Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

K98k? Wer kennt den Hersteller?

Alles für den Sammler - alte, ausgefallene und exotische Schiesseisen
Yogi
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 10
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 19:51

K98k? Wer kennt den Hersteller?

Beitragvon Yogi » Di 5. Dez 2017, 23:18

Hallo, ich habe den Karabiner im Kaliber 8x57IS im Anhang. Die Gesamtlänge beträgt nur 98 cm! Es befindet sich kein mir bekannter Hersteller Stempel auf der Waffe. Insgesamt drei Nummerngleiche Stempel auf Schaft, Hülse und Schloss. Alle anderen Teile Tragen den Endbuchstaben. Deutscher Beschuss 1978. Einen Stempel bestehend aus F W habe ich noch gesehen.

Weiß jemand was das für eine Waffe ist bzw. welcher Hersteller und Baujahr?

Wie lädt man ein Bild hoch

Grüße
Axel

Stofl79
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 413
Registriert: So 9. Jun 2013, 18:36
Wohnort: Kärnten

Re: K98k? Wer kennt den Hersteller?

Beitragvon Stofl79 » Mi 6. Dez 2017, 10:15

Hier eine kleine Hilfe
viewtopic.php?f=2&t=3541
Wird privater Waffenbesitz zum Verbrechen, haben nur noch Verbrecher Waffen
NRA - National Rifle Association

Benutzeravatar
Bell
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1031
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 16:35
Wohnort: Bezirk WB

Re: K98k? Wer kennt den Hersteller?

Beitragvon Bell » Mi 6. Dez 2017, 10:27

soweit ich weiß/herausgefunden habe, war der K98k immer 1110mm lang (lauf: 600mm)!

im jahr 1941 wurde aber mit einem kürzeren lauf experimentiert.

dieses „G40k“ hatte eine lauflänge von 490mm. somit könnte die gesamtlänge auf deine 98cm knapp hinkommen.

aber ohne foto ist das nur schätzerei.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
9x19
.44 Mag
8x57 IS
12/70 & 12/76
.22 lr

Benutzeravatar
Promo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1150
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 12:50

Re: K98k? Wer kennt den Hersteller?

Beitragvon Promo » Mi 6. Dez 2017, 13:13

Ohne Bilder sinnlos. Das FW wird wahrscheinlich ein FWW (die beiden W sind ganz knapp übereinander) sein, Frankonia Waffen Würzburg. Und bitte aufpassen, es gibt viele Waffen mit 98er System, aber nicht zwangsläufig jede Waffe ist ein "K98k". Von Ball gibt es das Buch "Mauser Military Rifles of the World", da kannst du hunderte Seiten verschiedenste Modelle schmökern.
"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen!"
(Adolf Hitler am 15.09.1935)

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3440
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: K98k? Wer kennt den Hersteller?

Beitragvon gunlove » Mi 6. Dez 2017, 13:26

Mit einer Länge von 98cm könnte es auch ein G33/40 sein, aber da sind im Normalfall mehr als drei Stempel oben. Aber eines kann ich ganz sicher behaupten, und da bin ich bei Promo und Bell, auf Grund der Fülle von Waffen mit 98er System ist das ohne Bilder alles nur reine Spekulation.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche finnischen Mosin Nagant M24 und M28! viewtopic.php?f=38&t=38436

Yogi
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 10
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 19:51

Re: K98k? Wer kennt den Hersteller?

Beitragvon Yogi » Do 7. Dez 2017, 08:27

Gestern Abend war Pulverdampf nicht zu erreichen. Hier die Bilder, hoffe es klappt

http://abload.de/image.php?img=image1mukp2.jpeg
http://abload.de/image.php?img=image2bvjuu.jpeg

Yogi
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 10
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 19:51

Re: K98k? Wer kennt den Hersteller?

Beitragvon Yogi » Do 7. Dez 2017, 10:00

Der entscheidende Hinweis kam von „Promo“: Es ist wirklich noch ein kleines W unter dem F. Demnach FWW, na dann muss ich mit dem Ding auch nicht vorsichtig umgehen :shock: Der Karabiner sieht aus als hätte er schon ein wenig hinter sich gebracht.

Grüße

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3440
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: K98k? Wer kennt den Hersteller?

Beitragvon gunlove » Do 7. Dez 2017, 12:54

Aufgrund der Fotos würde ich auf einen Zastava M48 tippen. Da gab es die Version M48BO, gebaut von 1956 bis 1965. Das "bo" steht für "bez oznake" und bedeutet "unmarkiert" bzw. "ohne Markierungen". Und dann gab es noch die ab 1963 gefertigte Version M48/63. Die hatte einen kürzeren Lauf. Wobei ich aber keine Ahnung habe, um wieviel der Lauf kürzer war. Auch ist mir nicht bekannt, ob das Modell M48/63 so wie das Modell M48BO ohne Markierungen produziert wurde.
Zuletzt geändert von gunlove am Do 7. Dez 2017, 13:09, insgesamt 1-mal geändert.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche finnischen Mosin Nagant M24 und M28! viewtopic.php?f=38&t=38436

Benutzeravatar
Wauser
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 8
Registriert: Do 19. Okt 2017, 23:27

Re: K98k? Wer kennt den Hersteller?

Beitragvon Wauser » Do 7. Dez 2017, 13:05

Hm, also deiner Beschreibung und den Bildern nach hast du da ziemlich sicher einen Yugoslavischen Zastava M48BO.
Hab gesehen dass das schon der gunlove geschrieben hat während ich hier getippt habe.

Ein weiteres Indiz ist die Visierung. Das Visierblatt schaut nur bei den M48ern so aus. Die fangen bei 200m an.

Er sollte in etwa Baugleich mit einem Zastava M48B sein. Das bedeutet du hast ein Mauser Kurzsystem welches nicht 100%ig mit dem Standard Mausersystem kompatibel ist. Es wurden ein paar millimeter im System eingespart.

Du kannst das leicht selber überprüfen. Ein Standard Mausersystem hat eine Länge von ~20cm von Systemschraubenmitte zu Systemschraubenmitte. Ein Kurzsystem hat da eine Abmessung von ~ 19,4cm.

Gesamtlänge sollte das Teil aber schon um die 110cm haben. Schaut fast gleich aus wie ein M48B den ich mal hatte.

Das FWW heisst wirklich Frankonia Waffen Würzberg. Hab das gleiche auf meinem K98k stehen. Ist deren Importstempelung.

Um einen M48/63 handelt es sich definitv nicht. Da schaut er zu sehr wie ein normaler M48 aus. Wenn man im Internet nach ein paar Bildern sucht merkt man dass die M48/63 deutlich kürzer waren.

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3440
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: K98k? Wer kennt den Hersteller?

Beitragvon gunlove » Do 7. Dez 2017, 13:39

Bei der Waffe auf den Fotos handelt es sich ziemlich sicher um einen M48. Und weil der Threadstarter in seinem Eröffnungspost erwähnt hat, dass der Karabiner 98cm lang ist, habe ich es nicht ausgeschlossen, dass es eventuell ein M48/63 ist. Würde ich nur den Hinweis "kein Stempel" und die Fotos berücksichtigen, würde ich auch auf einen M48BO oder M48B tippen.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche finnischen Mosin Nagant M24 und M28! viewtopic.php?f=38&t=38436

Yogi
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 10
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 19:51

Re: K98k? Wer kennt den Hersteller?

Beitragvon Yogi » Do 7. Dez 2017, 13:48

Danke Euch


Zurück zu „Sammeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast