Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Stofl79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 512
Registriert: So 9. Jun 2013, 18:36
Wohnort: Kärnten

Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von Stofl79 » So 14. Mai 2017, 18:54

Will euch kurz über meine neueste Anschaffung informieren.
Hab die CZ557 Varmint vor einiger Zeit entdeckt.
Hab dann den Gewo gefragt, ob er sie lagernd hat.
Nach der positiven Rückmeldung vom Gewo, hatte ich die CZ557 schon bald bei mir im Haus.
Der erste Eindruck von der Waffe war durchwegs positiv.
Die Verarbeitung ist auf alle Fälle auf dem Niveau einer Remington 700 Police.
Hab nämlich eine in meinem Bestand.
Den Schaft finde ich persönlich auf alle Fälle besser als bei der Remington. Weiters ist ab Werk eine Picatinny Schiene montiert und es ist ein abnehmbares 10-Schuss Magazin dabei.
Bild
Bild
Der Verschluss gleitet ähnlich wie bei der Remington.
Als einzigen Nachteil empfand ich, dass man um den Verschluss zu entfernen, etwas fummeln muss.
Der kleine "Hebel" am Bild ist zu drücken.
Bild

Von mir wurde dann ein IOR 4-28fach ZF montiert.
Bild

Dann gings ab auf den Stand.
Es wurden von mir zwei Standardladungen probiert. reload-smile
Hülse: Lapua
Pulver: 41,2gr N140
Geschoss: Sierra Match und Nosler Match 168gr
Bild
Nach dem "Einschiessen" waren es dann 6 Schuss die diesen Streukreis produzierten. :D
Distanz: 100m
Bin voll zufrieden. :dance:
Vielleicht geht sich's in der kommenden Woche aus, das Gewehr auf 300m zu testen.
Wird privater Waffenbesitz zum Verbrechen, haben nur noch Verbrecher Waffen
NRA - National Rifle Association

Stofl79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 512
Registriert: So 9. Jun 2013, 18:36
Wohnort: Kärnten

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von Stofl79 » Fr 21. Jul 2017, 12:11

Hab in letzter Zeit viel mit der CZ auf 100m geschossen und gute Ergebnisse erzielt.
Heute gings auf die 300m Bahn nach Ferlach.
ZF wurde ungefähr auf 300m eingestellt.
Gewehr wurde vorne und hinten aufgelegt.
Ich glaube das Ergebnis kann sich sehen lassen.
5 Schuss
Kaliberdurchmesser abgezogen ergibt ca. 28mm Streukreis.
Hab die Treffer mal visuell dargestellt.
Bild
Bild
Wird privater Waffenbesitz zum Verbrechen, haben nur noch Verbrecher Waffen
NRA - National Rifle Association

Fritzchen
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 970
Registriert: Sa 25. Okt 2014, 13:22
Wohnort: Im Süden von D

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von Fritzchen » Sa 22. Jul 2017, 13:50

Nach dem wir per PN geschrieben haben, schreibe ich nun dir mal was daz.

Geniales Review mit guten Bildern, gerade weil es im Netz noch sehr wenig Info zu diesem Gewehr gibt. Ich freue mich auf weitere Bilder, Schussbilder und Berichte !!!

Stofl79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 512
Registriert: So 9. Jun 2013, 18:36
Wohnort: Kärnten

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von Stofl79 » Do 19. Sep 2019, 19:13

Nachdem jetzt zwei Jahre ins Land gezogen sind und mir die CZ noch immer Freude bereitet, hab ich das Gewehr jetzt mit einem Kahles K624i aufgerüstet. Als Montage habe ich eine Innomount Flex Blockmontage.
Hab bis jetzt immer zwei unterschiedliche Ladungen verwendet. Eine für Distanzen bis 300m und eine für "Long Range", wenn man das bei einer 308 Win sagen darf.
Heute wollte ich mal die Lapua Lock Base 170gr Geschosse testen. Die sollten dem Wind etwas besser standhalten.
Es wurden jeweils 5 Schuss abgegeben.
Erste Ladung: 44,3gr N150
Bild
Zweite Ladung: 44,7gr N150
Bild
Dritte Ladung: 45,2gr N150
Bild

Die Ladungen sehen alle gut aus. Werde jetzt mal bei der Ladung mit 44,7gr N150 die V0 messen.
Wird privater Waffenbesitz zum Verbrechen, haben nur noch Verbrecher Waffen
NRA - National Rifle Association

Stofl79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 512
Registriert: So 9. Jun 2013, 18:36
Wohnort: Kärnten

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von Stofl79 » Sa 12. Okt 2019, 19:30

Heute hab ich zwei Ladungen mit den 170gr Lapua Lock Base getestet und auch die V0 gemessen.
Jeweils 5 Schuss
Erste Ladung:
44,7gr N150 170gr Lapua Lock Base OAL=72mm
Streukreis ca 11mm
V0: 848 m/s
848 m/s
849 m/s
850 m/s
847 m/s
Bild
Zweite Ladung:
45,6gr N150 170gr Lapua Lock Base OAL=72mm
Streukreis ca 15 mm
V0: 863 m/s
866 m/s
866 m/s
860 m/s
863 m/s
Bild
Wird privater Waffenbesitz zum Verbrechen, haben nur noch Verbrecher Waffen
NRA - National Rifle Association

Benutzeravatar
Colonel Erran Morad
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 74
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 18:12

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von Colonel Erran Morad » So 13. Okt 2019, 12:51

Vielen Dank für dein interessantes Review.

Ich hätte auch gerne eine CZ 557 in .308 gehabt, aber dann habe ich bei meiner Recherche herausgefunden, dass CZ bei der 557 Modellreihe auf Push Feed umgestellt hat. Mit dieser Information ist mein Interesse auf Null zurückgegangen...
"Yalla! Let go!" 🇮🇱

fatfrets
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 12
Registriert: Fr 25. Okt 2019, 20:18

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von fatfrets » Mi 13. Nov 2019, 22:41

Colonel Erran Morad hat geschrieben:
So 13. Okt 2019, 12:51
Vielen Dank für dein interessantes Review.

Ich hätte auch gerne eine CZ 557 in .308 gehabt, aber dann habe ich bei meiner Recherche herausgefunden, dass CZ bei der 557 Modellreihe auf Push Feed umgestellt hat. Mit dieser Information ist mein Interesse auf Null zurückgegangen...
Und was kann bei Push Feed so viel passieren? Nix! Und bei dem Preis meckert eigentlich keiner rum. :lol: Nächstes Jahr weinn meine 2/6 Regelung rum ist hole ich mir sie auf jeden Fall. ;)

Benutzeravatar
Colonel Erran Morad
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 74
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 18:12

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von Colonel Erran Morad » Do 14. Nov 2019, 23:44

fatfrets hat geschrieben:
Mi 13. Nov 2019, 22:41

Und was kann bei Push Feed so viel passieren? Nix!
Ich habe nichts gegen Push Feed und ich stimme dir zu, dass mit Push Feed "nicht viel passieren" kann. Dennoch bevorzuge ich persönlich Controlled Feed. CZ ist einer der wenigen Hersteller, die noch Systeme mit Controlled Feed herstellen (neben Ruger, Mauser und Zastava), daher ist es schade, dass sie diese Philosophie offenbar nach und nach aufgeben.
"Yalla! Let go!" 🇮🇱

fatfrets
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 12
Registriert: Fr 25. Okt 2019, 20:18

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von fatfrets » Fr 15. Nov 2019, 19:56

Colonel Erran Morad hat geschrieben:
Do 14. Nov 2019, 23:44
fatfrets hat geschrieben:
Mi 13. Nov 2019, 22:41

Und was kann bei Push Feed so viel passieren? Nix!
Ich habe nichts gegen Push Feed und ich stimme dir zu, dass mit Push Feed "nicht viel passieren" kann. Dennoch bevorzuge ich persönlich Controlled Feed. CZ ist einer der wenigen Hersteller, die noch Systeme mit Controlled Feed herstellen (neben Ruger, Mauser und Zastava), daher ist es schade, dass sie diese Philosophie offenbar nach und nach aufgeben.
Die Büchse ist einfach in einer anderen Preiskategorie, nichts presönliches, nur geschäftlich. ;)

Spitfire
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 123
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 10:24

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von Spitfire » Sa 16. Nov 2019, 13:52

Stofl vielen Dank für dein Review! Das Gewehr ist beeindruckend, die Streukreise erst recht!

Viel Spaß noch damit!

Stofl79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 512
Registriert: So 9. Jun 2013, 18:36
Wohnort: Kärnten

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von Stofl79 » So 17. Nov 2019, 08:52

Spitfire hat geschrieben:
Sa 16. Nov 2019, 13:52
Stofl vielen Dank für dein Review! Das Gewehr ist beeindruckend, die Streukreise erst recht!

Viel Spaß noch damit!
Danke
Wird privater Waffenbesitz zum Verbrechen, haben nur noch Verbrecher Waffen
NRA - National Rifle Association

Benutzeravatar
Colonel Erran Morad
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 74
Registriert: Fr 25. Jan 2019, 18:12

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von Colonel Erran Morad » So 17. Nov 2019, 13:56

fatfrets hat geschrieben:
Fr 15. Nov 2019, 19:56

Die Büchse ist einfach in einer anderen Preiskategorie, nichts presönliches, nur geschäftlich. ;)
Ich weiß leider nicht, was du damit sagen willst. Die Vorgängerreihe der CZ 557 (die CZ 550) hatten Controlled Feed zum "gleichen Preis". CZ war also wirtschaftlich durchaus dazu in der Lage. Und selbst wenn sich das heutzutage nicht mehr ausgeht: Ich hätte lieber eine Preissteigerung und Controlled Feed als ein Gleichbleiben des Preises samt (in meinen Augen) Downgrade.
"Yalla! Let go!" 🇮🇱

m_a_d
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 581
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 01:10

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von m_a_d » So 17. Nov 2019, 14:57

hat "controlled feed aka CF" einen Vorteil gegenüber dem "push feed aka PF" ... ausser, dass man es als Schütze durch einen nicht vollständigen Repetiervorgang beim PF hinbekommen kann, einen Double Feed zu erzeugen, was beim CF nicht geht - wenn es nur das ist, dann ist das für mich keine Relevanz, aber natürlich das muss ja jeder unabhängig für sich beurteilen
-----------
dvc & lg
:at1:

Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1084
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51
Wohnort:

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von cal22 » So 17. Nov 2019, 16:49

Kann man bei modernen CF Systemen Einzel-Laden ohne das der Auszieher beschädigt wird? Sonst wäre in meinen Augen PF eher ein Up als ein Downgrade.
.22 lr | 9mm Largo | 223 Rem | 6,5 Creedmoor | 6,5x55

Stofl79
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 512
Registriert: So 9. Jun 2013, 18:36
Wohnort: Kärnten

Re: Erster Bericht CZ557 Varmint 308Win

Beitrag von Stofl79 » Fr 29. Nov 2019, 13:36

Hab diese Woche ein kleines "Update" bei der CZ durchgeführt.
Da mir das Fortmeier Zweibein wirklich gut gefällt und es sehr stabil ist, hab ich es diese Woche nachgerüstet.
Bin schnell zur Drehbank, und hab den Befestigungsbolzen gedreht. Anschließend den Schaft der CZ etwas gekürzt, da er vorne schräg geschnitten ist, ab Werk.
Bohrung angezeichnet und gebohrt, anschließend den Bolzen mit 2K-Kleber eingeklebt.
Bild
Bild

So siehts jetzt fertig aus. Bin voll zufrieden.
Bild
Wird privater Waffenbesitz zum Verbrechen, haben nur noch Verbrecher Waffen
NRA - National Rifle Association

Antworten