Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Bernardelli Practical VB

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Antworten
Benutzeravatar
Mountain Man
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 38
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 17:47

Bernardelli Practical VB

Beitrag von Mountain Man » Do 20. Jun 2019, 12:06

Full-race Gun, 5,5" Lauf mit wahlweise 4 Kammer Kompensator, 2 Kammerkompensator, Targetkornhalter ohne Kompensator, lange Federführungsstange, verstellbare Micrometerkimme, hinterschnittenes Scheibenkorn, matt verchromtes Stahlgriffstück mit seitlichen Gewindebohrungen für DOT-Montage, Checkering am Griffstück & Abzugsbügel, SAO- Abzugssystem mit einstellbarem Vorzug & Triggerstop, , breiter , langer Sicherunghebel und Verschlussfang, Griff mit hohem Beavertail, großer Magazinauslöser, Jet-Funnel, 20 & 15-Schuß Magazine.
der Preis der Waffe lag 1992 bei € 1698,00

Bild

Die Bernardelli Practical VB ist eine Single-Action-Wettbewerbsversion der Bernardelli P One. Es war Bernardellis Top-Sport-Pistole im Großkaliber. Sie wurden in den 1990er Jahren für kurze Zeit in kleinen Stückzahlen in Italien gebaut und war im Grunde genommen eine der ersten, vollwertigen RaceGuns dieser Zeit, die direkt aus der Fabrik kam.
Sie wurde 1992 auf der Internationalen Waffenmesse (IWA) vorgestellt. Die Waffe war in verschiedenen Konfigurationen und drei verschiedenen Kalibern erhältlich (9x19, .40 S&W und 9x21).
Die Practical VB enthielt einen großen Beavertail im Stil von 1911 Pistolen, einen großen Magazinhebel, einen großen Verschlussfanghebel und eine übergroße Daumensicherung, sowie eine Checkering am hinteren Griffstück, am vorderen Rahmen und am Abzugsbügel, einen Magazintrichter und voll verstellbare Visiere. Sie hat alles, was man zum sportlichen Einsatz braucht, bis hin zu Gewindebohrungen im Dustcover für die Montage einer Optik.
Wie bereits erwähnt, handelt es sich um eine stark fokussierte, speziell gebaute Wettkampfpistole und ein völlig anderes Modell als eine Standard-P One oder P018. Das Finish ist nicht so schön wie bei einer schön gebläuten P018, aber sie ist definitiv hochwertig verarbeitet. Wie bei den anderen Bernardelli-Pistolen bestehen der Rahmen und der Verschluss der Practical VB aus geschmiedetem Stahl. Trotz der Göße der Pistole ist sie nicht zu schwer und lässt sich sehr leicht handhaben. Als offene Visierung wurde eine LPA-Micrometer Kimme verbaut die im Zusammenspiel mit dem hinterschnittenen Korn ein klares Visierbild bildet.

Bild

Mein Exemplar hat das Satin-Chrom-Finish mit einem matt schwarzen 4 Kammern – Kompensator / Kornträger.
Sie hat das Kaliber 9x19 und hat eine Lauflänge von knapp 5,5 Zoll. Die Gesamtlauflänge mit Kompensator beträgt 6,5 Zoll.
Als Abzug ist ein SAO mit geraden Abzugzüngel (aufpreispflichtiges Extra) verbaut, der über zwei Schrauben in Vorzug und Stop eingestellt werden kann. Gleichwohl sind im Griffstück die Bohrungen für den Standard Abzug ausgeführt.
Mit im Umfang war das originale, absperrbare, Bernardelli Softcase, 1 gebläutes 15 Schuss Magazin mit Kunststoff-Bumper, 3 verchromte 20 Schuss Magazine, 3 x Schließfeder (minor, standard, und major), eine Montage für ein 30mm Red-Dot mit den dazugehörigen Befestigungsschrauben, ein Slideracker zur Verwendung mit der Red-Dot Montage sowie die Anleitung für die Befestigung der Montage.
Ab Werk wurde die Waffe mit drei Magazinen geliefert, bei denen es sich um Standardmagazine von Bernardelli P One handelt, auf deren Unterseite sich jedoch ein Bumper befindet. Die Magazine gleichen optisch MecGar Produkten, die mit VB *gebrandet* wurden und dürften vom Körper baugleich zu Tanfoglio Magazine sein (worauf in US-Foren hingewiesen wird – ausprobiert habe ich das nicht). Durch die Einschränkung der Waffe mit dem Kompensator, habe ich mir auf dem Zubehörmarkt einen originalen Targetkornträger ohne Kompensator sowie drei 15 Schuss Magazine besorgt. Damit komme ich zu noch einem wichtigen Thema bei solch Exotischen Waffen, dem Ersatzteilmarkt. Für europäische Produkte sind Ersatzteile, auch Dank des Internet, relativ gut verfügbar. Aufwand sowohl von Zeit als auch Finanziell bedeutet es trotzdem.

Bild

Die ersten Test-Serien weisen auf hohe Verarbeitungsqualität und sehr gut Präzision hin. Es ist offensichtlich, dass mehr Arbeit in diese Pistolen geflossen ist als in die Standard-P One. Der Single-Action-Abzug ist sehr präzise und löst mit klaren Druckpunkt aus. Bemerkenswert ist die *gefederte* Verschlussführung in den vordersten 1,5 cm der Führung, die eine spielfreie Verschlussführung gewährleisten soll. Insgesamt liegt die Bernardelli sehr gut in meinen Händen, wozu auch das Beavertail maßgeblich beiträgt. Damit bin ich in der Lage, ziemlich *tief* in die Waffe zu greifen, um die Pistole möglichst auf Laufachse zu halten.

Insgesamt freue ich mich riesig, diese Pistole endlich von meiner *will haben* Liste streichen zu können.
a bad day on the shootin` ranch always beats a good day in the office!
"Us atheist people, we believe we have to act properly and honestly for a moral principle and not because we expect an award in paradise" (Margherita Hack)

Online
Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4787
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Bernardelli Practical VB

Beitrag von gunlove » Do 20. Jun 2019, 14:05

Gratulation zu dem wahrscheinlich sehr seltenen Stück. Ich kann deine Freude nachvollziehen.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

Benutzeravatar
Mountain Man
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 38
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 17:47

Re: Bernardelli Practical VB

Beitrag von Mountain Man » Do 20. Jun 2019, 21:24

gunlove hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 14:05
Gratulation zu dem wahrscheinlich sehr seltenen Stück. Ich kann deine Freude nachvollziehen.
Danke ....
ich war anfangs skeptisch und heute kann ich nur jeden raten, die Stücke zu suchen und zu kaufen die einem wirklich Spass machen .... ohne Rücksicht auf Seltenheit oder Ersatzteil-lage etc. (das lässt sich alles bewerkstelligen) ....
a bad day on the shootin` ranch always beats a good day in the office!
"Us atheist people, we believe we have to act properly and honestly for a moral principle and not because we expect an award in paradise" (Margherita Hack)

Benutzeravatar
colt45zc
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 119
Registriert: Sa 5. Jun 2010, 13:53
Wohnort: Linz

Re: Bernardelli Practical VB

Beitrag von colt45zc » So 23. Jun 2019, 17:13

habe die eine PN gesendet

Spitfire
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 36
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 10:24

Re: Bernardelli Practical VB

Beitrag von Spitfire » Do 11. Jul 2019, 23:45

Glückwunsch zu diesem seltenen Teil. Welche Streukreise erreichst du damit?

Benutzeravatar
Mountain Man
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 38
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 17:47

Re: Bernardelli Practical VB

Beitrag von Mountain Man » Sa 13. Jul 2019, 22:28

Spitfire hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 23:45
Glückwunsch zu diesem seltenen Teil. Welche Streukreise erreichst du damit?
ich mach beim nächste training mal bilder .... das sagt mehr aus .... und ausserdem gibt es ein kleines update zum review
a bad day on the shootin` ranch always beats a good day in the office!
"Us atheist people, we believe we have to act properly and honestly for a moral principle and not because we expect an award in paradise" (Margherita Hack)

Benutzeravatar
Mountain Man
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 38
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 17:47

Re: Bernardelli Practical VB

Beitrag von Mountain Man » Mo 22. Jul 2019, 12:37

Update zum Review
Dank eines Schützenkollegen konnte ich die Ersatzteil-lage drastisch verbessern – vielen Dank nochmals auch auf diesem Weg, ich weiß es zu schätzen und bin froh dass alles so geklappt hat.

Bild

Groß ist der Unterschied zwischen den 3 Varianten der Practical, wie ich anhand des zweiten Griffstückes feststellen konnte. Dieses ist für den auf Singleaction adaptierten Doubleaction Abzug ausgelegt und hat andere Bohrungen für Vorzugsbegrenzung und Triggerstop, eine andere Abzugstange und andere Kleinigkeiten.


Wie schießt sich die Waffe?
Wie schon erwähnt, habe ich die Waffe auf Präzision (Kornträger ohne Kompensator) umgerüstet.

Bild

Schußbild wurde mit S&B Schütte 124gr. auf 25 Meter stehend frei in 13,8 sekunden (20 Sek. Zeitvorgabe) wiederholbar erzielt. (Schnellfeuerscheibe 50cm / 10er Ring 10cm durchmesser)
Gefühlt schießt sie mit Kompensator enger zusammen. Ob das an der notwendigen anderen Federabstimmung, am Ableiten der Gase durch den Kompensator oder an dem reduzierten Hoch/Rückstoß liegt, kann ich nicht sagen. Generell liegt sie im Schuss sehr ruhig, der Abzug löst klar und sauber aus – der Rest ist eindeutig Unvermögen des Schützen (also meines). Hemmungen nach ca. 300 Schuss gab es keine (weder Zündversager noch Auswurfstörungen). Noch nicht ausprobiert habe ich Kal. 9x21 IMI, den zweiten 9x19 Lauf, sowie den 2 Kammern Kompensator.
Dank gilt nochmals allen, die mir geholfen haben an eine tolle, seltene Pistole zu kommen.
a bad day on the shootin` ranch always beats a good day in the office!
"Us atheist people, we believe we have to act properly and honestly for a moral principle and not because we expect an award in paradise" (Margherita Hack)

evtodagi
Beiträge: 2
Registriert: Do 12. Sep 2019, 11:43

Re: Bernardelli Practical VB

Beitrag von evtodagi » Do 12. Sep 2019, 12:14

Hallo Zusammen!
Endlich, Gott sei Dank, ich dachte schon diese Waffe ist komplett in Vergessenheit geraten!
Hab vor ein paar Jahren auch eine günstig abgegriffen und bin seit dem stetig auf der suche nach Zubehör und Ersatzteilen.
Bisher habe ich folgendes in Deutschland, größtenteils auf egun auftreiben können:
- Waffe selbst: Bernardelli Practical Target, Stainless, cal. 9 Para mit Kornträger ohne Kompensator, mit dem alten teils Sand gestrahlten Schlitten, und 15 Schuss Mag -> Von Waffenverwertung (Schäfer & Schäfer) über egun gekauft
- 3x 20 Schuss Magazine -> Sehr teuer von Waffenverwertung (Schäfer & Schäfer) über egun gekauft
- Ein original Bernardelli Holster, gleicher Verkäufer
- Holzgriffe von KSD GRIPS, etwas Nachbearbeitung war nötig
- 2 Kammer Kompensator -> Privatkauf egun
- Griffstück Kleinteile-Kit -> von Waffenverwertung (Schäfer & Schäfer) über egun gekauft

Die Waffe ist sehr zuverlässig mit allen Munitionsarten, die ich je probiert habe. Eine präziese Ladung ohne Gewähr und auch ohne Gewehr ist:
124gr ARES Kegelstumpf, VV N340 = 4,6gr, Länge = 29mm
Das gleiche mit Lovex S020 scheint ähnliche Resultate zu liefern, aber habe noch zu wenig Erfahrungswerte.

Bisherige Probleme:
- Nach mehreren 1000 Schuss ist die Abzugstage gebrochen, genauer gesagt ist der Disconnector von der Stange abgebrochen.
- Hahn-stück abgebrochen bei dauerndem leer abschlagen während der Reparaturversuche

Abhilfe durch das Ersatzteile Kit, mit einer verbesserten Version der Abzugstange und dezenterem verbessertem Hahn! Von Waffenverwertung

Meine Frage auch hier: Wo zum Teufel gibt es Ersatzteile für das Ding???
Interessant wäre für mich:
- Magazine (vorzugsweise 20er oder 15er)
- Schlagbolzen
- Schlittenfanghebel
- Abzugstange
- Gerader Abzug wie bei deinen Bildern
- Red dot Montage
- 4 Kammer Kompensator

Ich würde mich sehr über eine Quelle freuen!!
Diese Waffe ist zwar schon deutlich billiger verarbeitet als eine Highend Race gun, aber sie sieht ultra geil aus, ist leichter als alle anderen, ist ausreichend präzise, man bekommt sie in Deutschland (noch) hinterher geschmissen und sie ist immer ein Hingucker!!!
Kurz gesagt, ich liebe Sie wie am ersten Tag!!

Ich freue mich auf eure informationshaltigen Antworten

Liebe Grüße aus Freiburg

evtodagi

Benutzeravatar
Mountain Man
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 38
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 17:47

Re: Bernardelli Practical VB

Beitrag von Mountain Man » Do 12. Sep 2019, 13:03

Hallo,

15 Schuss Magazine gibt es bei CDS Ehrenreich in chrom und blue
(laufen zwar unter der Bezeichnung 9x21 -sind aber uneingeschränkt mit 9x19 verwendbar)
http://www.cdsehrenreich.de/zubehoer/magp.htm

20 Schuss Magazine Hunters House DK
https://huntershouse.dk/kat138-Bernarde ... gasin.html

Gerader Abzug erfordert eine andere Abzugstange (die geschraubt wird) - ich nehme an du hast die Version zum stecken
Gerade Abzug erfordert andere Bohrungen (seitlich neben dem Abzug) für Triggerstop und Vorweg-begrenzung

4 Kammer Kompensator Hunters House DK (nur in schwarz)
https://huntershouse.dk/kat138-Bernarde ... sator.html

Das einmal auf die schnelle ....
a bad day on the shootin` ranch always beats a good day in the office!
"Us atheist people, we believe we have to act properly and honestly for a moral principle and not because we expect an award in paradise" (Margherita Hack)

evtodagi
Beiträge: 2
Registriert: Do 12. Sep 2019, 11:43

Re: Bernardelli Practical VB

Beitrag von evtodagi » Do 12. Sep 2019, 14:41

Hi,
ewig gut, danke! Das wäre meine Frage gewesen obs die von CDS Heidenreich auch tun. Aber 100 euro pro 20er Mmagazin ist schon etwas happig, da kommt sonst nur meine Steyr AUG Z ran :-D

Das mit dem geraden Abzug ist mir nicht zwingend, aber so ein Distanzstück Position 61p (Trigger shoe) in Deinem Bild zum schrauben an den "normalen" Abzug würde es echt bringen.
Die kaputte Abzugsstange ist Position 18p Bild und die neue Abzugsstange, sieht ähnlich der von Dir beschriebenen Position 77p aus, ist aber nicht schraubbar!!!
Der kaputte Hahn ist übrigens Position 2P und der "dezentere" funktionierende Hahn ist Position 2.
Mein Schlitten ist der 24P in stainless, Du hast scheinbar den 24PP.

Aus Hamster-Gründen möchte ich noch mindestens einen Schlagbolzen 27 und einen Verschlussfang 44p, da das die typischen Verschleißteile sind.
Hast Du ne Idee, wo es denn Ersatzteile einzeln geben könnte?
So wie ich das sehe ist es reines Glück, dass die Abzugstange gepasst hat :-)

Irgendwie blicke ich gerade nicht, wie ich Bilder vom PC hochlade, aber ist auch nicht wichtig, grad.

Gruß und vielen Dank nochmal

evtodagi

Benutzeravatar
Mountain Man
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 38
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 17:47

Re: Bernardelli Practical VB

Beitrag von Mountain Man » Do 12. Sep 2019, 18:36

Der Unterschied zwischen lightweight Hammer und normal ist die Ausfräsung auf der Rückseite ...

und um das hier nicht zu weit zu treiben - du hast eine PN
a bad day on the shootin` ranch always beats a good day in the office!
"Us atheist people, we believe we have to act properly and honestly for a moral principle and not because we expect an award in paradise" (Margherita Hack)

Benutzeravatar
colt45zc
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 119
Registriert: Sa 5. Jun 2010, 13:53
Wohnort: Linz

Re: Bernardelli Practical VB

Beitrag von colt45zc » Fr 13. Sep 2019, 20:01

Mountain Man hat geschrieben:
Mo 22. Jul 2019, 12:37
Update zum Review
Dank eines Schützenkollegen konnte ich die Ersatzteil-lage drastisch verbessern – vielen Dank nochmals auch auf diesem Weg, ich weiß es zu schätzen und bin froh dass alles so geklappt hat.

Viel Spaß damit.
LgR
Bild

Groß ist der Unterschied zwischen den 3 Varianten der Practical, wie ich anhand des zweiten Griffstückes feststellen konnte. Dieses ist für den auf Singleaction adaptierten Doubleaction Abzug ausgelegt und hat andere Bohrungen für Vorzugsbegrenzung und Triggerstop, eine andere Abzugstange und andere Kleinigkeiten.


Wie schießt sich die Waffe?
Wie schon erwähnt, habe ich die Waffe auf Präzision (Kornträger ohne Kompensator) umgerüstet.

Bild

Schußbild wurde mit S&B Schütte 124gr. auf 25 Meter stehend frei in 13,8 sekunden (20 Sek. Zeitvorgabe) wiederholbar erzielt. (Schnellfeuerscheibe 50cm / 10er Ring 10cm durchmesser)
Gefühlt schießt sie mit Kompensator enger zusammen. Ob das an der notwendigen anderen Federabstimmung, am Ableiten der Gase durch den Kompensator oder an dem reduzierten Hoch/Rückstoß liegt, kann ich nicht sagen. Generell liegt sie im Schuss sehr ruhig, der Abzug löst klar und sauber aus – der Rest ist eindeutig Unvermögen des Schützen (also meines). Hemmungen nach ca. 300 Schuss gab es keine (weder Zündversager noch Auswurfstörungen). Noch nicht ausprobiert habe ich Kal. 9x21 IMI, den zweiten 9x19 Lauf, sowie den 2 Kammern Kompensator.
Dank gilt nochmals allen, die mir geholfen haben an eine tolle, seltene Pistole zu kommen.

Antworten