Bitte beachten Sie die neuen Nutzungsbestimmungen auf viewtopic.php?f=41&p=816443#p816443 und Spenden Sie für das Forum.

Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Benutzeravatar
Hauzi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 216
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 22:51
Wohnort: Klagenfurt Land

Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von Hauzi » Fr 16. Sep 2016, 17:32

Lange habe ich rumgeschaut was wohl meine neue 22er Pistole wird und bin am Ende bei der PPQ gelandet.
Am 13.9. ( nachdem ich die PPQ in 9 Para befingert habe) beim Salberger bestellt und am 15.9. abgeholt.

Wen es interessiert: Preis : 479.- Euro

Heute wollte ich`s dann wissen, ob sie wirklich so ein Allesfresser in Sachen Munition ist und bin nach Blintendorf gepilgert.

Mit von der Partie :
--------------------
++HV Muni++
Federal Champion
American Eagle
--------------------
++SV Muni++
CCI standard
Remington Target
Geko Semi Auto
Geko Rifle
Top Shot
RWS Target Rifle
--------------------
CCI Sub-Sonic
--------------------

Ich kann nur bestätigen, daß wirklich JEDE Munition anstandslos verarbeitet wurde.
Nach ca. 400 Schuß war dann 2 x ein Ladefehler bei der Geko Rifle.
Die nachfolgenden SV und HV Patronen wurden wieder einwandfrei verarbeitet.
Und was gar nicht geht ist die RWS Z ( aber wer schießt schon mit Zimmermuni ?? )

Nun zur Waffe:
Die Waffe hat einen internen Hammer, beidseitigen Schlittenfanghebel (angenehm lang) und umsteckbaren Magazinlöseknopf.
Griffstück = Polymer mit angenehm rauher Oberfläche und ideal für meine Hände (ich habe Hanschuhgröße 10).
Der Schlitten ist aus Aluminium mit griffigen Rillen an Vorder- und Rückseite.
Die Schlittenbeschichtung ist außen wie innen gleichmäßig mattschwarz und scheint abrieb- und kratzfest zu sein.
Die 22er hat die annähernd gleiche Größe wie die 9mm Variante und paßt auch ins selbe Holster (ist nachbestellt).
Sicherung = Fallsicherung und Abzugssicherung.
Geliefert wird sie mit 2 x 12 Schuß Magazin, Inbus- und Maulschlüssel, Monagestift für den Zusammenbau (damit man die Feder leichter einhängt) und einer Pufferfahne.

Ach ja, die Tactical hat ein Laufgewinde UNEF 1/2" x 28 TPI mit Schutzmutter.

Bild

Bild

Bild

Zerlegen geht absolut einfach, da gibt es auch Videos im Youtube.

Bild

Die Pistole macht einen wertigen Eindruck.
Keine Bearbeitungssputen und die Teile sauber entgratet.
Kimme in Höhe und Seite verstellbar wobei der Kimmenausschnitt schwarz gehalten ist und das Korn einen weißen Punkt hat.
Der Kimmenausscnitt ist großzügig, für eine schnelle Zielerfassung, bemessen.
Der Abzug ist, gelinde gesagt, ein Wahnsinn.
Kurzer ultraleichter Vorweg ohne Kratzen, definierter Druckpunkt und bricht mit ca. 2 kg trocken und glasklar.
Reset von ca 4 mm.
Mit diesen Voraussetzungen kann man echt was treffen. Leider hab ich die Bilder mit Blitz gemacht und sie sind alle überbelichtet.. :(

Was mir sehr gut gefallen hat ist der Stahlstift, den Walther beim Schlittenfang eingebaut hat, damit derAluminiumschlitten nicht beschädigt wird.

Bild

Auf 25 m frei war das Halten des 9ers keine wirkliche Aufgabe ( Ich bin kein besonderer Schütze und war heuer schon 3 x auf dem Stand).
Den Munitionverbrauch von heute ( ca. 550 Schuß in 3 Stunden) hatte ich das letzte mal mit der HK 416 D (22 lr) vor 3 1/2 Jahren.
Die Waffe ist ein Vor-Geburtstags-Geschenk von mir für mich und ich hab mir damit echt eine Freude gemacht.
Jetzt zitiere ich Hickok 45 : "Life is good!"

Alles in allem einfach WOW !


Ps.: Mein 1. Review und eine Sch... Kamera.
Unser anderes Ich ist auch böse !

raptor
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2123
Registriert: Do 17. Mär 2011, 18:06

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von raptor » So 30. Okt 2016, 15:40

Toller Review! Danke
Bitte um Solikauf bei http://www.triebel.de

Ich bin mit den praktisch wöchentlich medial erhobenen Forderungen nach Waffengesetzverschärfung des NFVOe-Partners EUROGUNS nicht einverstanden und kaufe deshalb bei beiden nicht ein.

Benutzeravatar
Hauzi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 216
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 22:51
Wohnort: Klagenfurt Land

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von Hauzi » So 30. Okt 2016, 23:13

So. Heute war ich wieder mal die 22er PPQ auführen.
DAS ist dabei rausgekommen auf 25 m (Federal HV 525er Pack) und dazu noch bei der ersten 5er Serie :

Bild

Am genauesten laufen aus meiner PPQ die Federal HV im 525er Pack.
Da sind diese Steukreise normal.

Als 2.-beste Muni die Geko Semi-Auto.
Unser anderes Ich ist auch böse !

WillyDIXON
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 108
Registriert: Di 4. Jan 2011, 18:21
Wohnort: Nähe Innsbruck

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von WillyDIXON » So 20. Nov 2016, 17:03

Hallo Hauzi,
danke für Deinen ausführlichen Bericht !
GOOOD SHOOOTING !!!
and 1st rule of gunfighting - H A V E a gun (J.C.)

R_CZ_86
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 26
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 15:01

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von R_CZ_86 » So 20. Nov 2016, 17:31

Hallo!
Dazu habe ich einen kleinen Test von Munition von einen Freund!
am Besten sind die TOPSHOT
CCI gehen bei ihm am schlechsten - Jede 2. hängt
LG

mitmart
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 565
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 12:28

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von mitmart » So 20. Nov 2016, 17:35

Bin grad schwer am überlegen mir die 5" Variante davon einzutreten ;-)

R_CZ_86
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 26
Registriert: Mo 7. Jan 2013, 15:01

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von R_CZ_86 » So 20. Nov 2016, 17:40

du wirst glaub ich um eine Munitionstest nicht drumherum kommen

Benutzeravatar
Hauzi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 216
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 22:51
Wohnort: Klagenfurt Land

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von Hauzi » Mo 21. Nov 2016, 19:07

Ist wie bei jeder Waffe... manche Muni wird besser verarbeitet, manche schlechter.
Z.B.: Mit S&B .22er Muni hatte ich Ausziehprobleme wegen dem Geschoßfett bei niedriger Temperatur.
Ich hab dann das Geschoßfett mit Tech.Alkohol entfernt und ein bißchen Fluna-Tec drauf.....
Man staune: Kein einziger "Stecker" mehr.
Ich hab das dann bei 5 anderen Sorten wiederholt mit demselben guten Ergebnis.
MEIN Fazit : Geschoßfett bei niedriger Temperatur und ein lockerer Griff bei wenig Impuls = STÖRUNG !
Und noch eine Fehlerquelle: Mit dem Daumen den Schlitten bremsen mag die PPQ.22er gar nicht.
Ansonsten: Geiles Teil !!!
Unser anderes Ich ist auch böse !

thomasa1000
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 158
Registriert: Do 13. Okt 2016, 09:01

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von thomasa1000 » Mo 21. Nov 2016, 23:29

Heute die 5" gekauft. Bin gespannt welche Muni sie verträgt.
Lernresistenter Anfänger (lt. doc steel)

DoubleA
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 90
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 15:14

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von DoubleA » Sa 26. Nov 2016, 12:32

Heute die 5" gekauft.

War/ist da ein zweites Magazin im Koffer/Lieferumfang?

Benutzeravatar
Hauzi
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 216
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 22:51
Wohnort: Klagenfurt Land

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von Hauzi » Sa 26. Nov 2016, 19:45

Also bei mir war ein 2. 12er Magazin im Lieferumfang enthalten.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß es bei der 5"-Variante anders sein soll.
Unser anderes Ich ist auch böse !

blackys
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 133
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 10:43
Wohnort: D / Hannover

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von blackys » Sa 26. Nov 2016, 21:08

Auch bei der normalen PPQ M2 5 Zoll .22lr sind normalerweise 2 Magazine dabei. Entweder 10 oder 12 Schuss (es gibt ja beide Varianten).
gruss
blackys
Zuletzt geändert von blackys am Sa 26. Nov 2016, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

DoubleA
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 90
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 15:14

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von DoubleA » So 27. Nov 2016, 15:04

Auch bei der normalen PPQ M2 5 Zoll .22lr sind normalerweise 2 Magazine dabei. Entweder 10 oder 12 Schuss (es gibt ja beide Varianten).


Kann das ein Besitzer/Käufer bestätigen? Weil laut diversen Testberichten soll ja nur ein Magazin im Lieferumfang sein ...

blackys
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 133
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 10:43
Wohnort: D / Hannover

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von blackys » So 27. Nov 2016, 16:10

...meine Frau hat so eine seit 2 Jahren. Dezember 2014 waren also hier in D zwei Magazine dabei. Das sollte auch immer noch so sein, da der aktuelle Katalog dazu weiterhin 2 Stück im Lieferumfang ausweist:

http://www.carl-walther.de/public/downloads/manuals/Walther_Handguns_Katalog_2016_DE_Doppelseiten.pdf

gruss
blackys

blackys
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 133
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 10:43
Wohnort: D / Hannover

Re: Walther PPQ M2 Tactical 22 lr

Beitrag von blackys » So 27. Nov 2016, 16:12

...oder gibt es eine abgespeckte Sparversion nur für Ö?

Antworten