Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Dillon Square Deal B

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Benutzeravatar
Hauzi
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 118
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 22:51
Wohnort: Klagenfurt Land

Dillon Square Deal B

Beitragvon Hauzi » So 13. Aug 2017, 01:36

Vor einigen Monaten hatte ich das Glück, eine gebrauchte Square Deal im Kaliber 45 ACP zu ergattern. Da das Gebiet „Wiederladen“ für mich neu war, hieß es: Lesen, fragen, Internetvideos schauen und dann die Erkenntnis in kleinen Schritten umzusetzen.

"Die alte" 45er
Bild

Inzwischen habe ich es im Kaliber 45 auf eine (für mich) befriedigende Eigenpräzision gebracht und bemerkt, dass wenn der Erfolg da ist, will man plötzlich mehr.

Was ist also naheliegender, sich ein neues Kaliber , in meinem Fall 9 mm Luger, ins Auge zu fassen.
Fazit : Eine Wiederladepresse in 9mm muß her !!
Bei einem Munitionsverbrauch von 3-400 Schuß/Kaliber/Monat hat es keinen Sinn sich eine 650 XL zu kaufen.
Vor allem, da ein Wechselsystem 45/9mm zwar Sinn macht, jedoch ein perfekt funktionierendes 45er System im Haus ist. (Never change a running system)
Lee Loadmaster…ist nett, hat aber die falsche Farbe.
Also habe ich mich entschlossen, eine 2. Dillon Square Deal B ins Haus zu holen.
Bestellt bei Firma Sportshooter.de um € 459.- am 9.8. um 14 Uhr, geliefert per DHL am 12.8. um 9 Uhr. Ab € 150.- fallen keine Versandkosten an.

Geliefert wird die Presse in einem Karton (worin sonst ) vormontiert für da Kaliber 9 mm ladefertig incl. 1 x Aufpickrohr Small Pistol.

Bild

Bild

Zündhütchenwarnsystem INCL. BATTERIE liegt auch bei.
Dabei ist noch ein Zündersetzsysten Large Pistol + Aufpickrohr für LP, zöllige Inbusschlüssel, und ein extra Ausstoßstift für Zündhütchen.
Anbei auch 1 x gezünderte Hülse und 1 x ungezünderte Hülse mit gesetztem Geschoß.

Bild

Der Aufbau war für mich kinderleicht. Es liegt auch eine Bauanleitung und Ersatzteilzeichnung in englisch dabei, da ich jedoch schon eine Square Deal habe, war das für mich eher unwichtig.
Nach dem Aufbauen und Einstellen kam ein kurzer Probelauf und dann gings los.
Ohne Stress schaffe ich incl. aufpicken der Zündhütchen 250 Patronen in 42 Minuten.

Bild

2 x hat es mir ein Zündhütchen nicht ausgestoßen, das merkt man aber gefühlsmäßig beim Setzen.
Ich bin happy mit der Dillon, da sie meine Bedürfnisse voll abdeckt.
Unser anderes Ich ist auch böse !

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 739
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: Dillon Square Deal B

Beitragvon Jo_Kux » So 13. Aug 2017, 08:23

Kannst du mir sagen, warum du dir eine 4 Stationen Presse gekauft hast, wenns um den (fast) selben Preis auch eine 5er gibt?
Die Square Deal geht mir einfach nicht ein...
...man möchte es nicht glauben, aber in manchen Foren gibt es tatsächlich Spezialisten im Bereich "Kackhaufen" :D

Benutzeravatar
Bell
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 656
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 16:35
Wohnort: Bezirk WB

Dillon Square Deal B

Beitragvon Bell » So 13. Aug 2017, 08:53

Jo_Kux hat geschrieben:Kannst du mir sagen, warum du dir eine 4 Stationen Presse gekauft hast, wenns um den (fast) selben Preis auch eine 5er gibt?
Die Square Deal geht mir einfach nicht ein...

Hast du den Post gelesen? Also mir ist klar, warum er sich diese Presse gekauft hat.

Und: Welche "blaue" 5 Stationen Presse meinst denn?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
9x19
.44 Mag
8x57 IS
12/70 & 12/76
.22 lr

Benutzeravatar
Jo_Kux
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 739
Registriert: So 17. Jul 2016, 23:05

Re: Dillon Square Deal B

Beitragvon Jo_Kux » So 13. Aug 2017, 09:29

Bell hat geschrieben:Und: Welche "blaue" 5 Stationen Presse meinst denn?

Warum muss es eine blaue sein? Mir ist schon klar, dass da Ideologien aufeinander prallen.
Dennoch verliert die SD den Vergleich mit einer LNL wohl eindeutig.
Die Frage stellt sich ganz zu beginn einer WL Karriere und genau darauf zielte meine Frage auch ab.
Wenn man Dillon schon hat bei Dillon zu bleiben lass ich mir ja irgendwie einreden.
...man möchte es nicht glauben, aber in manchen Foren gibt es tatsächlich Spezialisten im Bereich "Kackhaufen" :D

Benutzeravatar
Bell
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 656
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 16:35
Wohnort: Bezirk WB

Re: Dillon Square Deal B

Beitragvon Bell » So 13. Aug 2017, 13:28

Hauzi hat geschrieben:...vormontiert für da Kaliber 9 mm ladefertig incl. 1 x Aufpickrohr Small Pistol.
...
Ich bin happy mit der Dillon, da sie meine Bedürfnisse voll abdeckt.

Danke für die Infos.
Laut Website des Händlers: Diese Presse hat "speziell dafür entwickelte Matrizen"?
Also passen da keine Standard-Matrizen rein?
Kannst du das bestätigen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
9x19
.44 Mag
8x57 IS
12/70 & 12/76
.22 lr

kuni
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1447
Registriert: Sa 24. Mär 2012, 15:36

Re: Dillon Square Deal B

Beitragvon kuni » So 13. Aug 2017, 14:36

Jo_Kux hat geschrieben:Kannst du mir sagen, warum du dir eine 4 Stationen Presse gekauft hast, wenns um den (fast) selben Preis auch eine 5er gibt?
Die Square Deal geht mir einfach nicht ein...


Weil du mit der "Kleinen" oft viel schneller und flexibler bist. Wenn du z.b. nur schnell mal .223 Hülsen vorbereiten willst hängst dir einen Fräser rauf und jagst einmal alle Hülsen durch und bist fertig. Das geht deutlich besser und schneller als mit einer 650er

Benutzeravatar
Hauzi
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 118
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 22:51
Wohnort: Klagenfurt Land

Re: Dillon Square Deal B

Beitragvon Hauzi » So 13. Aug 2017, 19:32

@ Bell: Das sind wirklich Spezialmatrizen die nicht mit den Standardmatrizen kompatibel sind.

@ Jo_Kux: Ich dachte, meine Beweggründe sind klar.
1. Zufriedenheit ( Zuverlässigkeit, Service seitens der Firma Dillon - eigene Erfahrung -)
2. "Never change a running System" sagt doch auch schon viel über die Zuverlässigkeit.
3. Das vorhandene Werkzeug passt.
4. Ich habe, abgesehen von einer ganzen Reihe 22er, nur 9 mm und .45 und nicht vor, ein anderes Kaliber ins Haus zu holen !!
Mit der D-SD in 45 hab ich angefangen und war begeistert. Für MEINE Verhältnisse und Bedürfnisse PERFEKT.
Da ich mit der Firma Dillon gute Erfahrungen gemacht habe WILL ich keine andere ! Auch keine, wie schon oben erklärt, 650 XL !
Aber das ist ein Review und kein Kreuzverhör.
Ich bin aufgeschlossen für andere Meinungen, aber das änder jetzt nichts mehr an meinem Kauf.
ICH bin happy damit und ICH muß/kann/will damit leben und laden.
Unser anderes Ich ist auch böse !

Benutzeravatar
Myon
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1638
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 17:47
Wohnort:

Re: Dillon Square Deal B

Beitragvon Myon » So 13. Aug 2017, 19:40

Also ich empfand die Fragen jetzt nicht als Kreuzverhör. Was mir nicht klar ist warum da eine bezünderte Hülse und eine Hülse mit Geschoss aber ohne Zünder dabei ist?

Benutzeravatar
Hauzi
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 118
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 22:51
Wohnort: Klagenfurt Land

Re: Dillon Square Deal B

Beitragvon Hauzi » So 13. Aug 2017, 19:53

Das ist das Ergebnis der Funktionsprüfung bei Dillon.
Mit "Kreuzverhör" meinte ich nicht die Fragen, sondern meine ausführlichen Antworten.
Falsche Wortwahl meinerseits.
Unser anderes Ich ist auch böse !

Benutzeravatar
Bell
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 656
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 16:35
Wohnort: Bezirk WB

Dillon Square Deal B

Beitragvon Bell » So 13. Aug 2017, 20:00

Myon hat geschrieben:Also ich empfand die Fragen jetzt nicht als Kreuzverhör. Was mir nicht klar ist warum da eine bezünderte Hülse und eine Hülse mit Geschoss aber ohne Zünder dabei ist?

Hab die erste Antwort gelesen und ca 30 min überlegt, was man darauf antworten könnte.
Es klingt halt wie "wie kann man nur so deppert sein und sich sowas kaufen, wenn es doch viel besseres gibt".
Und das auf einen Post, der eigentlich ganz klar darstellt, WARUM sich der TE diese Presse gekauft hat.

War eigentlich fix davon überzeugt, dass ich mir eine 650er zulegen werde, aber jetzt überleg ich mir diese hier doch genauer.
Vorteil gegenüber der 550er ist, dass man nicht händisch weiterdrehen muss. Nachteil gegenüber der 650er ist halt, dass die Presse fix auf ein Kaliber eingestellt ist und man nicht wechseln kann.
Aber brauch ich einen Wechsel? hmmm :think:

Bei 1000 Murmeln/Monat rechnet sich diese hier recht bald; eine 650er amortisiert sich da in der 4fachen Zeit.

Also ich find den Thread sehr interessant und es eher störend, wenn gleich mal wer dem TE ans Bein pinkelt, weil er nicht die gleiche Ausrüstung verwendet wie man selbst (zum Thema Ideologie).
Zuletzt geändert von Bell am So 13. Aug 2017, 20:00, insgesamt 2-mal geändert.
9x19
.44 Mag
8x57 IS
12/70 & 12/76
.22 lr

Benutzeravatar
Hauzi
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 118
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 22:51
Wohnort: Klagenfurt Land

Re: Dillon Square Deal B

Beitragvon Hauzi » So 13. Aug 2017, 20:53

Weil hier soeben das Wort "amortisieren" gefallen ist........

Mit Hodgdon Titegroup, 145gn LOS FP Geschossen und S&B Zündhütchen SP komme ich (mit MEINEN Preisen MEINEN Pulverlaborierungen und MEINEN Abnahmemengen) auf 14,26 ct/ fertiger Patrone in 9 mm.

Bei der 45er mit ebenfalls Hodgdon Titegroup, 200gn LOS SWC und Magtech Zündhütchen LP auf 19,16 ct/fertiger Patrone in .45 ACP.
Mit den neuen Zündhütchen von S&B, welche ich besorgt habe, verringert sich der Materialeinsatz um 0.14 ct/Patrone.
Unser anderes Ich ist auch böse !


Zurück zu „Reviews und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast