Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Weiß jemand was das für eine Flinte ist?

Alles für den Sammler - alte, ausgefallene und exotische Schiesseisen
Antworten
fab0101
Beiträge: 2
Registriert: Di 13. Sep 2016, 14:52

Weiß jemand was das für eine Flinte ist?

Beitrag von fab0101 » Mo 28. Jan 2019, 17:05

https://imgur.com/a/lh8gsJ6
Bild

Gerade von der Oma „vererbt“ bekommen. Sieht nicht funktionstüchtig aus, die Schlagbolzen Klemmen und werden von den Hammern gar nicht mehr berührt. Würdet ihr so etwas vl. reparieren lassen?

Edit: Es lässt sich übrigens überhaupt nichts auf der Waffe entziffern

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1641
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: Weiß jemand was das für eine Flinte ist?

Beitrag von Steelman » Mo 28. Jan 2019, 20:28

fab0101 hat geschrieben:
Mo 28. Jan 2019, 17:05
https://imgur.com/a/lh8gsJ6
Bild

Gerade von der Oma „vererbt“ bekommen. Sieht nicht funktionstüchtig aus, die Schlagbolzen Klemmen und werden von den Hammern gar nicht mehr berührt. Würdet ihr so etwas vl. reparieren lassen?

Edit: Es lässt sich übrigens überhaupt nichts auf der Waffe entziffern
Grob nach den Fotos zu urteilen ist das Ding 100-150 Jahre alt u. stammt definitiv aus der Schwarzpulverzeit.
Daher sind mit hoher Wahrscheinlichkeit auch keine Beschußzeichen vorhanden.

Lass das Ding an der Wand hängen.

WARNUNG:
Komm nicht auf die Idee (nach div. Bastelversuchen) daraus eine mit NC-Pulver geladene Patrone zu verschießen, wenn dir dein Gesicht u. deine Finger etwas bedeuten.

LG
"Ein Mensch, der innerlich nicht auf Gewalt vorbereitet ist, wird dem Gewalttäter gegenüber stets den kürzeren ziehen". (Alexander Solschennizyn: Der Archipel Gulag)

boing
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 10
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 11:49

Re: Weiß jemand was das für eine Flinte ist?

Beitrag von boing » Mo 28. Jan 2019, 21:08

Sieht aus wie eine Husqvarna mit Lefaucheux-System. Solche Flinten wurden in verschiedenen Varianten von den 1880ern bis in die späten 1940er hergestellt. Die ganz alten hatten Stiftfeuerzündung, neuere Modelle (wie die auf den Bildern) Zentralfeuerzündung.

Falls es Beschusszeichen gibt, dann findest die du an der Unterseite des Laufbündels, jeweils an beiden Läufen, unterhalb des Patronenlagers. Damit du dort rankommst, musst du den Vorderschaft abnehmen und das Laufbündel aushängen.

Ganz allgemein sind Beschüsse von vor 1945 nicht mehr gültig, die Waffe muss daher (ungeachtet des Zustands) ziemlich sicher zum Neubeschuss.

Ansonsten gilt die Warnung von weiter oben: bloß nicht damit schießen und erst mal beim Büchsenmacher vorbeischauen, falls du an der Instandsetzung interessiert bist.

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 23106
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Weiß jemand was das für eine Flinte ist?

Beitrag von gewo » Di 29. Jan 2019, 12:42

die dinger sind nicht beschiessbar soweit ich weiss
damastlauf
zumindestens nicht mit nitrobeschuss

wir haben da mal eine palette angeboten erhalten
die haben genau so ausgesehen wie die
das war 2014 herum

haben wir aber wegen des beschussthemas nicht genommen
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

fab0101
Beiträge: 2
Registriert: Di 13. Sep 2016, 14:52

Re: Weiß jemand was das für eine Flinte ist?

Beitrag von fab0101 » Do 31. Jan 2019, 07:47

Danke euch Allen!

454casull
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 610
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:21
Wohnort: zwischen semmering und wr.neustadt

Re: Weiß jemand was das für eine Flinte ist?

Beitrag von 454casull » Do 31. Jan 2019, 08:30

eine schöne deko is halt...sowas hätte ich auch gerne schaut gut aus

FlorianW
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 209
Registriert: Mi 1. Nov 2017, 15:14
Wohnort: Burgenland

Re: Weiß jemand was das für eine Flinte ist?

Beitrag von FlorianW » So 3. Feb 2019, 11:15

454casull hat geschrieben:
Do 31. Jan 2019, 08:30
eine schöne deko is halt...sowas hätte ich auch gerne schaut gut aus
Ein Bastler könnte sicher relativ günstig einen Schrank mit Glasfront und SChloß für Waffen als Deko anfertigen :)

Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 815
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51
Wohnort:

Re: Weiß jemand was das für eine Flinte ist?

Beitrag von cal22 » So 3. Feb 2019, 11:18

Damastläufe werden soweit ich weiß nurmehr mit Schwarzpulver beschossen.

Antworten