Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Bundesheer SSG 69

Alles für den Sammler - alte, ausgefallene und exotische Schiesseisen
Benutzeravatar
Promo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 12:50

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von Promo » So 12. Jan 2020, 19:17

Ist ein Kahles 6S2, oder? Ist die Zivilversion des ZF69. Das links unterhalb von der Seriennummer ist der Beschussstempel.
"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen!"
(Adolf Hitler am 15.09.1935)

Gerd1964
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 8
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 18:45

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von Gerd1964 » So 12. Jan 2020, 19:24

Genau, ist ein Kahles 6S2, das links unterhalb ist die 70 dann der Beschußstempel? und der dritte ganz links ist die österreichische Flagge.
Mich würde interessieren was rechts verschiffen worden ist.

Gerd1964
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 8
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 18:45

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von Gerd1964 » So 12. Jan 2020, 21:24

Könnte vielleicht ein ZF 84 bekommen.

Benutzeravatar
Promo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 12:50

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von Promo » Di 14. Jan 2020, 08:50

... weil es gerade zum Thema passt: eine originale Anleitung des Bundesheeres zum SSG69 ging gestern im eGun um sagenhafte € 304,9 weg, siehe https://www.egun.de/market/item.php?id=7790967 . Da wollten wohl zwei ein paar Zettel Papier wirklich dringend..
"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen!"
(Adolf Hitler am 15.09.1935)

Benutzeravatar
baetmaen
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 66
Registriert: Fr 3. Mai 2019, 21:37

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von baetmaen » Di 14. Jan 2020, 10:35

Promo hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 08:50
... weil es gerade zum Thema passt: eine originale Anleitung des Bundesheeres zum SSG69 ging gestern im eGun um sagenhafte € 304,9 weg, siehe https://www.egun.de/market/item.php?id=7790967 . Da wollten wohl zwei ein paar Zettel Papier wirklich dringend..
..... ich wußte nicht, das die Dinger sooo wertvoll sind, muß mal dringend auf den Dachboden zum Suchen. :o
"Da Bätmän bin I"

Benutzeravatar
spareribs
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1284
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 10:57
Wohnort: Banana-Republik-Ost

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von spareribs » Di 14. Jan 2020, 10:48

99.- tät i auch pecken ...
Bruder Fre vom Orden der barmherzigen GLOCKen Brüder :-)
Ich liebe unsere Politiker..............wenn sie in Pension sind ! :mrgreen:

Gerd1964
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 8
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 18:45

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von Gerd1964 » Di 14. Jan 2020, 17:55

Habe heute die Antwort zu meiner Anfrage bezüglich meines SSG 69 von 1970 von der Fa. Steyr bekommen.
Es tut Ihnen Leid aber zu so alten Waffen gibt es keinerlei Auskünfte mehr.
Schon komisch, dass da nichts mehr da sein soll.
Seid drum

Benutzeravatar
Steirer
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1084
Registriert: Do 17. Jun 2010, 22:27
Wohnort: BM

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von Steirer » Di 14. Jan 2020, 18:01

Gerd1964 hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 17:55
Habe heute die Antwort zu meiner Anfrage bezüglich meines SSG 69 von 1970 von der Fa. Steyr bekommen.
Es tut Ihnen Leid aber zu so alten Waffen gibt es keinerlei Auskünfte mehr.
Schon komisch, dass da nichts mehr da sein soll.
Seid drum
Anscheinend hat Steyr nur beschränkte Lagerkapazitäten für Ersatzteile. Für die GB gibt's z. B. nur linke, keine rechten Federn für den Hahn.
:tipphead:
Wer vor Metall, Holz und Plastik Angst hat, der bräuchte wirklich einen Test für seine Psyche!
Gerhard

9mm Para, .44 Mag, .22lr, Vierling, .223 Rem, .308 Win, 8x50R, 8x57IS, .338 LM, Gauge 12

Benutzeravatar
baetmaen
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 66
Registriert: Fr 3. Mai 2019, 21:37

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von baetmaen » Di 14. Jan 2020, 18:25

Die bei Steyr sind sehr zurückhaltend mit Informationsweitergabe.
"Da Bätmän bin I"

Benutzeravatar
spareribs
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1284
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 10:57
Wohnort: Banana-Republik-Ost

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von spareribs » Di 14. Jan 2020, 18:49

Unglaublich, bei Kahles geben sie sogar für das ZF 58 des ersten SSG des Bundesheeres Infos ....Steyr ist eine Schande für Österreich...das gibt es nur bei uns ....
Bruder Fre vom Orden der barmherzigen GLOCKen Brüder :-)
Ich liebe unsere Politiker..............wenn sie in Pension sind ! :mrgreen:

Benutzeravatar
Promo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 12:50

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von Promo » Mi 15. Jan 2020, 09:36

Gerd1964 hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 17:55
Habe heute die Antwort zu meiner Anfrage bezüglich meines SSG 69 von 1970 von der Fa. Steyr bekommen.
Es tut Ihnen Leid aber zu so alten Waffen gibt es keinerlei Auskünfte mehr.
Schon komisch, dass da nichts mehr da sein soll.
Seid drum
Bitte zu beachten, dass die Firma in der Zwischenzeit mehrere Besitzerwechsel und Übersiedlungen hinter sich gebracht hat, wo in der Zwischenzeit auch viele Unterlagen weggeworfen worden sind. Und zuletzt wurde sogar der Firmenname geändert. Hinzu kommt, dass diese zu prüfen hätten, welche Informationen sie dir überhaupt geben dürften (Stichwort DSGVO). Den Namen des Käufers hätten sie dir, sofern er denn eine Privatperson und nicht ein Händler oder Großhändler gewesen ist, nicht sagen können. Vielleicht hätten alte Unterlagen bestätigen können, dass die Waffe mit grünem Schaft am 1.1.1970 gebaut worden ist, das wäre es aber dann auch schon gewesen. Deshalb würde ich die Aussage nicht überbewerten.
"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen!"
(Adolf Hitler am 15.09.1935)

Benutzeravatar
Promo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 12:50

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von Promo » Mi 15. Jan 2020, 09:37

spareribs hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 18:49
Unglaublich, bei Kahles geben sie sogar für das ZF 58 des ersten SSG des Bundesheeres Infos ....Steyr ist eine Schande für Österreich...das gibt es nur bei uns ....
Welche Informationen gibt denn Kahles zum ZF58? Sehr viel mehr als das Fertigungsjahr kann es ja auch nicht sein, und dieses ergibt sich beim gegenständlichen SSG69 ja ohnehin schon aus dem Beschuss (muss kurz davor gewesen sein).
"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen!"
(Adolf Hitler am 15.09.1935)

Benutzeravatar
Promo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1536
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 12:50

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von Promo » Mi 15. Jan 2020, 09:40

Steirer hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 18:01
Anscheinend hat Steyr nur beschränkte Lagerkapazitäten für Ersatzteile. Für die GB gibt's z. B. nur linke, keine rechten Federn für den Hahn. :tipphead:
Bitte bedenke, seit wie vielen Jahren die GB nicht mehr in Produktion ist. Bei Automobilen sind die Hersteller gesetzlich zu 15 Jahren Ersatzteillieferungen verpflichtet, danach findet meist eine Endbevorratung statt. Ähnlich wird es bei Steyr sein. Du wirst dir auch nicht 100 Jahre Ersatzteilbedarf als gebundenes Kapital aufs Lager legen. Und die linke Feder wird wohl weniger gängig sein als die rechte Feder, deshalb ist die rechte Feder wohl ausverkauft. Wundert mich nicht wirklich sowas. Deshalb gibt es bei Waffen sehr verbreitet Händler für Ersatzteile.

H&K hat alle G36 Ersatzteile an einen Händler verkauft, weil die dt. Bundeswehr die Waffe aussortieren will. Ging dann doch nicht so schnell, jetzt musste H&K wieder Teile zurück kaufen ....
"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen!"
(Adolf Hitler am 15.09.1935)

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3472
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von rhodium » Mi 15. Jan 2020, 11:24

Glaubst der Händler steht morgens nur auf um den aktuellen Kontostand zu prüfen :-)
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

Benutzeravatar
Steirer
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1084
Registriert: Do 17. Jun 2010, 22:27
Wohnort: BM

Re: Bundesheer SSG 69

Beitrag von Steirer » Mi 15. Jan 2020, 14:02

Promo hat geschrieben:
Mi 15. Jan 2020, 09:40
Steirer hat geschrieben:
Di 14. Jan 2020, 18:01
Anscheinend hat Steyr nur beschränkte Lagerkapazitäten für Ersatzteile. Für die GB gibt's z. B. nur linke, keine rechten Federn für den Hahn. :tipphead:
Bitte bedenke, seit wie vielen Jahren die GB nicht mehr in Produktion ist. Bei Automobilen sind die Hersteller gesetzlich zu 15 Jahren Ersatzteillieferungen verpflichtet, danach findet meist eine Endbevorratung statt. Ähnlich wird es bei Steyr sein. Du wirst dir auch nicht 100 Jahre Ersatzteilbedarf als gebundenes Kapital aufs Lager legen. Und die linke Feder wird wohl weniger gängig sein als die rechte Feder, deshalb ist die rechte Feder wohl ausverkauft. Wundert mich nicht wirklich sowas. Deshalb gibt es bei Waffen sehr verbreitet Händler für Ersatzteile.

H&K hat alle G36 Ersatzteile an einen Händler verkauft, weil die dt. Bundeswehr die Waffe aussortieren will. Ging dann doch nicht so schnell, jetzt musste H&K wieder Teile zurück kaufen ....
War sarkastisch gemeint, weil im Frühjahr ALLE Teile verfügbar waren, nur eben die rechten Federn nicht mehr. Laut dem Büchsenmacher anscheinend von einer "Fachkraft" entsorgt "weil eh noch genug Federn da waren". :roll: Daher nur mehr linke Federn erhältlich.
Wer vor Metall, Holz und Plastik Angst hat, der bräuchte wirklich einen Test für seine Psyche!
Gerhard

9mm Para, .44 Mag, .22lr, Vierling, .223 Rem, .308 Win, 8x50R, 8x57IS, .338 LM, Gauge 12

Antworten