Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1706
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von McMonkey » So 14. Feb 2016, 18:57

Ich bin ein überzeugter "Single Action" Wiederlader. Ich hatte schon eine Mehrstationenpresse und die lief reibungslos. Da ich ein Präzi-Schütze bin, ist die Herstellung meiner Patronen eine philosophische Angelegenheit. Ich benötige keine Massenproduktion und ich lade mit Leidenschaft wieder.
Hier nun ganz speziell für Single Action Fraktion eine Möglichkeit seine Rock Chucker zu erweitern. Vorweg, ich habe noch nie in den USA eine Bestellung aufgegeben. War in solchen Überseesachen noch eine "Jungfrau" und ja das gibt es auch, ... mein Englisch ist genauso gut wie eure Kenntnisse in Mandarin.

Angeregt durch diesen Tread habe ich mich aufgerafft und die entsprechenden Teile bestellt.
https://www.pulverdampf.com/viewtopic.php?f=16&t=26880

Zum Anbieter:
Inlinefabrication in Eugene/Oregon/USA -> http://inlinefabrication.com/
Bild

Erste Kontaktaufnahme mit @Dan per Email, um Verfügbarkeit, Preise, Versand und Gesamtkosten abzuklären. Die Antwort-Mails kamen umgehend, er sitzt auch mal Nachts um 23.00Uhr (seiner Zeit) "am Schirm" und gibt Antwort. Bestellung habe ich letztendlich per Mail gemacht, also nicht im OnlineShop. Paypal-Rechnung ist gekommen, bezahlt und fertig. Unkomplizierte, seriöse Abwicklung. Klare Fragen, klare Antworten von @Dan, war sehr hilfreich für mich als No-Englisch-Speaker.

Lieferzeit:
26.01.2016 Bestellung
29.01.2016 Paketabholung durch USPS in Eugne
03.02.2016 Paket von Los Angeles nach Frankfurt unterwegs
04.02.2016 Paket von Frankfurt nach Wien unterwegs
05.02.2016 Paket zur Verzollung in Wien
12.02.2016 Zustellung Wien

Kosten:
USD 151,50 Gesamtpreis der Teile (dies ist auch die Berechnungsbasis für den Zoll)
USD 5,20 Oversea shipping insurance
USD 49,-- shipping/handling
USD 205,70 Gesamt (EUR 196,03 lt. Paypal-Rechnung/Wechselkurs)

EUR 27,78 Einfuhrumsatzsteuer
EUR 10,-- Spesen für die Post

Gesamtbetrag EUR 233,81

Da die Rechnung in EUR unter 150,- (Nur die Ware) liegt, fielen keine Zollspesen an (1,7% lt. Auskunft Zoll). Was jedoch zu zahlen war, ist die Einfuhrumsatzsteuer und die Spesen an die Post für die Verzollung. (also nix auf Zollamt fahren usw.)
BildBild



Die Lieferung:
Kompakt und sauber verpack! Alle Teile waren sehr gut geschützt.
BildBildBild



Die Teile/Erweiterungen:
Über meine Lösung für die Montage der Rock Chucker habe ich bereits berichtet.
https://www.pulverdampf.com/viewtopic.php?f=27&t=19217

Bestellt habe ich folgende Teile:
für die Zündhütchen -> http://inlinefabrication.com/collections/rcbs/products/3d-printed-improved-primer-catch-for-rcbs-rockchucker-supreme
für einen Handgriff weniger ;) -> http://inlinefabrication.com/collections/rcbs/products/case-ejector-system-for-rcbs-rockchucker-single-stage
für den Komfort -> http://inlinefabrication.com/collections/rcbs/products/ergo-style-roller-handle-for-the-rockchucker-supreme-reloading-press
Kleinkram -> http://inlinefabrication.com/collections/single-stage/products/bin-barriers

Die Erweiterungen im Detail:
BildBildBildBildBildBild


Die Zündhütchenauffangvorrichtung:
Die ursprünglichen Auffangschale der RCBS macht nicht nur mir Probleme. Ausgestossene Zündhütchen fallen entweder bei der vorderen Öffnung des Stempels (dort wo der Zündhütchensetzarm seinen Platz finden soll) heraus und auf dem Boden, oder bei der eigentlich richten Öffnung hinten und hier dann manchmal ebenso auf dem Boden statt in die Schale. Das Problem ist das Spaltmaß zwischen dem Stempel und der Öffnung der Schale. Das Problem vordere Öffnung habe ich mit einem Strohhalm gelöst, mit Malerband solange umwickelt bis er exakt die Öffnung abdeckt und das Herausfallen der Zündhütchen verhindert (Dieses Bild zeigt eine ähnliche, andere Lösung)
Bild

Auch das Abnehmen der vollen Schale zwecks Entleerung, kann bei Unachtsamkeit einen Zündhütchen-GAU auslösen. "Platsch" und 200 Zünder verteilen sich am Boden. Daher ein Versuch mit dem System von Inlinefabrication der 3d-printed-improved-primer-catch.

Eine Anleitung in Englisch (no na ned) liegt bei. Ist aber alles selbsterklärend.
Die Verarbeitung ist gut und ausreichend. Der Auffangbehälter passt genau. Mittels der Schraube wird die Schale noch besser in Position gehalten. Es besteht auch die Möglichkeit das Spaltmaß zum Stempel anzupassen. Eine Feile oder Schleifpapier reicht aus. Ich habe dies anpassen müssen, keine große Sache. Den Schlauch rauf, einen Behälter darunter und los geht es. Ich habe gut 100Hülsen entzündert (nur als Test) kein einziges Zündhütchen ist auf den Boden gefallen. ALLE sind dort gelandet wo sie hin sollten, in die Flasche. Ab und an haben sich zwei drei Zündhütchen in der Öffnung gestapelt. Diese wurden aber durch ein Nachfolgendes mitgerissen und somit war die Öffnung wieder frei. Ein kleiner Stoß mit dem Finger (bei hochgefahrenen Stempel) geht auch. Ist aber nicht notwendig. Test bestanden!

BildBildBildBildBild

BildBild



Hüsenaufwurfsystem mit Behälter und Matrizenablage:
Meine Holz-Tischkonstruktion auf der linken Seite steht dem Ablagesystem im Weg. Hier muss ich den Tisch noch entsprechend anpassen. Die Montageplatte für die Behälter und die Matrizen passt eigentlich genau über die Schrauben mit der die Presse festgehalten wird. Eigentlich! Ich habe jedoch zu dicke Schrauben und diese auch passgenau in die Nut der Rocker Chucker Presse plaziert. Daher ist der Abstand zwischen den zwei Schrauben zu klein und die geliefert Platte mit den Ausnehmungen passt nicht. Das ist kein Fehler vom Hersteller! sondern es passt aufgrund meiner individuellen Befestigungsmethode nicht. Ich werde die Ausnehmungen entsprechend größer gestalten. Zum Zwecke des Test´s habe ich die gesamte Einheit nach links verschoben (also nur an einer Schraube montiert) und den Behälter für die Hülsen provisorisch weiter nach Rechts geschoben. Die Metallrampe habe ich mit etwas Graphitpulver bearbeitet, damit die Hülsen richtig "flutschen".

Die Montage des Injektorsystems ist einfach. Die Justierbarkeit in die richtige Position ebenso. Das System ist (wie auch beim Hersteller abgebildet) für die Standard Rock Chucker Auffangschale ausgelegt. Da bleibt genug Spielraum zwischen Ejektor und Schlauch. Bei der Montage in Verbindung mit dem 3d-printed-improved-primer-catch, wird der Spielraum schon etwas kleiner (baubedingt), ist aber machbar und stellt kein Problem dar.
Das Injectorsystem arbeitet ausgezeichnet. Wenn richtig positioniert, dann wird die Hülse ohne Rucken/Hakeln ausgestoßen und fällt über dir Rampe in die Box. Also nur noch Hülsen Zuführen, welch modernes Zeug für den Single-Action Wiederlader! Wer nun glaubt, dass der Vorgang jetzt schneller gehen muß da das Entnehmen der Hülse entfällt, der irrt. Es hat sich über die vielen Jahre ein effektiver Arbeitsschritt ins Hirn gebrannt, nämlich das Zuführen der Hülse wenn der Stempel in der untersten Stellung ist. Das geht aber jetzt nicht mehr, da der Injektor auf dem Hülsenhalter liegt und der liegt mir im Weg. Um die Hülse problemlos in den Hülsenhalter zu schieben, muss der Stempel etwas hochgefahren werden. So viel eben, dass der Injector den Hülsenhalter nicht mehr belegt. Na und fragen sich jetzt manche. DAS MUSS IM HIRN ERSTMAL UMGESETZT WERDEN!!!!!!!!! Ein Arbeitsschritt der über Jahrzehnte beibehalten wurde, lässt sich nicht so schnell abändern. Aber das wird schon. Alles klappte reibungslos und mit Zufriedenheit. Test bestanden!

BildBildBildBildBildBildBildBild

Ein neuer Griff
Der Standard Griff der Rock Chucker mit Kugel ist sehr gut, kurz und effektiv bedienbar. Das Problem, dass ich mit dem kurzen Griff habe ist, ... bei der Abwärtsbewegung in die unterste Position ist der Hebel so tief, dass ich mit dem rechten Knie leicht einknicken muss und auch die rechte Hüfte damit belaste, um eben den Hebel dort hin zu bringen. Bei vielen Patronen und einigen Stunden ist das dann nicht mehr so angenehm. Abhilfe sollte der Ergo-style-roller-handle schaffen. Aufgrund seiner Konstruktion würde die Position der Hand höher liegen. Und statt einer Kugel sollte der rollende Griff das Arbeiten auch angenehmer gestalten. Nicht zu vergessen, ein längerer Hebel, eine bessere Übersetzung. Montage kinderleicht. In die richtige Position bringen, Mutter festziehen und los. Und tatsächlich. Kein Einknicken mit dem Knie. Der rollende Griff macht den Arbeitsschritt zum Vergnügen. Ein wenig ungewohnt aber toll. Hat sich ausgezahlt das Teil und macht einen "schlanken Fuß". Test bestanden!

Bildquelle: Inlinefabrication
http://inlinefabrication.com/collections/rcbs/products/ergo-style-roller-handle-for-the-rockchucker-supreme-reloading-press
Bild

Fazit:
Wer sich über Kosten/Nutzen bei den hier vorgestellten Teilen den Kopf zerbricht, hat recht. Das passt eigentlich gar nicht. Man könnte sich so maches auch selber basteln. Ich hätte mir den Griff auch selber schmieden können.

Für mich stand aber der Kostenfaktor nicht so im Vordergrund. Ich ziehe Nutzen daraus, ich bekomme die Teile eben nicht in Europa und ich hab zu wenig Zeit sie selbst herzustellen.
Ich bin mit dem System sehr zufrieden und es wurden alle meine Erwartungen erfüllt. Aufgefallen ist, die ausgezeichnete Qualität der Teile. Die Lackierung, die Verarbeitung etc. Selbst so kleine Sachen wie der gummierte Gewindeschutz des Ergo-Rollers, wie die Teile verpackt sind usw. sind ein Rückschluss auf die Qualität des Hersteller/Lieferanten.

Hab es nicht bereut die Teile bestellt zu haben und bin froh über einen so seriösen Lieferanten.

Meine Empfehlung für "Inlinefabrication."

reload-smile


Am Rande:
Die Aufbereitung des Berichts hat 4Mal so lange gedauert als der Test. Ich hoffe er hilft bei einer Pro oder Contra Entscheidung.
Zuletzt geändert von McMonkey am Mo 15. Feb 2016, 07:58, insgesamt 1-mal geändert.
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

DAS PROJEKT - Rolling Block high-end<- KLICK->

Benutzeravatar
arch enemy
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 824
Registriert: Fr 28. Dez 2012, 01:02
Wohnort: Daham

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von arch enemy » So 14. Feb 2016, 23:56

:clap: :clap: :clap:

Zuerst danke für die ausführliche Information!

Ich habe die Inline-Site auch schon entdeckt und unter den Favoriten gespeichert - man weiß ja nie :mrgreen:
Ich habe mir die Zündhütchenentsorgungseinrichtung selbst gebastelt - bislang reicht sie mir, da ich nur meine LW-Patronen auf der RC lade (ohkei, die .44er werden auch da geladen).

viewtopic.php?f=17&t=26228&start=90

Eventuell werde ich auf diese Lösungen - insbesondere auf den Handgriff - zurück"greifen" :P

Und pfeif´ auf die Anschaffungskosten - wenn es die Arbeit erleichtert und dir Spaß macht, what shells?

Man gibt für so manch andere unnötige Dinge Geld aus - aber das Hobby soll Spaß machen und mit diesen Erweiterungen macht´s halt noch mehr Spaß :mrgreen: !

johnbond01
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 902
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 19:41

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von johnbond01 » Mo 15. Feb 2016, 00:02

:clap: :clap: :clap: ich interessiere mich noch gar nicht fürs Wiederladen. aber das hier ist wohl einer der umfangreichsten, spannendsten und bestaufbereiteten Beiträge die ich jemals überhaupt in irgendeinem Forum gelesen habe!

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4789
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von gunlove » Mo 15. Feb 2016, 17:18

@McMonkey
Gratulation zur Neuanschaffung, es scheint so als ob sich die Erwartungen erfüllt haben.
Außerdem vielen, vielen Dank für das tolle und noch dazu gut bebildert Review! Da bleibt, zumindest für mich, keine einzige Frage offen.
Ich bin echt begeistert. Bravo!! Super gemacht!! :clap: :clap: :clap:
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1706
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von McMonkey » So 28. Feb 2016, 18:18

So, noch eine kurzer Abschlussbericht.

Mittlerweile habe ich die Montageplatte für die Behälter an mein Montagesystem angepasst.
Gestern, eine für meine Verhältnisse und für die eines "Single Action" Wiederlader große Menge an 9mm Para Hülsen Entzündert und und und.

Alle Zündhütchen - ohne Ausnahme - sind in einem entsprechenden Behälter gelandet. Der neue Ablauf beim Zuführen der Hülse in den Hülsenhalter ist schnell in "Fleisch und Blut" übergegangen. Schnelles Arbeiten, wenn man nur noch die Hülse zuführt. Die Rampe auf der die ausgestoßene Hülse in den Behälter rutscht, habe ich mit ein wenig Graphitpulver bearbeitet. Geht jetzt wie auf dem Eislaufplatz :)

Der neue Griff "Ergo-style-roller-handle" ist eine Tolle Sache. Handling ausgezeichnet. Keine Ermüdung, kein Einknicken im rechten Knie. Ich muss mich jedoch noch an Roller-Griff gewöhnen. War doch der Kugelgriff über Jahrzehnte präsent bei mir.

Was ist noch ungewohnt ???.......das Setzen der Geschosse. Um die Hülse in den Halter zu setzten muss der Stempel etwas angehoben werden. Dadurch wird der Platz im Rahmen kleiner und die Sicht auf den Hülsenmund auch "schlechter". Bei den 9mm Para Hülsen war das nicht so ein Problem. Ich kann wir jedoch vorstellen, dass das Setzen des Geschosses bei 38spez oder 357mag Hülsen unter diesen Bedingen nicht so angenehm ist. Muss ich noch genauer testen. Alternativ kann man den Hülsenauswerfer ja auch zur Seite schieben und die altbewährte Technik "hingreifen" wieder anwenden.

Letztendlich eine Bereicherung für mich :dance:
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

DAS PROJEKT - Rolling Block high-end<- KLICK->

Benutzeravatar
mura
Supporter .308 Win. AMAX
Supporter .308 Win. AMAX
Beiträge: 1147
Registriert: So 27. Feb 2011, 11:26
Wohnort: Vorarlberg

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von mura » Di 1. Mär 2016, 23:12

Hab meine Wiederlader Tätigkeit in den letzten Monaten etwas zurück geschraubt und bin daher noch nicht dazu gekommen die Teile zu bestellen, aber dein Review ist absolut Klasse und zeigt dass die Teile doch gut sind und für Einzellader wie uns rentieren! :mrgreen:
.308 Win / .223 Rem / 9mm / .357Mag

Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1706
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von McMonkey » Do 8. Dez 2016, 19:26

Nach fast einem Jahr mit der Erweiterung für die Rock Chucker kann ich sagen, die Abläufe sind in "Fleisch und Blut" übergegangen. Mehr noch, ich kann mir ein Wiederladen ohne dem "ejector-system" gar nicht mehr vorstellen. Das zusätzliche "Hingreifen" um die Hülse aus dem Hülsenhalter zu nehmen entfällt und das macht produktiv. Eine wertvolle Investition und "jeden" - ob europäischen oder amerikanischen Cent wert.
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

DAS PROJEKT - Rolling Block high-end<- KLICK->

TangoShooter
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 829
Registriert: Sa 25. Dez 2010, 23:06
Wohnort: NÖ (KR) [+ OÖ (RO)]

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von TangoShooter » Di 13. Dez 2016, 11:28

Zwar off topic, aber das muss raus: Wenn alle Reviews diese Qualität hätten könnte man glatt über die Einführung einer Paywall für diesen Bereich nachdenken :) Respekt und Danke für die Mühe!
2Alpha4Mike: IPSC Match(video) Blog
https://2alpha4mike.blogspot.co.at/

Do you think Lance Armstrong knows how to build a bike? I guarantee it.
Don't be just an operator to your weapon system - be its master.
(Travis Haley - Dynamic Shotgun)

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4789
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von gunlove » Di 13. Dez 2016, 17:53

McMonkey hat geschrieben:Nach fast einem Jahr mit der Erweiterung für die Rock Chucker kann ich sagen, die Abläufe sind in "Fleisch und Blut" übergegangen. Mehr noch, ich kann mir ein Wiederladen ohne dem "ejector-system" gar nicht mehr vorstellen. Das zusätzliche "Hingreifen" um die Hülse aus dem Hülsenhalter zu nehmen entfällt und das macht produktiv. Eine wertvolle Investition und "jeden" - ob europäischen oder amerikanischen Cent wert.


So, nachdem ich schon seit dem Review mt dem Gedanken spiele mir auch ein paar "Tuningteile" für meine Rock Cucker zu besorgen hat mich dieses Posting nun endgültig überzeugt auch meine grüne Presse ein wenig "benutzerfreundlicher" zu gestalten. ;)
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4789
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von gunlove » Di 20. Dez 2016, 17:03

Die verlangen zwar 53€ für den Versand, :tipphead:
aber in ein paar Tagen werde auch ich mir beim Laden mit meiner Rock Cucker ein paar Handgriffe sparen. :dance:
Nochmals Danke an McMonkey für sein Review, das ausschlaggebend für diese Bestellung war.
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1706
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von McMonkey » Mi 21. Dez 2016, 15:09

Ja die Transportkosten sind nicht ganz ohne, aber die Teile bekommst du hier halt nicht. Ich hoffe, du erfährst diese Erweiterung als echte Bereicherung (wie ich). Freu mich auf die Rückmeldung wenn die Teile da sind und einem Test unterzogen worden sind.
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

DAS PROJEKT - Rolling Block high-end<- KLICK->

Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1706
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von McMonkey » Mi 20. Mär 2019, 12:24

UPDATE

Nach einer Unzahl an Arbeitsschritten ist mein Hülsenausstosser "Spring" gebrochen. Nach Rücksprache mit Dan von Inlinefabrication, ein seltenes Pech, ein Materialfehler. Das hat auch meine laienhafte Analyse ergeben. Rückmeldungen über Brüche sind sehr selten, eigentlich gar nicht. Ich solle doch mit einer eventuellen Bestellung noch warten, er fertigt einen Prototypen in besserer Ausführung. Nach 3Wochen war es dann so weit. Dan war sehr bemüht, die Portokosten noch gering wie möglich zu halten. Zwei alte Versionen und eine neue - den Prototyp - hab ich geordert. Versand Dollar 15,95 und ein Spring Dollar 12,-

Bei der Rechnung fiel mir auf, dass Dan den Prototypen absichtlich nicht in Rechnung gestellt hat. Ein smarter Bursch der Dan. Auf jeden Fall wieder ein Top Kundenservice von Inlinefabrication :!:

Ich bin nach wie vor sehr glücklich über das "Tuning". Auch ohne den Ausstosser war das Arbeiten eine Freude. Nun warten bis die Teile hier aufschlagen.

DANKE Inflinefabrication :clap:

Bild
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

DAS PROJEKT - Rolling Block high-end<- KLICK->

Benutzeravatar
panhandle
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 818
Registriert: Do 9. Jun 2016, 16:53
Wohnort: Graz

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von panhandle » Mi 20. Mär 2019, 14:08

Servus....

Zum "Hülsenauswerfer" eine Frage:

Du sagtest/schriebst ja das man beim "einfädeln" der Hülse den Stempel leicht hochfahren muss...so weit so gut.
Wenn da nun schon die mit Pulver befüllte Hülse zugeführt wird, hattest da noch kein Problem das Dir - bei einer Unachtsamkeit/Stempel wird eventuell beim einbringen des Geschosses wieder nach unten geführt - die Hülse wieder raushüpft?

Muss aber dazu sagen.....ich lade nur LW Kaliber, und hier könnte ich mir zumindest vorstellen das ich da mit dem Stempel "zu tief" runter müsste....
(Arbeite auch mit einer Rock Chucker Supreme)

Zum Handgriff..... mir kommt vor das der originale "Hebel" beim setzen der Zündis a bissl eine "unglückliche" Geometrie hat.... der neue sieht ja dann doch etwas "praxisgerechter" aus..... kannst Du das so auch bestätigen?

Ansonsten a fesche Gschicht diese Erweiterung(en) für die Rock Chucker....

g
willi
Die Wahrheit gebraucht nicht immer schöne Worte, aber schöne Worte entsprechen auch nicht immer der Wahrheit.

Benutzeravatar
McMonkey
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1706
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 22:24

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von McMonkey » Mi 20. Mär 2019, 14:32

panhandle hat geschrieben:
Mi 20. Mär 2019, 14:08
Wenn da nun schon die mit Pulver befüllte Hülse zugeführt wird, hattest da noch kein Problem das Dir - bei einer Unachtsamkeit/Stempel wird eventuell beim einbringen des Geschosses wieder nach unten geführt - die Hülse wieder raushüpft?
Noch kein Problem, da nach dem Einschieben der Hülse - in der entsprechenden Höhe - sofort der Arbeitsgang (Stempel fährt weiter rauf) erledigt wird. Quasi eine fließende Bewegung.

Für lange Kaliber, kann das Anheben des Stempels - vor allem beim Geschoss setzen - "problematisch" werden. Darum habe ich den Ausstoßer, bei Langwaffenkaliber immer zu Seite gedreht.
panhandle hat geschrieben:
Mi 20. Mär 2019, 14:08
Zum Handgriff..... mir kommt vor das der originale "Hebel" beim setzen der Zündis a bissl eine "unglückliche" Geometrie hat.... der neue sieht ja dann doch etwas "praxisgerechter" aus..... kannst Du das so auch bestätigen?
Bei meiner Größe von rund 174cm ist der neue Handgriff in seiner untersten Stellung so ideal, dass ich mit dem Fuß nicht "einknicken" muss. Die Zünder setze ich mit einem extra Gerät von RCBS, Tischgerät.
Was man nicht tut, geschieht auch nicht.

DAS PROJEKT - Rolling Block high-end<- KLICK->

Benutzeravatar
panhandle
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 818
Registriert: Do 9. Jun 2016, 16:53
Wohnort: Graz

Re: Rock Chucker Supreme Einstationenpresse Erweiterung

Beitrag von panhandle » Mi 20. Mär 2019, 14:35

Alles klar....Tnx

g
willi
Die Wahrheit gebraucht nicht immer schöne Worte, aber schöne Worte entsprechen auch nicht immer der Wahrheit.

Antworten