Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Walther PPK

Alles für den Sammler - alte, ausgefallene und exotische Schiesseisen
Antworten
Gpoint
Beiträge: 4
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 20:31

Walther PPK

Beitrag von Gpoint » Mi 1. Mai 2019, 20:41

Hallo,

Und zwar suche ich jemanden der mir evt. weiterhelfen kann, da ich rein garnichts über meine PPK weiß.
Seriennummer: 873019
Baujahr und Herstellerfabrik?
Villeicht weiß ja jemand was, danke im vorraus.


Gruß Simon

sauersigi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2181
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:32
Wohnort: NÖ Süd

Re: Walther PPK

Beitrag von sauersigi » Mi 1. Mai 2019, 22:30

Und ich hätte gerne einen Flugzeugträger...
Du kennst das Kaliber, hast Beschusszeichen drauf, Seriennummer und sicher auch einen Werkscode.
Damit weisst du deutlich mehr als du uns als Angabe gibst, deswegen, selber suchen...

http://www.tague.at/pistolen/index.htm? ... herppk.htm
„Ich dulde es nicht, dass mir Unrecht getan wird. Ich dulde es nicht, dass ich beleidigt werde. Und ich dulde es nicht, dass man mir zu nahe tritt. Ich bin anderen gegenüber gerecht und fordere auch von diesen Gerechtigkeit.“
John Wayne

Gpoint
Beiträge: 4
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 20:31

Re: Walther PPK

Beitrag von Gpoint » Mi 1. Mai 2019, 23:07

Danke jetzt weiß ich auf was schauen,

Kaliber:7.65mm
90 Grad Sicherung
Walther Zella Mehlis (Tühr)
Seriennummer: 873019

Habe sonst keine einzigen anderen Stempel darauf finde nirgends einen, deshalb komme ich auch nicht weiter... aber trozdem danke

sauersigi
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2181
Registriert: Do 9. Jan 2014, 22:32
Wohnort: NÖ Süd

Re: Walther PPK

Beitrag von sauersigi » Mi 1. Mai 2019, 23:20

Es geht auch um Details:
Wo auf der Waffe ist die Nummer gestempelt?
Sind Nummerteile innen eingekratzt?
Ist die Waffe hochglänzend?
Welche Griffschalen sind dran?
Sind die Magazine gestempelt?

Aber deine sollte aus dem Jahr 1935 sein...
„Ich dulde es nicht, dass mir Unrecht getan wird. Ich dulde es nicht, dass ich beleidigt werde. Und ich dulde es nicht, dass man mir zu nahe tritt. Ich bin anderen gegenüber gerecht und fordere auch von diesen Gerechtigkeit.“
John Wayne

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1641
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: Walther PPK

Beitrag von Steelman » Do 2. Mai 2019, 00:25

sauersigi hat geschrieben:
Mi 1. Mai 2019, 22:30
Und ich hätte gerne einen Flugzeugträger...

Na ja, was erwartest du von jemand, der es für unnötig erachtet sich vorzustellen.

LG Steelman
"Ein Mensch, der innerlich nicht auf Gewalt vorbereitet ist, wird dem Gewalttäter gegenüber stets den kürzeren ziehen". (Alexander Solschennizyn: Der Archipel Gulag)

Gpoint
Beiträge: 4
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 20:31

Re: Walther PPK

Beitrag von Gpoint » Do 2. Mai 2019, 00:43

Steelman hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 00:25
sauersigi hat geschrieben:
Mi 1. Mai 2019, 22:30
Und ich hätte gerne einen Flugzeugträger...

Na ja, was erwartest du von jemand, der es für unnötig erachtet sich vorzustellen.

LG Steelman
Entschuldige das ich kein Fan von so etwas bin, und nicht unbedingt will das alles öffentlich über mich im internet steht..
Aber wenn das für dich so ein Problem darstellt, hast du mich das letzte mal hier geshen 😅

Gruß

454casull
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 610
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:21
Wohnort: zwischen semmering und wr.neustadt

Re: Walther PPK

Beitrag von 454casull » Do 2. Mai 2019, 06:33

Gpoint hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 00:43
Steelman hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 00:25
sauersigi hat geschrieben:
Mi 1. Mai 2019, 22:30
Und ich hätte gerne einen Flugzeugträger...

Na ja, was erwartest du von jemand, der es für unnötig erachtet sich vorzustellen.

LG Steelman
Entschuldige das ich kein Fan von so etwas bin, und nicht unbedingt will das alles öffentlich über mich im internet steht..
Aber wenn das für dich so ein Problem darstellt, hast du mich das letzte mal hier geshen 😅

Gruß
seit 2017..bist du hier auf pulverdampf...
hast du..
wbk und waffen-führerschein auch ..?..
und das die kugeln vorne raus kommen ..
das sollte man wissen...

Gpoint
Beiträge: 4
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 20:31

Re: Walther PPK

Beitrag von Gpoint » Do 2. Mai 2019, 09:51

454casull hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 06:33
Gpoint hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 00:43
Steelman hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 00:25



Na ja, was erwartest du von jemand, der es für unnötig erachtet sich vorzustellen.

LG Steelman
Entschuldige das ich kein Fan von so etwas bin, und nicht unbedingt will das alles öffentlich über mich im internet steht..
Aber wenn das für dich so ein Problem darstellt, hast du mich das letzte mal hier geshen 😅

Gruß
seit 2017..bist du hier auf pulverdampf...
hast du..
wbk und waffen-führerschein auch ..?..
und das die kugeln vorne raus kommen ..
das sollte man wissen...

Naja tut mir leid das ich einfach ein stiller mitleser bis jetzt war und mich nicht vorgestellt habe, und hier nach 2 jahren mal eine frage gestellt habe... Aber das hat sich für mich jetzt eh erledigt..
Was ist eine WBK? 😂
Klar habe ich eine Wbk, IPSC Surt Kurs, RO Kurs,
Kenne mich mit manchen sachen genau aus, nur mit alten Pistoken halt leider nicht, deshalb auch die frage..
Aber sehe eh wie du zb bist.... sehr nett und zuforkommend, ist das etwa plicht sich vorzustellen? Wenn ja sorry und danke für die freundlichen hinweise 👌😅

Glock 1965
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 60
Registriert: Fr 18. Mär 2011, 13:03

Re: Walther PPK

Beitrag von Glock 1965 » Fr 3. Mai 2019, 17:52

Hallo Simon,

nach der Seriennummer ist es die 4. Ausführung der PPK von Zella / Mehlis . Dein Modell dürfte auch noch Teile aus der 3. Ausführung haben, da ab Seriennummer 853 000 eine 60° Sicherung verbaut war. Es ist aber auch nichts ungewöhnliches das es bei der Produktion zu Überschneidungen von gewissen Teilen gekommen ist, Lagerbestände wurden aufgearbeitet.
Das Baujahr ist wie schon erwähnt mit ziemlicher Sicherheit 1935 .

Grüße

Benutzeravatar
Steelman
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1641
Registriert: Di 12. Okt 2010, 23:28
Wohnort: Wien

Re: Walther PPK

Beitrag von Steelman » Fr 3. Mai 2019, 23:13

Gpoint hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 09:51
454casull hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 06:33
Gpoint hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 00:43


Entschuldige das ich kein Fan von so etwas bin, und nicht unbedingt will das alles öffentlich über mich im internet steht..
Aber wenn das für dich so ein Problem darstellt, hast du mich das letzte mal hier geshen 😅

Gruß
seit 2017..bist du hier auf pulverdampf...
hast du..
wbk und waffen-führerschein auch ..?..
und das die kugeln vorne raus kommen ..
das sollte man wissen...

Naja tut mir leid das ich einfach ein stiller mitleser bis jetzt war und mich nicht vorgestellt habe, und hier nach 2 jahren mal eine frage gestellt habe... Aber das hat sich für mich jetzt eh erledigt..
Was ist eine WBK? 😂
Klar habe ich eine Wbk, IPSC Surt Kurs, RO Kurs,
Kenne mich mit manchen sachen genau aus, nur mit alten Pistoken halt leider nicht, deshalb auch die frage..
Aber sehe eh wie du zb bist.... sehr nett und zuforkommend, ist das etwa plicht sich vorzustellen? Wenn ja sorry und danke für die freundlichen hinweise 👌😅

Nö, Pflicht ist es nicht. Lediglich eine Frage der Höflichkeit gegenüber den Alteingesessenen.
Man braucht auch nicht persönliche (oder gar intime) Dinge schreiben.

Kurze Vorstellung zum Hobby, das machen viele. Die werden freunlich aufgenommen u. bekomme viele Antworten auf ihre Fragen.
Andere wieder sind sich zu gut dafür. u. werden eher links liegen gelassen.

Aber was mich echt wundert (u. deshalb antworte ich): Wenn du RO bist (bin ich nämlich auch) kann ich deine Einstellung nicht nachvollziehen.

LG Steelman
"Ein Mensch, der innerlich nicht auf Gewalt vorbereitet ist, wird dem Gewalttäter gegenüber stets den kürzeren ziehen". (Alexander Solschennizyn: Der Archipel Gulag)

Antworten