Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Range Report: Arex Rex Alpha

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Benutzeravatar
9x19
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 188
Registriert: So 10. Feb 2019, 17:13

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von 9x19 » Di 6. Aug 2019, 12:53

Ah, das ist genau was eben ne "ehrliche Kritik" ausmacht.
Nicht nur absolut von was begeistert sein und sich auch Mängel schönreden, sondern objektiv auch darüber berichten,
was nicht so gut ist oder eben nicht funktioniert oder an Fehlern auftritt.
Danke dafür!

Bin gespannt auf Reaktion von Arex und was man da gedenkt zu tun.
:at1:

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2846
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von Balistix » Mi 7. Aug 2019, 09:44

Balistix hat geschrieben:
Di 6. Aug 2019, 12:30
Mail an Arex ist raus, mal sehen was zurückkommt.
Kundenservice scheint Arex zu können, grad eine Mail bekommen (kein Auto-Responder!), man sei bis 9.8. auf Urlaub und ob ich so lange mit der Bearbeitung meines Anliegens warten könne.
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

ASL - NFVÖ - SSC Stetten - PDSV

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
MaxB
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 49
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 20:38

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von MaxB » Mo 12. Aug 2019, 22:49

Auch von mir ein Danke für deinen Report. Durfte Marks Alpha ausprobieren und war begeistert. Hast du den Sporttrigger eingebaut? Macht er nen spürbaren Unterschied? Bin gespannt ob sich dein Verdacht bei deinem gegenwärtigen Problem bestätigt und wie Arex es handhaben wird. Halt uns auf dem Laufenden.
CZ455 - 22lr
Arex Rex Alpha - 9mm
Walther PPK - 7,65mm
CZ 45 - 6,35mm

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2846
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von Balistix » Di 13. Aug 2019, 06:26

Servus und danke für die Blumen.

Der "Sportabzug" ist eigentlich nichts anderes als ein anders geformtes Abzugszüngel. Es ist breiter und weniger gerundet als der Werksabzug. Dadurch erhöht sich der Abzugsabstand minimal. Genau nachgemessen habe ich nicht. Mir persönlich liegt er gut.
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

ASL - NFVÖ - SSC Stetten - PDSV

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2846
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von Balistix » Mi 14. Aug 2019, 08:12

So, Arex hat sich bei mir gemeldet (die schreiben um 7:00 früh schon Mails). Ich soll/darf/werde die Waffe über meinen Händler (Doubleaction) und den Importeur für Österreich (LIMEX) nach Slowenien zu Arex schicken, damit sie sie überprüfen und ggf reparieren.
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

ASL - NFVÖ - SSC Stetten - PDSV

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
MaxB
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 49
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 20:38

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von MaxB » Mi 14. Aug 2019, 08:35

Alle Kosten auf deren Kappe?
CZ455 - 22lr
Arex Rex Alpha - 9mm
Walther PPK - 7,65mm
CZ 45 - 6,35mm

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2846
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von Balistix » Mi 14. Aug 2019, 20:49

In der Zwischenzeit zur Unterhaltung noch ein Bericht zur schwächeren Hammerfeder:

DA hat deutlich dazugewonnen, läuft jetzt wesentlich leichter und geschmeidiger. Ein Shadow-DA wird dennoch nicht draus.

SA ist nahezu unverändert, lediglich das Brechen ist minimal undeutlicher geworden.

Light Strikes bisher Fehlanzeige, alles zündet wie es soll (Geco, Fiocchi, Maxxtech, S&B). Die als extrem hart bekannten CCI Zündhütchen (irgendwo kugelt noch eine Packung Blazer Brass rum) habe ich noch nicht getestet. Das werde ich nachholen, wenn die Alpha von Arex zurück ist.

Edit: Unfug angepasst.
Zuletzt geändert von Balistix am Do 15. Aug 2019, 09:02, insgesamt 1-mal geändert.
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

ASL - NFVÖ - SSC Stetten - PDSV

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

dragon08
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 439
Registriert: So 9. Mai 2010, 17:38
Wohnort: Steiermark

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von dragon08 » Do 15. Aug 2019, 08:38

Wie kommst du darauf, dass die Federal extrem hart sind?
"Je korrupter der Staat, desto zahlreicher die Gesetze"
Publius Cornelius TACITUS (~ 55 - ~ 120)

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2846
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von Balistix » Do 15. Aug 2019, 08:59

dragon08 hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 08:38
Wie kommst du darauf, dass die Federal extrem hart sind?
Sorry, das war natürlich Unfug.
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

ASL - NFVÖ - SSC Stetten - PDSV

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2846
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von Balistix » Fr 23. Aug 2019, 07:22

Die Zusammenarbeit funktioniert bisher reibungslos, ein großes Lob an alle Beteiligten. Die Waffe war am Montag schon bei Limex und ist am Donnerstag bei Arex eingetroffen. Arex hat mir direkt eine E-Mail mit einem Kurzbericht zum Auspacken und Sichtprüfung geschickt (inkl Video).

Die oberflächliche Sichtprüfung hat keinerlei Auffälligkeiten ergeben, man hat aber versprochen, sich die Waffe dennoch im Detail anzusehen.
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

ASL - NFVÖ - SSC Stetten - PDSV

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2846
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von Balistix » Mi 28. Aug 2019, 07:53

Der Werkskundendienst von Arex ist wirklich Weltklasse. Ich bekomme ca alle 2 Werktage ein E-Mail mit einem Update des Bearbeitungsstatus.

Die Detailprüfung der Waffe hat einen Defekt am Verschluss und an ein paar Teilen der Abzugsgruppe ans Licht gebracht. Die Waffe erhält einen neuen Verschluss und die verschlissenen Kleinteile werden ebenfalls getauscht. Nach der Reparatur durchläuft die Waffe eine umfangreiche Funktionsprüfung und bekommt noch eine Feineinstellung (insb Reset des Abzugs, usw).
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

ASL - NFVÖ - SSC Stetten - PDSV

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Kriss
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 356
Registriert: Fr 27. Jun 2014, 09:09

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von Kriss » Mi 28. Aug 2019, 14:48

Verschlissene Kleinteile? :shock: Wieviel hat die den schon runter?
"Religionen - oder wenn erwachsene Menschen darum streiten, wer den mächtigeren imaginären Feind hat"

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2846
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien / Vorarlberg

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von Balistix » Mi 28. Aug 2019, 14:56

Kriss hat geschrieben:
Mi 28. Aug 2019, 14:48
Verschlissene Kleinteile? :shock: Wieviel hat die den schon runter?
Es stellt sich für mich so dar, als wäre durch einen Defekt am Verschluss übermäßiger Verschleiß an einzelnen Teilen aufgetreten (bspw am Entriegler für den Schlagbolzenblock, über den der Verschluss beim scharfen Schuss immer mit voller Wucht drüber repetiert hat). Was genau getauscht wurde, werd ich sehen, wenn sie zurückkommt.
Leidenschaftlicher Taubenschach-Spieler und Troll-Fütterer.

ASL - NFVÖ - SSC Stetten - PDSV

Aussagen zu rechtlichen Inhalten sind meine persönliche Einschätzung und damit weder Rechtsberatung noch kundige Auskunft.

Benutzeravatar
MaxB
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 49
Registriert: Mo 22. Jul 2019, 20:38

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von MaxB » Di 10. Sep 2019, 12:52

Ist die Alpha schon wieder zurück? Würde mich interessieren was da los war.
CZ455 - 22lr
Arex Rex Alpha - 9mm
Walther PPK - 7,65mm
CZ 45 - 6,35mm

Bleibeschleuniger
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 239
Registriert: Mo 1. Apr 2019, 20:44
Wohnort: Steiermark

Re: Range Report: Arex Rex Alpha

Beitrag von Bleibeschleuniger » Di 10. Sep 2019, 15:04

Ja mich auch;-) :shifty:

Großes Lob für deinen Bericht. Sieht trotz Problem nach einer guten waffe aus... :dance:

Und von so einem Kundendienst könnten sich andere hersteller ein stück abschneiden!

Antworten