Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

wie erkannt man deaktiviertes Gewehr?

Alles für den Sammler - alte, ausgefallene und exotische Schiesseisen
FlorianW
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 52
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 15:14

wie erkannt man deaktiviertes Gewehr?

Beitragvon FlorianW » Mi 16. Mai 2018, 18:03

Guten Tag!
Ich wollte nur kurz fragen woran man ein deaktiviertes/demilitarisiertes REpetiergewehr erkennt?

mfG,
Florian W

Benutzeravatar
spareribs
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 961
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 10:57
Wohnort: Banana-Republik-Ost

Re: wie erkannt man deaktiviertes Gewehr?

Beitragvon spareribs » Mi 16. Mai 2018, 18:14

Es schiesst nicht....ganz einfach..
Bruder Fre vom Orden der barmherzigen GLOCKen Brüder :-)
Ich liebe unsere Politiker..............wenn sie in Pension sind ! :mrgreen:

FlorianW
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 52
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 15:14

Re: wie erkannt man deaktiviertes Gewehr?

Beitragvon FlorianW » Mi 16. Mai 2018, 18:17

spareribs hat geschrieben:Es schiesst nicht....ganz einfach..


also der schlagbolzen fehlt?

Benutzeravatar
Markus_H
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 225
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 12:24
Wohnort:

Re: wie erkannt man deaktiviertes Gewehr?

Beitragvon Markus_H » Mi 16. Mai 2018, 18:20

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20009502 am besten Mal in die Deaktivierungs Verordnung schauen (zum Kriegsmaterial gibt's eine andere).


Zurück zu „Sammeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast