Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

“Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1715
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von Glock1768 » So 21. Okt 2018, 18:00

Das Grinsen ist fix ...
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

Benutzeravatar
MarkM
.308 Win
.308 Win
Beiträge: 402
Registriert: Di 27. Sep 2016, 07:40
Wohnort: Niederösterreich/Wien

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von MarkM » Di 23. Okt 2018, 19:18

Uhhhh ich glaube ich brauche wieder mal einen Kaffee in netter Athmosphäre und einen Langwaffensafe...wenn ich dein Grinsen richtig interpretiere gg
Rex Alpha
Glock 17 plus
627 Competition pro

Benutzeravatar
Glock1768
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1715
Registriert: Sa 13. Aug 2016, 17:02
Wohnort: NÖ, Bezirk Bruck ad Leitha

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von Glock1768 » Di 23. Okt 2018, 20:08

Ich freue mich schon auf die Version in 9*19 ... Ist bei Munition viel preiswerter als .223 und auch an Kurzwaffen Stand verwendbar ...
9x19: 2x CZ 75 Shadow Mamba, 2x Glock 17 Gen4, Glock 19 Gen4, Glock 34 Gen4, Glock 43 Gen4
.357: S&W 686-3
.22: CZ 75 Kadett II, CZ 455 Evolution
.223: Howa M 1500 Archangel, Troy PAR National

bei NFVÖ, firearms United

Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 819
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51
Wohnort:

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von cal22 » Di 23. Okt 2018, 20:16

MarkM hat geschrieben:Uhhhh ich glaube ich brauche wieder mal einen Kaffee in netter Athmosphäre und einen Langwaffensafe

Und viel Geduld sicher auch

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1455
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort: NÖ Süd

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von Bdave » Di 23. Okt 2018, 20:52

Weiß jemand welche Magazine die 9mm verwenden wird?
- Black Rifles Matter -

Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 819
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51
Wohnort:

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von cal22 » Di 23. Okt 2018, 20:54

Glock hat es geheißen sofern ich weiß

Bdave
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1455
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:59
Wohnort: NÖ Süd

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von Bdave » Di 23. Okt 2018, 21:04

Das wäre natürlich top! Danke
- Black Rifles Matter -

Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 819
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51
Wohnort:

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von cal22 » Di 23. Okt 2018, 21:07

Am besten aber einfach mal bei Phantom Arms anfragen die können dir sicher besser helfen... Glock Mags wäre aber mmn am sinnvollsten.

Benutzeravatar
Kirsi
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 93
Registriert: Di 20. Mär 2018, 08:31

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von Kirsi » Mi 24. Okt 2018, 11:00

MarkM hat geschrieben:Uhhhh ich glaube ich brauche wieder mal einen Kaffee in netter Athmosphäre und einen Langwaffensafe...wenn ich dein Grinsen richtig interpretiere gg


Ja die Überlegung geht in diese Richtung :dance:

LG
9mm
223 Rem.
308 Win.

Si vis pacem para bellum :at1:

Benutzeravatar
Kirsi
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 93
Registriert: Di 20. Mär 2018, 08:31

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von Kirsi » Mi 24. Okt 2018, 11:01

Glock1768 hat geschrieben:Ich freue mich schon auf die Version in 9*19 ... Ist bei Munition viel preiswerter als .223 und auch an Kurzwaffen Stand verwendbar ...


Auch interessant. Ich warte noch bis zum Frühjahr 2019.

LG
9mm
223 Rem.
308 Win.

Si vis pacem para bellum :at1:

Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 819
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51
Wohnort:

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von cal22 » So 21. Apr 2019, 21:07

Hab vor kurzem jetzt mal die ersten Tests mit Handladungen gemacht. Für das das ich kein wirklich guter Schütze bin halt ich das schon für einen guten Startpunkt. Außerdem sind das meine ersten selber geladenen... Getestet hab ich auch noch die Hornady 52gr HPBT, die aber aus meinem Lauf nicht gut fliegen. Hab noch schwerere Geschosse die ich noch probieren muss. Beide Gruppen mit recht warmen Lauf geschossen...

Bild

Bild
Die ein oder 2 Schuss hab ich hoffentlich verrissen :mrgreen:

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4756
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von gunlove » So 21. Apr 2019, 21:28

@cal22
Die Schussgruppen/Streukreise gefallen mir recht gut. Gestatte mir trotzdem die Frage .... 23,7gr bzw. 24,0gr wovon?
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 819
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51
Wohnort:

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von cal22 » So 21. Apr 2019, 21:37

N133, OAL 57mm, Federal 205, Hülse Geco 44,5mm kein Crimp. Hülsen Feuergeformt und Halskalibriert... Ladedaten ohne Gewähr, muss man heutzutage ja dazusagen. Die V-Max Geschosse waren Flatbase eigentlich würde ich viel lieber die mit BT laden, darum werde ich mir noch solche besorgen und hoffen das die genauso gut oder besser schießen. Andere OAL werde ich natürlich auch noch testen, aber das kann noch etwas dauern. Ließen sich sauber zuführen hätte ich eigentlich nicht erwartet für das das ich nur Halskalibriert habe.

Edit: V0 Messung hab ich leider keine ich denke aber das N133 aus dem kurzen Lauf nicht schlecht geeignet ist.

Benutzeravatar
gunlove
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4756
Registriert: Do 15. Nov 2012, 16:29
Wohnort: Niederösterreich

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von gunlove » So 21. Apr 2019, 22:10

N133. Genau das wollte ich wissen. Vielen Dank für die Info!
“Ein Volk, dass seine Vergangenheit nicht ehrt, hat keine Zukunft.”
(Johann Wolfgang von Goethe)
Wer sich den Gesetzen nicht fügen lernt, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Suche rumänischen Mosin Nagant M44

Benutzeravatar
cal22
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 819
Registriert: Fr 11. Nov 2016, 13:51
Wohnort:

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von cal22 » So 21. Apr 2019, 22:18

gunlove hat geschrieben:
So 21. Apr 2019, 22:10
N133. Genau das wollte ich wissen. Vielen Dank für die Info!
Hast du auch eine Ghost? Falls ja was für eine Ladung schießt du?

Antworten