 4. Apr 2017, 23:44

"Nur" AGxxx :(
Bild

Scaramanga
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 496
Registriert: So 10. Jul 2016, 12:51

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon Scaramanga » Mi 5. Apr 2017, 08:46

Mich würde interessieren, ob und was ihr bei diesen Babies schon tauschen musstet (zB Federn)


Bei knapp über 90k war der Auszieher fällig.
:at1:
"Falls Sie in einem Land leben, in den Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert."
Miloš Zeman

Benutzeravatar
Generation1
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 14
Registriert: Fr 25. Mär 2016, 00:53
Wohnort: Weißenbach am Lech
Kontaktdaten:

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon Generation1 » So 14. Mai 2017, 23:25

1984 - eine der ersten in die BRD ausgelieferten:
(behauptete jedenfalls mein Händler)
Bild
(( was habe ich mir damals dafür alles anhören müssen... :think: :naughty: :tipphead: ))

benni
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 18
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon benni » Mo 15. Mai 2017, 21:29

Hallo,
habe vor 2 Wochen vermutlich mit der ältesten Glock 17, die in Privatbesitz ist geschossen. Die Glock 17 war eine der ersten Exemplare die gefertigt wurden und stammt noch aus der Serie die bei der Ausschreibung in den 80er Jahren beim BH eingereicht wurden. Diese G17 hatte ein Aussehen wie man es von einer 35jährigen Glock erwartet- abgegriffen und zerkratzt, aber sie funktionierte ohne Störungen. "Eben eine Glock"
Bei der Gelegenheit konnte ich auch eine neue Glock 46 und eine Glock17M testen. Die G46 ist eine reine Behördenwaffe und noch nicht in Serie, wird aber derzeit bei einigen Deutschen Behörden getestet. Die Glock 17M ist für den US Markt-Militär vorgesehen.

Gruß
Benni

Benutzeravatar
Promo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1117
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 12:50

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon Promo » Di 16. Mai 2017, 10:39

Die Älteste die ich kenne ist die "A1", und die ist auch noch im Privatbesitz (hier in Österreich). Ist aber nicht mit Glock 17 sondern mit Modell 82 beschriftet, wie alle aus der "Ax" Serie.
"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen!"
(Adolf Hitler am 15.09.1935)

benni
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 18
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon benni » Di 16. Mai 2017, 20:15

Promo hat geschrieben:Die Älteste die ich kenne ist die "A1", und die ist auch noch im Privatbesitz (hier in Österreich). Ist aber nicht mit Glock 17 sondern mit Modell 82 beschriftet, wie alle aus der "Ax" Serie.

Hallo Promo,
kann sein dass wir von der gleichen reden, habe sie mir nicht so genau angeschaut ob sie mit Modell 82 beschriftet ist.
Wenn der Besitzer der Fritz D. ist dann war sie es.

Gruß
Benni

Benutzeravatar
Robiwan
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 857
Registriert: Di 27. Sep 2016, 19:42
Wohnort: IBK

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon Robiwan » Mi 17. Mai 2017, 20:51

benni hat geschrieben: Die Glock 17M ist für den US Markt-Militär vorgesehen.

Gruß
Benni


Ich hab gedacht das ist die FBI Version?
~ G17 Gen. 4 Plus ~ Steyr AUG Z A3 kurz .223 ~ Ruger Precision Rifle 20" .308 ~ HK416 .22lr ~

Benutzeravatar
Hitman
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 44
Registriert: So 1. Mai 2016, 11:02
Wohnort: Vorarlberg

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon Hitman » Fr 19. Mai 2017, 19:34

Da ist meine AV0XX ja fast neu :D
Greets Hitman

9 mm, .38 Spec, .357 Mag, .44 Mag, .45 LC, .454 Casull, .460 S&W, 12/76

Benutzeravatar
AD8x57
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 39
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 10:15
Wohnort: Vorarlberg

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon AD8x57 » Fr 2. Jun 2017, 17:40

Klar,dass die Amis wieder das neuste zuerst erhalten...kommt die 17m zu uns auch?
Waffen? Jeder Ganove hat eine und dem Bürger werden sie weggenommen!"- Hans-Joachim Kulenkampff

NFVÖ Mitglied Nr. 00796

Glock 17Gen4 FS
Mauser K98 byf 45
Mannlicher G98/40 jhv 43

Benutzeravatar
Jürgen_
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 432
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 16:52
Wohnort: Ebenthal/Kärnten

Re: Wer hat die älteste Glock?

Beitragvon Jürgen_ » Do 15. Jun 2017, 15:52

Wie viel würdet ihr aktuell für eine G17 Gen1 mit Seriennummer ACxxx noch ausgeben? Den Zustand würde ich auf einer Skala von 1-5 mit 3 einschätzen - es sind schon ganz klar Gebrauchsspuren erkennbar.

Soweit ich es beurteilen kann, ist ein Gen2 und kein Gen1 Griffstück dabei - das GS hat bereits Riffelungen wie bei der Gen2 üblich. Danke für eure Einschätzung!


Zurück zu „Sammeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast