Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

K98 Kauf/Beratung

Alles für den Sammler - alte, ausgefallene und exotische Schiesseisen
ac44
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 189
Registriert: Di 28. Dez 2010, 08:18

Re: K98 Kauf/Beratung

Beitrag von ac44 » Mo 2. Jul 2018, 21:20

Hallo,
Ich denke das es sich schlicht und einfach um eine Losnummer handelt....
Gott mag verrückte Menschen. Er macht so viele davon......

Benutzeravatar
JollyJumper
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 147
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 11:48
Wohnort: Tirol

Re: K98 Kauf/Beratung

Beitrag von JollyJumper » Di 3. Jul 2018, 11:38

The_Governor hat geschrieben:Ich bin ein gebranntes Kind was K98k angeht:

Ich wollte unbedingt einen, habe dann einen sündteuren Portugal-Heimkehrer von 1937 (Code S/42) gekauft. Damals habe ich nur auf die Nummerngleichheit geschaut, die ausgeputzte Mündung zwar noch gesehen, aber wegen des "habenwollens" schöngeredet. Der hat dann gestreut wie eine Gießkanne und ich konnte ihn Gottseidank beim Händler wieder gegen eine Rossi eintauschen (die übrigens immernoch perfekt läuft).



Darf ich fragen wann und wo du den 98er wieder zurückgegeben hast? War das ein deutscher Reimport von HEGE mit entsprechendem Stempel aber ohne portugiesisches Wappen? Ich bin vor kurzem über einen derartigen gestolpert, evtl. ist es der selbe. Lauf und Züge schienen gut, aber die Mündung war eben etwas ausgeputzt. Gerne auch Antwort per PN.

Antworten