Liebe Nutzer
TapaTalk hat vor einigen Tagen seine PrivacyTerms zur Erfüllung der DSGVO Bestimmungen geändert. Nach Prüfung durch unsere Anwälte sind diese Änderungen nicht ausreichend, wir mussten TapaTalk daher deaktivieren und ersuchen um Euer Verständnis. Euer PULVERDAMPF-Team

Steyr L9-A1

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon Balistix » Mo 4. Dez 2017, 07:22

Jürgen_VLBG hat geschrieben:Hallo

Habe mit meiner gerade mal 200 Schuss durchgelassen. :dance:

Lief super bis auf eine Fehlzündung. Und ich bin immer zu tief mit dem Original Trapezvisier :think:

Sonst finde ich sie perfekt.

Gruss

Jürgen


Wie zielst du? Beim Trapez ist es wichtig, die Unterkante der Kimme mit der Unterkante des Korns auszurichten, das heißt die Spitze des Trapezes steht etwas höher als die Kimme. Dann fliegt die Kugel da hin, wo die Spitze des Trapezes hinzeigt.

Tiefschuss klingt verdächtig danach, als würdest du die Spitze des Trapezes mit der Oberkante der Kimme ausrichten.
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit

Aussagen zu rechtlichen Themen in meinen Beiträgen sind ausschließlich meine persönliche/private Einschätzung und keinesfalls als Rechtsberatung oder kundige Auskunft zu sehen.

Jürgen_VLBG
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 11
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 21:03

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon Jürgen_VLBG » Mo 4. Dez 2017, 22:34

Balistix hat geschrieben:
Jürgen_VLBG hat geschrieben:Hallo

Habe mit meiner gerade mal 200 Schuss durchgelassen. :dance:

Lief super bis auf eine Fehlzündung. Und ich bin immer zu tief mit dem Original Trapezvisier :think:

Sonst finde ich sie perfekt.

Gruss

Jürgen


Wie zielst du? Beim Trapez ist es wichtig, die Unterkante der Kimme mit der Unterkante des Korns auszurichten, das heißt die Spitze des Trapezes steht etwas höher als die Kimme. Dann fliegt die Kugel da hin, wo die Spitze des Trapezes hinzeigt.

Tiefschuss klingt verdächtig danach, als würdest du die Spitze des Trapezes mit der Oberkante der Kimme ausrichten.


Genau so war es. Habe immer Oberkante ausgerichtet. :headslap: Wie ich es mit der Glock gemacht habe. Der Kollege hat seine 34er so eingestellt. Und die Steyr ist meine erste eigene. Auf 10m war es nicht auffallend. Aber bei 25m dachte ich, ich spinne :whistle:

Danke für den Tip :D

Gruß
Jürgen
:at1:

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon Balistix » Mo 4. Dez 2017, 23:09

Das ist normalerweise auch richtig, Kante auf Kante. Das Steyr Trapezvisier ist ein kleines Unikum.
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit

Aussagen zu rechtlichen Themen in meinen Beiträgen sind ausschließlich meine persönliche/private Einschätzung und keinesfalls als Rechtsberatung oder kundige Auskunft zu sehen.

mspaetauf
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 87
Registriert: Sa 23. Sep 2017, 19:44

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon mspaetauf » Sa 16. Dez 2017, 18:59

So, mal ein kurzes Update von mir.

Habe jetzt nochmals ca. 300-400 Schuss mehr auf der Waffe, und mittlerweile läuft sie (fast) einwandfrei.

Eine Freude zu schießen war sie ja schon vorher, nun habe ich auch keine Hemmungen mehr.

Manch eine Hülse bekomme ich noch auf den Kopf, das stört mich jetzt aber nicht so massiv.

Was allerdings lästig ist, ist dass der Schlitten nach dem Abfeuern so gut wie nie hinten bleibt bei leerem Magazin. Muss ich mal bei Steyr nachfragen :)

ansonsten bin ich zufrieden mit meiner Pistole :)

lg,

bino71
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1886
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 12:41
Wohnort: NÖ / Wiener Becken

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon bino71 » Sa 16. Dez 2017, 19:54

Wenn Du ein Magazin hast, das immer funktioniert und andere die nicht funktionieren, markiere diese.
Schau Dir mal die Magazine von hinten an und prüf nach, ob der Follover hoch genug ist.
Wenn das Magazin seitlich dreckig ist, kann es passieren, daß der Follover nicht hoch genug ist und dadurch der Verschluss nicht hinten bleibt.

mspaetauf
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 87
Registriert: Sa 23. Sep 2017, 19:44

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon mspaetauf » Mo 18. Dez 2017, 08:49

Wie gesagt leer funktionieren alle einwandfrei, beim Schiessen jedoch keines zuverlässig.

Händler meinte, Waffe fester halten...:think:

Benutzeravatar
Bell
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1262
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 16:35
Wohnort: Bezirk WB

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon Bell » Mo 18. Dez 2017, 09:01

mspaetauf hat geschrieben:Was allerdings lästig ist, ist dass der Schlitten nach dem Abfeuern so gut wie nie hinten bleibt bei leerem Magazin. Muss ich mal bei Steyr nachfragen :)

ansonsten bin ich zufrieden mit meiner Pistole :)

lg,

hatte das problem bei meiner glock auch.
da war der vergrößerte verschlussfanghebel drin und durch meine grifftechnik kam es immer wieder vor, dass ich mit der linken hand den hebel leicht berührt habe und er deshalb nicht hoch gehen konnte.
mit dem normalen gibts jetzt keine probleme mehr.
schau mal, ob das bei dir vielleicht auch so ist.

zum thema „fester halten“ google mal „limp wristing“


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
9x19
.44 Mag
8x57 IS
12/76
.223 Rem

Benutzeravatar
MarkM
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 242
Registriert: Di 27. Sep 2016, 07:40
Wohnort: Niederösterreich/Wien

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon MarkM » Mo 18. Dez 2017, 21:58

Klingt für mich auch do, dass du den Verschlussfanghebel durch deinen Waffengriff blockierst...
Glock 17 plus
627 Competition pro

Benutzeravatar
Exitus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 524
Registriert: Mi 29. Apr 2015, 08:22
Wohnort: St. Veit/Glan

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon Exitus » Mo 18. Dez 2017, 22:17

Ich habe mal eine Frage zu den Zubehör Sights.
Hat schon jemand Erfahrung Sights von Truglo oder Trijicon?

Greetings Oliver

mspaetauf
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 87
Registriert: Sa 23. Sep 2017, 19:44

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon mspaetauf » Di 19. Dez 2017, 07:07

MarkM hat geschrieben:Klingt für mich auch do, dass du den Verschlussfanghebel durch deinen Waffengriff blockierst...


Darauf muss ich mal achten, an das habe ich gar nicht gedacht, v.a. weil das Teil auch recht schwer geht :think:

Danke für die Infos auf jeden Fall :)

Benutzeravatar
MarkM
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 242
Registriert: Di 27. Sep 2016, 07:40
Wohnort: Niederösterreich/Wien

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon MarkM » Fr 22. Dez 2017, 14:52

Im Schuss geht das ganz leicht und unbemerkt...Hörensagen...nicht dass es mir schon passiert wäre mit der Glock...und ich die Schuld bei den wiedergeladrnen Murmeln gesucht hätte...
Glock 17 plus
627 Competition pro

Jürgen_VLBG
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 11
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 21:03

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon Jürgen_VLBG » Di 6. Feb 2018, 19:01

Hallo zusammen

Was für Zubehör könnt ihr mir empfehlen?

Überlege ob ich eine andere Feder ( für den Schlitten) und Visier kaufen soll.( habe das Trapez drauf)

Finde im Netz nicht richtig was.

Hoffe ihr habt Tipps für mich.

Gruß

Jürgen
:at1:

Benutzeravatar
Balistix
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 30. Jan 2017, 10:53
Wohnort: Wien

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon Balistix » Di 6. Feb 2018, 19:06

Jürgen_VLBG hat geschrieben:Hallo zusammen

Was für Zubehör könnt ihr mir empfehlen?

Überlege ob ich eine andere Feder ( für den Schlitten) und Visier kaufen soll.( habe das Trapez drauf)

Finde im Netz nicht richtig was.

Hoffe ihr habt Tipps für mich.

Gruß

Jürgen


Was erhoffst du dir von einer anderen Verschlussfeder?

Visierung würde nur tauschen, wenn du damit nicht zurecht kommst oder andere Anforderungen hast (bspw nachtleuchtende).
GTRRU - Gumbear Tactical Rapid Response Unit

Aussagen zu rechtlichen Themen in meinen Beiträgen sind ausschließlich meine persönliche/private Einschätzung und keinesfalls als Rechtsberatung oder kundige Auskunft zu sehen.

Benutzeravatar
kapfe
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 65
Registriert: Di 18. Sep 2012, 17:35
Wohnort: Salzburg

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon kapfe » Di 6. Feb 2018, 19:24

https://m.blackshadow.at/item/39333238 die Visierung gibts zb von LPA
I sogs glei, i wors ned

Jürgen_VLBG
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 11
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 21:03

Re: Steyr L9-A1

Beitragvon Jürgen_VLBG » Mi 7. Feb 2018, 05:39

Balistix hat geschrieben:
Jürgen_VLBG hat geschrieben:Hallo zusammen

Was für Zubehör könnt ihr mir empfehlen?

Überlege ob ich eine andere Feder ( für den Schlitten) und Visier kaufen soll.( habe das Trapez drauf)

Finde im Netz nicht richtig was.

Hoffe ihr habt Tipps für mich.

Gruß

Jürgen


Was erhoffst du dir von einer anderen Verschlussfeder?

Visierung würde nur tauschen, wenn du damit nicht zurecht kommst oder andere Anforderungen hast (bspw nachtleuchtende).


Das Schussverhalten ein bisschen zum verbessern.

Und auf 25m leichter zu Zielen.
Habe meine " Einschiessen" lassen, bei dem Händler wo ich sie gekauft habe. Auch der Händler trifft nicht sauber. Alle Links oben :dance:

Gruß
Jürgen
:at1:


Zurück zu „Reviews und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste