Unterstützt Firearms United als unsere länderübergreifende Interessensvertretung und den NFVÖ als unsere nationale Interessensvertretung.

Optisan CX6 1-6X24i

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 16879
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon BigBen » Mo 10. Nov 2014, 16:36

Gut das Foto ist vom Vorserienmodell/Prototypen...vielleicht habens das dann doch geändert.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Online
Benutzeravatar
archer
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1071
Registriert: Do 26. Jan 2012, 08:54

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon archer » Di 11. Nov 2014, 16:12

Ladedaten natürlich ohne Gewehr. Nachmachen ist vor allem wenn im gleichen Post 454Casul erwähnt wird NICHT EMPFOHLEN!!!

Mein Hobby nebenbei:
https://archerknives.com

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 16879
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon BigBen » Di 11. Nov 2014, 16:27

In der Innenseite der Abdeckungen steht auch nix? Hab ja meins nimmer zur Hand weils wieder nach Taiwan geschickt wurde.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

DaTaXi
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Nov 2014, 16:52

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon DaTaXi » Di 11. Nov 2014, 17:07

Hey :D
nun habe ich mich wegen dem Optisan auch angemeldet, weil ich bisher nur mitgelesen habe und nicht schreiben konnte.
Ich finde das Optisan sehr interessant und gerade das Absehen hat es mir angetan. Also habe ich mir Mut gemacht (aufgrund der fehlenden Reviews) und wollte es vor 2 Wochen bestellen.
Hier die Nachricht vom Händler:
Guten Tag,
wir empfehlen sicher das Rifle scope Optisan CX6 1-6x24i MSK3 für ein AR 15.
Leider werden diese Scopes zurück geschickt, weil die Erleuchtung etwas zu hell ist. Uber zwei zu drei Wochen haben wir die verbesserte Version wieder zu Hause. Sie können also besser einige Wochen warten. Sie können per Vorkasse auf Rechnung zahlen oder Banktransfer wählen.
Wir werden Ihnen nachrichten wenn die Scopes wieder da sind.


:roll: hmm ich kann nun auch nicht sagen, ob mir das gefällt. Neutral betrachtet spricht das natürlich nicht für die Qualität. Ich würde es trotzdem kaufen, wenn die "neue" Version da ist. Gleichzeitig ist das ärgerlich für die Jungs, die nun die eigtl. fehlerhafte Version haben. Vielleicht ist ein Tausch möglich, wenn es offiziell als Fehler bezeichnet wird.

Schreibt schon weiter, wenn Ihr testet oder was neues erfahrt. thx

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 16879
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon BigBen » Di 11. Nov 2014, 18:33

Wenn es offiziell ein Fehler ist MUSS ein Tausch möglich sein. Ich bin nur froh dass es jetzt wirklich ein offizieller Defekt ist und ich nicht zu anspruchsvoll bin. Trotzdem muss sich auch immer den Preis dieser ZF vor Augen halten...in dieser Preisklasse gibts es eigentlich kein vergleichbares 1-6x!
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

gewo
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 19782
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 12:09
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon gewo » Di 11. Nov 2014, 19:34

BigBen hat geschrieben:...Trotzdem muss sich auch immer den Preis dieser ZF vor Augen halten...in dieser Preisklasse gibts es eigentlich kein vergleichbares 1-6x!


hi

auch wenns oT ist:
hast schon mal durch das Geco 1-6x24 durchgesehen?
WAFFENFÜHRERSCHEINKURS gegen Voranmeldung Mittwoch + Samstag in Wien 22 um ab € 27,- zuzügl. Nebenkosten. Informationen und Anmeldung: http://www.doubleaction.at/wafs/.
Irrtum und Tippfehler vorbehalten.

Bitte keine PN, ggf. Email an info{@}doubleaction.at . Danke

Online
Benutzeravatar
archer
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1071
Registriert: Do 26. Jan 2012, 08:54

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon archer » Di 11. Nov 2014, 20:04

ben: naja trotzdem is das mit der beleuchtung schon irgendwie so ne sache. selbst das millet welches 200€ neu kostet hat ne um welten bessere beleuchtung gehabt..

Gewo: nein kannte ich nicht. in welcher preisklasse ist das geco?

Grüße
Ladedaten natürlich ohne Gewehr. Nachmachen ist vor allem wenn im gleichen Post 454Casul erwähnt wird NICHT EMPFOHLEN!!!

Mein Hobby nebenbei:
https://archerknives.com

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 16879
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon BigBen » Di 11. Nov 2014, 20:52

Das Geco ist vom Absehen her für mich absolut uninteressant.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

Online
DerDaniel
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 3848
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 19:09

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon DerDaniel » Mi 12. Nov 2014, 13:09

Ich verstehe die ganzen SFP absehen nicht. Man kann damit genau nix anfangen. Bis auf genau eine Vergrößerung stimmt weder ein BDC, noch Mil MOA oder sonstwas Striche.
Das erste einigermaßen sinnvolle ist jetzt das Optisan hier, das eben den Feststehenden Ring und die wechselnde Vergrößerung zum rangen nutzt.
Aber die anfängliche Begeisterung ist nach den ersten Erfahrungswerten hier leider auch dahin.


_______________________________
Geschrieben von und mit dem Handy, also keine Garantie für die Rechtschreiung. ;-P

DaTaXi
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Nov 2014, 16:52

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon DaTaXi » Mi 12. Nov 2014, 17:55

Also ich sehe das nicht so tragisch, Daniel. Wenn Sie das mit der Beleuchtung verbessern ist das für mich ein sehr gutes Glas, also für meine Zwecke. Ich gehe jetzt schon davon aus, dass ich für die Range KEINE Beleuchtung nutze, aber den Vorteil x6 habe. Fürs IPSC werde ich, wenn Beleuchtung verwendet wird, sehr schnell zielen und ich gehe stark davon aus, dass - beide Augen geöffnet - es mir shitte-egal ist, ob die Beleuchtung nicht 100% sonder nur 75% an ein Top-Glas heran kommt

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 16879
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon BigBen » Mi 12. Nov 2014, 19:21

Wenn das mit der Beleuchtung - und in meinem konkreten Fall auch dem Staub auf der Innenlinse - behoben wird, ist das um dieses Geld auf jeden Fall ein brauchbares Glas.
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

DaTaXi
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Nov 2014, 16:52

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon DaTaXi » Mo 15. Dez 2014, 20:18

Hey,

ich habe von dem hier erwähnten Händler die Nachricht bekommen, dass die neuen Optisan CX6 angekommen sind und auch gleich bestellt.
Also hier ein paar Bilder:
Gut zu erkennen ist die Kennzeichnung für die Einstellung. Sie ist also inzwischen vorhanden und auf dem Gehäuse angebracht.

BildBildBildBildBild

Grundsätzlich ist es sauber verarbeitet und sieht doch sehr sexy aus. Ich mag die Verstellung und die gleiche Optik für die Abdeckkappen. Sieht einfach sehr gut aus. Die Namen sind sauber graviert und das Optisan-Logo ist hochwertig eingebracht.

"Durchblick":

BildBildBildBildBild

Das Glas ist klar und ich habe keine Kratzer oder Einschlüsse. Auf dem ersten Bild erkennt man aber zum weißen Hintergrund, dass das Glas etwas dunkel einfärbt (also die Farbe wird bei der Durchsicht verändert). Ich bin nicht der große Fachmann für Gläser und leider fehlt mir der Vergleich. Ein Leupold VX habe ich schon geschossen, da war die Färbung ebenfalls.
Auf der kleinen u. unteren Lichtstufe leuchtet das Absehen im hellen Raum zu gering. Eine rötliche Färbung des ganzen Glases tritt dabei bis in Stufe 4 auch nicht merklich auf. Wobei Stufe 4 für mich sehr gut zu benutzen ist bei normalem Licht. Die Stufe 1 u. 2 - bei der ich dachte braucht man nicht - ist Top für dunkle Verhältnisse. Da hilft die geringe Beleuchtung ungemein und ist gerade richtig. Stufe 5 u. 6 sind mir zu hell und das gesamte Glas wird rot! Eigentlich ja der Grund für die "neue Charge" des Händlers. Hier ist m.M.n. keine Qualitätsverbesserung eingetreten. Wie schon vermutet, stört mich das nicht, da Stufe 5 u. 6 nicht für mich zu gebrauchen sind. Die Linsenkappen sind gut, verstellbar u. rasten sauber ein.

Ansichten:

BildBild

Sieht schon scharf aus, da gibt´s nichts zu meckern. Falls es einmal aufgefallen ist, da fehlt auf einmal die CX6 Bezeichnung vom Beleuchtungsknopf...

Bild

Mag man mir glauben oder nicht: Das Ding lag auf einmal auf dem Tisch. Ich habe da weder dran rumgefummelt noch mit Ruck abgelegt. Es lag halt in einem kalten Paket und kam dann ins warme. Trotzdem armselig. Da merkt man dann wieder den Preis, am Kleber sparen ist einfach dumm. Für mich ist das schnell erledigt ich habe guten Kleber für diese Zwecke. Aber ein "Standard-Kunde" fängt da schon wieder an, dass ganze Glas schlecht zu machen. Absolut vermeidbar von der Firma.

Mehr kann ich erst einmal nicht berichten. Natürlich fahre ich noch auf den Stand, aber da es eigentlich ein Weihnachtsgeschenk werden soll *hust...ich habs einfach mal ausgepackt* wird der Test wohl über die Feiertage stattfinden. Und von denen wünsche ich euch viele u. schöne ;)

Greets

Benutzeravatar
rhodium
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2681
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 14:12
Wohnort: Bezirk Feldkirch / Vlbg

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon rhodium » Mo 15. Dez 2014, 22:22

Es ist schon faszinierend das bei Optiken selbst für bescheidene Qualitäten sofort hunderte Euro anfallen ...

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
“Das Gegenteil von rechts ist nicht links, sondern frei.”

Benutzeravatar
BigBen
gun nut
gun nut
Beiträge: 16879
Registriert: So 9. Mai 2010, 11:14
Wohnort: Wien

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon BigBen » Di 16. Dez 2014, 08:12

Und ich wart immer noch auf meins...aber wenn ich den Beitrag von DaTaXi so sehe, bin ich schon wieder am Überlegen ob ich nicht doch beim 1-4x Vortex bleibe...
Abusus non tollit usum - Mißbrauch hebt den (ge)rechten Gebrauch nicht auf

DaTaXi
Beiträge: 4
Registriert: Di 11. Nov 2014, 16:52

Re: Optisan CX6 1-6X24i

Beitragvon DaTaXi » Mi 31. Dez 2014, 14:43

Kurzes zufriedenes Update:
Ich habe mir gestern was gutes gegönnt und die Sellier & Bellot Match .223 Rem. 52 grs. gekauft (ok ok zugegeben nur, weil ALLES andere ausverkauft war ;) naja aufn Stand u. 6-fach vergrößert. Die Treffpunktlage musste ich mit dem Geschoss korrigieren, aber 5 Schuss auf 100 Meter 13 mm Streukreis aus der DAR AR-15 mit 1:8 Drall. Das Glas habe ich mit Beleuchtung geschossen und es ist sehr angenehm die Dreieck-Spitze mittig anzuhalten (es wird ja die Mitte nicht von einem Rotpunkt verdeckt), es wird nicht anstrengend und das ganze Zielen ist sehr natürlich. Ein Leupold VX war auch anwesend und ich habe durchgeschaut, es war weder schlechter aber auch nicht besser. Mich störte der angeschaltete Rotpunkt, wie gesagt, die Spitze vom Dreieck ist schon sehr gut durchdacht.

Das nur mal zwischendurch ^^ Guten Rutsch!


Zurück zu „Reviews und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DerDaniel und 2 Gäste