Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Schaftpflege an Sammlerwaffen

Alles für den Sammler - alte, ausgefallene und exotische Schiesseisen
mspaetauf
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 71
Registriert: Sa 23. Sep 2017, 19:44

Schaftpflege an Sammlerwaffen

Beitragvon mspaetauf » So 7. Jan 2018, 16:28

Hallo zusammen!

besitze einen nummerngleichen Schweden-Mauser von 1899 (Werk Oberndorf). Teil ist nummerngleich, allerdings wurden diverse (Ersatz-)Teile durch Husqvarna ersetzt (Stempel drauf).

Die Waffe ist eigentlich in einem guten Zustand, der Schaft weist halt Gebrauchsspuren auf.

Wollte ihn jetzt mit Schaftöl behandeln, habe aber in der Anleitung gelesen, dazu muss der Schaft mit Korundpapier behandelt (abgeschliffen) werden.

Versaut mir sowas den Sammlerwert? Also selbst wenn man es gut macht, verliert die Waffe dann an Wert?

lg,
Markus

Benutzeravatar
Promo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1195
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 12:50

Re: Schaftpflege an Sammlerwaffen

Beitragvon Promo » So 7. Jan 2018, 22:49

Ja! Niemals einen Schaft abschleifen!
"Als erste zivilisierte Nation haben wir ein Waffenregistrierungsgesetz. Unsere Straßen werden dadurch sicherer werden; unsere Polizei wird effizienter und die Welt wird unserem Beispiel in die Zukunft folgen!"
(Adolf Hitler am 15.09.1935)

Benutzeravatar
tiberius
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 750
Registriert: So 20. Sep 2015, 13:42

Re: Schaftpflege an Sammlerwaffen

Beitragvon tiberius » Mo 8. Jan 2018, 02:58

Hi,

genauso wie der Promo sagt niemals, auch nur daran denken da mit Schleifpapier daranzugehen, wenn Du den Sammlerwert erhalten willst.
Mit einem feuchten Baumwollfetzten abwischen und dann gleich mit einem trockenen
hintenach.
Farbloses Schaftöl sparsam drauf und gut ists für die nächsten Jahre,
und das auch nur wenns unbedingt sein muss.

Im Zweifelsfall kauf dir einen neuen Schaft und heb den alten gut auf.

mfg tiberius
Bild

suche argentinischen Reiterkarabiner 1909

Zippo303
.22 lr
.22 lr
Beiträge: 9
Registriert: Mi 17. Mai 2017, 22:08

Re: Schaftpflege an Sammlerwaffen

Beitragvon Zippo303 » Do 8. Mär 2018, 20:47

Hi,

Also z.B bei Lee Enfield Gewehren sollte man meiner Erfahrung nach den Holzschaft so alle 6 Monate mit Rohem Leinöl einreiben. Die Schäfte bei Lee Enfield sind im Normalfall entweder aus Walnuss-Holz oder aus Buchen Holz und sogenannte ÖL Schäfte.

Das regelmäßige Ölen beugt Stress Frakturen im Holz vor da es das Holz Pflegt, Schützt und Flexibel macht. Habe schon oft bei Leuten gesehen das die 2 Handschutz Teile (oben) Gerissen sind oder Sprünge hatten. Der Grund für die Risse ist entweder eine Mechanische Beschädigung oder das der Schaft durch das Schießen (Hitze) und nicht ölen "austrocknet" somit zum Splittern und Reißen neigt.

Manche Schäfte sind leider mit Klarlack versiegelt.... das ist dann leider Pech.. Wie seht ihr zum Thema den Schaft sehr leicht mit Öl und sehr feiner Stahl wolle sehr vorsichtig zu behandeln also die Oberfläche etwas Glatter zu machen das es sich etwas angenehmer anfühlt?

mfg Zippo

Incite
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3071
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:41

Re: Schaftpflege an Sammlerwaffen

Beitragvon Incite » Do 8. Mär 2018, 21:08

Promo hat geschrieben:Ja! Niemals einen Schaft abschleifen!


Stimmt, auch mit dem "auffrischen" haben schon viele nachhaltig Werte vernichtet :whistle:

Aber manchen ist halt ein völlig überschliffener mehr wert weil "der schaut ja schöner aus". So erkennt man den Kenner und Profi. Der weiß wovon er redet ;)
Alkohol, der Beginn und die Lösung aller Probleme! (Homer S.)

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2681
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: Schaftpflege an Sammlerwaffen

Beitragvon rhodium » Di 20. Mär 2018, 23:04

Ist schon auch ein Unterschied ob man einen seltenen Reiterkarabiner überschleift und auffrischt oder ob es ein nicht nummerngleicher Standardrusse ist.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”


Zurück zu „Sammeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste