Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Glock 17 Gen 5 Testbericht

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
M95
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 149
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:57
Wohnort: Wien

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon M95 » Di 16. Jan 2018, 14:50

Neben meiner Schule steht auch immer ein Wachsoldat vor einer Botschaft ich schau morgen was er für eine Gen hat.
CZ 455 Luxus .22lfb
M95/30 8x56R
Weihrauch HW50 MKII 4,5mm
Mosin Nagant M91/30 7,62x54r
:at1:

cipher
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 94
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 20:46

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon cipher » Mi 17. Jan 2018, 00:37

Maddin hat geschrieben:Die Probleme bei der Gen 4 sind längst behoben.

Die Briten haben zuletzt über 20.000 Gen 4 für ihre Armee bekommen. Genauso wie das FBI die "Gen 5" bekommen hat. Das sind jetzt mal zwei big player die sich für die (damals) neueste Generation entschieden haben. Der Rest wird sich ganz einfach nicht genötigt sehen die Gen 3 auszutauschen. Sie funktioniert und kostet keine hohen Anschaffungskosten. Das macht die anderen Generationen aber nicht automatisch obsolet. Das 40 Jahre alte Konzept steckt auch in Gen 4 und 5 drin. Mit leichten Änderungen/Verbesserungen versteht sich.

Die Gen 3 wird früher oder später eingestellt werden. Das ist auch klar... Den Vorwurf der Verschlimmbesserung kann ich nicht nachvollziehen...


Dass das FBI tatsächlich eine der beiden neuen Generationen bekommt wäre mir neu. Meines "Wissens" handelt es sich um ein hartnäckiges Gerücht, dass die Gen 5 gekauft wurde. Da ich keine belastbaren Quellen vorweisen kann, hoffe ich auf die deinigen...

Bei den Briten geb ich dir recht. Die hab ich vergessen.

M95
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 149
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:57
Wohnort: Wien

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon M95 » Mi 17. Jan 2018, 13:10

Der Wachsoldat hat ganz klassisch die P80, also die Glock 17 Gen 1.
CZ 455 Luxus .22lfb
M95/30 8x56R
Weihrauch HW50 MKII 4,5mm
Mosin Nagant M91/30 7,62x54r
:at1:

Coolhand1980
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 714
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 13:46

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon Coolhand1980 » Mi 17. Jan 2018, 13:45

Es wird schon so sein, dass man demnächst auch bei uns dienstliche Waffenträger mit G5 sieht.
Vermutlich werden die aber erst ausgegeben werden, wenn keine anderen mehr in den Lagern liegen.

Benutzeravatar
Maddin
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1460
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 14:03
Wohnort: Graz

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon Maddin » Mi 17. Jan 2018, 14:07

M95 hat geschrieben:Der Wachsoldat hat ganz klassisch die P80, also die Glock 17 Gen 1.


So generell kann man das nicht sagen. Die Griffstücke der alten P80 wurden schon vor langer Zeit auf Gen 3 getauscht. Vermutlich aber auch nicht bei allen Pistolen.

Gen 5 wird man bei uns wahrscheinlich noch lange nicht sehen. Höchstens bei den Spezialkräften von Polizei und Bundesheer irgendwann mal.

M95
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 149
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:57
Wohnort: Wien

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon M95 » Mi 17. Jan 2018, 14:13

Keine Fingerrillen, kein wechselbarer Griffrücken und noch die alte Oberflächenstruktur sind ja recht offensichtlich Gen1, oder? Ich könnt mich auch verschaut haben, aber ich bin mir recht sicher.
CZ 455 Luxus .22lfb
M95/30 8x56R
Weihrauch HW50 MKII 4,5mm
Mosin Nagant M91/30 7,62x54r
:at1:

Benutzeravatar
Maddin
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1460
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 14:03
Wohnort: Graz

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon Maddin » Mi 17. Jan 2018, 16:01

M95 hat geschrieben:Keine Fingerrillen, kein wechselbarer Griffrücken und noch die alte Oberflächenstruktur sind ja recht offensichtlich Gen1, oder? Ich könnt mich auch verschaut haben, aber ich bin mir recht sicher.


Sicher wird es auch noch alte Pistolen geben, aber grundsätzlich wurde auf Gen 3 umgestellt. Vor Jahren schon.

https://www.google.at/search?q=glock+17 ... YY3dyIBS_M:

https://www.google.at/search?q=glock+17 ... FKn3lr0ucM:

Das sind jetzt mal Bilder mit eindeutigen Gen 3 Glocks.

Benutzeravatar
tomfisch
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 12
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 15:37
Wohnort: Salzkammergut OÖ

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon tomfisch » Do 8. Mär 2018, 18:35

Danke für den Bericht und die Infos. Dann werde ich doch zur Gen. 5 greifen
"shoot to thrill"

Benutzeravatar
Revierler
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2925
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 10:18

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon Revierler » Do 8. Mär 2018, 19:57

Das ÖBH hat Gen1 Verschlüsse auf Gen3 Griffstücken. Also nachgerüstete Gen1.
Cobra hat mittlerweile Gen5.
Wer seine Waffen zu Pflugscharen schmiedet, der wird für jene pflügen, die das nicht getan haben.

Bild

Benutzeravatar
GixxsaW
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 91
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 21:36

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon GixxsaW » Do 8. Mär 2018, 22:17

gewo hat geschrieben:sie hat einige dinge von denen man ned sicher ist ob sie ein vorteil sind, wie
- der neue lauf mit dem feld-zug profil
- die neuen magazine
Meine gelesen zu haben, zwar in Verbindung mit anderen FFW,
dass der Polygonlauf idealer für FFW wäre,
zumindest verschleißärmer sein soll und eventuell leichter zu reinigen. Feld-Zug soll eher etwas für LW sein, bezogen auf die genutzte Lauflänge...Mündungsgeschwindigkeit...Drall ...
... eventuell halten dem Gaston die bisherigen Generationen zu lange durch :lol:

ps:
glaube es war bei der Infosuche zu Tanfoglio's Stock2 (poly) und Stock3 (F-Z-Profil)

M95
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 149
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:57
Wohnort: Wien

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon M95 » Mo 12. Mär 2018, 07:19

M95 hat geschrieben:Der Wachsoldat hat ganz klassisch die P80, also die Glock 17 Gen 1.


Der Wachsoldat hat gestern Abend einen Angreifer erschossen.
CZ 455 Luxus .22lfb
M95/30 8x56R
Weihrauch HW50 MKII 4,5mm
Mosin Nagant M91/30 7,62x54r
:at1:

Ferrum
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1145
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 12:30
Wohnort: Graz

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon Ferrum » Mo 12. Mär 2018, 07:32

Ja eh, ein Wachsoldat. Aber warum hier?

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk

M95
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 149
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:57
Wohnort: Wien

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon M95 » Mo 12. Mär 2018, 08:03

Ich wollte das nur hinzufügen, da ich schließlich über die Präsenz von Wachsoldaten berichtet habe.
CZ 455 Luxus .22lfb
M95/30 8x56R
Weihrauch HW50 MKII 4,5mm
Mosin Nagant M91/30 7,62x54r
:at1:

Benutzeravatar
macgeibes
LORD of SEMTEX
LORD of SEMTEX
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 2. Mär 2012, 18:47
Wohnort: Mühl4tler-HIGHLANDS-auf der richtigen Seite der Donau...

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon macgeibes » Sa 14. Apr 2018, 07:18

...hab' gestern mal mit ner' 34er gen5 rumgefummelt- hab' ich mich getäuscht oder hams' da wirklich die normale "standard" Steuerfeder verbaut -nit die (-)...? -jedenfalls hab ich von oben nix gesehen...
-passt die (-) Feder v.d. gen4 ? weiß das jemand?

-ansonsten find ich das neue System des Steuerblocks eigentlich ganz OK... :mrgreen: mal gucken ob ich mir beim zerlegen was brechen werd' :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
vae victis...
UBERTI 1873 .357
CZ 452 s'Glagaliba'
STEYR AUG2: s' Augal' in .223
CZ TSO "the beast"
G34g4: the goddess watch over you
STI SPARTA 5.0 smells like teen spirit
S&W 17-3 made my day!
S&W 686-4plus .357

Online
Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3795
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Glock 17 Gen 5 Testbericht

Beitragvon gunlove » Sa 14. Apr 2018, 09:02

Angeblich gibt es dzt. (noch) keine Minus-Steuerfeder für die gen5 und angeblich passt die Minus-Steuerfeder von der gen4 nicht.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche finnischen Mosin Nagant M24 und M28! viewtopic.php?f=38&t=38436


Zurück zu „Reviews und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast