Unterstützt den Betrieb des Forums durch Eure Mitgliedschaft im PDSV - PULVERDAMPF Schützenverein! Infos: viewtopic.php?f=53&t=43971

“Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Erfahrungsberichte und Tests von Waffen, Zubehör und Ausrüstung. Achtung, Beiträge müssen nach der Erstellung erst freigegeben werden um eine gewisse Qualität sicherzustellen!
Benutzeravatar
brianmcgee
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 172
Registriert: Do 8. Mär 2012, 18:01

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von brianmcgee » Sa 19. Mai 2018, 20:19

Im Geschäft lagen gestern 2 zum befummeln. Am besten du rufst mal an.
Lg

DerDaniel
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 4507
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 19:09

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von DerDaniel » So 20. Mai 2018, 12:47

A. d. M.: @panagon: Solche Anschuldigungen sind zu unterlassen, siehe PN.
Beiträge gelöscht.

Benutzeravatar
POI
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 111
Registriert: So 25. Feb 2018, 11:34

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von POI » Mo 21. Mai 2018, 18:52

Da das Ding jetzt schon einige haben… Hat schon wer getestet was sich Präzi mässig mit verschiedenen Ladungen rausholen lässt?

Benutzeravatar
Ozzelott
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 34
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 21:45

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von Ozzelott » Mo 21. Mai 2018, 20:55

das review von big ben wäre interessant...
aber sagt mal ganz ehrlich...hat schon jemand eine mit seitlichen ladehebel?also ich hab noch kein pick gesehen....

chita
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 219
Registriert: So 29. Mai 2016, 18:28

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von chita » Mo 21. Mai 2018, 21:09

Ozzelott hat geschrieben:das review von big ben wäre interessant...
aber sagt mal ganz ehrlich...hat schon jemand eine mit seitlichen ladehebel?also ich hab noch kein pick gesehen....

brianmcgee hat geschrieben:Im Geschäft lagen gestern 2 zum befummeln. Am besten du rufst mal an.
Lg


Durfte am Freutag die beiden im Geschäft aufliegenden befummeln...

Benutzeravatar
Capulus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5166
Registriert: Sa 9. Jul 2011, 02:21
Wohnort: Lale

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von Capulus » Mo 21. Mai 2018, 21:51

Und wie war dein Eindruck davon?
"der Gerät hat immer Schuld"
Member of Pulverdampf DODLSQUAD - Bande von Schützen ohne Gewinnabsicht

chita
.223 Rem
.223 Rem
Beiträge: 219
Registriert: So 29. Mai 2016, 18:28

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von chita » Mo 21. Mai 2018, 22:11

Capulus hat geschrieben:Und wie war dein Eindruck davon?

läuft ohne Mun über den Hebel genauso leichtgängig wie vorne, für den hebel haben sie im Gehäuse auf der linke Seite eine Schlitz gemacht, am Verschlussträger ein Loch mit Gewinde und nen Rundstahl (oder doch Alu?) reingeschraubt, der Hebel ist ca. 7cm lang und aufgeraut oder wie man das auch nennt, jedenfalls richtig griffig.
Was schon von Anfang an bekannt war, der vordere Repetiermechanismus bewegt sich mit, wenn man über den Hebel repetiert, man kann also in diesem Bereich nicht auflegen und repetieren.
Für mich macht der Hebel nur bedingt Sinn, der eine oder andere wird ihn aber schon brauchen.
Das ganze Gewehr find ich gut gelungen, Langzeittests stehen noch aus, aber "trocken" macht es einen guten Eindruck, hatte auch schon einen derPrototypen in der Hand, der hat schon etliche Schuss durch, man sieht aber zB im Bereich des Repetiermechanismus noch keine Schleifspuren oder dergleichen und es flutscht noch immer alles ganz gut.

Benutzeravatar
Capulus
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 5166
Registriert: Sa 9. Jul 2011, 02:21
Wohnort: Lale

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von Capulus » Di 22. Mai 2018, 00:18

besten Dank, dann hoffe ich, bald meinen eigenen testen zu können :mrgreen:
"der Gerät hat immer Schuld"
Member of Pulverdampf DODLSQUAD - Bande von Schützen ohne Gewinnabsicht

eXistenZ
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 2199
Registriert: So 9. Mai 2010, 16:32

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von eXistenZ » Di 22. Mai 2018, 12:52

Es wäre schön wenn jemand Fotos von der Büchse mit seitlicher Repetierfunktion posten könnte. DANKE.
Nationaler Feuerwaffenverein Österreich
JETZT UNTERSTÜTZEN ... https://www.nfvoe.at/

SteDa
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 23
Registriert: Di 10. Okt 2017, 19:47

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von SteDa » Di 22. Mai 2018, 16:15

Andere Frage hat schon jemand von euch schnell schießen probiert.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=nY2eH5ybsAU[/youtube]

Mit ungefähr der Geschwindigkeit wie im Video?
Falls Ja, funktioniert es Problemlos oder fängt der Verschluss wieder zum hacken an wie bei der Troy PAR?
Danke für die Auskunft!!!

Lexman1
Supporter 20x138mmB
Supporter 20x138mmB
Beiträge: 1282
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:04
Wohnort: Früher WY nun Tulln

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von Lexman1 » Di 22. Mai 2018, 16:38

Also diese Raten (bis auf die letzte Serie - hab ich noch nicht getestet), bring ich mit meiner TROY PAR auch zusammen! Die PAR ist womöglich etwas zickig am Anfang, aber wenn sie mal eingelaufen ist, läuft's problemlos...
From My Cold, Dead Hands

Benutzeravatar
POI
.357 Magnum
.357 Magnum
Beiträge: 111
Registriert: So 25. Feb 2018, 11:34

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von POI » Di 22. Mai 2018, 21:59

Schnell schießen geht sicher... Wie schauts präzi mässig aus? sub MOA sollte ja eigentlich drinnen sein?
Weiß wer wer den Lauf herstellt

Benutzeravatar
hasgunz
.50 BMG
.50 BMG
Beiträge: 1880
Registriert: Do 10. Jul 2014, 20:47
Wohnort: Wien

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von hasgunz » Mi 23. Mai 2018, 09:43

SteDa hat geschrieben:Andere Frage hat schon jemand von euch schnell schießen probiert.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=nY2eH5ybsAU[/youtube]

Mit ungefähr der Geschwindigkeit wie im Video?
Falls Ja, funktioniert es Problemlos oder fängt der Verschluss wieder zum hacken an wie bei der Troy PAR?
Danke für die Auskunft!!!
Witzig wäre eine Slamfire Funktion wie bei der Winchester 1897 [emoji38]

Lg

Gesendet von meinem WAS-LX1 mit Tapatalk
Derjenige, der Freiheit für Sicherheit aufgibt, verliert am Ende beides.

:violence-torch:

SteDa
9mm Para
9mm Para
Beiträge: 23
Registriert: Di 10. Okt 2017, 19:47

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von SteDa » Fr 25. Mai 2018, 14:44

Lexman1 hat geschrieben:Also diese Raten (bis auf die letzte Serie - hab ich noch nicht getestet), bring ich mit meiner TROY PAR auch zusammen! Die PAR ist womöglich etwas zickig am Anfang, aber wenn sie mal eingelaufen ist, läuft's problemlos...



Hatte bei der PAR das Problem das alle diese Raten nicht möglich waren, da sich nach kurzer Zeit der Verschluss nicht mehr öffnen lies.

Darum stelle ich diese Frage.

Lexman1
Supporter 20x138mmB
Supporter 20x138mmB
Beiträge: 1282
Registriert: So 23. Mär 2014, 11:04
Wohnort: Früher WY nun Tulln

Re: “Ghost” .223 Vorderschaftrepetierbüchse in .223 Rem - exklusiv bei Phantom Arms

Beitrag von Lexman1 » Fr 25. Mai 2018, 15:12

Ja, das selbe Problem hatte ich anfänglich auch. Der Verschluss wollte ums verrecken nicht aufgehen... Dies wurde zum Einen durch den Tausch des aluminium Verschlussblocks gegen einen aus Stahl, sowie durch eine ordentliche Ölung des Verschlusses selbst behoben. Zusätzlich habe ich noch die Feeding ramps mit einem feinen Schleifpapier bearbeitet. Nun läuft alles so ziemlich zu meiner Zufriedenheit. Bin aber noch weiter am Optimieren. Den Ami- Foren nach, braucht die PAR etwas länger um eingeschossen zu sein, wobei ich dass für ziemlich subjektiv halte. Ich hoffe bald eine Ghost testen kann, dann kann ich einen direkten Vergleich ziehen.
From My Cold, Dead Hands

Antworten