Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Lee-Enfield No.1 Mk.III Preis

Alles für den Sammler - alte, ausgefallene und exotische Schiesseisen
Berni96
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 17
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 19:40

Lee-Enfield No.1 Mk.III Preis

Beitragvon Berni96 » Sa 6. Jan 2018, 20:00

Ich wollte mich erkundigen, was der derzeit marktübliche Preis für dieses Gewehr ist, wenn man von einem fürs Alter ganz gut erhaltenem Modell von 1916 ausgeht. Kenne mich in dem Bereich nicht so gut aus, aber wollte mir schon immer ein Enfield zulegen und will sicher gehn dass ich da nicht übern Tisch gezogen werde da ich eines in Aussicht habe.

Benutzeravatar
Promo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1196
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 12:50

Re: Lee-Enfield No.1 Mk.III Preis

Beitragvon Promo » So 7. Jan 2018, 03:19

Hallo, hängt davon ab ob es Neubeschuss hat, nummerngleich (Verschluss, Systemhülse, Laufwurzel, Nasenkappe, Visierleiter und Schaft haben die Seriennummer) ist, welcher Hersteller und welche Ausführung genau es ist.
"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen!"
(Adolf Hitler am 15.09.1935)

Berni96
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 17
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 19:40

Re: Lee-Enfield No.1 Mk.III Preis

Beitragvon Berni96 » So 7. Jan 2018, 17:14

Ok verstehe, nun in dem Fall ist das so ein bisschen wie die Katze im Sack, da ich nur die paar Bilder (https://imgur.com/a/vE1GT) von dem guten Stück habe.

Benutzeravatar
Promo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1196
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 12:50

Re: Lee-Enfield No.1 Mk.III Preis

Beitragvon Promo » So 7. Jan 2018, 22:48

Hallo, der wurde mal überholt (FTR Stempel am Schaftring) und hat kein seitlich verstellbares Visier mehr. Ich würde ihn bei 300 Euro einordnen.
"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen!"
(Adolf Hitler am 15.09.1935)

Berni96
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 17
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 19:40

Re: Lee-Enfield No.1 Mk.III Preis

Beitragvon Berni96 » Mo 8. Jan 2018, 13:22

Danke für die Informationen.

Benutzeravatar
Maggo
Moderator
Moderator
Beiträge: 2981
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:09
Wohnort: Dort wo das kleinwüchsige Wilde und hinterlistige Bergvolk in den Alpen wohnt

Re: Lee-Enfield No.1 Mk.III Preis

Beitragvon Maggo » So 21. Jan 2018, 17:59

In Anbetracht dessen das ordonnanzer sicher immer weiniger verfügbar sind sind auch hier preisliche Steigerungen zu erwarten. Die No1 enfields sind aber nie wirklich gefragt gewesen bei den Sportschützen. So dürfen 250-400 euro je nach zustand und,kontrakt und Original zu erzielen.
Wer mit Halbautomaten Schießt ist zu faul zum Repetieren! :D


Obacht vor dem bösen Mod! ;-)
Bild

Zippo303
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 9
Registriert: Mi 17. Mai 2017, 22:08

Re: Lee-Enfield No.1 Mk.III Preis

Beitragvon Zippo303 » Do 8. Mär 2018, 20:34

Hm... also je nach Zustand, Zubehör etc. schwanken die Preise aktuell wegen erhöhter Nachfrage so zwischen 300 und 600€

Wichtig wäre das der Verschlussabstand kontrolliert wird vor dem Kauf. Aus Sicherheitsgründen! Wenn man auch mal ab und an auf den Stand damit möchte. Auch wäre der Patronen Test... Falls bekannt ist was ich meine... also am lauf ende (Vorne nicht am System hinten) also man sollte das Projektil einer Patrone mind. 3mm sehen wenn man die Patrone in den lauf ansetzt... also die Distanz vom Lauf Ende zum Anfang der Messing Hülse.

Hier ein Link zu einem Video bzgl. Patronen Test. https://www.youtube.com/watch?v=UsNCqqWgZZA

Hoffe ich konnte Infos beisteuern ^^


Zurück zu „Sammeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste